Office Forum
www.Office-Loesung.de
Access :: Excel :: Outlook :: PowerPoint :: Word :: Office :: Wieder Online ---> provisorisches Office Forum <-
Die Suche hat 11580 Ergebnisse ergeben.
Seite 759 von 772 Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 756, 757, 758, 759, 760, 761, 762 ... 766, 767, 768, 769, 770, 771, 772  Weiter
Index
Autor Nachricht
  Thema: VBA suchen und kopieren 
Phelan XLPH

Antworten: 4
Aufrufe: 291

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 11. Feb 2009, 11:31   Titel: AW: VBA suchen und kopieren Version: Office 2003
zum Beispiel Kopieren bei Klick auf Button bei vorheriger auswahl
in der combobox:


Private Sub CommandButton1_Click()
Dim rngF As Range
Dim wksZ As Worksheet

Set wksZ = Worksheets("Tabelle5") 'Anpassen
Set rngF = Range("A:A").Find(ComboBox1.Value, , xlValues, xlWhole)
If Not rngF Is Nothing Then
rngF.EntireRow.Copy wksZ.Cells(wksZ.Rows.Count, 1).End(xlUp).Offset(1, 0)
End If

End Sub


...fügt jede kopierte Zeile ans Ende an
  Thema: Suchfunktion in VBA 
Phelan XLPH

Antworten: 11
Aufrufe: 1001

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 11. Feb 2009, 11:17   Titel: AW: Suchfunktion in VBA Version: Office XP (2002)
c ist hier die Objektvariable für die Gefundene
Zelle.

Dadurch das FindNext sich in einer Schleife befindet:
Durch FindNext springt er zum nächsten Wert solange bis er oben wieder angekommen (firstAddress) ist oder was findet.


Dim c as Range
Dim firstAddress As String

With Worksheets(1).Range("a1:a500") 'Anpassen
'Suchwert(2) anpassen kann auch Bereich sein (zB Range("A1")) od. String "Hase"
Set c = .Find(2, lookin:=xlValues)
If Not c Is Nothing Then
firstAddress = c.Address
Do
c.Value = 5
Set c = .FindNext(c)
Loop While Not c Is Nothing And c.Address <> firstAddress
End If
End With
  Thema: Makro in Verbindung mit einer Auswahlliste 
Phelan XLPH

Antworten: 3
Aufrufe: 395

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 11. Feb 2009, 10:57   Titel: AW: Makro in Verbindung mit einer Auswahlliste Version: Office 2003
Einfach den ZellWert in der Auswahlliste abfragen oder setzen!
  Thema: Makro für automatische Teilwertänderungen 
Phelan XLPH

Antworten: 9
Aufrufe: 275

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 11. Feb 2009, 10:51   Titel: AW: Makro für automatische Teilwertänderungen Version: Office 2007
Sieht so deine Excel liste aus? Fangen sie werte immer direkt unter "SU" an?
MW stimmt nicht...vielleicht weil nicht die ganze liste gezeigt wird?
  Thema: Geburtstage in Excel Kalender eintragen 
Phelan XLPH

Antworten: 28
Aufrufe: 6309

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 11. Feb 2009, 10:11   Titel: AW: Geburtstage in Excel Kalender eintragen Version: Office 2007
Wenns jetzt nicht funzt dannschlagmichtot.


Sub GeburtstageEintragen()
Dim Zelle As Range
Dim wksQ As Worksheet
Dim wksZ As Worksheet
Dim rngQ As Range
Dim rngZ As Range
Dim rngF As Range

GeburtstagsEintraegSäubern 'Refresh

Set wksQ = Worksheets("Grunddaten") 'ANPASSEN
Set rngQ = wksQ.Range("D2", wksQ.Cells(wksQ.Rows.Count, 4).End(xlUp))

For Each Zelle In rngQ
Set wksZ = Worksheets(Format(Zelle, "mmmm")) 'Januar,Februar,usw.
Set rngZ = wksZ.Range("A3", wksZ.Cells(wksZ.Rows.Count, 1).End(xlUp))
Set rngF = rngZ.Find(CDate(Format(Zelle, "dd.mm.") & Year(Date)), , xlValues, xlWhole, xlByColumns)
If Not rngF Is Nothing Then
If Trim(rngF.Offset(0, 3).Value) = "" Then
rngF.Offset(0, 3).Value = Zelle.Offset(0, 1).Value
...
  Thema: xlDialogWorkbookMove verwenden 
Phelan XLPH

Antworten: 3
Aufrufe: 266

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 11. Feb 2009, 09:44   Titel: AW: xlDialogWorkbookMove verwenden Version: Office 2003
weiß nicht ob dich das weiterbringt:


Sub BlattPositionTausch()
Dim sh As Sheets
Dim arr As Variant
Dim i As Integer
Dim k As Integer

'Auflistung der Anordnung ANPASSEN
arr = Array("Tabelle2", "Tabelle4", "Tabelle1", "Tabelle3")

For i = Sheets.Count To 1 Step -1
For k = 1 To i - 1
If arr(i - 1) = Sheets(k).Name Then
Sheets(k).Move After:=Sheets(i)
Exit For
End If
Next
Next

End Sub
  Thema: Geburtstage in Excel Kalender eintragen 
Phelan XLPH

Antworten: 28
Aufrufe: 6309

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 11. Feb 2009, 01:55   Titel: AW: Geburtstage in Excel Kalender eintragen Version: Office 2007
teste mal...
  Thema: Zeilen löschen + Formatierung vom Typ mm:ss 
Phelan XLPH

Antworten: 4
Aufrufe: 317

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 11. Feb 2009, 01:28   Titel: AW: Zeilen löschen + Formatierung vom Typ mm:ss Version: Office 2007
Holla:

Sub TausendstelSekunde()
Dim Zelle As Range
Dim wksQ As Worksheet
Dim wksZ As Worksheet
Dim lngI As Long

Set wksQ = Worksheets("Quelle") 'ANPASSEN
Set wksZ = Worksheets("Ziel") 'ANPASSEN

lngI = 1
For Each Zelle In wksQ.Range("A1:A" & wksQ.Cells(wksQ.Rows.Count, 1).End(xlUp).Row)
If UCase(Zelle) Like "*STOP*" Then
lngI = lngI + 1
wksZ.Cells(lngI, 1) = Val(Zelle) / 1000 / 24 / 60 / 60
wksZ.Cells(lngI, 1).NumberFormat = "mm:ss"
End If
Next
End Sub
  Thema: Geburtstage in Excel Kalender eintragen 
Phelan XLPH

Antworten: 28
Aufrufe: 6309

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 11. Feb 2009, 00:28   Titel: AW: Geburtstage in Excel Kalender eintragen Version: Office 2007
Also bei mir Gehts...


Sub GeburtstageEintragen()
Dim Zelle As Range
Dim wksQ As Worksheet
Dim wksZ As Worksheet
Dim rngQ As Range
Dim rngZ As Range
Dim rngF As Range

Set wksQ = Worksheets("Grunddaten") 'ANPASSEN
Set rngQ = wksQ.Range("D2", wksQ.Cells(wksQ.Rows.Count, 4).End(xlUp))

For Each Zelle In rngQ
Set wksZ = Worksheets(Format(Zelle, "mmmm")) 'Januar,Februar,usw.
Set rngZ = wksZ.Range("A3", wksZ.Cells(wksZ.Rows.Count, 1).End(xlUp))
Set rngF = rngZ.Find(CDate(Format(Zelle, "dd.mm.") & Year(Date)), , , xlWhole, xlByColumns)
If Not rngF Is Nothing Then
If Trim(rngF.Offset(0, 3).Value) = "" Then
rngF.Offset(0, 3).Value = Zelle.Offset(0, 1).Value
Else
rngF.Offset(0, 3).Value = rngF.Offset( ...
  Thema: buttons erstellen und bennenen 
Phelan XLPH

Antworten: 3
Aufrufe: 216

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 10. Feb 2009, 23:33   Titel: AW: buttons erstellen und bennenen Version: Office 2003
Nimm eine einfache UserForm!
  Thema: Zellen suchen und ersetzen für alle Tabellenblätter 
Phelan XLPH

Antworten: 25
Aufrufe: 2578

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 10. Feb 2009, 23:31   Titel: AW: Zellen suchen und ersetzen für alle Tabellenblätter Version: Office 2003
Very Happy ...ist dir nicht augefallen dass immer der Name an erster stelle der
Krankheitsliste nicht gefunden wird Rolling Eyes ?

Nun ich gehe immer davon aus dass die Tabellen Überschriften haben,
somit fängt der Datenbereich immer ab Zeile 2 an.In allen Tabellen.

Möchtest du dass es ab der 1.Zeile losgeht in der Krankheitsliste so
ändere A2 in A1 und in der Haupttabelle C2 in C1 (wobei du hattest ausdrücklich
C2 vorgegeben). Nun ja.

Ach ja, wenn du du den Name durch "krank" ersetzen möchtest dann einfach
folgendes abändern:
rngGefunden.Value = rngGefunden.Value & " / krank"
in:
rngGefunden.Value = "krank"


...hatte ich nur zur Überprüfung rangehängt, lässt sich einfacher überprüfen
wenn der Name nicht überschrieben wird Wink .

Nicht verzagen JOKER fragen...
  Thema: Excel Makro Filtern und dann Kopieren 
Phelan XLPH

Antworten: 3
Aufrufe: 503

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 10. Feb 2009, 22:53   Titel: AW: Excel Makro Filtern und dann Kopieren Version: Office XP (2002)
Probiers hiermit:


Sub Filter()
Dim wks As Worksheet
Dim rng As Range

On Error GoTo fehler
Set wks = Worksheets("Tabelle1") 'Anpassen Quelltabelle
'Anpassen Quellbereich (Spalte)
Set rng = wks.Range("A1:A" & wks.UsedRange.SpecialCells(xlCellTypeLastCell).Row)
rng.AutoFilter Field:=1, Criteria1:=wks.Range("B1") 'Anpassen Kriterium
If rng(2, 1) <> "" Then
wks.Range(rng(2, 1), rng.End(xlDown)).EntireRow.Copy _
Worksheets.Add(After:=Sheets(Sheets.Count)).Range("A2") 'Anpassen Zielbereich
ActiveSheet.Name = "FiltKrit " & wks.Range("B1")
rng.AutoFilter
wks.Select
End If
fehler:
End Sub

Grüzi
  Thema: Excel Makro Filtern und dann Kopieren 
Phelan XLPH

Antworten: 3
Aufrufe: 503

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 10. Feb 2009, 20:16   Titel: AW: Excel Makro Filtern und dann Kopieren Version: Office XP (2002)
Selbst das kanns du aufzeichnen.

Geh mal auf eine Zelle in einer vollbesetzten Spalte und drück
Strg+Umsch+PfeilTasteNachUnten

Den Code dann nach Wunsch bearbeiten
  Thema: per Makro Formel (SVERWEIS) in Zelle einfügen 
Phelan XLPH

Antworten: 5
Aufrufe: 1808

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 10. Feb 2009, 20:02   Titel: AW: per Makro Formel (SVERWEIS) in Zelle einfügen Version: Office 2003
Also wenn ich sverweis aufzeichne dann erhalte ich das:


ActiveCell.FormulaR1C1 = "=VLOOKUP(RC[-4],Tabelle2!R[3]C[-7]:R[9]C[-6],2,0)"


...die Funktionen in englisch

Tipp: Aufzeichnen und übernehmen
  Thema: buttons erstellen und bennenen 
Phelan XLPH

Antworten: 3
Aufrufe: 216

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 10. Feb 2009, 19:43   Titel: AW: buttons erstellen und bennenen Version: Office 2003
Da gibts ne Möglichkeit. Habs irgendwo mal gelesen.
Aber der Aufwand ist zu groß. Nimm ne UF
 
Seite 759 von 772 Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 756, 757, 758, 759, 760, 761, 762 ... 766, 767, 768, 769, 770, 771, 772  Weiter
Gehe zu:  
Alle Zeiten sind
GMT + 1 Stunde

----> Diese Seite Freunden empfehlen <------ Impressum - Besuchen Sie auch: Microsoft Excel-Formeln