Office Forum
www.Office-Loesung.de
Access :: Excel :: Outlook :: PowerPoint :: Word :: Office :: Wieder Online ---> provisorisches Office Forum <-
Die Suche hat 2190 Ergebnisse ergeben.
Seite 77 von 146 Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 74, 75, 76, 77, 78, 79, 80 ... 140, 141, 142, 143, 144, 145, 146  Weiter
Index
Autor Nachricht
  Thema: Fußnoten Seitenumbrüche: Zeichen, dass Umbruch 
MarkMH_K

Antworten: 6
Aufrufe: 772

BeitragForum: Word Gestaltungselemente   Verfasst am: 08. Sep 2012, 22:04   Titel: AW: Fußnoten Seitenumbrüche: Zeichen, dass Umbruch Version: Office 2010
Hi,

ich gehe im folgenden davon aus, daß Deine Fußnoten grundsätzlich mehrere Absätze umfassen, und daß Fußnoten mit einem Absatz eher die Ausnahme sind.

1. FV Fußnotentext:
- Absatz nicht trennen: nein
- Absatz mit folgendem zusammenhalten: ja
- Formatvorlage für Folgeabsatz: Fußnotentext letzter Absatz
2. FV Fußnotentext letzter Absatz:
- basiert vollständig auf Fußnotentext
- außer Absatz mit folgendem zusammenhalten: nein

In der Praxis dann so:
- Einfügen > Fußnote erzeugt einen Absatz mit der FV Fußnotentext
- Am Ende des ersten Absatzes einer Fußnote entscheidest Du:
a ) besteht die Fußnote nur aus zwei Absätzen, drückst Du ganz normal Enter. Der neue Absatz hat dann (wegen der Einstellung für den Folgeabsatz) die FV Fußnotentext letzter Absatz
b) hat die Fußnote aber mehr als zwei Absätze, schreibst Du ein Leerzeichen, gehst ein Zeichen zurück und drückst dann Enter. Dann hat der nächste Absatz wieder die FV Fußnotentext.
Das setzst Du fort bis zum vorle ...
  Thema: Fußnoten Seitenumbrüche: Zeichen, dass Umbruch 
MarkMH_K

Antworten: 6
Aufrufe: 772

BeitragForum: Word Gestaltungselemente   Verfasst am: 08. Sep 2012, 06:53   Titel: AW: Fußnoten Seitenumbrüche: Zeichen, dass Umbruch Version: Office 2010
Hi,

Words Fußnotenhandling bringt so einige Leute zur Verzweiflung. Suchst Du im Forum, gibt's massenweise Tipps. Einer davon ist, sich mit den Absatz-Eigenschaften Zeilen zusammenhalten und Absätze zusammenhalten im Verbund mit der Absatzkontrolle der Formatvorlage Fußzeile zu beschäftigen.

Die Fußnoten-Fortsetzungstrennlinie ist standardmäßig nur ein normales Zeichen. Du kannst aber auch beliebigen Hinweistext dazufügen.

HTH.

Markus[/i]
  Thema: Blocksatz....hässliche Lücken in Diplomarbeit 
MarkMH_K

Antworten: 26
Aufrufe: 65810

BeitragForum: Word Gestaltungselemente   Verfasst am: 07. Sep 2012, 22:32   Titel: AW: Blocksatz....hässliche Lücken in Diplomarbeit Version: Office 2003
Hi,

wenn Word einen Blocksatz-Absatz hat, bricht es ihn zuerst um wie einen linksbündigen Absatz. Dann dehnt es die Leerzeichen zwischen den Wörtern gleichmäßig, bis das letzte Wort einer jeden Zeile am rechten Rand steht.
Wenn jetzt irgendwo in diesem Absatz ein mit Shift+Enter erzeugter Zeilenwechsel steht, verfährt Word genauso. Wenn es aber an den Zeilenwechsel kommt, fängt es wie befohlen eine neue Zeile an, egal ob die Zeile schon voll ist. Im Extremfall stehen dann zwei Wörter in einer Zeile: eins am linken und eins am rechten Rand.

Die Leute, die schon länger mit Word arbeiten, wissen das. Sie verzichten entweder auf Zeilenwechsel in Blocksatz-Absätzen (und benutzen ersatzweise angepaßte Formatvorlagen) oder machen einfach einen Tabulator vor den Zeilenwechsel. Damit man das nicht mehr machen muß, gibt's in den neueren Words die Möglichkeit, dies als Option einzustellen.

HTH.

Markus
  Thema: Bei Return springt der Cursor nicht in die nächste Zeile 
MarkMH_K

Antworten: 11
Aufrufe: 2888

BeitragForum: Word Formate   Verfasst am: 07. Sep 2012, 12:43   Titel: AW: Bei Return springt der Cursor nicht in die nächste Zeile Version: Office 2007
Hi,

als erstes: arbeite immer mit eingeschalteten Sonderzeichen (Klick auf die Schaltfläche mit dem ¶). Zudem ist anzuraten: Text wird in der Normalansicht erfaßt, mit Formatvorlagen formatiert und in der Layoutansicht rechtschreibgeprüft und silbengetrennt.
Man muß sich den Abschnittswechsel wie ein einzelnes Zeichen vorstellen, das allerdings immer so breit ist wie das ganze Blatt. Beim Einfügen von Abschnitsswechseln sollte der Cursor am Anfang eines Absatzes stehen. Dann schiebt sich der AWe zwischen die zwei Absätze, und alles ist gut. Oder andersherum: Du mußt nur drauf achten, daß vor dem AWe ein ¶ steht.

HTH.

Markus
  Thema: Bei Return springt der Cursor nicht in die nächste Zeile 
MarkMH_K

Antworten: 11
Aufrufe: 2888

BeitragForum: Word Formate   Verfasst am: 07. Sep 2012, 12:10   Titel: AW: Bei Return springt der Cursor nicht in die nächste Zeile Version: Office 2007
Hi,

auf die Schnelle:
a) die Datei ist im docx-Format, die Extension zeigt aber doc. Da wurde wohl irgendwie eingegriffen
b) das beschriebene Symptom taucht bei mir (nach erfolgreicher Konvertierung ins doc-Format) auch auf. An einer Stelle ist nämlich ein Abschnittswechsel ungerade Seite, und nur in der Layoutansicht und wenn der Cursor direkt davor steht verhält er wie bemängelt — ist aber korrekt.

HTH.

Markus
  Thema: Eingebettete Excel-Tabelle in Word öffnen-aktuallisieren-sch 
MarkMH_K

Antworten: 2
Aufrufe: 780

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 07. Sep 2012, 12:01   Titel: AW: Eingebettete Excel-Tabelle in Word öffnen-aktuallisieren Version: Office 2010
Hi,

probier' doch statt dessen dieses Makro 'mal aus. Kannst Du mit einem Tastenschlüssel versehen oder irgendwie auf's Ribbon legen.Sub FristablaufEinfuegen() 'MH 07.09.12
'fügt den vom heutigen Datum aus berechneten Fristablauf ein
'==== Fristablauf und Datumsformat kann durch _
Änderung nachstehender Konstanten variiert werden.
Const yrLater As Integer = 0 'Jahr..
Const monLater As Integer = 1 'Monat..
Const dayLater As Integer = 3 'Tag zuzählen
Const dateFrmt As String = "dd. MMMM yyyy" 'Datumsformat
'==== Datumsformat mit den in VBA und Excel üblichen Codes
On Error Resume Next
With Selection
.Collapse 0 'wdCollapseEnd
.InsertAfter Format(DateSerial(Year(Now()) + yrLater, Month(Now()) + monLater, Day(Now()) + dayLater), dateFrmt)
.Collapse 0 'wdCollapseEnd
End With 'Selection
End Sub 'FristablaufEinfuegen
HTH.

Markus
  Thema: Formularfelder - Wie formatiere ich richtig? 
MarkMH_K

Antworten: 4
Aufrufe: 205

BeitragForum: Word Hilfe   Verfasst am: 07. Sep 2012, 10:22   Titel: AW: Formularfelder - Wie formatiere ich richtig? Version: Office 2010
Hi,

nur um es noch einmal klar gesagt zu haben: a) ich habe nur Word 2002, und b) Du hast Legacy<-Formularfelder verwendet. Denn nur die kann ich mit meiner antiken Software ncachspielen.

Habe ich auch getan. Und siehe dann, lange FormDropDowns ignorieren Absatzeinzüge (obwohl sie wie ein Zeichen vor einer ¶ stehen) und sogar den Seitenrand (wie Tabellen auch) .Auch die Idee, als ersten Eintrag ein kurzes Wort zu nehmen, das dann die Breite steuern könnte, funktionierte nicht. Der lange Eintrag wird - egal was passiert - in einer Zeile eingedruckt.

Da hilft nur ein Umstricken des Dokuments. Ein Ansatz: Das lange FormDropdown (und einige anderen auch, damit der User kapiert, was da abgeht) müssen an eine andere Stelle. Auf das Feldergebnis wird an der korrekten Stelle mit REF Bezug genommen. Dann muß man die Daten liefernden FormFields eben irgendwie ausblenden. Also nicht so prickelnd.

Oder man macht ein Makro, das vom FormDropDown beim Verlassen ausgelöst wird. Es ni ...
  Thema: Makro durch Hyperlink starten 
MarkMH_K

Antworten: 4
Aufrufe: 490

BeitragForum: Word Gestaltungselemente   Verfasst am: 06. Sep 2012, 20:27   Titel: AW: Makro durch Hyperlink starten Version: Office 2003
Hi,

nimm statt dessen das Feld MacroButton.

M.
  Thema: Bei Return springt der Cursor nicht in die nächste Zeile 
MarkMH_K

Antworten: 11
Aufrufe: 2888

BeitragForum: Word Formate   Verfasst am: 06. Sep 2012, 20:25   Titel: AW: Bei Return springt der Cursor nicht in die nächste Zeile Version: Office 2007
Hi9,

helfen kann ich nicht. Nur vermuten: ist in den Optionen dieser merkwürdige Punkt angekreuzt: abschließende Leerzeichen in nächste Zeile umbrechen?

HTH.

M.
  Thema: Zugriff auf TextBox im Header 
MarkMH_K

Antworten: 9
Aufrufe: 1019

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 06. Sep 2012, 12:38   Titel: AW: Zugriff auf TextBox im Header
Hi,

anbei eine Datei mit dem von mir vorgeschlagenen Weg. Die dirtte Faltmarke ganz unten spare ich mir deshalb, weil ich beim Falten die Blattunterkante auf die obere Faltmarke lege. Damit sind die unteren zwei Drittel des Blattes korrekt gefaltet - wenn die obere Faltmarke das Ende des ersten Drittels markiert.

HTH

Markus
  Thema: Formularfelder - Wie formatiere ich richtig? 
MarkMH_K

Antworten: 4
Aufrufe: 205

BeitragForum: Word Hilfe   Verfasst am: 06. Sep 2012, 12:28   Titel: AW: Formularfelder - Wie formatiere ich richtig? Version: Office 2010
Hi,

einzelne Zeilen in einem Absatz im Blocksatz kann man durch einen Tabulator vor dem Neue Zeile-Zeichen (Shift+Enter) linksbündig machen.

HTH.

M.
  Thema: Suchen und dann Ersetzen durch das Resultat eines Makros 
MarkMH_K

Antworten: 3
Aufrufe: 302

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 06. Sep 2012, 12:16   Titel: AW: Suchen und dann Ersetzen durch das Resultat eines Makros Version: Office 2010
Hi,

Du kannst doch statt der Zeichen-FV sehr wohl den Range.Font weiter berechnen. Das mit der Zeichen-FV war als zusätzliche Erleichterung gedacht, muß aber nicht sein.

M.
  Thema: *T*Export Word Dokument in Excel auf Knopfdruck 
MarkMH_K

Antworten: 2
Aufrufe: 194

BeitragForum: Word Hilfe   Verfasst am: 05. Sep 2012, 23:20   Titel: AW: *T*Export Word Dokument in Excel auf Knopfdruck Version: Office 2010
Der Makro-Rekorder ist Dein Freund. Zeichne auf, was Du da codieren willst. Wenn Du ein Grundgerüst Deiner Arbeitsabläufe hast, kann man Dir helfen.

M.
  Thema: Feldinhalt überprüfen... 
MarkMH_K

Antworten: 1
Aufrufe: 235

BeitragForum: Word Gestaltungselemente   Verfasst am: 05. Sep 2012, 23:16   Titel: AW: Feldinhalt überprüfen... Version: Office 2010
Hi,

{ If { Date \@ "yyyy" } > 2012 "Zukunft" "näher an der Realität" }
Statt 2012 kannst du auch ein { REF ... } verwenden, das wiederum das Prüfkriterium irgendwo herholt. So würde Deine Datei fit für alle Jahre, nicht nur für 2012.

HTH.

Markus
  Thema: Suchen und dann Ersetzen durch das Resultat eines Makros 
MarkMH_K

Antworten: 3
Aufrufe: 302

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 05. Sep 2012, 23:05   Titel: AW: Suchen und dann Ersetzen durch das Resultat eines Makros Version: Office 2010
Hi,

wie wäre's denn mit Formatvorlagen? Zeichenformatvorlagen orientieren sich an der Standard-Schriftart des Absatzes. Wenn die Zeichen-FV nun lautet:Absatz-Standardschriftart + Schmal 0,5 pt oder so könnte doch durchaus ein vergleichbares Ergebnis herauskommen wie bei Deiner Rechnerei.

Dann würdest Du zuerst nach  /  suchen (die Unterstreichung dient nur zur Kenntlichmachung der Leerzeichen) und alles durch ^s/^s ersetzen lassen. Dann:
Wenn man mit VBA sucht, wird bei Sucherfolg der Range des Sucherfolgs zurückgegeben. In einem zweiten Durchgang würdest Du wieder nach ^s/^s suchen, diesmal aber das erste und das letzte Zeichen des Sucherfolgs mit der neuen Zeichen-FV formatieren.

HTH.

Markus
----------------------
Beim Tippen fällt mir ein, daß es eine Möglichkeit gibt, im Suchen-Dialog bei Ersetzen durch mit ^1, ^2, ... Teile des Suchbegriffs anzusprechen. Darin bin ich überhaupt nicht bewandert, deshalb schreibe ich auch nix davon. Würde mich aber freuen, wenn mic ...
 
Seite 77 von 146 Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 74, 75, 76, 77, 78, 79, 80 ... 140, 141, 142, 143, 144, 145, 146  Weiter
Gehe zu:  
Alle Zeiten sind
GMT + 1 Stunde

----> Diese Seite Freunden empfehlen <------ Impressum - Besuchen Sie auch: Access Tabellen