Office Forum
www.Office-Loesung.de
Access :: Excel :: Outlook :: PowerPoint :: Word :: Office :: Wieder Online ---> provisorisches Office Forum <-
Die Suche hat 1694 Ergebnisse ergeben.
Seite 8 von 113 Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11 ... 107, 108, 109, 110, 111, 112, 113  Weiter
Index
Autor Nachricht
  Thema: Ursache für "eingefrorenes" Excel? 
astern

Antworten: 8
Aufrufe: 663

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 14. Sep 2012, 19:50   Titel: Ursache für "eingefrorenes" Excel? Version: Office 2010
Hallo Leute!
Ich habe ein relativ aufwändiges VBA-Pogramm geschrieben, in dem in zwei ineinander geschachtelten For-Schleifen mit Hilfe von Zufallszahlen Werte berechnet werden. Nun habe ich leider das Problem, dass mir Excel nach dem Start des Programms in nicht reproduzierbarer Art "einfriert" (in der Titelzeile steht "keine Rückmeldung" und Excel reagiert auf keinen Mausclick mehr). Das tut es aber nicht bei jedem Lauf. Es kann sein, dass das Programm mit identischen Eingabedaten 5 mal durchläuft und dann bei 6. Start einfriert. Dann läuft es wieder - und dann stürzt es wieder ab. Das hängt sicher mit irgendeiner unglücklichen Konstellation der Zufallszahlen zusammen. Ich habe mir die jeweils generierten Zahlen schon ausgeben lassen, kann aber keine Systematik entdecken, bei der das Programm abstürzt.
Ich habe auch schon ein "On Error GoTo ..." eingebaut - das springt aber vor dem Einfrieren nicht an.

Darum meine Frage:
Kann mir jemand einen Hinw ...
  Thema: Zeitstempel/Zeiterfassung 
astern

Antworten: 94
Aufrufe: 8461

BeitragForum: Access Tabellen & Abfragen   Verfasst am: 28. Aug 2012, 11:57   Titel: AW: Zeitstempel/Zeiterfassung Version: Office XP (2002)
Tja,
da ist tatsächlich etwas faul. Ich habe die DB aber schon vor sooo langer Zeit entwickelt - da komme ich jetzt spontan auch nicht dahinter. Leider fehlt mir aber im Augenblick die Zeit, um mich da wieder komplett hineinzudenken. Wenn Du nach wie vor Hilfe brauchst, melde Dich bitte in ein paar Tagen nochmal!

MfG
A*
  Thema: Sortierreihenfolge mit SELECT ... UNION ALL SELECT ... 
astern

Antworten: 13
Aufrufe: 529

BeitragForum: Access Tabellen & Abfragen   Verfasst am: 11. Jul 2012, 17:05   Titel: AW: Sortierreihenfolge mit SELECT ... UNION ALL SELECT ... Version: (keine Angabe möglich)
Ok, gut und schön - hast Du denn auch ein paar Supertipps zur Performanceverbesserung?

MfG
A*
  Thema: Sortierreihenfolge mit SELECT ... UNION ALL SELECT ... 
astern

Antworten: 13
Aufrufe: 529

BeitragForum: Access Tabellen & Abfragen   Verfasst am: 11. Jul 2012, 08:59   Titel: AW: Sortierreihenfolge mit SELECT ... UNION ALL SELECT ... Version: (keine Angabe möglich)
Ok, alles klar!
Danke für den Hinweis!
Ich arbeite fast immer nur mit kleinen und Beispiel-Datenbanken, daher ist mir die Performance-Problematik leider nicht so vertraut. Datenbank-Geschwindigkeits-Tuning ist ja nochmal ein ganz eigenes Thema - und wohl auch noch vom jeweiligen Produkt abhängig (also ob Access oder Oracle oder ...). Da gibt's ja dicke Bücher drüber ...

MfG
A*
  Thema: Sortierreihenfolge mit SELECT ... UNION ALL SELECT ... 
astern

Antworten: 13
Aufrufe: 529

BeitragForum: Access Tabellen & Abfragen   Verfasst am: 11. Jul 2012, 08:03   Titel: Re: AW: Sortierreihenfolge mit SELECT ... UNION ALL SELECT . Version: (keine Angabe möglich)
..., hast Du sowas schon mal probiert?Ich bin im Augenblick dabei, eine Art universelle DB für das Transportwesen zu entwicklen. Es geht mir dabei aber erst mal mehr um die "logische" als um die "technische" Machbarkeit. Ich will erst mal rauskriegen, ob man mit so einer DB überhaupt sinnvoll arbeiten kann. Ob es dann auch mit 100.000 Datensätzen noch schnell genug ist, ist eine andere Frage ...
Statt der unzähligen "DLookup" in Deiner Datenbank solltest Du besser ein einzelnes Recordset einsetzen, .... Das ist einfacher und schneller.Danke für den Hinweis. ich habe das in anderen Datenbaken schon mal so gemacht, dass ich mir ein myDLookUp geschrieben habe:
Public Function myDLookup(spalte As String, tabelle As String _
, Optional bedingung As String) As Variant
Dim rs As DAO.Recordset
Dim sqltext As String

sqltext = "SELECT " & spalte & " FROM " & tabelle
If bedi ...
  Thema: Sortierreihenfolge mit SELECT ... UNION ALL SELECT ... 
astern

Antworten: 13
Aufrufe: 529

BeitragForum: Access Tabellen & Abfragen   Verfasst am: 18. Jun 2012, 22:14   Titel: AW: Sortierreihenfolge mit SELECT ... UNION ALL SELECT ... Version: (keine Angabe möglich)
Ok,
danke, dann weiß ich Bescheid, dass ich es so nicht machen kann, denn ich wollte ja gerade das eine SELECT sortieren und das andere nicht bzw. beide verschieden sortieren.
Ich werd's nun wohl so machen, dass ich zwei Unterformulare anlege ("numbered properties" und "unnumbered properties"). Dann kann ich die beide unabhängig voneinander sortieren.

MfG
A*
  Thema: Sortierreihenfolge mit SELECT ... UNION ALL SELECT ... 
astern

Antworten: 13
Aufrufe: 529

BeitragForum: Access Tabellen & Abfragen   Verfasst am: 18. Jun 2012, 19:28   Titel: AW: Sortierreihenfolge mit SELECT ... UNION ALL SELECT ... Version: (keine Angabe möglich)
OK,
Dein "Btw" gibt mir zu denken. Vielleicht sollte ich meine Logik der Nummerierung ändern - also nicht "leer","leer", "leer", 0,1,2,... sondern 0,0,0,1,2,3,... oder so ähnlich.

MfG
A*
  Thema: Sortierreihenfolge mit SELECT ... UNION ALL SELECT ... 
astern

Antworten: 13
Aufrufe: 529

BeitragForum: Access Tabellen & Abfragen   Verfasst am: 18. Jun 2012, 19:25   Titel: AW: Sortierreihenfolge mit SELECT ... UNION ALL SELECT ... Version: (keine Angabe möglich)
Tja,
es geht um meine Idee mit der gerischen Datenbank ([url=http://www.office-loesung.de/ftopic516969_0_0_asc.php]Eine generische Datenbank - was ist das?), an der ich immer noch bastle. Insbesondere geht es um die Darstellung der Eigenschaften in der richtigen Reihenfolge (siehe [url=http://www.andreasstern.de/buch/GenericDBdoc-v05-01.pdf]GenericDBdoc-v05-01.pdf und dort die Abb. 2!).
Du hast natürlich Recht mit dem zusätzlichen Sortierkriterium - ich würde aber trotzdem gerne versuchen, es ohne ein solches hinzukriegen. Vielleicht kann mir jemand erst mal erklären, wie UNION wirklich funktioniert und warum das mit dem Sortieren im UNION nicht klappt??

MfG
A*
  Thema: Sortierreihenfolge mit SELECT ... UNION ALL SELECT ... 
astern

Antworten: 13
Aufrufe: 529

BeitragForum: Access Tabellen & Abfragen   Verfasst am: 18. Jun 2012, 18:26   Titel: Sortierreihenfolge mit SELECT ... UNION ALL SELECT ... Version: (keine Angabe möglich)
Hallo!
Ich habe in einer Tabelle tblProperty eine Spalte pro_nr. Darin können Zahlen (0,1,2,3,...) oder nichts stehen. Ich möchte das jetzt so angezeigt haben: Zuerst die Tabellenzeilen mit den Zahlen aufsteigend sortiert und hinterher die Zeilen, in denen pro_nr leer ist:
Also so: "0,1,2,3, leer, leer, ..."

Sortiere ich aber
- aufsteigend, so erhalte ich die Reihenfolge "leer, leer, ..., 0,1,2,3,..."
- absteigend, so erhalte ich die Reihenfolge "..., 3,2,1,0,leer, leer, ..."
Nun hatte ich ganz clever gedacht, es müsste so gehen:
SELECT *
FROM tblProperty
WHERE NOT IsNull(pro_nr)
ORDER BY pro_nr
UNION ALL
SELECT *
FROM tblProperty
WHERE IsNull(pro_nr)Damit bekomme ich aber verblüffenderweise erst die Zeilen mit den Zahlen unsortiert und dann die Zeilen, in denen pro_nr leer ist - also so: "3,2,0,1,leer, leer, ...". Das erste SELECT vor dem UNION ALL alleine funktioniert; es liefert di ...
  Thema: Spezielle Abfrage auf eine m:n-Relation 
astern

Antworten: 21
Aufrufe: 882

BeitragForum: Access Tabellen & Abfragen   Verfasst am: 18. Jun 2012, 18:06   Titel: AW: Spezielle Abfrage auf eine m:n-Relation Version: (keine Angabe möglich)
Oh mein Gott,
ich bin erschlagen von dieser ausführlichen Diskussion!!
Ich habe aus irgendeinem Grund keine Mails mit Benachrichtigungen bekommen, dass hier in diesem Thread neue Beiträge sind. Jetzt bin ich zufällig wieder hereingestolpert. Muss mir das erst mal ansehen ...

Danke jedenfalls an alle!

MfG
A*
  Thema: Eine generische Datenbank - was ist das? 
astern

Antworten: 2
Aufrufe: 2210

BeitragForum: Access Tipps & Tricks   Verfasst am: 26. März 2012, 18:09   Titel: AW: Eine generische Datenbank - was ist das? Version: Office 2003
Hallo!
stpimi's Lob hat mich angeregt, mich noch weiter mit der Sache zu beschäftigen. Ich habe also
(1) mehrere Seiten Erläuterung (auf Deutsch!) dazu geschrieben
(2) die DB nochmal so verändert, dass ich alle konkreten Bezüge auf mein Beispiel (Transportmittel) herausgenommen habe. Die BeispielDATEN beziehen sich natürlich nach wie vor auf Transportmittel - ich habe aber den gesamten CODE verallgemeinert (ganz im Sinne von "generisch"!) und spreche nur noch von "Objekten".

Nun bin ich mal gespannt, ob sich Leute finden, die das Konzept anwenden und sich dann hier mit ihrer Erfolgsstory melden!

MfG
A*

PS 1: Ich werde mich weiter mit der Sache beschäftigen und noch neue Versionen der Beispiel-Datenbank und des erläuternden Textes produzieren. Das werde ich aber nicht alles hier hochladen, weil das Upload-Kontingent bei office-loesung.de leider ziemlich klein ist. Interessierte Nutzer finden aber direkt auf dem Startformular der hier verfügbaren Version ...
  Thema: Eine generische Datenbank - was ist das? 
astern

Antworten: 2
Aufrufe: 2210

BeitragForum: Access Tipps & Tricks   Verfasst am: 21. März 2012, 22:49   Titel: Eine generische Datenbank - was ist das? Version: Office 2003
Hallo alle miteinander!
Eine "generische Datenbank"? Was ist denn das??
Wikipedia schreibt dazu:"Generische Begriffe oder Objektbezeichnungen entstehen durch Abstraktion gemeinsamer Merkmale und Eigenschaften von vielen unterschiedlichen Begriffen oder Objekten durch Fokussierung auf deren Gemeinsamkeiten." Das drückt genau das aus, was ich meine - ist aber wahrscheinlich immer noch schwer verständlich. Ich will es daher an einem Beispiel aus der Transportwirtschaft erläutern.

Ein Transportunternehmen bewegt mit irgendwelchen "Geräten" Güter. Ein solches "Gerät" kann sowohl ein Schiff, als auch ein LKW als auch ein Gabelstapler oder irgend etwas anderes sein. Will man jetzt für ein solches Unternehmen eine Datenbank entwickeln, so müsste man eigentlich für jedes dieser unterschiedlichen Transportmittel (so wollen wir die "Geräte" ab jetzt nennen) eine extra Tabelle anlegen. Kommt dann eine neues Transportmittel hinzu, muss wieder ...
  Thema: Tabellenstruktur 
astern

Antworten: 27
Aufrufe: 3411

BeitragForum: Access Hilfe   Verfasst am: 24. Feb 2012, 17:56   Titel: AW: Tabellenstruktur Version: Office 2003
Najaaa,
mal ganz langsam mit den Formularen! Siehe meine beiden Gebote!
Meiner Meinung nach ist Dein Datenmodell noch nicht ok. Warum hängst Du die Unterkategorie an die Zwischentabelle zwischen Artikel und Hersteller? Das bedeutet, dass Artikel A von Hersteller H1 zur Unterkategorie U1 gehören kann und derselbe Artikel A von Hersteller H2 zur Unterkategorie U2. Willst Du das so haben? Das kann ich mir ehrlich gesagt nicht vorstellen.
Ich hatte Dir ja auch einen Vorschlag für ein Datenmodell gemacht. Warum hast Du den verworfen?

Bei Dir kann übrigens ein und derselbe Artikel von verschiedenen Herstellern kommen (m:n-Beziehung zwischen Artikel und Hersteller). Soll das so sein?

Du siehst, es gibt noch einige offene Fragen. Insofern ist es für Formulare noch viel zu früh!

Apropos: In meinem Datenmodell gibt es leider einen kleinen Schönheitsfehler: Früher habe ich die Primärschlüssel mit "_key" bezeichnet - heute nenne ich sie "_id", weil das die meisten ...
  Thema: Tabellenstruktur 
astern

Antworten: 27
Aufrufe: 3411

BeitragForum: Access Hilfe   Verfasst am: 21. Feb 2012, 20:58   Titel: Re: AW: Tabellenstruktur Version: Office 2003
Hallo!
Ist es besser die Formulare basierend auf tabellen zu erstellen oder für die Formulare eine Abfrage zu benutzen?Tja ... das ist so eine Frage. Das mache ich auch immer nach Gefühl und Laune. Grob gesagt benutze ich Abfragen, wenn es um 3 oder mehr Tabellen geht. Bei Formularen, die auf einer oder 2 Tabellen basieren, schreibe ich das einfach direkt in die Datenquelle des Formulars.

MfG
A*
  Thema: Tabellenstruktur 
astern

Antworten: 27
Aufrufe: 3411

BeitragForum: Access Hilfe   Verfasst am: 21. Feb 2012, 09:17   Titel: AW: Tabellenstruktur Version: Office 2003
Hallo!
Du kannst es auch noch etwas komfortabler machen - je nach Bedarf. Mit den Unterkategorien ist das nämlich immer so eine Sache. Irgendwann fällt einem ein, dass man auch noch eine Unter-Unterkategorie braucht ... und eine Unter-Unter-Unterkategorie ... usw. Dagagen hilft, gleich von Anfang an eine rekursive Struktur anzulegen (guckst Du hier:[url=http://www.office-loesung.de/ftopic119583_0_0_asc.php]Baumstruktur in ACCESS ????)

MfG
A*
 
Seite 8 von 113 Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11 ... 107, 108, 109, 110, 111, 112, 113  Weiter
Gehe zu:  
Alle Zeiten sind
GMT + 1 Stunde

----> Diese Seite Freunden empfehlen <------ Impressum - Besuchen Sie auch: Microsoft Word Serienbriefe