Office Forum
www.Office-Loesung.de
Access :: Excel :: Outlook :: PowerPoint :: Word :: Office :: Wieder Online ---> provisorisches Office Forum <-
Die Suche hat 2190 Ergebnisse ergeben.
Seite 8 von 146 Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11 ... 140, 141, 142, 143, 144, 145, 146  Weiter
Index
Autor Nachricht
  Thema: WordArt "hinter den Text" 
MarkMH_K

Antworten: 3
Aufrufe: 1690

BeitragForum: Word Hilfe   Verfasst am: 03. Feb 2014, 14:35   Titel: Re: WordArt "hinter den Text" Version: Office 2003
Hi, Jetzt möchte ich unter den Text der auf das Etikett kommt mit Wordart jeweils "MUSTER" darunterschreiben. Nun passiert aber folgendes ich erstelle das Wordart bringe es in Position und wähle: Textfluss --> hinter den Text. Ab da kann ich das Wordart nicht mehr anwählen/verschieben/löschen? Warum?Weil es hinter dem Text ist und der normale Mauspfeil in der Textebene markiert. In der Zeichnen-Symbolleiste gibt's aber eine Schaltfläche Objekte markieren (mit einem Mauszeiger drauf). Damit erwischst Du auch die Elemente, die hinter der Textebene sind.
Außerdem gibt's noch eine Schaltfläche Mehrere Objekte auswählen (nicht serienmäßig in der Symbolleiste vorhanden), mit der Du einen Dialog aufrufst, in dem Du angehakte Objekte markieren lassen kannst. Damit erwischst Du die WordArt absolut sicher.Jedoch wenn ich den Text der dort reinsoll aus einem anderen Word Dokument dort hineinkopiere verschwindet mein Wordart und der kopierte Text verschwindet in die nächste Zeile. ...
  Thema: Silbentrennungsbug per Makro umschiffen 
MarkMH_K

Antworten: 35
Aufrufe: 571

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 03. Feb 2014, 12:33   Titel: AW: Silbentrennungsbug per Makro umschiffen Version: Office 2010
Hi,

scio nescio - ich habe nur gefühlsmäßig geantwortet, schließlich ist das Problem nur auf dem Monitor, nicht in der Datei selbst. Deshalb weiß ich auch keine Abhilfe.
Ich mach's aber immer so, daß ich Erfassen und Formatieren strikt trenne.*
Am besten ist sowieso immer alles mit Formatvorlagen durchformatiert. Zur Bildschirmanzeige: Ich habe eine FV Basis Text, in der die grundlegenden Merkmale vor die Klammer gezogen sind. Beim Erfassen steht sie der Bildschirmanzeige wegen auf linksbündig, erst beim Formatieren wird, wenn überhaupt gewünscht, Blocksatz eingeschaltet. Erst bei diesem Verarbeitungsschritt wird auch erstmals getrennt.

HTH.

Markus
------------------------
* Dafür gibt's ganz viele Gründe.
Erstens: bei den Dosen-Words ging es ja gar nicht anders (Monitor-Systemschrift auf 12"-Bernstein-Monitor mit Hercules-Graphik, erst ab Word5 gab's Esc > Druck > Layoutkontrolle, aber nur eine ganze Seite, hihi).
Zweitens: ältere Rechner kamen bei Word i ...
  Thema: Text auf einmal grau 
MarkMH_K

Antworten: 5
Aufrufe: 101

BeitragForum: Word Hilfe   Verfasst am: 03. Feb 2014, 12:15   Titel: AW: Text auf einmal grau Version: Office 2007
Hi,

ich klink' mich da 'mal ein. Ich vermute, daß Hansl bei vollständig markiertem Text (Strg+a) versehentlich Strg+F9 gedrückt hat. Dann ist die Markierung, also der gesamte Text, in einem Word-Feld. Das ergbit merkwürdigerweise auch keinerlei Fehlermeldungen, selbst bei Aktualisierungsversuchen nicht.

Abhilfe (bitte an einer Kopie probieren):
- mit Strg+Alt+n Normalansicht einschalten (in der sollte man sowieso immer den Text erfassen)
- Sonderzeichen ¶ einschalten (sollte sowieso immer der Fall sein)
- so lange Alt+F9 drücken, bis der gesamte Text in seinen Feldklammern sichtbar ist
- mit Strg+Ende ans Dokumentende springen und dort - nach der Feldklammer - ein, zwei Returns einfügen (macht's später leichter)
- mit Strg+Pos1 an Dokumentanfang springen
- Cursor vor den ersten Buchstaben des Textes, aber hinter die Feldklammer setzen
- mit F8 den Erweiterungsmodus einschalten
- mit der Maus am Knopf auf der vertikalen Bildlaufleiste ziehen, bis das Dokumentende auf dem ...
  Thema: Silbentrennungsbug per Makro umschiffen 
MarkMH_K

Antworten: 35
Aufrufe: 571

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 03. Feb 2014, 11:55   Titel: AW: Silbentrennungsbug per Makro umschiffen Version: Office 2010
Hi,

obwohl ich viel mit langen Dokumenten arbeite, habe ich den Silbentrennungs-Bug noch nicht selbst erlebt. Ich vermute, daß das ein Graphikproblem sein könnte (was durch die aktuelle Diskussion über Dokumentanzeige in Word gestützt wird).

Gruß

Markus
  Thema: Nerviges Problem: Word bleibt andauernd (kurz) hängen 
MarkMH_K

Antworten: 7
Aufrufe: 185

BeitragForum: Word Hilfe   Verfasst am: 02. Feb 2014, 16:13   Titel: AW: Nerviges Problem: Word bleibt andauernd (kurz) hängen Version: Office 2013
Hi,

auch umgekehrt wird ein Schuh draus: antike Software (Word2002) auf modernem Rechner. In der Word-Layoutansicht verschwinden plötzlich Teile des Textes. Panik - aber Umschalten in Normalansicht hilft fast immer, in schweren Fällen Speichern - Schließen - Neu öffnen. Mehr nicht.
Meine Vermutung: Word hält sich schon immer nicht an die Windows-Konventionen und greift direkt auf die PC-Graphik zu. In 2013 wird das dann erstmals öffentlich.

Gruß

Markus
  Thema: Ausgabe einer Textmarke mit If-Funktion 
MarkMH_K

Antworten: 4
Aufrufe: 105

BeitragForum: Word Gestaltungselemente   Verfasst am: 31. Jan 2014, 20:32   Titel: AW: Ausgabe einer Textmarke mit If-Funktion Version: Office 2003
Hi Eiländer,

MMs Ansatz ist der richtige.
Dachte zuerst, der Parameter \h in Deinen Refs machte Dein neues Problem. Tut er aber bei mir unter Word2002 nicht.
Vermutlich hast Du die Feldklammern rund um's IF nicht mit Strg+F9 eingegeben. Oder der Strich, auf den Du prüfst, ist kein Bindestrich, sondern ein Halb- oder Geviertstrich.

HTH.

Markus
  Thema: Mergefield: Zeichen ersetzen 
MarkMH_K

Antworten: 10
Aufrufe: 268

BeitragForum: Word Serienbriefe   Verfasst am: 31. Jan 2014, 20:22   Titel: AW: Mergefield: Zeichen ersetzen Version: Office 2010
Hi,

wie groß sind denn die Komma-Zahlen? Wenn sie kleiner 1000 sind:
{= {Mergefield yadda} * 1000 \# #.###}

HTH.

Markus
  Thema: Textfeld automatisch auf mehreren Seiten 
MarkMH_K

Antworten: 4
Aufrufe: 102

BeitragForum: Word Formate   Verfasst am: 31. Jan 2014, 14:32   Titel: AW: Textfeld automatisch auf mehreren Seiten Version: Office 2007
Hi,

ich würde eine Tabelle nehmen. Da kann man beliebig viele Spalten rechts reintun.

M.
  Thema: dynamische Schriftgrösse für mergefield 
MarkMH_K

Antworten: 29
Aufrufe: 423

BeitragForum: Word Serienbriefe   Verfasst am: 31. Jan 2014, 07:29   Titel: AW: dynamische Schriftgrösse für mergefield Version: Office 2007
Hi,

beim Nachlesen meines Posts fällt mir auf, daß ich mich nicht so verständlich ausgedrückt haben könnte:
Der Unterscheid zwischen VBA und FVs liegt darin, daß man mit VBA immer einen Range irgendwie benennen muß (entweder aus einer Aufzählung heraussuchen, mit Anfangs- und End-Koordinaten [.Start, .End] benennen oder so).
Bei FVs ist's so, daß jeder Range vor der Absatzmarke (in der die Absatz-FV steckt) automatisch von FV-Änderungen erfaßt wird, egal wo er ist und wie er heißt. Und zusätzlich ist's auch egal, ob es ein oder mehrere Ranges in einer Datei sind. Und außerdem stecken in einer Absatz-FV auch Zeichen-, Sprach- und Positionsformate, die man mit VBA erst mühselig einzeln ansprechen müßte. Und FVs lassen sich einfacher vererben.
Das alles mit VBA nachzubauen geht einfacher, wenn man den Hauptaufwand - die Ranges in verschiedenen Dateien sicher zu identifizieren - vereinfacht. Zum Beisiel mit Textmarken. die aber vor Fehlbedienungen nicht sicher sind. Wenn man dann s ...
  Thema: Ausgabe einer Textmarke mit If-Funktion 
MarkMH_K

Antworten: 4
Aufrufe: 105

BeitragForum: Word Gestaltungselemente   Verfasst am: 30. Jan 2014, 23:27   Titel: AW: Ausgabe einer Textmarke mit If-Funktion Version: Office 2003
Hi,

ich versuch's 'mal:
{If {Ref TextmarkeA} <> "Name" "Wahrwert" "{Ref TextmarkeB}"}
- Vergleichs-, Dann- und Sonstwert in Anführungszeichen
- Operator <> in Leerzeichen
- das Wort Ref im Ref-Feld kann man auch weglassen. Ich schreib's immer hin, weil's sauberer ist

HTH.

Markus
  Thema: Mergefield Fehlermeldung Unbekannter Op-Code für verknüpfte 
MarkMH_K

Antworten: 2
Aufrufe: 109

BeitragForum: Word Serienbriefe   Verfasst am: 30. Jan 2014, 14:15   Titel: AW: Mergefield Fehlermeldung Unbekannter Op-Code für verknüp Version: Office 2010
Hi,

vermutlich fehlt da mindestens ein Leerzeichen. Die Syntax lautet:
{If {Mergefield yadda} = 1 "Dann-Text" "Sonst-Text"}
Wenn es nicht hilft, gem. Deinem Beispiel vor dem Dann-Text ein Leerzeichen einzufügen, könntest Du auch versuchen, die Zahl, die geprüft wird, in Anführungszeichen zu setzen, da Word halt eben extrem textorientiert ist.

HTH.

Markus
  Thema: Feldberechnungsfehler 
MarkMH_K

Antworten: 2
Aufrufe: 144

BeitragForum: Word Serienbriefe   Verfasst am: 29. Jan 2014, 23:03   Titel: AW: Feldberechnungsfehler Version: Office 2010
Hi,

schau Dir einmal die Syntax des IncludeText-Feldes an: IncludeText Dateiname Textmarke. Das Feld fügt also den Inhalt unter einer Textmarke aus der Datei Dateiname in Dein Dokument ein.
Daraus läßt sich schließen, daß der Ersteller Deines "Systems" die Namen jedes einzelnen Mitarbeiters (zB Hans Meier) in der Datei RepairAddr.doc eingegeben und diesen Einträgen eine Textmarke zugewiesen hat, die so heißt wie das Mitarbeiterkürzel (zB HM).
Anscheinend ist der Ersteller Deines Systems nicht mehr greifbar. Sonst hätte er Dir sagen können:
- öffne RepairAddr.doc
- trage irgendwo (am besten am Dateiende) den Namen des Mitarbeiters 972 ein
- markiere den Eintrag (ohne die Absatzmarke ¶ !!)
- weise mit Strg+Shift+F5 der Markierung eine Textmarke zu, die so heißt wie das Mitarbeiterkürzel
- speichere und schließe RepairAddr.doc
Jetzt sollte der Fehler nicht mehr auftreten.

HTH.

Markus
  Thema: dynamische Schriftgrösse für mergefield 
MarkMH_K

Antworten: 29
Aufrufe: 423

BeitragForum: Word Serienbriefe   Verfasst am: 29. Jan 2014, 22:52   Titel: Re: AW: dynamische Schriftgrösse für mergefield Version: Office 2007
Hi,@ Mark, dein Tipp und Gedanke ist gewiss auch richtig. Nur hatte ich zu Beginn dieser Aufgabe pro Zeitschrift ein eigenes Worddokument. Das schien mir dann aber doch zu aufwändig, naja an die Möglichkeit mit der Formatvorlage habe ich nicht gedacht. Werde ich mir wohl auch noch näher betrachten.Eine Idee:
- Eine Serienbrief-Datei erstellen und sauber formatieren. (Wenn Du dabei den Makrorekorder mitlaufen läßt, hast Du für später rohen Code, den Du zusätzlich noch verwenden kannst - siehe unten.)
- Am Ende für jedes Textelement eine neue Absatzformatvorlage aus der Markierung erstellen.
- Dann über die FV-Verwaltung gemeinsame Elemente "vor die Klammer ziehen", indem man sie in weiteren neuen Absatz-FVs speichert und die den Textelementen zugewiesenen Absatz-FV darauf basieren läßt.Da dieses Werk am Ende eine andere Person bedienen wird, muss es einfach sein und ohne viel drumherum zuverlässig laufen. Und so bin ich natürlich froh um jeden Lösungsvorschlag, um dann d ...
  Thema: dynamische Schriftgrösse für mergefield 
MarkMH_K

Antworten: 29
Aufrufe: 423

BeitragForum: Word Serienbriefe   Verfasst am: 29. Jan 2014, 01:00   Titel: AW: dynamische Schriftgrösse für mergefield Version: Office 2007
Hi,

nein, Absatz-FVs (deshalb iauch die Absatzmarke im DANN und SONST).
- Wenn Word den Seriendruck ausführt, prüft es die Bedingung und "druckt" entweder das DANN oder das SONST. Da darin eine formatierte Absatzmarke ist, übernimmt - wie immer bei Word - der davor stehende Text das in der Absatzmarke gespeicherte Format (das, ebenfalls wie immer bei Word, auch in Absatzmarken Zeichenformatierungen enthalten kann)
- Der Verweis auf die Nutzung von Formatvorlagen.ist reiner Komfort, hilft aber, den Überblick zu behalten. Da Formatvorlagen auf anderen basieren können, packt man die grundlegenden Merkmale eines Einsatzzwecks (hier: einer Annonce) in eine FV und erzeugt für de Anpassungen eine weitere FV, deren Beschreibung dann lautete: NameDerAbsatzFV + Schriftart 9 pt. Plant man diesen Ansatz wirklich gut durch, lassen sich auch komplizierteste Layoutanforderungen simpel erledigen: man muß nur wissen, welches Format man "vor die Klammer ziehen" muß.

Zum Pr ...
  Thema: Grafik/Objekt aus Dokument in Kopfzeile kopieren? 
MarkMH_K

Antworten: 24
Aufrufe: 231

BeitragForum: Word Hilfe   Verfasst am: 28. Jan 2014, 16:45   Titel: AW: Grafik/Objekt aus Dokument in Kopfzeile kopieren? Version: Office 2010
Nein, es hieß *.sik (von Sicherungskopie).
Und die Formatvorlagen waren in eigenen Dateien namens *.dfv (von Druckformatvorlagen).
 
Seite 8 von 146 Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11 ... 140, 141, 142, 143, 144, 145, 146  Weiter
Gehe zu:  
Alle Zeiten sind
GMT + 1 Stunde

----> Diese Seite Freunden empfehlen <------ Impressum - Besuchen Sie auch: HTML Editoren Forum