Office Forum
www.Office-Loesung.de
Access :: Excel :: Outlook :: PowerPoint :: Word :: Office :: Wieder Online ---> provisorisches Office Forum <-
Die Suche hat 1694 Ergebnisse ergeben.
Seite 83 von 113 Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 80, 81, 82, 83, 84, 85, 86 ... 107, 108, 109, 110, 111, 112, 113  Weiter
Index
Autor Nachricht
  Thema: Tabellenaufteilung 
astern

Antworten: 3
Aufrufe: 710

BeitragForum: Access Tabellen & Abfragen   Verfasst am: 16. Okt 2009, 22:39   Titel: AW: Tabellenaufteilung Version: Office 2003
Hallo!
Ich habe Dir mal was gebastelt:

Eine Reparatur wird von einem Techniker an einer Maschine durchgeführt, die einem Kunden gehört. Bei einer Reparatur werden mehrere Artikel verbaut.

Eine Tabelle "bericht" brauchst Du nicht. Ein Bericht wird durch eine Zusammenstellung von Daten aus verschiedenen Tabellen erstellt.

Kommt das so hin?

MfG
A*
  Thema: Struktur zu einfach? 
astern

Antworten: 37
Aufrufe: 1803

BeitragForum: Access Tabellen & Abfragen   Verfasst am: 16. Okt 2009, 20:52   Titel: AW: Struktur zu einfach? Version: Office 2003
Hallo!
Nun möchte ich gerne eine Form haben, wo ich quasi alle Informationen einpflegen kannIch hatte ja schon mal gesagt, dass Du meiner Meinung nach noch zu sehr in der Excelwelt gefangen bist. Das EINE Formular für ALLE Informationen gibt es nicht!
Man entwickelt erst mal ein vernünftiges Datenmodell und überlegt sich dann, welche Aktionen man mit den Daten ausführen will. Dann konzipiert man für jede Aktion eines oder auch mehrere Formulare. ALLES in EINEM Formular wird i.a. nicht funktionieren und ist auch nicht sinnvoll.

Sieh Dir mal mein kleines Tutorial zur Formularentwicklung an:
[url=http://www.office-loesung.de/ftopic330767_0_0_asc.php]Formularentwurf: Gutes Layout und nutzerfreundliche Funktion
Das, was dort der Auftrag ist, ist bei Dir der Vorgang ("case");
das, was dort der Kunde ist, ist bei Dir die Karte ("card");
das, was dort das Material ist, ist bei Dir z.B. das Land ("country").

Zu einem Vorgang gehört eine Karte -> Aus ...
  Thema: 2003er Folienmaster mit PowerPoint 2007 bearbeiten 
astern

Antworten: 2
Aufrufe: 5817

BeitragForum: Powerpoint Präsentationen   Verfasst am: 16. Okt 2009, 14:22   Titel: Re: AW: 2003er Folienmaster mit PowerPoint 2007 bearbeiten Version: Office 2007
Der eigentliche Master ist das etwas größere Vorschaubildchen links oben.
Aahaa! Das ist es! Ich konnte mir auch absolut nicht denken, dass es Microsofts Absicht ist, dass man erst einmal sinnlos hin- und herclicken muss!

Danke!!
A*
  Thema: 2003er Folienmaster mit PowerPoint 2007 bearbeiten 
astern

Antworten: 2
Aufrufe: 5817

BeitragForum: Powerpoint Präsentationen   Verfasst am: 16. Okt 2009, 11:05   Titel: 2003er Folienmaster mit PowerPoint 2007 bearbeiten Version: Office 2007
Hallo!
Ich habe folgendes beobachtet: Ich öffne mit Powerpoint 2007 eine Präsentation, die mit Powerpoint 2003 erstellt wurde und will den Folienmaster bearbeiten. Also clicke ich auf Ansicht / Folienmaster. Ich kann den Folienmaster aber nicht bearbeiten - Powerpoint 2007 behandelt ihn als "Hintergrundgrafik", so dass ich z.B. darin enthaltene Texte nicht mehr bearbeiten kann.

Jetzt clicke ich auf "Handzettelmaster", mache nichts weiter und clicke sofort wieder zurück auf "Folienmaster" - jetzt kann ich alles wie gewohnt bearbeiten. Das habe ich durch Zufall herausgefunden - das kann doch aber nicht so gedacht sein! Oder?

Kann mir jemand dieses merkwürdige Verhalten erklären und sagen, wie ich "ordnungsgemäß" an meine Folienmaster herankomme?

A*
  Thema: Lagerprogramm 
astern

Antworten: 9
Aufrufe: 1755

BeitragForum: Access Hilfe   Verfasst am: 12. Okt 2009, 20:35   Titel: AW: Lagerprogramm Version: Office 2007
Hallo!
Punkt und Komma sind sinnvolle Erfindungen, denn sie helfen beim Lesen!

MfG
A*
  Thema: Wie sollte ich meine DB verknüpfen? 
astern

Antworten: 21
Aufrufe: 1645

BeitragForum: Access Formulare   Verfasst am: 12. Okt 2009, 12:00   Titel: Re: AW: Wie sollte ich meine DB verknüpfen? Version: Office 2003
Die Überleitungstabellen (z.B. geb_kber oder kber_spra) muss ich immer manuell eingeben?Neeiin, um Gottes Willen! Dafür bastelt man sich natürlich ein entsprechendes Formular. Dabei kann ich Dir helfen - aber erst mal die Frage: Ist denn das Datenmodell so für Dich ok? Hast Du dazu noch Fragen?
Erst dann kann man beginnen, über Formulare nachzudenken!

A*
  Thema: Notenarchiv 
astern

Antworten: 30
Aufrufe: 3150

BeitragForum: Access Tabellen & Abfragen   Verfasst am: 11. Okt 2009, 16:36   Titel: AW: Notenarchiv Version: Office 2007
Seeehr schööön!
Ich bin 99,9% zufrieden (-> "besetz_instr"?)

A*
  Thema: Notenarchiv 
astern

Antworten: 30
Aufrufe: 3150

BeitragForum: Access Tabellen & Abfragen   Verfasst am: 11. Okt 2009, 15:30   Titel: Re: AW: Notenarchiv Version: Office 2007
wenn ich zB ein Album einer Box zuordnen möchte. wo setze ich dann den Steuerelementinhalt im FormularDa verweise ich wieder auf [url=http://www.office-loesung.de/ftopic330767_0_0_asc.php]Formularentwurf: Gutes Layout und nutzerfreundliche Funktion
Auftrag = Album
Material = Musikwerk (Prinzip: Zu EINEM ... gehören MEHRERE ... -> Unterfomular!)
Kunde = Box (Prinzip: Zu EINEM ... gehört EIN ... -> Kombinationsfeld!)

D.h. in Deinem Fall ist der Steuerelementinhalt album.box_id_f.

A*
  Thema: Notenarchiv 
astern

Antworten: 30
Aufrufe: 3150

BeitragForum: Access Tabellen & Abfragen   Verfasst am: 11. Okt 2009, 14:54   Titel: AW: Notenarchiv Version: Office 2007
Hallo!
Das ist beides ok.
Sieh Dir außerdem nochmal
Hallo!
Ich habe gerade nochmal über das Verhältnis zwischen Besetzung, Werk und Album nachgedacht und ich glaube, dass es so, wie bisher modelliert, doch nicht geht.

Es müsste doch so sein: Ein Werk kann in verschiedenen Besetzungen gespielt werden. Die "Kleine Nachtmusik" kann also z.B. in den Besetzungen A, B und C gespielt werden. In dem Album X wird sie in der Besetzung A gespielt, im Album Y dagegen in der Besetzung C.
Das bedeutet, die Besetzung hängt nicht nur vom Werk, sondern auch vom Album ab. Und das willst Du Dir doch bestimmt merken - oder!?

Die Beziehung von der Besetzung müsste also nicht wie bisher zum Werk, sondern zu der Zwischentabelle alb_werk gehen!! alb_werk repräsentiert dann eine Dreifach-Beziehung, die aussagt: "Ein bestimmtes Werk wird in einem bestimmten Album in einer bestimmten Besetzung gespielt."
D.h. die Zwischentabelle werk_besetz wird überflüssig und Du musst noch ein ...
  Thema: Notenarchiv 
astern

Antworten: 30
Aufrufe: 3150

BeitragForum: Access Tabellen & Abfragen   Verfasst am: 11. Okt 2009, 11:51   Titel: AW: Notenarchiv Version: Office 2007
Hallo!
Zu Deinem Upload:

(1) Da Du an der Version 2 etwas geändert hast, sollte es jetzt Version 3 sein! (In der Softwareentwicklung ist eine saubere Versionsverwaltung "lebenswichtig"! Sonst versinkst Du im Chaos!)

(2) Die Bemerkungen sollten vom Datentyp "Memo" sein. Dann kriegst Du mehr Text rein!

(3) Eine Kleinigkeit zu meiner Bezeichnungsweise, die Du ja übernommen hast: Die Zwischentabellen haben als Namen die Präfixe der beiden beteiligten Tabellen mit einem Unterstrich dazwischen (z.B. "alb_werk"). Dabei achte ich sogar noch darauf, die beiden Präfixe alphabetisch zu ordnen - also nicht "werk_alb", sondern "alb_werk". Das mag übertrieben erscheinen - hat aber einen großen Vorteil: Später bei der Formularentwicklung braucht man häufig die Namen von Tabellen, um VBA-Code zu schreiben. Wenn man die Namen aber nach einem bestimmten Algorithmus bildet, braucht man gar nicht erst nachzuschauen, wie die Tabelle heißt. Die Ta ...
  Thema: Notenarchiv 
astern

Antworten: 30
Aufrufe: 3150

BeitragForum: Access Tabellen & Abfragen   Verfasst am: 11. Okt 2009, 10:29   Titel: AW: Notenarchiv Version: Office 2007
gibt es eine Möglichkeit eine fortlaufende Nummer über 2 Tabellen zu generierenDas könnte man schon hinkriegen - würde ich aber nicht machen.
Dann ist es nämlich so, dass z.B. unter Inventarnummer 17 ein Album steht und unter 18 ein Werk. Wenn Du Dir Deine Noten dann in Formularen anzeigen lassen willst, sind die DatenSTRUKTUREN für verschiedene Inventarnummern unterschiedlich (mal ist es ein Album = Daten aus den Tabellen album und werk und mal ist es ein Werk = Daten nur aus der Tabelle werk).

Ich würde das so machen, dass ich einem Einzelwerk ein "Pseudoalbum" zuordne, also ein Album mit nur einem Werk und demselben Namen (werk_name =alb_name). Zusätzlich würde ich in der Tabelle album eine Spalte "alb_ist_einzelwerk" (Ja/Nein) einfügen. Die stellt sich nachher auf dem Formular als Checkbox dar. Das kann man dann so programmieren, dass durch Anclicken der Checkbox die für das Werk eingegebenen Daten (Name, Datum,...) für das Album übernommen werden, damit Du ...
  Thema: Notenarchiv 
astern

Antworten: 30
Aufrufe: 3150

BeitragForum: Access Tabellen & Abfragen   Verfasst am: 10. Okt 2009, 21:28   Titel: AW: Notenarchiv Version: Office 2007
Da hat astern bestimmt noch was dazu zu sagenEigentlich nur, dass man dann in pers_alb noch zwei zeitpunkte persalb_von und persalb_bis haben sollte, um festzuhalten, von wann bis wann sich jemand was ausgeliehen hat. Nachher kann man dann durch
SELECT ...
FROM ...
WHERE IsNull(persalb_bis)herauskriegen, wer etwas noch nicht zurückgegeben hat.

A*
  Thema: Notenarchiv 
astern

Antworten: 30
Aufrufe: 3150

BeitragForum: Access Tabellen & Abfragen   Verfasst am: 10. Okt 2009, 20:43   Titel: AW: Notenarchiv Version: Office 2007
@derArb:
Oh Gott Oh Gott ...
das sind ja nun für mich absolut Hinterböhmische Dörfer ...
Ich vestehe nur "Bahnhof - Zug fährt ab". Macht aber nichts, denn ich denke, ako ist jetzt auf der richtigen Spur!

A*
werd ich nun eine eingabemaske bastelnVorsicht! Siehe mein zweites Gebot!
Mach' erst mal das Datenmodell weiter und lad' es hier nochmal hoch!

A*
  Thema: Notenarchiv 
astern

Antworten: 30
Aufrufe: 3150

BeitragForum: Access Tabellen & Abfragen   Verfasst am: 10. Okt 2009, 20:13   Titel: AW: Notenarchiv Version: Office 2007
Sehr schön!!
Ich sehe, meine Saat trägt Früchte Very Happy
Eins noch: Instrument1, Instrument2, ... usw. ist schlecht. Das solltest Du durch eine Beziehung zu einer Tabelle "Instrument" ersetzen. Wie gesagt, ich kenne mich mit Musik nicht aus - aber evtl. so:

Zu EINEM Musikwerk gehören MEHRERE Besetzungen.
EINE Besetzung gehört zu EINEM Musikwerk.
Also 1:n zwischen Musikwerk und besetzung.

Zu EINER Besetzung gehören MEHRERE Instrumente.
EIN Instrument gehört zu MEHREREN Besetzungen.
Also m:n zwischen Besetzung und Intsrument.

Was meint derArb als Multitalent Musik&Access?

Was ist der Unterschied zwischen Person und Komponist?
Ist das nicht noch komplizierter? Hat nicht ein Musikwerk neben dem Komponisten noch evtl. mehrere Interpreten, Musiker, Arrangeur (oder wie das heißt ...), usw.? Gehören da nicht eine Menge Leute mit unterschiedlichen Funktionen dazu?

A*
  Thema: Notenarchiv 
astern

Antworten: 30
Aufrufe: 3150

BeitragForum: Access Tabellen & Abfragen   Verfasst am: 10. Okt 2009, 19:13   Titel: AW: Notenarchiv Version: Office 2007
Hallo!
EIN Album hat EINE Inventarnummer
EINE Inventarnummer hat EIN Album
also 1:1
lieg ich da richtig? Nein! Die Sätze "Zu EINEM X gehören MEHRERE Y" funktionieren nur für OBJEKTE!
Ein Album ist ein Objekt, eine Inventarnummer nicht.
Der Unterschied besteht darin, dass ein Objekt Eigenschaften hat:
Ein Album (=Objekt) hat eine Nummer (=Eigenschaft).
Eine Nummer ist selber eine Eigenschaft und hat keine weiteren Eigenschaften.

Folgendes musst Du Dir merken:
Eine Tabelle repräsentiert einen Objekttyp (z.B. "Komponist").
Eine Zeile in der Tabelle repräsentiert ein konkretes Objekt (z.B. "Beethoven").
Eine Spalte der Tabelle repräsentiert eine Eigenschaft (z.B. "Name"),

Außerdem machen 1:1-Beziehungen in den allermeisten Fällen keinen Sinn. Meist hat man 1:n- oder m:n-Beziehungen.

MfG
A*
 
Seite 83 von 113 Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 80, 81, 82, 83, 84, 85, 86 ... 107, 108, 109, 110, 111, 112, 113  Weiter
Gehe zu:  
Alle Zeiten sind
GMT + 1 Stunde

----> Diese Seite Freunden empfehlen <------ Impressum - Besuchen Sie auch: PHP JavaScript