Office Forum
www.Office-Loesung.de
Access :: Excel :: Outlook :: PowerPoint :: Word :: Office :: Wieder Online ---> provisorisches Office Forum <-
Die Suche hat 1694 Ergebnisse ergeben.
Seite 86 von 113 Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 83, 84, 85, 86, 87, 88, 89 ... 107, 108, 109, 110, 111, 112, 113  Weiter
Index
Autor Nachricht
  Thema: Problem mit Tabellen und Beziehungen 
astern

Antworten: 30
Aufrufe: 2202

BeitragForum: Access Tabellen & Abfragen   Verfasst am: 21. Sep 2009, 17:00   Titel: AW: Problem mit Tabellen und Beziehungen Version: Office 2k (2000)
So,
ich habe Dein Datenmodell mal etwas umgearbeitet.

A*
@marmeladenglas:
dann so habe ich mir das gedacht durch ein endlosformular als unterformular die einzelnen Mitarbeiter aus der tbl_mitarbeiter) dem Training zuordnenIch habe das so gelesen, dass mehrere Mitarbeiter zu einem Training gehen.

A*
  Thema: Problem mit Tabellen und Beziehungen 
astern

Antworten: 30
Aufrufe: 2202

BeitragForum: Access Tabellen & Abfragen   Verfasst am: 21. Sep 2009, 16:43   Titel: AW: Problem mit Tabellen und Beziehungen Version: Office 2k (2000)
Hallo!
Das Datenmodell ist schon gar nicht so schlecht.

Tipp: Vor jedem Spaltennamen eine kurze Tabellenkennung. Also nicht "name" in tbl_team, sondern "team_name". Jetzt hast Du nämlich zweimal "name" (team und trainer). Dann kommst Du später durcheinander.
Bei tbl_traininsmodul hast Du das ja gemacht. Würde ich aber abkürzen (z.B. "mod_"), sonst hast Du später viel Schreibarbeit damit.

Noch ein Tipp: Eine Tabelle sollte so heißen, wie EINE ZEILE der Tabelle - also "trainingsmodul" statt "trainingsmodule".

Außerdem: Zur Zeit geht zu einem Training nur ein Mitarbeiter. Da müsste eine m:n-Beziehung hin:

EIN Mitarbeiter geht zu MEHREREN Trainings.
Zu EINEM Training gehen MEHRERE Mitarbeiter.
Also eine Zwischentabelle "mit_train".

Ist ein Trainer nur für ein Modul oder auch für ein Training zuständig? Einen Fremdschlüssel trainer_id_f in tbl_training hast Du ja schon angelegt - aber keine Beziehung g ...
  Thema: mehrere Tabellen in einer Abfrage zusammenführen 
astern

Antworten: 2
Aufrufe: 827

BeitragForum: Access Tabellen & Abfragen   Verfasst am: 21. Sep 2009, 15:48   Titel: AW: mehrere Tabellen in einer Abfrage zusammenführen Version: Office 2003
Hallo!
Was hat das für einen Sinn, was Du da vorhast? Das könntest Du in Excel z.B. mit der Funktion SVERWEIS viel besser machen. Warum in eine Datenbank? Sollen da außerdem noch andere Tabellen angelegt werden? Dann solltest Du erst mal über das Datenmodell nachdenken!
Welche Daten sollen denn in der Datenbank gespeichert werden?

A*
  Thema: Tabelle soll Daten aus anderer Tabelle "beziehen" 
astern

Antworten: 49
Aufrufe: 4317

BeitragForum: Access Tabellen & Abfragen   Verfasst am: 11. Sep 2009, 20:29   Titel: AW: Tabelle soll Daten aus anderer Tabelle "beziehen&am Version: Office 2007
Es ist ein Datei-Format, das von Office nicht unterstützt wird.Das war eine xlsx-Datei - das ist Office 2007!

Im übrigen habe ich keine Lust, mich schon wieder mit Dir zu streiten. Ich habe mir neulich schon einen Rüffel der Moderatoren eingehandelt. Ich klinke mich jetzt hier aus dem Thema aus.

Tschüß
A*
  Thema: Tabelle soll Daten aus anderer Tabelle "beziehen" 
astern

Antworten: 49
Aufrufe: 4317

BeitragForum: Access Tabellen & Abfragen   Verfasst am: 11. Sep 2009, 16:12   Titel: Re: AW: Tabelle soll Daten aus anderer Tabelle "beziehe Version: Office 2007
Leider war auch deine Excel-Geschichte, die du hier rein gestellt hast, nicht lesbar.
Inwiefern "nicht lesbar"? Was meinst Du damit?
Ausgehend davon könnte man evtl. etwas konkreter an der Sache basteln.
Siehe mein Posting von 9:39 Uhr. Da habe ich konkret gezeigt, wie das geht, was Chris40 haben will.

A*
  Thema: Löschen mehrerer Datensätze 
astern

Antworten: 23
Aufrufe: 2355

BeitragForum: Access Formulare   Verfasst am: 11. Sep 2009, 14:09   Titel: AW: Löschen mehrerer Datensätze Version: Office 2003
Hallo!
Sinn der Sache ist das ich bequem auch mehrere Bücher auf einmal zurückgeben kann.
Hmmm, wie stellst Du Dir das vor? Was wird dabei einfacher? Angenommen, der Kunde hat 10 Bücher ausgeliehen und bringt 6 zurück. Dann musst Du sowieso diese 6 Bücher durch mindestens jeweils einen Mausclick auswählen (also 6 Clicks). Da kommst Du gar nicht drum herum. Dann kannst Du auch ein ganz normales Formular (Kunde) mit einem Unterformular (die von ihm ausgeliehenen Bücher) machen und dann im Unterformular durch jeweils einen Mausclick in das Feld AUS_BIS das aktuelle Datum eintragen. Damit sind die Bücher dann zurückgegeben.
Wie gesagt - um x Clicks bei x zurückgegebenen Büchern kommst Du sowieso nicht herum. Die Leute werden ja nicht immer ALLE ausgeliehenen Bücher zurückbringen. Und selbst wenn es so wäre, dann würde das auch mit der Standardlösung (s.o.) gehen. Machst Du eben einfach einen Button "alle zurück", der dafür sorgt, dass bei allen ausgeliehenen Büchern in AUS_B ...
  Thema: Tabelle soll Daten aus anderer Tabelle "beziehen" 
astern

Antworten: 49
Aufrufe: 4317

BeitragForum: Access Tabellen & Abfragen   Verfasst am: 11. Sep 2009, 14:00   Titel: AW: Tabelle soll Daten aus anderer Tabelle "beziehen&am Version: Office 2007
Hallo!
Das wäre mir ehrlich gesagt zu kompliziert und zu "gefährlich". Ich würde die Daten komplett in Excel vorbereiten, d.h. schon in Excel genau die Tabellen anlegen, die ich in Access brauche und das Ganze dann 1:1 importieren.
Mit der Excel-Funktion SVERWEIS ist das durchaus ohne viel Aufwand möglich.

A*
  Thema: Tabelle soll Daten aus anderer Tabelle "beziehen" 
astern

Antworten: 49
Aufrufe: 4317

BeitragForum: Access Tabellen & Abfragen   Verfasst am: 11. Sep 2009, 09:39   Titel: AW: Tabelle soll Daten aus anderer Tabelle "beziehen&qu Version: Office 2007
Es wird mehrmals "mit Primärschlüsseln versehen" erwähnt, aber das macht doch eigentlich Acces?!
Ja, im Prinzip schon, ABER: Beim Datenimport kann man auch Primärschlüssel importieren.
Das ist so: Wenn Du eine Tabelle importierst, dann muss sie eine Primärschlüsselspalte haben, denn sie muss ja im Spaltenaufbau VOLLKOMMEN IDENTISCH mit der Accesstabelle sein. Wenn die Primärschlüsselspalte leer ist, dann vergibt Access die Schlüssel selber. Wenn in der Primärschlüsselspalte aber Werte stehen, werden diese von Access in die Accesstabelle übernommen. Aber Achtung: Die zu importierenden Primärschlüsselwerte müssen MÖGLICHE Werte sein.
Das heißt: Wenn Du z.B. schon mit der DB herumgespielt und die Zeilen mit den Primärschlüsseln 1,2 und 3 eingegeben und wieder gelöscht hast, dann kannst Du aus Excel nur Primärschlüssel ab 4 importieren, weil die Schlüssel 1,2 und 3 ja schon vergeben sind.
Beim Datenimport können wir nun Access die automatische Vergabe der Primärschlüssel NIC ...
  Thema: Tabelle soll Daten aus anderer Tabelle "beziehen" 
astern

Antworten: 49
Aufrufe: 4317

BeitragForum: Access Tabellen & Abfragen   Verfasst am: 10. Sep 2009, 20:28   Titel: Re: AW: Tabelle soll Daten aus anderer Tabelle "beziehe Version: Office 2007
Gibt es noch eine andere Möglichkeit (ich denke zwar nicht, aber ich habe ja auch kaum Ahnung)? Es ist eine Exeltabelle mit den Straßen UND den dazugehörigem Bezirk vorhanden. Ja, es gibt noch eine andere Möglichkeit! Und zwar in Excel über die Funktion SVERWEIS. Steht im Buch auf S. 185 ("Verschlüsselung").
Die Excel-Funktion SVERWEIS sucht eine Spalte von oben nach unten nach einem bestimmten Wert ab. Wenn der Wert gefunden wurde, geht die Funktion in der gleichen Zeile nach rechts und holt den dazugehörigen Wert aus einer anderen Spalte.
Wenn Du z.B. Deine Bezirke so hast:

bezirk_name|bezirk_id
bezA|1
bezB|2
bezC|3

und Deine Strassen so:

strasse|bezirk
str1|bezC
str2|bezC
str3|bezA
str4|bezB

Dann kannst Du über die Funktion SVERWEIS überall in der Spalte bezirk der Strassentabelle alle "bezA" durch 1, alle "bezB" durch 2 und alle "bezC" durch 3 ersetzen lassen.
Dann hast Du in der Strassentabelle die richtigen Fremdschlü ...
  Thema: Normalisierung einer Tabelle 
astern

Antworten: 11
Aufrufe: 1439

BeitragForum: Access Tabellen & Abfragen   Verfasst am: 10. Sep 2009, 00:15   Titel: AW: Normalisierung einer Tabelle Version: Office 2007
Hallo!
Anbei mal ein erster Entwurf für Dein Datenmodell.
Die DB ist im 2003er Format, damit andere, die hier vielleicht mitlesen und kein Office 2007 haben, sie auch benutzen können.

A*
  Thema: Kombinationsfeld verknüpfen 
astern

Antworten: 37
Aufrufe: 4891

BeitragForum: Access Tabellen & Abfragen   Verfasst am: 09. Sep 2009, 23:52   Titel: AW: Kombinationsfeld verknüpfen Version: Office 2007
Hallo!
Ganz so einfach geht es aber doch nicht.
Du musst

(1) in alle Tabellen einige Testdaten eintippen, damit in den Formularen auch etwas angezeigt wird. Sonst kann man nicht überprüfen, ob sie funktionieren.
(2) für Ausbilder, Instrument, Schüler und Gebühr Kombinationsfelder anlegen.
(3) ein Listenfeld anlegen, aus dem man sich eine bestimmte Ausbildung zur Anzeige auswählen kann. Mit den Standard-Navigationselementen ("nächster / voriger Datensatz") ist das sehr umständlich und benutzerunfreundlich.

Sieh Dir dazu mal mein Tutorial an:
[url=http://www.office-loesung.de/ftopic330767_0_0_asc.php]Formularentwurf: Gutes Layout und nutzerfreundliche Funktion
insbesondere
- die Sache mit dem Kombinationsfeld für den Kunden (in der Abb. dort mit der Nummer 7 gekennzeichnet) und
- die Sache mit dem Listenfeld (in der Abb. dort mit der Nummer 5 gekennzeichnet)

A*
  Thema: Löschen mehrerer Datensätze 
astern

Antworten: 23
Aufrufe: 2355

BeitragForum: Access Formulare   Verfasst am: 09. Sep 2009, 22:23   Titel: AW: Löschen mehrerer Datensätze Version: Office 2003
klappt super
Na, da klopfe ich mir doch mal kurz selber auf die Schulter!
Das hatte ich gar nicht erwartet - hatte den Code nur so fix "zusammenphantasiert" ...

A*
  Thema: Löschen mehrerer Datensätze 
astern

Antworten: 23
Aufrufe: 2355

BeitragForum: Access Formulare   Verfasst am: 09. Sep 2009, 21:22   Titel: AW: Löschen mehrerer Datensätze Version: Office 2003
Es ist wichtig da ich bei der Ausleihe auch wirklich nur Exemplare zur Auswahl haben will die auch da sind.
Da mach Dir mal keine Sorgen. Das geht dann schon. Grundsatz: "Wenn das Datenmodell stimmt, geht alles!" Man kann das nachher über einen SQL-Befehl machen. Ganz genau kriege ich das jetzt spontan auch nicht hin - aber etwa so:
Damit kriegt man erst mal raus, welche Exemplare ausgeliehen sind:
select EXEM_KEY from AUSLEIHE where not isnull(AUS_VON) and isnull(AUS_BIS)
Und dann sucht man alle raus, die NICHT ausgeliehen sind:
select EXEM_KEY from AUSLEIHE where EXEM_KEY not in(select EXEM_KEY from AUSLEIHE where not isnull(AUS_VON) and isnull(AUS_BIS))
d.h. "Suche alle Exemplare heraus, die nicht zu der Menge der ausgeliehenen Exemplare gehören."

A*
  Thema: Kombinationsfeld verknüpfen 
astern

Antworten: 37
Aufrufe: 4891

BeitragForum: Access Tabellen & Abfragen   Verfasst am: 09. Sep 2009, 13:04   Titel: AW: Kombinationsfeld verknüpfen Version: Office 2007
Bravo!! Super-Erklärung!!
Die solltest Du nochmal unter dem Titel "Wofür gibt es Primär- und Fremdschlüssel?" in der Rubrik "Tipps&Tricks" veröffentlichen!!

A*
  Thema: Eingabewerte eines Formulares in einer Tabelle speichern 
astern

Antworten: 3
Aufrufe: 233

BeitragForum: Access Formulare   Verfasst am: 09. Sep 2009, 12:29   Titel: AW: Eingabewerte eines Formulares in einer Tabelle speichern Version: Office 2k (2000)
Hallo!
Ich habe hier:
http://www.office-loesung.de/ftopic330767_0_0_asc.php
ein kleines Tutorial zur Formularerstellung geschrieben. In der dort zum Download angebotenen Beispieldatenbank wird alles Schritt für Schritt erläutert. Vielleicht hilft Dir das?

A*
 
Seite 86 von 113 Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 83, 84, 85, 86, 87, 88, 89 ... 107, 108, 109, 110, 111, 112, 113  Weiter
Gehe zu:  
Alle Zeiten sind
GMT + 1 Stunde

----> Diese Seite Freunden empfehlen <------ Impressum - Besuchen Sie auch: Expression Web Forum