Office Forum
www.Office-Loesung.de
Access :: Excel :: Outlook :: PowerPoint :: Word :: Office :: Wieder Online ---> provisorisches Office Forum <-
Die Suche hat 7635 Ergebnisse ergeben.
Seite 75 von 509 Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 72, 73, 74, 75, 76, 77, 78 ... 503, 504, 505, 506, 507, 508, 509  Weiter
Index
Autor Nachricht
  Thema: DocProperty Felder ansteuern mit VB 
Lisa

Antworten: 10
Aufrufe: 3173

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 19. Mai 2009, 15:32   Titel: AW: DocProperty Felder ansteuern mit VB Version: Office 2007
Hallo philhoc,

was meinst Du mit "bereinigen"?

Gruß
Lisa
  Thema: DocProperty Felder ansteuern mit VB 
Lisa

Antworten: 10
Aufrufe: 3173

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 19. Mai 2009, 15:12   Titel: AW: DocProperty Felder ansteuern mit VB Version: Office 2007
Hallo philhoc,

ich bin nicht sicher, ob ich verstehe, was jetzt nicht geht. Hast Du es so probiert:
With ActiveDocument
.CustomDocumentProperties("Thema") = RE_Edit.Thema2.Value
.CustomDocumentProperties("Kommentar") = RE_Edit.Kommentar2.Value
.CustomDocumentProperties("Datum") = RE_Edit.Datum2.Value
.CustomDocumentProperties("Verantwortlich") = RE_Edit.Verant2.Value
End With
Damit werden die DocProperty-Felder in der Kopfzeile gleichfalls beschickt. Es ist egal, ob die in der Kopfzeile stehen. Danach einmal mit Strg F2 in die Seitenansicht schalten, um die Aktualisierung auszulösen.
  Thema: Entmarkieren nur bis zur doppelter Absatzmarke 
Lisa

Antworten: 13
Aufrufe: 788

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 19. Mai 2009, 15:00   Titel: AW: Entmarkieren nur bis zur doppelter Absatzmarke Version: Office 2007
Hallo schmitt,

Der ganze Text in der TabellenZelle wird entmarkiert.
Das ändert alles! Das Ursprungsmakro war für Fließtext gedacht. In Deinem Beispiel kann ich nicht sehen, wo jetzt Tabellenzellen sind. Sind denn die Absatzmarken innerhalb von Tabellenzellen?
Steht der ganze Text des Beispiels in mehreren Tabellenzellen/-zeilen oder in einer einzigen?

Das ist wichtig, Tabellen erfordern in Word fast immer eine andere Behandlung als normaler Fließtext. Die Zellenendzeichen Chr(13) und Chr(7) müssen getrennt behandelt werden.

Wenn Du Dich im Forum registrierst: [url=http://www.office-loesung.de/ftopic207_0_0_asc.php]Vorteile durch Registrierung und Login

und zum Upload anmeldest: [url=http://www.office-loesung.de/ftopic126638_0_0_asc.php]Dateien hochladen

könntest Du einen Screenshot oder eine Datei mit Blindtext einstellen, damit man sieht, wie das aussieht.

Gruß
Lisa
  Thema: DocProperty Felder ansteuern mit VB 
Lisa

Antworten: 10
Aufrufe: 3173

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 19. Mai 2009, 14:54   Titel: AW: DocProperty Felder ansteuern mit VB Version: Office 2007
Hallo philhoc,

um welche Felder in der Kopfzeile geht es denn jetzt wieder? Der obige Code zum Füllen von Textmarken (ReSetBookmark) füllt auch Textmarken in der Kopfzeile.

Also was verstehst Du unter "Felder in der Kopfzeile" genau?
  Thema: Zahl als Wort 
Lisa

Antworten: 1
Aufrufe: 869

BeitragForum: Word Serienbriefe   Verfasst am: 19. Mai 2009, 14:44   Titel: AW: Zahl als Wort Version: Office 2003
Hallo Cpt. Kirk,

wenn ich das richtig verstehe, heißt das Seriendruckfeld (Mergefield) Betrag_der_Zuwendung. Wenn das zutrifft, gib ein verschachteltes Formulafeld ein. Zuerst das erste Feld mit Strg F9 erzeugen. Dann das Gleichzeichen dazwischen schreiben und den Schalter Dollartext. Dann vor dem Schalter Dollartext mit STrg F9 ein weiteres Feld erzeugen und den Text dazwischenschreiben (MERGEFIELD Betrag_der_Zuwendung).
{ = { MERGEFIELD Betrag_der_Zuwendung } \* Dollartext }
So sieht der Feldcode aus, das Feld ist verschachtelt. Die geschweiften Klammern dürfen nicht geschrieben werden, sondern müssen nacheinander jeweils mit Strg F9 erzeugt werden. Dann das ganze Feld markieren, mit Shift F9 in die Ergebnisansicht schalten und mit F9 aktualisieren. Jetzt solltest Du schon den Betrag in Worten des ersten Seriendruckfeldes sehen.

Ich sehe gerade, was "mit Hilfe von jemand anderes" bedeutet. Ich finde es schade, dass Du den Helfern im anderen For ...
  Thema: Macro wird nicht automatisch bei start ausgeführt 
Lisa

Antworten: 6
Aufrufe: 865

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 19. Mai 2009, 12:03   Titel: AW: Macro wird nicht automatisch bei start ausgeführt Version: Office 2003
Hallo zusammen,

schon wieder ein Déja-vu, war die Frage nicht schon beantwortet?

[url=http://www.office-loesung.de/ftopic305684_0_0_asc.php]Serienbriefe automatisch ausführen per Makro

Gruß
Lisa
  Thema: Entmarkieren nur bis zur doppelter Absatzmarke 
Lisa

Antworten: 13
Aufrufe: 788

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 19. Mai 2009, 11:59   Titel: AW: Entmarkieren nur bis zur doppelter Absatzmarke Version: Office 2007
Hallo Christian,

na gut, die Betonung liegt auf dem ersten Teil des Satzes:
Erst wenn es Dir gelingt, uns zu erklären ...
Vorher hat man ja gar keine Chance, es zu versuchen. Ob Word das dann versteht, werden wir ja sehen. Man kann es halt erst feststellen, wenn die Fragestellung konkret und klar ist. Das ist hier nicht der Fall. Denn wir haben die Frage ja beide gleich verstanden.

Das andere Zitat könnte schon eine Weile her sein, ich kann es im Augenblick nicht zuordnen, macht aber nichts, ich steh gern zu meinen Fehlern ;)

Mich nerven halt solche Beschreibungen:
... weil nach meiner Meinung der vorgeschlagene Loop nicht funktionieren kann weil die Bedingung gelb oder CHR13 ist.
Im Anfangspost hat er gefragt wie man das erreichen kann:
... das entmarkieren soll aber aufhören, wenn es 2 aufeinanderfolgende Absatzmarken gibt.
und nochmals im Code:
'hier sollte die Prüfung stattfinden
'wenn 2 aufeinanderfolgende Absatzmarken dann loopend
Und jetzt "kann" ...
  Thema: Verknüpfungen per VBA löschen 
Lisa

Antworten: 16
Aufrufe: 3984

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 19. Mai 2009, 11:33   Titel: AW: Verknüpfungen per VBA löschen Version: Office 2003
Hallo Quo,

ähem, die Datei hängt nicht dran. Wenn Du freigeschaltet bist, lade sie bitte hoch. Dann seh ich mir das an.

Gruß
Lisa
  Thema: Entmarkieren nur bis zur doppelter Absatzmarke 
Lisa

Antworten: 13
Aufrufe: 788

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 19. Mai 2009, 11:27   Titel: AW: Entmarkieren nur bis zur doppelter Absatzmarke Version: Office 2007
Hallo,

Wir haben ein Wordformular welches wir ...
nur der Vollständigkeit halber, das Makro stammt hier aus dem Forum, der ursprüngliche Thread, in dem die Frage anschaulicher beschrieben ist:

[url=http://www.office-loesung.de/ftopic304890_0_0_asc.php&highlight=textentmarkieren]Hervorheben über mehrere Zeilen löschen

Dort hatte ich es so gemacht, dass die Abbruchbedingung ist, wenn der Text nicht mehr markiert ist. Die neuerliche Frage habe ich (wie CHF) so verstanden, dass jetzt zusätzlich aufgehört werden soll zu "entmarkieren", wenn auf zwei Absatzmarken getroffen wird. Das macht die obige Erweiterung von CHF. Wenn das nicht das ist, was Du erreichen willst, bitte formulier die Abbruchbedingung ganz genau. Was soll ganz genau erreicht werden?

Es wäre auch hilfreich, wenn man das Textstück sieht, an welchem Du erreichen willst, dass aufgehört wird. Weiter ist wichtig, wie es genau nicht funktioniert? Wird an der falschen Stelle aufgehört? Wird gar nicht a ...
  Thema: abfrage ob geschloßene oder offene textmarke 
Lisa

Antworten: 10
Aufrufe: 848

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 19. Mai 2009, 10:50   Titel: AW: abfrage ob geschloßene oder offene textmarke Version: Office 2003
Hallo Finchen,

die graue Hinterlegung ist die Feldschattierung. Ich hatte im Code die Zeile auskommentiert:
' fldEinfuegetext.Unlink
' das Link-Feld auflösen, falls gewollt
Das Hochkomma kennzeichnet die Zeile als Kommentar. Wenn du möchtest, dass der Text nicht als Feld eingefügt bleibt, sondern untrennbarer Bestandteil des Dokuments wird, nimm das Hochkomma heraus, dann wird das Feld aufgelöst.
  Thema: geschütztes Dokument mit VB öffnen 
Lisa

Antworten: 25
Aufrufe: 2336

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 18. Mai 2009, 17:53   Titel: AW: geschütztes Dokument mit VB öffnen Version: Office 2007
Hallo Große,

und, hast Du das probiert:
Dim doc As Word.Document

Set doc = Documents.Add(Template:="blabla")
If doc.ProtectionType = wdAllowOnlyFormFields Then
doc.Unprotect Password:="sülzsülz"
End If
Danach kam die Fehlermeldung???
  Thema: geschütztes Dokument mit VB öffnen 
Lisa

Antworten: 25
Aufrufe: 2336

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 18. Mai 2009, 16:50   Titel: AW: geschütztes Dokument mit VB öffnen Version: Office 2007
Hallo Große,

aha, das ist ja ein gravierender Unterschied. Das Dokument konntest Du bislang öffnen, bloß einzelne Formatierungen gingen nicht. Es hatte also gar keinen Dokumentschutz mit Passwort zum Öffnen, sondern offenbar einen Fomularschutz o.ä. Der kann explizit aufgehoben werden, etwa so:
Dim doc As Word.Document

Set doc = Documents.Add(Template:="blabla")
If doc.ProtectionType = wdAllowOnlyFormFields Then
doc.Unprotect Password:="sülzsülz"
End If
  Thema: geschütztes Dokument mit VB öffnen 
Lisa

Antworten: 25
Aufrufe: 2336

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 18. Mai 2009, 15:49   Titel: AW: geschütztes Dokument mit VB öffnen Version: Office 2007
Hallo Große,

tja, bei solchen Fehlerangaben wird Dir wohl niemand helfen können.
... das klappt alles irgendwie nicht =(
Was soll man denn daraus entnehmen? Wie bist Du vorgegangen? Hast Du beide Befehle ausprobiert? Gibt es eine Fehlermeldung? Wie lautet sie? Springt der Debugger an und "beschwert" sich?
Was klappt denn nicht? Wird das Dokument nicht geöffnet? Oder wird nach dem Passwort gefragt?

Solange Du nicht bereit bist, mehr Informationen zu liefern, kann Dir hier niemand helfen.

Gruß
Lisa
  Thema: Steuerungselement "Textfeld" 
Lisa

Antworten: 4
Aufrufe: 260

BeitragForum: Word Hilfe   Verfasst am: 18. Mai 2009, 15:44   Titel: AW: Steuerungselement "Textfeld" Version: Office 2007
Hallo Tobias,

ja, das trifft zu. Aber sie werden nicht mit gedruckt. Druck halt einfach mal die Seite aus oder glaub mir.

Gruß
Lisa
  Thema: geschütztes Dokument mit VB öffnen 
Lisa

Antworten: 25
Aufrufe: 2336

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 18. Mai 2009, 15:36   Titel: AW: geschütztes Dokument mit VB öffnen Version: Office 2007
Hallo Große

Code:
<Befehl Documents.add "TEST">

und jetzt fehlt eben noch irgendein Zusatz, mit dem sich ein geschütztes Dokument öffnen lässt. Also denke ich.
Rede ich eigentlich gegen Wände, diesen "Zusatz" hatte ich doch oben schon geliefert. Du brauchst doch nur das Passwort mit anzugeben, aber nicht bei
Documents.Add Template:="blabla.dot"
sondern bei
Documents.Open FileName:="Test.doc", PasswordDocument:="blalba"
Mit Documents.Add wird ein neues Dokument aus einer Vorlage erzeugt. Dazu braucht man kein Passwort.
Mit Documents.Open wird ein bestehendes Dokument geöffnet. Das bestehende Dokument kann ein Passwort haben. Wenn das so ist, gibt man es mit an. Mit Add kannst Du ein passwortgeschütztes Dokument nicht öffnen.
 
Seite 75 von 509 Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 72, 73, 74, 75, 76, 77, 78 ... 503, 504, 505, 506, 507, 508, 509  Weiter
Gehe zu:  
Alle Zeiten sind
GMT + 1 Stunde

----> Diese Seite Freunden empfehlen <------ Impressum - Besuchen Sie auch: Microsoft Word Serienbriefe