Office Forum
www.Office-Loesung.de
Access :: Excel :: Outlook :: PowerPoint :: Word :: Office :: Wieder Online ---> provisorisches Office Forum <-
Die Suche hat 7635 Ergebnisse ergeben.
Seite 9 von 509 Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12 ... 503, 504, 505, 506, 507, 508, 509  Weiter
Index
Autor Nachricht
  Thema: Style Ref in Kopfzeile variieren 
Lisa

Antworten: 4
Aufrufe: 1513

BeitragForum: Word Formate   Verfasst am: 23. Sep 2010, 14:16   Titel: AW: Style Ref in Kopfzeile variieren Version: Office 2003
Hallo Gast,

Du brauchst eine verschachtelte Feldfunktion, die so aussieht:
{ IF { ={ STYLEREF "Heading1"\n } < 8 "{ STYLEREF "Heading1" }/{ STYLEREF "Heading2" }" "{ STYLEREF "Heading1" }" }
Bitte nicht kopieren, sondern ALLE Feldklammern mit Strg F9 erzeugen, auch die inneren usw. Gegebenenfalls nacheinander mit F9 die Ergebnisse aktualisieren. Am Schluss die gesamte Feldfunktion nach dem Umschalten mit Shift F9 in die Ergebnisansicht nochmals aktualisieren.

Zu Deutsch: Wenn die Nummerierung von H1 < 8 ist, füge ein: H1/H2, sonst: H1.
  Thema: Voreinstellung ändern 
Lisa

Antworten: 1
Aufrufe: 357

BeitragForum: Word Gestaltungselemente   Verfasst am: 22. Sep 2010, 23:23   Titel: AW: Voreinstellung ändern Version: Office XP (2002)
Hallo Ariane,

am einfachsten ist es, Du holst Dir den Befehl extra ins Menü. Dazu über Extras - Anpassen - Register: Befehle - Kategorien: Einfügen auswählen. Im rechten Feld Befehle runterscrollen bis zum Befehl "Inhaltsverzeichnis einfügen". Den Dialog offen stehen lassen. Dann das normale Menü Einfügen aufklappen. Den Befehl mit gedrückter linker Maustaste rüber ins Menü ziehen und dort die Maustaste loslassen. Damit steht Dir der Befehl zusätzlich zur Verfügung. Dort ist immer das Register Inhaltsverzeichnis aktiv, die anderen sind ausgegraut.

Wenn Du jedoch alle Verzeichnisse haben willst, kannst Du den Befehl mit einem Makro ändern, es muss genau so lauten:
Sub EinfügenIndexUndVerzeichnisse()

With Dialogs(wdDialogInsertIndexAndTables)
.DefaultTab = wdDialogInsertIndexAndTablesTabTableOfContents
.Show
End With

End Sub
Das Makro in der Normal.dot speichern, damit wird der Dialog immer mit dem Fokus auf Inhaltsver ...
  Thema: Index mit Links 
Lisa

Antworten: 2
Aufrufe: 443

BeitragForum: Word Gestaltungselemente   Verfasst am: 22. Sep 2010, 22:02   Titel: AW: Index mit Links Version: Office 2010
Hallo G.O.,

etwas verspätet, aber trotzdem eine Antwort. Kannst Du nicht finden. Microsoft hat es immer noch nicht eingebaut. Ein Verzeichnis aus Verzeichniseintragsfeldern, die lassen sich verhyperlinken. Die Einträge am schnellsten mit Shift Alt O erzeugen.
Ich habe die Lösung hier erläutert:

[url=http://www.office-loesung.de/ftopic11637_0_0_asc.php#42803]Index mit Hyperlinks

Ich sehe gerade, ich habe die Lösung 2004 gefunden, das ist ja schon wieder zwei Word-Versionen her. Wink

Gruß
Lisa
  Thema: Alles bis auf Grafiken löschen 
Lisa

Antworten: 5
Aufrufe: 346

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 22. Sep 2010, 19:45   Titel: AW: Alles bis auf Grafiken löschen Version: Office 2003
Hallo Gast,

Deine Frage ist nicht klar formuliert. Wenn ich die Grafiken eines Dokuments haben wollte, gehe ich einfach auf Datei - Speichern unter - Dateityp: html. Word erstellt eine HTML-Datei und ein Verzeichnis, in dem schön brav alle Bilder abgespeichert sind.

Zu den Tabellen: Wenn der Berg nicht zum Propheten kommt, dann halt umgekehrt. Mit einer Schleife kannst Du durch alle Tabellen schleifen und sie in ein neues Dokument kopieren, also etwa so:
Sub TabellenKopieren()

Dim tbl As Word.Table
Dim docQuelle As Word.Document
Dim docZiel As Word.Document

Set docQuelle = ActiveDocument
Set docZiel = Application.Documents.Add

For Each tbl In docQuelle.Tables
tbl.Range.Copy
docZiel.Select
Selection.EndKey wdStory
Selection.Paste
Selection.TypeParagraph
Next tbl

End Sub
Damit werden alle Tabellen einfach in ein neues Dokument kopiert, das kannst Du dann speichern.
  Thema: Word 2003 Text in Kopfzeile aller geöffneten Dateien einfüge 
Lisa

Antworten: 2
Aufrufe: 807

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 22. Sep 2010, 19:35   Titel: AW: Word 2003 Text in Kopfzeile aller geöffneten Dateien ein Version: Office 2003
Hallo Snotra,

quick and dirty geht das so:
Sub AlleKopfzeilen()

Dim strText As String
Dim doc As Word.Document
Dim para As Word.Paragraph

strText = "Das ist der einzufügende Text" & vbCrLf & _
"und seine zweite Zeile."

For Each doc In Application.Documents
If doc.Sections(1).Headers(wdHeaderFooterFirstPage).Exists Then
Set para = doc.Sections(1).Headers(wdHeaderFooterFirstPage).Range.Paragraphs(1)
Else
Set para = doc.Sections(1).Headers(wdHeaderFooterPrimary).Range.Paragraphs(1)
End If
para.Range.Text = strText
Next doc

End Sub
  Thema: Autoform / Shapes 
Lisa

Antworten: 7
Aufrufe: 1382

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 22. Sep 2010, 19:19   Titel: AW: Autoform / Shapes Version: Office 2003
Hallo Matthias,

zunächst wäre es hilfreich, wenn Du Dir mal die Absatzmarken und die Objektanker anzeigen lässt. Du hast Dich noch nicht geäußert, ob Dir das bis jetzt gelungen ist. Ich geh mal davon aus.

Falls das zutrifft, brauchst Du erstmal eine kleine Erläuterung zu Shapes und Ankern. Ich versuch es mal zu erklären:
Zunächst löse Dich bitte von der Vorstellung, Shapes stünden "irgendwo auf der Seite". Das ist nämlich nicht der Fall. Shapes haben KEINE Position auf der Seite.
Jedes Dokument besteht aus einer Anzahl von Absätzen (die Du bitte sehen solltest, nämlich als Absatzmarken kenntlich gemacht). Die Absätze enthalten Wörter. Die Wörter enthalten Buchstaben. All das sind in VBA Objekte, die man verwenden kann (in meinem Bild Männer = Menschen).
Ein Shape ist ein Element, das NICHT im Textfluss steht, sondern gewissermaßen in einer eigenen Metaebene über dem Text Frauen sind "flatterhaft", deswegen ist jede Shape (Frau) ist mit einem Anker an e ...
  Thema: Word 2000: Serienbrief in Einzel-pdf speichern 
Lisa

Antworten: 8
Aufrufe: 5246

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 22. Sep 2010, 18:40   Titel: AW: Word 2000: Serienbrief in Einzel-pdf speichern Version: Office 2k (2000)
Hallo Alex,

wenn der Fehler in der von Dir bezeichneten Zeile auftritt, heißt das höchstwahrscheinlich, dass es entweder das Feld, aus dem der Name geholt werden soll, nicht gibt, oder dass nichts drin steht.

Oben wird der Konstante FeldDateiname ein Feld "idName" zugewiesen. Ist das richtig? Heißt das Feld in der Datenbank so? Ansonsten den Namen anpassen.

Auch scheint es mir sinnvoller, dort eine Variable zu verwenden und keine Konstante, also:
Dim FeldDateiname As String = "idName" 'Name des DB-Feldes, das den Dateinamen enthält
Ansonsten lauf im Einzelschritt (F8) durch den Code und sieh Dir die Werte der Variablen an.

Gruß
Lisa
  Thema: Dokument mit vielen Abschnitten drucken 
Lisa

Antworten: 4
Aufrufe: 890

BeitragForum: Word Hilfe   Verfasst am: 22. Sep 2010, 10:06   Titel: AW: Dokument mit vielen Abschnitten drucken Version: Office 2010
Hallo nites,

lass den Makro aus dem VBA-Editor laufen (mit F5 auslösen). Vorher mit Strg G das Direktfenster einblenden. Die Ausgabe erfolgt dort im Direktfenster.

Gruß
Lisa
  Thema: Word 2000: Serienbrief in Einzel-pdf speichern 
Lisa

Antworten: 8
Aufrufe: 5246

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 21. Sep 2010, 23:25   Titel: AW: Word 2000: Serienbrief in Einzel-pdf speichern Version: Office 2k (2000)
Hallo buchmedia,

wenn du Word einfach mit SaveAs das PDF erstellen lassen willst, kann das nicht funktionieren, weil Word keinen PDF-Converter enthält, erst ab Version 2007 ist der integriert.
ActiveDocument.SaveAs FileFormat:wdFormatPDF
läuft deshalb in den Fehler, auch wenn Du Acrobat verwendest. Du müsstest dann normal drucken, also mit:
ActiveDocument.PrintOut
Vorher muss der Druckertreiber auf den Acrobat umgestellt werden, bitte nicht mit ActivePrinter = ...
(ist ein Bug, stellt beim Schreibzugriff in Word den Windows-Standarddrucker um), sondern mit
strAltDrucker = ActivePrinter 'Sichern der vorherigen Einstellung
With Dialogs(wdDialogFilePrintSetup)
.Printer = "Acrobat Distiller"
.DoNotSetAsSysDefault = True
.Execute
End With
ActiveDocument.PrintOut '... mit evtl. weiteren Parametern
With Dialogs(wdDialogFilePrintSetup)
.Printer = strAltDrucker 'vorherigen Zustand wiederherstellen
.DoNotSetAsSysDef ...
  Thema: Abbildungen werden ins Abbildungsverzeichnis übernommen 
Lisa

Antworten: 6
Aufrufe: 2380

BeitragForum: Word Gestaltungselemente   Verfasst am: 21. Sep 2010, 23:10   Titel: AW: Abbildungen werden ins Abbildungsverzeichnis übernommen Version: Office 2k (2000)
Hallo Jeddo,

zwischen Grafik und Beschriftung muss mindestens eine Absatzmarke stehen, lass Dir die nicht druckbaren Sonderzeichen mit Strg Shift + anzeigen, dann sieht man es. Füge nach der Grafik eine Entertaste ein, dann kommt erst die Beschriftung.

Gruß
Lisa
  Thema: Addins Menübefehle in Schnellstart 
Lisa

Antworten: 2
Aufrufe: 1808

BeitragForum: Word Gestaltungselemente   Verfasst am: 21. Sep 2010, 23:07   Titel: AW: Addins Menübefehle in Schnellstart Version: Office 2007
Hallo Marco,

Du kannst das Makro in der Schnellzugriffsleiste anordnen. In Word 2010 geht es etwa so:

Datei - Optionen - Symbolleiste für den Schnellzugriff: Unter "Befehle auswählen" wählst Du "Makros" aus. Dann erscheinen unten im Textfeld die verfügbaren Makros. Setz den Balken auf das gewünscht Makro und klicke in der Mitte auf den Button Hinzufügen - OK.

Gruß
Lisa
  Thema: Kopfzeile Text und Seitenzahl 
Lisa

Antworten: 2
Aufrufe: 2451

BeitragForum: Word Gestaltungselemente   Verfasst am: 21. Sep 2010, 23:00   Titel: AW: Kopfzeile Text und Seitenzahl Version: Office 2007
Hallo bopper,

klick in die Kopfzeile. Lass Dir mit Strg Shift + die nicht druckbaren Sonderzeichen anzeigen. Nimm die Enterschaltung, die etwa zwischen Seitenzahl und StyleRef-Feld steht, heraus. Falls die Seitenzahl in einem kleinen Rahmen steht (Positionsrahmen o.ä.), nimm sie nochmal ganz heraus. Füge dann hinter dem StyleRef-Feld einen Tab-Sprung aus. Leg den Tabulator auf 16 cm rechtsbündig fest (oder was jetzt Deinem Seitenmaß entspricht) und füge dort die Seitenzahl mit Alt Shift P ein. Dann stehen beide gemeinsam in einer Zeile.

Gruß
Lisa
  Thema: word 2003: fortlaufende nummerierung der überschriften 
Lisa

Antworten: 50
Aufrufe: 160947

BeitragForum: Word Gestaltungselemente   Verfasst am: 21. Sep 2010, 22:57   Titel: AW: word 2003: fortlaufende nummerierung der überschriften
Hallo Krue,

nein, das ist sehr ungünstig. Nimm für die Tabellen eine Formatvorlage Beschriftung, am besten erzeugst Du jeweils eine eigene Beschriftung für die Tabelle, und zwar über Einfügen - Referenz - Beschriftung. Unter Bezeichnung wählst Du aus "Tabelle" und kannst auch die Nummerierung noch festlegen.

Dann kommt die Gliederung nicht mehr mit den Pseudo-"Überschriften 9" durcheinander. Außerdem klappt dann auch die Erstellung des Inhaltsverzeichnisses, das umfasst nämlich nur die Überschriften, und - falls gewünscht - des Tabellenverzeichnisses, das nimmt nur die Formatvorlagen "Beschriftung".
  Thema: Dokument mit vielen Abschnitten drucken 
Lisa

Antworten: 4
Aufrufe: 890

BeitragForum: Word Hilfe   Verfasst am: 21. Sep 2010, 18:30   Titel: AW: Dokument mit vielen Abschnitten drucken Version: Office 2010
Hallo Nites,

so kannst Du Dir im Direktfenster ausgeben lassen, wie viele Seiten jeder Abschnitt hat:
Sub AbfrageAbschnitte()

Dim i As Integer

For i = 1 To ActiveDocument.Sections.Count
If i < ActiveDocument.Sections.Count Then
Debug.Print "Abschnitt " & i & " hat " & ActiveDocument.Sections(i).Range.ComputeStatistics(wdStatisticPages) - 1 & " Seiten"
Else
Debug.Print "Abschnitt " & i & " hat " & ActiveDocument.Sections(i).Range.ComputeStatistics(wdStatisticPages) & " Seiten"
End If
Next i

End Sub
Du kannst Word auch die "absoluten" Seitenzahlen mitgeben, also nicht die Seitenzahl, die auf dem Blatt steht, sondern die absolute Seitenzahl im Dokument. Wenn Du Dir in der Statusleiste die Anzeige der Seitenzahl einschaltest, kannst Du die sehen. Du dürftest ...
  Thema: Speichern Unter aber nicht gleich speichern 
Lisa

Antworten: 7
Aufrufe: 626

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 21. Sep 2010, 16:10   Titel: AW: Speichern Unter aber nicht gleich speichern Version: Office 2003
Hallo,

nein, es geht auch ohne ChangeFileOpenDirectory, nämlich so:
Sub Test()

Dim strDateiname
Dim strPfadname

With Dialogs(wdDialogFileSaveAs)
If .Display = -1 Then
strPfadname = CurDir
strDateiname = .Name
End If
MsgBox strPfadname & Application.PathSeparator & strDateiname
End With

End Sub
 
Seite 9 von 509 Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12 ... 503, 504, 505, 506, 507, 508, 509  Weiter
Gehe zu:  
Alle Zeiten sind
GMT + 1 Stunde

----> Diese Seite Freunden empfehlen <------ Impressum - Besuchen Sie auch: PHP JavaScript