Office Forum
www.Office-Loesung.de
Access :: Excel :: Outlook :: PowerPoint :: Word :: Office :: Wieder Online ---> provisorisches Office Forum <-
Die Suche hat 1694 Ergebnisse ergeben.
Seite 1 von 113 Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 107, 108, 109, 110, 111, 112, 113  Weiter
Index
Autor Nachricht
  Thema: Datenbank Planung 
astern

Antworten: 20
Aufrufe: 367

BeitragForum: Access Hilfe   Verfasst am: 28. Apr 2014, 16:30   Titel: AW: Datenbank Planung Version: Office 2010
Hallo Gast150313!
Wenn ich das richtig sehe, lehnst Du meine Grundsätze total ab, weil Du total meiner Meinung bist. Äh ... ja ... äh ... wie auch immer ... dann passt das ja Wink

A*
  Thema: Datenbank Planung 
astern

Antworten: 20
Aufrufe: 367

BeitragForum: Access Hilfe   Verfasst am: 28. Apr 2014, 12:28   Titel: AW: Datenbank Planung Version: Office 2010
Hallo!
Da ich hier als der Autor von ADaMo zitiert werde (ich verkneife mir mal das Wort "angegriffen"), will ich mal was dazu sagen.
Die tblBer_Ttk und tblBer_Ma halte ich mittlerweile für überflüssig und ein Überbleibsel der "m:n-Verbindungs-Wut". Auch hier gilt wieder die Einschränkung: Es sei denn, sie bilden einen Sachverhalt ab. So könnte es sein, daß bestimmte Mitarbeiter nur für bestimmte Bereiche arbeiten dürfen. Dann würde die tblBer_Ma als "tblBerechtigungMa_Ber" wieder auferstehen. Aber: Dann und nur dann!!
Ich habe nie behauptet, dass man zwischen möglichst vielen Tabellen m:n-Beziehungen herstellen sollte. Es ist nämlich genau so, wie in dem obigen Zitat gesagt: Nur wenn es zwischen zwei Objekten in der Realität eine logische Beziehung gibt, muss man das auch mit einer Beziehung im Datenmodell abbilden.
ADaMo ist genau für diesen Zweck gemacht: Es nimmt dem Nutzer nicht das Denken ab. Es übersetzt nur natürliche Sprache ("EIN Mitarb ...
  Thema: Access Formular für Benutzerrollen / Benutzerprofile 
astern

Antworten: 4
Aufrufe: 132

BeitragForum: Access Formulare   Verfasst am: 28. Apr 2014, 11:39   Titel: AW: Access Formular für Benutzerrollen / Benutzerprofile Version: Office 2007
Hallo!
Es muss so sein, dass wenn eine Änderung oder Neueingabe erfolgt, die entsprechende Führungskraft die Verteiler, Laufwerke etc. nur noch aus einer Liste auswählen brauch und nicht noch eigenhändig schreiben muss.
Genau das geht ja mit meinem Modell: Jemand füllt die Tabellen tblObjekt und tblObjekttyp mit einem Vorrat an Werten und dann kann der Chef einfach durch Auswahl aus einer Liste eine Zuordnung treffen (=einen Eintrag in der Tabelle tblRecht anlegen!)

Bzw. was ich gerne hätte wäre auch das dem Mitarbeiter eine Stelle (Job bez) zugeordnet wird und dann quasi automatisch schon Standardobjekte direkt vorhanden sind.
Auch das geht, indem Du zusätzlich eine Tabelle tblProfil anlegst und dann einem Profil mehrere Rechte zuordnest. Dann kannst Du nachher einen Mitarbeiter einem Profil zuordnen und ihm damit automatisch alle Rechte dieses Profils geben. Außerdem kann er natürlich auch noch zusätzliche Rechte bekommen.

Zu Deinem Datenmodell:
Die Relation zwischen tbl ...
  Thema: Access Formular für Benutzerrollen / Benutzerprofile 
astern

Antworten: 4
Aufrufe: 132

BeitragForum: Access Formulare   Verfasst am: 28. Apr 2014, 09:55   Titel: AW: Access Formular für Benutzerrollen / Benutzerprofile Version: Office 2007
Hallo!
Sieh Dir mal in meinem Firmenbeispiel die Lösung für die Kontakte an. Das ist Deiner Problematik sehr ähnlich. EIN Kunde kann MEHRERE Kontakte haben. Deswegen mache ich aber nicht eine Tabelle für die Emailadressen, eine für die Telefonnummern, eine für die Adressen usw., sondern eine Tabelle tblKontakt und dazu eine Tabelle tblKontakttyp. Das ist dann eine sehr flexible Lösung, weil ich jederzeit weitere Kontakttypen hinzufügen kann.

In Deinem Fall müsstest Du das so modellieren:

tblMitarbeiter <1--n> tblRecht <n--1> tblObjekt <n--1> tblObjekttyp

d.h. EIN Mitarbeiter hat MEHRERE Rechte (schreiben/lesen) an jeweils EINEM Objekt, das wiederum EINEN bestimmten Objekttyp hat (z.B. "Laufwerk", "Programm", ...)

Für ein entsprechendes Formular sieh Dir mal das hier an:
http://www.office-loesung.de/ftopic330767_0_0_asc.php
Dort gibt es exakt dieselbe Tabellenkonstruktion!

MfG
A*
  Thema: Kombinationsfeld Update 
astern

Antworten: 3
Aufrufe: 1591

BeitragForum: Access Formulare   Verfasst am: 09. Apr 2014, 10:41   Titel: AW: Kombinationsfeld Update Version: Office 2003
Hallo!
Wenn Du wirklich ernsthaft mit Access arbeiten willst, führt leider kein Weg an der (gründlichen!) Beschäftigung mit dem Programmieren vorbei!
Nur durch "Klicken" wird man kein Access-Meister (nicht mal ein Access-Azubi ;-)

MfG
A*
  Thema: Datensatzanzahl beschränken 
astern

Antworten: 16
Aufrufe: 1873

BeitragForum: Access Formulare   Verfasst am: 17. Feb 2014, 11:13   Titel: AW: Datensatzanzahl beschränken Version: Office 2003
Tja,
das ist mit dem "Trockenprogrammieren" so eine Sache. Ich kann den Code hier entwerfen - aber ohne Garantie, dass er dann auch funktioniert.
Angenommen, Du hast auf dem Formular ein unsichtbares Textfeld "txtAnzahl". Dann schreibst Du in Form_Open:
txtAnzahl = 0
in Form_AfterUpdate:
txtAnzahl = Clng(txtAnzahl) +1
und in Form_BeforeUpdate:
If Clng(txtAnzahl)=10 Then Cancel = True
... so ähnlich müsste es funktionieren...

MfG
A*
  Thema: Datensatzanzahl beschränken 
astern

Antworten: 16
Aufrufe: 1873

BeitragForum: Access Formulare   Verfasst am: 17. Feb 2014, 10:29   Titel: AW: Datensatzanzahl beschränken Version: Office 2003
Hallo!
Dann müsstest Du

- Dir einen Zähler für die Anzahl der bereits gespeicherten Datensätze einrichten (z.B. in einem unsichtbaren Textfeld auf dem Formular)
- diesen Zähler auf Null setzen
- nach jedem Speichern den Zähler eins hochzählen
- beim Erreichen des Wertes 10 weiteres Speichern verhindern

Wenn Du Deine DB hier hochlädst, kann ich Dir das programmieren.

MfG
A*
  Thema: Spaltenbuchstabe aus Zahl generieren 
astern

Antworten: 31
Aufrufe: 23170

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 03. Feb 2014, 17:12   Titel: Re: AW: Spaltenbuchstabe aus Zahl generieren Version: Office 2003
Hallo!
Lediglich wenn du mal eine Hinweismeldung für den Anwender erstellen willst, könnte sowas hilfreich sein.
Ok, dann eben dafür.
Irgendeinen Sinn muss die Mühe ja haben, die ich mir gemacht habe ;-)

MfG
A*
  Thema: Spaltenbuchstabe aus Zahl generieren 
astern

Antworten: 31
Aufrufe: 23170

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 03. Feb 2014, 17:05   Titel: AW: Spaltenbuchstabe aus Zahl generieren Version: Office 2003
Hallo!
Ich hatte an folgenden Fall gedacht: Ich kriege irgendwie (z.B. durch eine Do-Until-Schleife) heraus, in welcher Spalte sich eine bestimmte Zelle befindet (z.B. Spalte 4) und will auf diese mit Range zugreifen (z.B. Range("D:D") ). Dann kann ich mit meiner Funktion aus der "4" ein "D" machen.

MfG
A*

PS: Die Lösung von slowboarder ist natürlich genial einfach. Darauf bin ich nicht gekommen.
  Thema: Spaltenbuchstabe aus Zahl generieren 
astern

Antworten: 31
Aufrufe: 23170

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 03. Feb 2014, 16:47   Titel: Re: AW: Spaltenbuchstabe aus Zahl generieren Version: Office 2003
Hallo!
dann müsste ich erst die Spaltenvariable von einem Zahlenwert zu einem Buchstaben umwandeln
Dafür habe ich ja in meinem Beispiel die Funktion asColumnNrToChar geschrieben!

MfG
A*
  Thema: Combobox auf Excel-Blatt mit VBA steuern 
astern

Antworten: 12
Aufrufe: 6349

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 01. Nov 2013, 13:06   Titel: AW: Combobox auf Excel-Blatt mit VBA steuern Version: Office XP (2002)
Hallo Klaus-Dieter!
Ich habe gerade nochmal diesen alten Thread ausgegraben, weil ich ein ähnliches Problem habe. Vielleicht kannst Du (oder jemand anderes) mir dabei helfen. Es geht auch um die Steuerung von Comboboxen per VBA. Und zwar möchte ich mit Hilfe einer Public Sub verschiedene Comboboxen mit Werten füllen:
Private Sub Worksheet_Activate()
'-------------------------------
...
Call AddSortedToBox(cboFile, strFile)
...
End Sub

Public Sub AddSortedToBox(objBox As Object, strText As String)
'---------------------------------------------------------------
...
objBox.AddItem strText
...
End Sub

"cboFile" ist der Name einer ActiveX-Combobox auf den Arbeitsblatt.
Ich benutze denselben Code in Excel- und Access-Formularen und dort funktioniert er wunderbar - auf dem Excel-Arbeitsblatt aber nicht (Fehlermeldung: "Zugriff verweigert"). Das Problem besteht wohl darin, dass mit "cboFile" nicht der Verweis auf die Co ...
  Thema: Formular aus HF aufrufen und dabei Wert übergeben 
astern

Antworten: 111
Aufrufe: 2844

BeitragForum: Access Formulare   Verfasst am: 01. Nov 2013, 08:50   Titel: AW: Formular aus HF aufrufen und dabei Wert übergeben Version: Office 2003
Hallo!
Du hast jetzt im Formular frmArtikelanlegen als Artikelliste ein Listenfeld statt eines Unterformulars. So weit, so gut. Du hast aber Teile des VBA-Codes unverändert gelassen (z.B. für "Suchen" und "Alle"). Dadurch ist jetzt ein ziemliches Kuddelmuddel entstanden, das ich auf die Schnelle leider auch nicht mehr durchschaue. In diesem großen Durcheinander kann man kaum noch was mit vertretbarem Zeitaufwand reparieren. Am besten, Du schmeißt das ganze Formular weg und fängst nach meinem Muster nochmal ganz von vorne an.
Du müsstest Dir auch erst mal vernünftige Testdaten anlegen. Einige Artikel haben keine Bezeichnung und keine zugewiesene Artikelart (artart_id_f), ein Artikelwert hat keinen Wert, einige Artikeleigenschaften haben als Name nur Nummern, usw. Das ist alles ein großes Durcheinander! Damit kann man Formulare nicht testen.

MfG
A*
Oweh,
Du meldest Dich gar nicht wieder? Hoffentlich habe ich Dich nicht zu sehr erschreckt. Aber glaube mir: Das ...
  Thema: Formular aus HF aufrufen und dabei Wert übergeben 
astern

Antworten: 111
Aufrufe: 2844

BeitragForum: Access Formulare   Verfasst am: 23. Okt 2013, 18:12   Titel: AW: Formular aus HF aufrufen und dabei Wert übergeben Version: Office 2003
Hallo!
Was Du in Deinem Posting zum Thema "Artikel-Wert-Eigenschaft" schreibst, ist richtig - Du hast es aber in der Version 38 nicht umgesetzt! Dort steht im Ufo Materialart des frmArtikelanlegen z.B. "Seagate" unter "Name".
Und was ist mit meiner Frage bezüglich der Artikelliste als Ufo?

MfG
A*
  Thema: Formular aus HF aufrufen und dabei Wert übergeben 
astern

Antworten: 111
Aufrufe: 2844

BeitragForum: Access Formulare   Verfasst am: 22. Okt 2013, 09:15   Titel: AW: Formular aus HF aufrufen und dabei Wert übergeben Version: Office 2003
Hallo!
So geht das nicht! Ich sag's mal mit einem Vergleich:
Du bist schon bei der vorletzten Autobahnabfahrt falsch rausgefahren und fragst mich jetzt, ob Du bei der nächsten Kreuzung links oder rechts abbiegen sollst. Weder noch! Du bist völlig falsch!
Du musst in der Version 38 erst mal grundsätzlich die Sache mit den Artikeleigenschaften in Ordnung bringen. Siehe dazu mein ausführliches Posting am 15.10. um 11:46 Uhr und die Ergänzung am 16.10. um 8:01 Uhr!
Außerdem verstehe ich nach wie vor nicht, warum Du Dir das Leben unnötig schwer machst, indem Du in frmArtikelanlegen für die Liste der Artikel (links oben) die Variante mit dem Unterformular nimmst. Ich hatte schon mal darauf hingewiesen, dass man das nur braucht, wenn die Liste mehr als 32.000 Zeilen hat, was normalerweise nicht der Fall ist. Daher nimmt man normalerweise auch ein Listenfeld und kein Unterformular (siehe mein Tutorium!).
Du solltest erst mal komplett mein Tutorium mit Deinem Datenmodell nachvollziehen. W ...
  Thema: Grundlegende Fragen zu meiner Datenbank 
astern

Antworten: 22
Aufrufe: 1596

BeitragForum: Access Tabellen & Abfragen   Verfasst am: 17. Okt 2013, 20:57   Titel: AW: Grundlegende Fragen zu meiner Datenbank Version: Office 2007
Hmm,
nach Deiner Schilderung sehe ich noch nicht, wofür Du Access brauchst. Du machst halt eine Liste mit Namen und schreibst dahinter, was was kann. Fertig.
Oder ist das irgendwie noch komplizierter??

MfG
A*
 
Seite 1 von 113 Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 107, 108, 109, 110, 111, 112, 113  Weiter
Gehe zu:  
Alle Zeiten sind
GMT + 1 Stunde

----> Diese Seite Freunden empfehlen <------ Impressum - Besuchen Sie auch: Microsoft-Excel Diagramme