Office Forum
www.Office-Loesung.de
Access :: Excel :: Outlook :: PowerPoint :: Word :: Office :: Wieder Online ---> provisorisches Office Forum <-
Die Suche hat 11580 Ergebnisse ergeben.
Seite 767 von 772 Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 764, 765, 766, 767, 768, 769, 770, 771, 772  Weiter
Index
Autor Nachricht
  Thema: Werte aus Datein addieren 
Phelan XLPH

Antworten: 6
Aufrufe: 274

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 06. Feb 2009, 00:30   Titel: AW: Werte aus Datein addieren Version: Office 2003
Jetzt müsste es funzen:


Sub GesamtKosten()
Dim wksQ As Worksheet
Dim wksZ As Worksheet
Dim strPfad As String
Dim strDateiName As String

Set wksZ = ThisWorkbook.Worksheets("Tabelle1")

strPfad = "D:\Test\" 'ANPASSEN
strDateiName = Dir(strPfad & "*.xls", vbDirectory)

While strDateiName <> ""
Workbooks.Open strPfad & strDateiName, 0

Set wksQ = ActiveWorkbook.Worksheets("Tabelle1")
Debug.Print wksZ.Cells(wksZ.Rows.Count, 1).End(xlUp).Offset(1, 0).Address(0, 0, , 1)
wksZ.Cells(wksZ.Rows.Count, 1).End(xlUp).Offset(1, 0).Value = _
wksQ.Range("E35").Value
wksZ.Cells(wksZ.Rows.Count, 1).End(xlUp).Offset(0, 1).Value = _
wksQ.Range("E35").Address(0, 0, , 1)

ActiveWorkbook.Close False
strDateiName = Dir ...
  Thema: Scroll Area deaktivieren verhindern 
Phelan XLPH

Antworten: 20
Aufrufe: 9097

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 06. Feb 2009, 00:06   Titel: AW: Scroll Area deaktivieren verhindern Version: Office 2003
Wenn ich mich mal einmischen darf!!!

Vielleicht schieß ich ja mit meiner Behaptung übers Ziel hinaus
oder ich bin aufn Hilzweg...

...aber soviel ich weiß,...kannst du die mappe so oft speichern
wie du willst. er verliert immer die Scrollarea-Einstellung.
Probiers aus. Da gibts nur eine Lösung:

Beim ÖFFNEN der Datei immer wieder neu setzen

Private Sub Workbook_Open()
Worksheets("Tabelle1").ScrollArea = "A1:C10"
End Sub



...ich weiß nicht ob ich euer Problem erkannt hab..rückmeldung wäre nett Wink
  Thema: Werte aus Datein addieren 
Phelan XLPH

Antworten: 6
Aufrufe: 274

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 05. Feb 2009, 23:54   Titel: AW: Werte aus Datein addieren Version: Office 2003
Habs jetzt mal so:

Pfad bitte abändern..


Sub GesamtKosten()
Dim wkb As Workbook
Dim wks As Workbook
Dim rng As Range
Dim strPfad As String
Dim strDateiName As String

strPfad = "D:\Test\" 'ANPASSEN

strDateiName = Dir(strPfad & "*.xls", vbDirectory)

While strDateiName <> ""
Set wkb = Workbooks.Open(strPfad & strDateiName, 0)
For Each wks In wkb.Workbooks
With ThisWorkbook.Worksheets("Tabelle1")
.Range("A2:A" & .Cells(Rows.Count, 1).End(xlUp)).Offset(1, 0).Value = _
wks.Range("E35").Value
.Range("A2:A" & .Cells(Rows.Count, 1).End(xlUp)).Offset(1, 1).Value = _
wks.Range("E35").Address(0, 0, , 1)
End With
Next
wkb.Clos ...
  Thema: Werte aus Datein addieren 
Phelan XLPH

Antworten: 6
Aufrufe: 274

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 05. Feb 2009, 23:23   Titel: AW: Werte aus Datein addieren Version: Office 2003
Also in allen Dateien ,Bereich "E35" auflisten in Datei "Kosten"

In welchem Tabellenblatt soll auf "E35" zugegriffen werden?
oder soll auf alle blätter in allen Dateien zugegriffen werden?
  Thema: Zellen in Spalten 
Phelan XLPH

Antworten: 8
Aufrufe: 327

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 05. Feb 2009, 23:15   Titel: AW: Zellen in Spalten Version: Office 2k (2000)
TIPP an Cleopatra48

Sollten Tabellenblätter eine als kleine Datenbank oder umgs. Liste
verwendet werden, dann sollte man sich angewöhnen keine Daten-
blöcke zu erstellen sondern je Datensatz eine Zeile zu verwenden,
und pro DatenElement eine Spalte.

So lassen sich die daten besser und schneller Verarbeiten,
und man muss sich die Elemnte nicht "zusammenpuzzeln"
oder auch TextTeile oprativ aus einzelnen Zellen extrahieren.

Also: Pro Datensatz eine Zeile, Pro DatenElement eine Zelle (in dieser Zeile)

Das würde hier vielen Arbeit ersparen!!! Mad Confused Smile Surprised Very Happy Laughing 8)
  Thema: Letzte volle Zelle in Spalte F => Spalte A + 400 in L6 a 
Phelan XLPH

Antworten: 2
Aufrufe: 813

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 05. Feb 2009, 23:04   Titel: AW: Letzte volle Zelle in Spalte F => Spalte A + 400 in Version: Office 2007
Da hast du Very Happy


Sub Addition400()
Dim lngLZ As Long
lngLZ = ActiveSheet.UsedRange.SpecialCells(xlCellTypeLastCell).Row
Rang("L6") = Range("A" & lngLZ) + 400
End Sub

  Thema: Zellen in Spalten 
Phelan XLPH

Antworten: 8
Aufrufe: 327

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 05. Feb 2009, 22:45   Titel: AW: Zellen in Spalten Version: Office 2k (2000)
Vielleicht am Rahmen orientieren-> der ist denk ich mal regelmäßig!
  Thema: Bei Anklicken einer Checkbox Text ein- bzw Ausblenden 
Phelan XLPH

Antworten: 2
Aufrufe: 711

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 05. Feb 2009, 22:16   Titel: AW: Bei Anklicken einer Checkbox Text ein- bzw Ausblenden Version: Office 2003
Hab da jetzt ein beispiel für 2 Checkboxen


durch doppelclick auf checkboxen gelangt man aurom. ins klassenmodul
der Tabelle

Private Sub CheckBox1_Click()
If CheckBox1.Value Then
Worksheets("Text").Rows("3:7").Hidden = False
Else
Worksheets("Text").Rows("3:7").Hidden = True
End If
End Sub

Private Sub CheckBox2_Click()
If CheckBox2.Value Then
Worksheets("Text").Rows("8:12").Hidden = False
Else
Worksheets("Text").Rows("8:12").Hidden = True
End If
End Sub

  Thema: vba 
Phelan XLPH

Antworten: 2
Aufrufe: 241

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 05. Feb 2009, 20:20   Titel: AW: vba Version: Office 2007
ins Klassenmodul der tabelle


Private Sub Worksheet_Change(ByVal Target As Range)
Dim intSGrNormal As Integer

If Target(1, 1) = Range("A1") Then
intSGrNormal = Range("A1").Font.Size
If LCase(Range("A1")) = "name" Then
Range("D5").Font.Size = 35
Range("D6").Font.Size = intSGrNormal
Else
Range("D6").Font.Size = 35
Range("D5").Font.Size = intSGrNormal
End If
End If
End Sub
  Thema: wenn Wert in Spalte B steht, automatisch spalte A auswählen 
Phelan XLPH

Antworten: 1
Aufrufe: 435

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 05. Feb 2009, 20:03   Titel: AW: wenn Wert in Spalte B steht, automatisch spalte A auswäh Version: Office 2007
Bitte


Sub DatumTemp()
Dim Temp As Double
Dim rngGefunden As Range
Dim rngTemp As Range

Temp = Application.InputBox("Temp. eingeben!", "Eingabe Temperatur", "0", , , , , 1)
Set rngTemp = Range("B2:B" & Cells(Rows.Count, 2).End(xlUp).Row)
Set rngGefunden = rngTemp.Find(What:=Temp, LookAt:=xlWhole, SearchOrder:=xlByColumns)

If Not rngGefunden Is Nothing Then
rngGefunden.Offset(-1, 0).Activate
Else
MsgBox "Kein Datum zur Temp. " & Temp & "° gefunden!", , "Hinweis"
End If
End Sub
  Thema: FormulaR1C1 
Phelan XLPH

Antworten: 4
Aufrufe: 3596

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 05. Feb 2009, 19:03   Titel: AW: FormulaR1C1 Version: Office 2003

Sub Beispiel()
Dim ZEILE As Integer
Dim SPALTE As Integer
ZEILE = 2
SPALTE = 2
'Beispiel für Formel in "B2"
ActiveCell.FormulaR1C1 = "=R" & ZEILE & "C" & SPALTE
End Sub

  Thema: Kran Problem.Dynamisches Makro Mittelwert und Summe mit Zeit 
Phelan XLPH

Antworten: 23
Aufrufe: 1444

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 05. Feb 2009, 18:04   Titel: AW: Kran Problem.Dynamisches Makro Mittelwert und Summe mit Version: Office 2003
Nein ist es nicht!

...ich glaub meins war dir zu unverständlich...aber nir gebührt die Ehre

(Ehre wem Ehre gebührt).

kannste aber modifiziert haben:


Sub GewichtDatenVersion2()
Dim dblAbweichung As Double
Dim wks As Worksheet
Dim lngLZ As Long
Dim lngI As Long
Dim GewichtDaten() As Variant
Dim lngIdx As Long
Dim intFarbIdx As Integer
Dim intMWSetzen As Integer
'Dim Test As Double
Dim rng As Range
Dim bolWechselGewicht As Boolean

'Abweichung -20% Ändern falls Streuung grüßer
dblAbweichung = 0.8

On Error GoTo FEHLER
Set wks = Worksheets("Tabelle5") 'ANPASSEN
Set rng = wks.Cells
If rng(2, 1) = "" Then Exit Sub

lngLZ = rng(wks.Rows.Count, 1).End(xlUp).Row

'Spalte Summe säubern
wks.Range("D2:D" & wks.Rows.Count).Clear
'Spalte Mittelwert säubern
wks.Range("C2:C" & wks.Rows.Count).Clear


For lngI = 2 To lngLZ
ReDim Preserv ...
  Thema: FormulaR1C1 
Phelan XLPH

Antworten: 4
Aufrufe: 3596

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 05. Feb 2009, 18:00   Titel: AW: FormulaR1C1 Version: Office 2003
-> statt:B4
-> R4C2
  Thema: drücken einer zahl 
Phelan XLPH

Antworten: 4
Aufrufe: 207

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 05. Feb 2009, 17:51   Titel: AW: drücken einer zahl Version: Office 2003
Machs übers Change-Ereignis des Sheets!
  Thema: Error Code 438 
Phelan XLPH

Antworten: 13
Aufrufe: 1453

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 05. Feb 2009, 17:09   Titel: AW: Error Code 438 Version: Office 2003
versuch mal das:


Private Sub Btn_Import_Click()
Dim fname As Variant
Dim Srcwb As Workbook
Const LIST_EMPLOYEE_DEST = "B9"

fname = Application.GetOpenFilename("XLS-Dateien,*.xls")
If fname <> False Then
Set Srcwb = Workbooks.Open(fname)

Srcwb.Sheets("Sheet1").UsedRange.Offset(1, 0).Copy _
Sheet1.Range(LIST_EMPLOYEE_DEST) '"Sheet1" ANPASSEN Excel-Deutsch: "Tabelle1"

Srcwb.Close False
End If
Set Srcwb = Nothing
Set Destwb = Nothing
End Sub

 
Seite 767 von 772 Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 764, 765, 766, 767, 768, 769, 770, 771, 772  Weiter
Gehe zu:  
Alle Zeiten sind
GMT + 1 Stunde

----> Diese Seite Freunden empfehlen <------ Impressum - Besuchen Sie auch: MS Frontpage