Office Forum
www.Office-Loesung.de
Access :: Excel :: Outlook :: PowerPoint :: Word :: Office :: Wieder Online ---> provisorisches Office Forum <-
Die Suche hat 1694 Ergebnisse ergeben.
Seite 79 von 113 Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 76, 77, 78, 79, 80, 81, 82 ... 107, 108, 109, 110, 111, 112, 113  Weiter
Index
Autor Nachricht
  Thema: Beziehungen richtig überlegt? 
astern

Antworten: 8
Aufrufe: 1753

BeitragForum: Access Hilfe   Verfasst am: 30. Okt 2009, 13:30   Titel: Re: AW: Beziehungen richtig überlegt? Version: Office 2k (2000)
Hallo!
Anbei die Version 2.
Evt. Gibt es ja noch eine andere Möglichkeit?Du kannst jetzt in die Tabelle "kontakt" beliebig viele Kontakte zu einem Mitarbeiter eintragen - und auch deren Gültigkeitsdauer!

Ich denke das hat nichts in Stammdaten zu suchen, würde die Tabelle Mitarbeiter auch ellenlang machen oder sehe ich das falsch?Doch, das gehört alles in die Tabelle "mitarbeiter"!

Wie Du sehen kannst mit ich mit meinen Gedankegängen noch nicht am Ende angelangt... eine weiteres Beschäftigungsverhältnis, Rentner, vermögenswirksame Leistungen, Fehltage, Urlaub, KrankentageDas kannst Du alles noch in das Datenmodell einbauen, das ich Dir gebastelt habe! Immer nach demselben Prinzip, das Du ja verstanden hast.

Du hast sowohl in Tabelle mit_sem als auch in seminar von bis eingefügt. Es kööönnte ja sein, dass das Seminar vom 2. bis 6. geht, dass der Mitarbeiter aber nur vom 2. bis 4. teilgenommen hat. Evtl. überflüssig.

MfG
A*
  Thema: IT Datenbank 
astern

Antworten: 62
Aufrufe: 7406

BeitragForum: Access Tabellen & Abfragen   Verfasst am: 30. Okt 2009, 13:00   Titel: Re: AW: IT Datenbank Version: Office 2007
Aus der dann folgenden Frage entnehme ich, dass Du das Grundprinzip nicht verstanden hast!

Also - das ist so:
Alle Spalten mit der Endung "_id" sind Primärschlüssel vom Typ "Autowert". Das heißt:
- Access schreibt selber Werte in diese Spalten
- und zwar fortlaufend 1, 2, 3,4, ...
- Du kannst diese Werte nicht ändern

Primärschlüssel dienen der EINDEUTIGEN Kennzeichnung von Daten. Beispiel: Es könnte mehrere Benutzer "Meier" geben. Es könnte auch mehrere "Klaus Meier" geben. Es könnte auch rein zufällig zwei Klaus Meier geben, die am selben Tag Geburtstag haben. "Klaus Meier, 13.5.1980" reicht daher NICHT zur EINDEUTIGEN Kennzeichnung eines bestimmten Benutzers aus. Darum die EINDEUTIGEN Primärschlüssel!

Fremdschlüsel stellen den ZUSAMMENHANG zwischen Daten her. Dazu beziehen sie sich auf einen Primärschlüssel EINER ANDEREN Tabelle. Beispiel: Ein bestimmter Lieferant (Primärschlüssel lief_id=15) hat einen bestimmten PC (Pri ...
  Thema: Benötige Hilfe bei der Erstellung einer Datenbank 
astern

Antworten: 7
Aufrufe: 1902

BeitragForum: Access Hilfe   Verfasst am: 30. Okt 2009, 12:47   Titel: AW: Benötige Hilfe bei der Erstellung einer Datenbank Version: Office XP (2002)
Hallo!
Von Formularen kann noch gaaaar nicht die Rede sein! Ich habe Dir erst mal ein Datenmodell erstellt. Unter "Behandlungsplan" kann ich mir noch nichts vorstellen. Ist das eine Liste, in der drinsteht, was wann mit dem Patienten gemacht werden soll?

MfG
A*

PS:
Das Problem vor dem ich jetzt stehe ist das ich noch nie mit Access gearbeitet habe.
Dann wirst Du auf die Dauer nicht darum herumkommen, Dich ausgiebig in ein Buch zu vertiefen! Access lernt man nicht so nebenbei durch Learning by Doing!
  Thema: absoluter neuling mit kleinem problem wegen beziehungen 
astern

Antworten: 11
Aufrufe: 1340

BeitragForum: Access Tabellen & Abfragen   Verfasst am: 30. Okt 2009, 11:58   Titel: AW: absoluter neuling mit kleinem problem wegen beziehungen Version: Office 2007
Hallo!
Hier kommt die Version 6. Ich habe die Hinweise von KlausMz eingearbeitet - und gleich noch etwas mehr (Rabatt, Skonto, usw.). Bin aber kein Buchhalter - vielleicht gibt's noch mehr...
Mit der Schreibweise der Namen hat Klaus auch recht. Ich hatte jetzt aber keine Lust, das nochmal alles zu ändern. Nächstes mal!

MfG
A*
  Thema: IT Datenbank 
astern

Antworten: 62
Aufrufe: 7406

BeitragForum: Access Tabellen & Abfragen   Verfasst am: 30. Okt 2009, 11:39   Titel: Re: AW: IT Datenbank Version: Office 2007
hwtyp: da soll ja einfach rein obs ein Notebook, PC, Bildschrim is?
was meinst du mit hwdart_wert?Das ist so gemeint: (Beispiel)

Tabelle "hwtyp":
----------------------
1 | PC
2 | Notebook
3 | Bildschirm
4 | Drucker
5 | ...

Tabelle hwdatenart:
---------------------------
1 | CPU
2 | Taktfrequenz
3 | Speicherkapazität
4 | Bildschirmgöße
5 | ...

Tabelle hardware:
------------------------
1 | 1 | 12 | 123123-678 | 12.3.2008 | 599,99
2 | 3 | 25 | 345123-654 | 24.5.2008 | 199,90
3 | ...

Tabelle hw_hwdart
--------------------------
1 | 1 | 1 | Intel 0815
2 | 1 | 2 | 3,5
3 | 1 | 3 | 1000
4 | 2 | 4 | 22
5 | ...

Alles klar?

MfG
A*
  Thema: absoluter neuling mit kleinem problem wegen beziehungen 
astern

Antworten: 11
Aufrufe: 1340

BeitragForum: Access Tabellen & Abfragen   Verfasst am: 30. Okt 2009, 01:00   Titel: AW: absoluter neuling mit kleinem problem wegen beziehungen Version: Office 2007
Aye, Aye,
ich übernehme ! Wink Anbei das Datenmodell!

MfG
A*
  Thema: IT Datenbank 
astern

Antworten: 62
Aufrufe: 7406

BeitragForum: Access Tabellen & Abfragen   Verfasst am: 30. Okt 2009, 00:45   Titel: AW: IT Datenbank Version: Office 2007
Hallo!
Zunächst einmal stimme ich stpimi zu, dass Du eine einzige Tabelle "hardware" anlegen solltest mit einer weiteren Tabelle "hwtyp" - denn vielleicht kommen ja nochmal Scanner dazu oder weitere Geräte und dann müsstest Du jedes mal neue Tabellen anlegen.
"lieferant" ist übrigens auch eine Extra-Tabelle.
Und noch was: Bisher hast Du lauter 1:n-Beziehungen zwischen den Geräten und dem Benutzer, d.h. jedes Gerät gehört immer genau EINEM Benutzer. Du könntest Dir also nicht merken, wer es vorher gehabt hat bzw. planen, wer es demnächst bekommen soll. Ist das beabsichtigt? Sonst müsstest Du zwischen "benutzer" und "hardware" eine m:n-Beziehung anlegen:

EIN Benutzer hat MEHRERE Geräte (klar!)
EIN Gerät ist bei MEHREREN Benutzern (nämlich zu verschiedenen Zeiten!)

Ich sehe gerade die Spalten "Benutzerwechsel" in Deinen Tabellen - also ist es tatsächlich so, wie von mir vermutet!

MfG
A*
Hallo!
Ich habe Dir mal ei ...
  Thema: absoluter neuling mit kleinem problem wegen beziehungen 
astern

Antworten: 11
Aufrufe: 1340

BeitragForum: Access Tabellen & Abfragen   Verfasst am: 30. Okt 2009, 00:11   Titel: Re: AW: absoluter neuling mit kleinem problem wegen beziehun Version: Office 2007
das mit einer zusätzlichen kundentabelle wollte ich zwecks übersichtlichkeit zunächst weglassen.

Das geht nicht! Das ist so, als wenn Du als Fahranfänger sagst: "Die Bremse wollte ich zwecks Übersichtlichkeit zunächst nicht benutzen." Dann kannst Du zwar auch fahren, aber knallst bald gegen den nächsten Baum. So wird es Dir mit der DB auch ergehen, wenn Du etwas, was sein muss, einfach weglässt!

MfG
A*
  Thema: Legeliste für Hennenhaltung 
astern

Antworten: 73
Aufrufe: 5463

BeitragForum: Access Tabellen & Abfragen   Verfasst am: 29. Okt 2009, 16:37   Titel: AW: Legeliste für Hennenhaltung Version: Office 2003
Hallo!
Es fehlt die Prozedur Herdenliste_AfterUpdate, d.h. das, was passieren soll, wenn man in die Herdenliste clickt. Kannst Du einfach aus meinem Formular abkupfern!

MfG
A*
  Thema: Beziehungen richtig überlegt? 
astern

Antworten: 8
Aufrufe: 1753

BeitragForum: Access Hilfe   Verfasst am: 29. Okt 2009, 13:20   Titel: AW: Beziehungen richtig überlegt? Version: Office 2k (2000)
Hallo!
Ich habe Dir mal einen ersten Entwurf für ein Datenmodell erstellt.
(Kompliment übrigens für Deine Problembeschreibung! Das hat man leider viel zu selten, dass jemand im ersten Anlauf seine Problematik so verständlich und komplett beschreibt!)

MfG
A*
  Thema: Normalisierung, neue DB 
astern

Antworten: 2
Aufrufe: 472

BeitragForum: Access Tabellen & Abfragen   Verfasst am: 28. Okt 2009, 15:05   Titel: AW: Normalisierung, neue DB Version: Office XP (2002)
Hallo!
Deine Angaben reichen noch nicht aus, um daraus ein Datenmodell zu entwicklen. Sieh Dir mal das hier an:
[url=http://www.office-loesung.de/ftopic318127_0_0_asc.php]Datenmodell entwickeln: Welche Tabellen und Beziehungen?
Und dann versuch' solche Sätze zu bilden, wie ich sie dort beschrieben habe - also z.B.

"In Regalen liegen Waren."
"Kunden schicken Bestellungen."
"Bestellungen enthalten Waren."

Es geht zunächst mal ganz schlicht darum, SUBSTANTIVE zu sammeln, die in Deiner Problematik eine Rolle spielen. Das werden dann die Tabellen.
Substantive sind über VERBEN miteinander verbunden. Das werden dann die Beziehungen zwischen den Tabellen.

Je ausführlicher und verständlicher (z.B. ohne unbekannte Abkürzungen) Du Deine Problematik beschreibst und dabei auch nicht vergisst, scheinbare Selbstverständlichkeiten zu erwähnen, um so schneller kommen wir zusammen zu einem guten Datenmodell!

Sieh Dir mal als Beispiel diesen Thread hier an ...
  Thema: Such-/Analyse Funktion für Immobilien Datenbank 
astern

Antworten: 2
Aufrufe: 1518

BeitragForum: Access Tabellen & Abfragen   Verfasst am: 28. Okt 2009, 09:21   Titel: AW: Such-/Analyse Funktion für Immobilien Datenbank Version: Office 2007
Hallo!
Ist denn die DB fertig oder geht es auch darum, erst mal eine DB zu entwerfen (Tabellen und Beziehungen)?
Ich habe hier: [url=http://www.office-loesung.de/fpost1393316.php#1393316]Re: AW: Diskussionen zu "Datenmodelle" von astern
gerade eine DB für eine Hausvermietung entworfen. Nur damit Du mal siehst, wo das hinführt!

MfG
A*
  Thema: Legeliste für Hennenhaltung 
astern

Antworten: 73
Aufrufe: 5463

BeitragForum: Access Tabellen & Abfragen   Verfasst am: 28. Okt 2009, 00:09   Titel: AW: Legeliste für Hennenhaltung Version: Office 2003
Na dann - viel Erfolg dabei!
Das Legeformular müsste ja dem von mir erstellten Formular sehr ähnlich sein - evtl sogar etwas einfacher, weil man nicht zwischen Zu- und Abgang unterscheiden muss. Die Eier kommen immer nur dazu.

MfG
A*
  Thema: Diskussionen zu "Datenmodelle" von astern 
astern

Antworten: 51
Aufrufe: 8386

BeitragForum: Access Tabellen & Abfragen   Verfasst am: 28. Okt 2009, 00:04   Titel: Re: AW: Diskussionen zu "Datenmodelle" von astern Version: (keine Angabe möglich)
kannst es zerpflücken im Tabellenmodell, wie Du es für besser hälst.Ok, dann habe ich kein schlechtes Gewissen dabei!
Ich habe jetzt mal einen ersten Entwurf für ein Datenmodell gemacht. Ist leider schrecklich unübersichtlich geworden - lässt sich aber bei der Komplexität der Problematik nicht vermeiden.

MfG
A*
  Thema: Diskussionen zu "Datenmodelle" von astern 
astern

Antworten: 51
Aufrufe: 8386

BeitragForum: Access Tabellen & Abfragen   Verfasst am: 27. Okt 2009, 23:13   Titel: AW: Diskussionen zu "Datenmodelle" von astern Version: (keine Angabe möglich)
Hmm,
ich würde mir das Datenmodell ja zwecks eventueller Optimierung mal ansehen - aber ich traue mich da gar nicht ran, weil Du schon so unheimlich viel Arbeit (u.a. auch in Formulare) investiert hast. Hast Du die DB extra für diesen Thread entworfen?? Nee, nich ...?

Warum hast Du zwischen Garage und Nutzer bzw. zwischen Wohnung und Nutzer jeweils zwei Zwischentabellen? Welche Sinn haben die "Wechsel"-Tabellen?

A*
 
Seite 79 von 113 Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 76, 77, 78, 79, 80, 81, 82 ... 107, 108, 109, 110, 111, 112, 113  Weiter
Gehe zu:  
Alle Zeiten sind
GMT + 1 Stunde

----> Diese Seite Freunden empfehlen <------ Impressum - Besuchen Sie auch: Excel Tipps