Office Forum
www.Office-Loesung.de
Access :: Excel :: Outlook :: PowerPoint :: Word :: Office :: Wieder Online ---> provisorisches Office Forum <-
Die Suche hat 11580 Ergebnisse ergeben.
Seite 9 von 772 Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12 ... 766, 767, 768, 769, 770, 771, 772  Weiter
Index
Autor Nachricht
  Thema: Per Makro alle Registerblätter als separate PDFs speichern 
Phelan XLPH

Antworten: 7
Aufrufe: 122

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 02. Feb 2014, 20:23   Titel: AW: Per Makro alle Registerblätter als separate PDFs speiche Version: Office 2013
Hallo,

als Grundlage dient der Inhalt in der Linken Fußzeile des jeweiligen Blattes:

Sub Makro2()
Dim sh As Worksheet
Dim Dateiname As String

For Each sh In ActiveWorkbook.Worksheets

Dateiname = Replace(sh.PageSetup.LeftFooter, "vom ", "")
Mid$(Dateiname, Len(Dateiname) - 9) = Replace(Dateiname, ".", "_", Len(Dateiname) - 9)

sh.ExportAsFixedFormat _
Type:=xlTypePDF, _
Filename:=ThisWorkbook.Path & "\" & Dateiname & ".pdf", _
Quality:=xlQualityStandard, _
IncludeDocProperties:=True, _
IgnorePrintAreas:=False, _
OpenAfterPublish:=True
Next
End Sub
  Thema: Per Makro alle Registerblätter als separate PDFs speichern 
Phelan XLPH

Antworten: 7
Aufrufe: 122

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 02. Feb 2014, 18:00   Titel: AW: Per Makro alle Registerblätter als separate PDFs speiche Version: Office 2013
Hallo,

das geht auch ohne vba.

Markiere alle Blätter und speicher sie als PDF, fertig!
  Thema: Tabellenblättersortierung Rückgängig machen,Hilfe für Code! 
Phelan XLPH

Antworten: 26
Aufrufe: 378

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 02. Feb 2014, 16:59   Titel: AW: Tabellenblättersortierung Rückgängig machen,Hilfe für Co Version: Office 2010
Dann hoffen wir mal dass auch alle Blätter eingeblendet sind. Wink
  Thema: Excel Programmierung – Angebot für eine Programmierung 
Phelan XLPH

Antworten: 45
Aufrufe: 1286

BeitragForum: Smalltalk   Verfasst am: 02. Feb 2014, 16:30   Titel: AW: Excel Programmierung – Angebot für eine Programmierung
Hallo
Jetzt erhalte ich all inclusiv für 25 Dollar...ach ne, wer ist denn jetzt der Ausbeuter!!!

Dieser Code ist höschtwahrschinlich mit dem Makrorekorder aufgezeichnet
und nicht gesäubert - dh basiert auf .Activate und .Select.

Zudem wird er statisch und nicht dynamisch programmiert sein.
Kleinste Änderungen oder Erweiterungen zwingen dich den Programmierer
wieder aufzusuchen.

Der Code wird auch nicht optimiert sein bezüglich Performance und Zuverlässigkeit.

Behandlung von Benutzer-Fehlverhalten wird nicht vorhanden sein.

Generelle Fehlerbehandlung wird nicht vorhanden sein, falls doch
dann fehlt die Aufräumung.

Sinnvolle , hilfreiche Code-Kommentare sucht man vergebens.

Soviel dazu.

Sonst:
Meines Erachtens wird eher der Programmierer ausgebeutet.

Ich würde ja meine Dienste anbieten, aber du willst ja keine Qualität.
Würdest du sie wollen, wärst du auch bereit dafür zu zahlen.
  Thema: Daten aus mehreren Datein suchen 
Phelan XLPH

Antworten: 3
Aufrufe: 75

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 29. Jan 2014, 02:26   Titel: AW: Daten aus mehreren Datein suchen Version: Office 2003
...oder so:

Sub WerSuchtderFindet()

Dim Pfad As String
Dim Dateiname As String

Dim Blatt As Worksheet
Dim Daten As Variant

Dim BlattName As String

Dim dicSammlung As Object
Dim DS As String

Dim i As Long
Dim k As Long


Application.ScreenUpdating = False

Set dicSammlung = CreateObject("scripting.dictionary")

Pfad = ThisWorkbook.Path & "\"
Dateiname = Dir(Pfad & "*.xls", vbNormal)

Do Until Dateiname = vbNullString
If Dateiname <> ThisWorkbook.Name Then
With Workbooks.Open(Pfad & Dateiname, 0, True)
For Each Blatt In .Worksheets
BlattName = Blatt.Name
Daten = Blatt.Range("A1").CurrentRegion
For i = LBound(Daten) + 1 To UBound(Daten)
...
  Thema: Excel Befehle protokollieren 
Phelan XLPH

Antworten: 8
Aufrufe: 112

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 28. Jan 2014, 23:56   Titel: AW: Excel Befehle protokollieren Version: Office 2010
Darum würden wir gerne eine Auswertung machen, wer welche Befehle am meisten braucht

Wie wär es mit einer firmeninternen Umfrage?
  Thema: WorksheetFunction und CountIf in Verbindung mit Autofilter 
Phelan XLPH

Antworten: 2
Aufrufe: 111

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 28. Jan 2014, 21:35   Titel: AW: WorksheetFunction und CountIf in Verbindung mit Autofilt Version: Office 2010
Sub anzahl()
'
' Anzahl der Vorkommen von TAGs in Abhängigkeit des aktuell gesetzten Filters bestimmen
'
Dim RowX As Range
Dim Dic As Object
Dim ID As Variant

Set Dic = CreateObject("scripting.dictionary")

With ActiveSheet.ListObjects("Table_Query_from_ControllerResults")
.Range.AutoFilter Field:=2, Criteria1:=">2.5", Operator:=xlOr, Criteria2:="<0.4"

For Each RowX In .DataBodyRange.Rows
If Not RowX.Hidden Then
ID = RowX.Cells(1).Value
If Not IsEmpty(ID) Then
Dic(ID) = Dic(ID) + 1
End If
End If
Next

For Each RowX In .DataBodyRange.Rows
If Not RowX.Hidden Then
ID = RowX.Cells(1).Value
RowX.Cells(3) ...
  Thema: Array-Funktion: Wie großen Bereich auswählen? 
Phelan XLPH

Antworten: 8
Aufrufe: 99

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 26. Jan 2014, 11:49   Titel: AW: Array-Funktion: Wie großen Bereich auswählen? Version: Office 2007
1. Aktivier das Blatt, indem die Spalte C durchlaufen werden soll.
2. Schau ob dein Pfad passt ("\" am Ende nicht vergessen)
  Thema: Array-Funktion: Wie großen Bereich auswählen? 
Phelan XLPH

Antworten: 8
Aufrufe: 99

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 26. Jan 2014, 11:23   Titel: AW: Array-Funktion: Wie großen Bereich auswählen? Version: Office 2007
Kommentier es wieder aus. Ich denke aber nicht dass es daran liegt.
  Thema: Array-Funktion: Wie großen Bereich auswählen? 
Phelan XLPH

Antworten: 8
Aufrufe: 99

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 26. Jan 2014, 09:52   Titel: AW: Array-Funktion: Wie großen Bereich auswählen? Version: Office 2007
Sub Bilder_einfuegen()

Dim Pfad As String
Dim PicBild As Picture
Dim Zelle As Range
Dim ZellWert As String
Dim ZellBereich As Range

Pfad = "N:\Bilder\"

Application.ScreenUpdating = False

Set ZellBereich = Range("C2:C" & WorksheetFunction.Max(3, Cells(Rows.Count, 3).End(xlUp).Row))

For Each Zelle In ZellBereich
ZellWert = CStr(Zelle.Value)

If ZellWert <> vbNullString Then
If Dir(Pfad & ZellWert & ".jpg") <> vbNullString Then

Set PicBild = _
ActiveSheet.Pictures.Insert(Pfad & ZellWert & ".jpg")

PicBild.Top = Zelle.Top
PicBild.Left = Zelle.Left
PicBild.Height = Zelle.Height
'PicBild.Width = Zelle.Width

...
  Thema: Frage zu Or Not Cells(1, 1).Value Like ("..." Or & 
Phelan XLPH

Antworten: 5
Aufrufe: 68

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 24. Jan 2014, 00:21   Titel: AW: Frage zu Or Not Cells(1, 1).Value Like ("..." Version: Office 2007
Sub xlph()
If Not Cells(1, 1).Value Like "*Auto*" Or _
Not Cells(1, 1).Value Like "*Haus*" Or _
(Not Cells(1, 1).Value Like "*Stein*" And _
Not Cells(1, 1).Value Like "*Blume*") Then

MsgBox "Zelle A1 muß 'Auto', 'Haus' und 'Stein' oder 'Blume' enthalten "

End If
End Sub
  Thema: Listbox befüllen mit Textbox (Datum) 
Phelan XLPH

Antworten: 10
Aufrufe: 204

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 23. Jan 2014, 18:33   Titel: AW: Listbox befüllen mit Textbox (Datum) Version: Office 2013
lade die Datei hoch
  Thema: Listbox befüllen mit Textbox (Datum) 
Phelan XLPH

Antworten: 10
Aufrufe: 204

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 22. Jan 2014, 21:39   Titel: AW: Listbox befüllen mit Textbox (Datum) Version: Office 2013
Erweiterung bis 25Spalten

Private Sub UserForm_Initialize()
TextBox1 = Format(Date, "DD.MM.YYYY")
ListBox1.ColumnWidths = "35;115;50;30;30;30;30;30;30;30;30;30;30;30;30;30;30;30;30;30;30;30;30"
ListBox1.ColumnCount = UBound(Split(ListBox1.ColumnWidths, ";")) + 1
End Sub
  Thema: Mit Makro Tabelle1 (Seite 1-2) und Diagramme in ein PDF 
Phelan XLPH

Antworten: 12
Aufrufe: 85

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 21. Jan 2014, 15:31   Titel: AW: Mit Makro Tabelle1 (Seite 1-2) und Diagramme in ein PDF Version: Office 2007
Sub Drucken()
Dim strActiverDrucker As String

strActiverDrucker = ActivePrinter

Sheets(Array("Tabelle1", "Diagramm1", "Diagramm2")).Select
ActiveWindow.SelectedSheets.PrintOut Copies:=1, ActivePrinter:="PDFCreator auf Ne00:", Collate:=True, IgnorePrintAreas:=False

ActivePrinter = strActiverDrucker
End Sub
  Thema: Daten in Array einlesen 
Phelan XLPH

Antworten: 7
Aufrufe: 114

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 21. Jan 2014, 14:41   Titel: AW: Daten in Array einlesen Version: Office 2010
Nein
 
Seite 9 von 772 Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12 ... 766, 767, 768, 769, 770, 771, 772  Weiter
Gehe zu:  
Alle Zeiten sind
GMT + 1 Stunde

----> Diese Seite Freunden empfehlen <------ Impressum - Besuchen Sie auch: HTML CSS