Office Forum
www.Office-Loesung.de
Access :: Excel :: Outlook :: PowerPoint :: Word :: Office :: Wieder Online ---> provisorisches Office Forum <-
Die Suche hat 7635 Ergebnisse ergeben.
Seite 11 von 509 Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14 ... 503, 504, 505, 506, 507, 508, 509  Weiter
Index
Autor Nachricht
  Thema: Formatierung der Spaltentrennung bei Text in Spalten... 
Lisa

Antworten: 3
Aufrufe: 1871

BeitragForum: Word Formate   Verfasst am: 15. Sep 2010, 21:33   Titel: AW: Formatierung der Spaltentrennung bei Text in Spalten... Version: Office 2010
Hallo Kle,

nein, die Farbe der automatisch erzeugten Zwischenlinien zwischen den Spalten kannst Du nicht beeinflussen.

Wenn Du diese Zwischenlinie wieder entfernst und eine "von Hand" einfügst, etwa aus Einfügen - Gruppe Illustrationen - Formen: Dort einen Strich heraussuchen und zwischen den Spalten einfügen. Dessen Farbe kannst Du ändern. Du kannst diesen Strich auch markieren (anklicken), mit Strg X wieder entfernen und in die Kopfzeile einfügen. Dann erscheint der Strich automatisch auf allen Seiten.

Gruß
Lisa
  Thema: Textbausteine ohne F3 in Office 2010 
Lisa

Antworten: 3
Aufrufe: 4492

BeitragForum: Word Formate   Verfasst am: 15. Sep 2010, 21:22   Titel: AW: Textbausteine ohne F3 in Office 2010 Version: Office 2010
Hallo Arne,

dazu in Datei - Optionen - Erweitert - Bearbeitungsoptionen die Option Autoausfüllen-Vorschläge anzeigen aktivieren. Die Autotexte werden dann wieder als Quickinfo-Vorschlag angezeigt und können mit Enter oder Tab eingefügt werden.

Das funktioniert mit den neu erstellten Autotexten und den aus Word 2003 importierten Autotexten, diese dürfen nicht in der BuildingBlocks gespeichert sein, sondern in der Normal.dot oder in einem AddIn. Es funktioniert erst wieder ab Word 2010 (in Word 2007 noch nicht).

Gruß
Lisa
  Thema: Shortcut für Schnellbausteine ändern? 
Lisa

Antworten: 5
Aufrufe: 7813

BeitragForum: Word Hilfe   Verfasst am: 15. Sep 2010, 21:13   Titel: AW: Shortcut für Schnellbausteine ändern? Version: Office 2007
Hallo Fabi,

Du hast die Autotexte verwendet, die konnte man auch bis Word 2003 mit F3 einfügen. Man konnte jedoch auch einfach mit Enter (oder Tab) einfügen, wenn die Vorschau aktiv war, also diese kleinen Quickinfos den Autotext vorgeschlagen haben.

Das gibt es in Word 2007 nicht mehr, Du kannst die Autotexte nur mit F3 einfügen.

Microsoft hatte ein Einsehen: Ab Word 2010 können diese Quickinfos wieder angezeigt werden, und dann kann man den Autotext auch wieder mit Enter einfügen. Dafür dürfen die Autotexte nicht in der BuildingBlocks gespeichert sein, sondern in einem globalen AddIn oder in der Normal.dot. Man beginnt also den Anfang des Autotexts zu schreiben, Word schlägt vor und dann kann man einfach mit Enter den Baustein übernehmen.

Gruß
Lisa
  Thema: dynamische Anzeige der aktuellen Formatvorlage im Ribbon 
Lisa

Antworten: 16
Aufrufe: 2161

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 15. Sep 2010, 20:03   Titel: AW: dynamische Anzeige der aktuellen Formatvorlage im Ribbon Version: Office 2007
Hallo Sternkrabbe,

Dein Ehrgeiz in allen Ehren, aber warum verwendest Du nicht einfach den Aufgabenbereich Formatvorlage. Der macht das ganz von allein. Also ich meine das kleine Fenster, das man sich mit Strg Shift S anzeigen lassen kann. Bis Word 2003 sprang man damit in die Symbolleiste Format und war in der Formatvorlagenanzeige mit Dropdown.

In Word 2010 öffnet sich mit dem Shortcut ein kleiner Aufgabenbereich, der immer die aktuelle Formatvorlage anzeigt. Der hat auch den Vorteil, dass man ihn mit der Maus verschieben kann (ganz im Gegensatz zum Menüband). Reicht Dir das nicht?

Gruß
Lisa
  Thema: Inhalt von Recordset wird nicht korrekt ausgegeben 
Lisa

Antworten: 3
Aufrufe: 447

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 14. Sep 2010, 19:02   Titel: AW: Inhalt von Recordset wird nicht korrekt ausgegeben Version: Office 2007
Hallo Wolfgang,

wenn der Wert schon in der Variable falsch ist, kannst Du in Word nichts weiter machen. Am besten Du stellst die Frage mal im Access-Forum, und zwar mit dem Code, der da ausgeführt wird.

Gruß
Lisa
  Thema: Tabellen formatieren...abfragen der Tabellenbreite 
Lisa

Antworten: 1
Aufrufe: 880

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 14. Sep 2010, 17:19   Titel: AW: Tabellen formatieren...abfragen der Tabellenbreite Version: Office 2003
Hallo Gast,

kurz und schmerzlos: gibt es nicht. Die Tabellenbreite kannst Du nur selbst errechnen, indem Du die Breite aller Spalten addierst:
Function fktTabellenBreite(ByVal tbl As Word.Table) As Single

Dim col As Word.Column
Dim sngTmp As Single

For Each col In tbl.Columns
sngTmp = sngTmp + PointsToCentimeters(col.Width)
Next col

fktTabellenBreite = sngTmp

End Function

Und viel Spaß bei Tabellen mit vertikal und horizontal verbundenen Zellen!
Wenn Du die "rabiate Methode" anwenden willst, könntest Du das hier probieren (bitte in einer Kopie der Datei):
Sub TabBreiteRabiat()

Dim tbl As Word.Table

For Each tbl in ActiveDocument.Tables
If fktTabellenBreite(tbl) > 16 Then
tbl.PreferredWidth = CentimetersToPoints(16)
End If
Next tbl

End Sub
Ansonsten kannst Du natürlich auch mit dieser Schleife die Spaltenbreiten ein ...
  Thema: Inhalt von Recordset wird nicht korrekt ausgegeben 
Lisa

Antworten: 3
Aufrufe: 447

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 14. Sep 2010, 17:09   Titel: AW: Inhalt von Recordset wird nicht korrekt ausgegeben Version: Office 2007
Hallo Wolfgang,

Word löscht da nichts mystisch zwischendurch. Sieh Dir an, wie die Variable aussieht, wenn sie in word ankommt und in die Tabellenzelle geschrieben werden soll. Entweder läufst Du im Einzelschritt (F8) durch den Code, oder Du lässt Dir Kontrollwerte ausgeben, etwa so:
xyz = db_recordset.fields(x)
debug.print xyz
tbl_WordTabelle.cell(1,1).Range.text = xyz
Gruß
Lisa
  Thema: Autoform / Shapes 
Lisa

Antworten: 7
Aufrufe: 1382

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 14. Sep 2010, 17:05   Titel: AW: Autoform / Shapes Version: Office 2003
Hallo Matthias,

in Word gibt es grundsätzlich keine "riesige Lücken". Es handelt sich entweder um viele leere Absätze oder es sind Absätze mit Abstand vor oder Abstand nach formatiert.

Zu den Objektankern. Jedes Shape hat einen Objektanker an einem Absatz. Man sieht den Anker nur, wenn das Shape markiert ist (angeklickt). Wenn man einen solchen Absatz samt Anker entfernt, ist die Shape auch mit gelöscht und auch der evtl. durch den Absatz erzeugte "Leerraum".

Die Absätze kannst Du Dir mit Strg Shift + anzeigen lassen, sehen so aus: ¶

Gruß
Lisa
  Thema: Fehler 4198 bei FileSaveAs 
Lisa

Antworten: 3
Aufrufe: 1159

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 14. Sep 2010, 16:58   Titel: AW: Fehler 4198 bei FileSaveAs Version: Office 2003
Hallo Sven,

ich denke, die Ursache liegt woanders. Trifft es wirklich zu, dass die User die Vorlage vom Sharepoint aus direkt öffnen, also kein neues Dokument aus der Vorlage erzeugen? (Das wäre daran erkennbar, dass in der Programmcaption oben steht "Dokument1" o.ä.)

Wenn ich Dich richtig verstehe, sehen Deine Nutzer, nachdem Sie die Vorlage geöffnet haben, oben in der Caption tatsächlich den Namen der Dokumentvorlage?

Normalerweise fängt man FileSave ab und ruft, falls das Dokument noch keinen Namen hat (nämlich noch Dokument1 o.ä. heißt), das FileSaveAs auf. Im FileSaveAs wird dann das Verzeichnis vorgegeben.

Du greifst jedoch direkt ins FileSave ein. Wenn die Vorlage also tatsächlich als solche geöffnet wird, hat sie ja bereits einen Namen. Eine Abfrage nach dem Namen könnte also nicht greifen. In dem Fall würde FileSave zunächst immer am aktuellen Standort speichern (das wäre dann der Sharepoint). Wenn das nicht gewünscht ist, muss m.E. das Verzeichnis exp ...
  Thema: Textfeldinhalt automatisch in ein anderes TF kopieren 
Lisa

Antworten: 8
Aufrufe: 11131

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 14. Sep 2010, 16:50   Titel: AW: Textfeldinhalt automatisch in ein anderes TF kopieren
Hallo Christian,

Du kannst durch die Shapes schleifen und die Namen auslesen:
Sub Test1()

Dim shp As Word.Shape

For Each shp In ActiveDocument.Shapes
If shp.Type = msoTextBox Then
Debug.Print shp.Name
End If
Next shp

End Sub
sofern Du die Textfelder aus der Zeichnen-Symbolleiste meinst.

Gruß
Lisa
  Thema: Autoform / Shapes 
Lisa

Antworten: 7
Aufrufe: 1382

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 13. Sep 2010, 17:14   Titel: AW: Autoform / Shapes Version: Office 2003
Hallo Matthias,

ich versteh jetzt gerade nicht, wie die Frage jetzt genau lautet.

Aber mal zum Hintergrund: Blende Dir mal in Extras - Optionen - Ansicht die Objektanker ein. Jede Shape ist an einem Absatz im Dokument verankert. Der Abstand wird relativ zu diesem Absatz festgelegt. Natürlich kann man diesen Abstand auch ändern.

Gruß
Lisa
  Thema: Fußzeile entfernen 
Lisa

Antworten: 4
Aufrufe: 1965

BeitragForum: Excel Formate   Verfasst am: 13. Sep 2010, 15:13   Titel: AW: Kopf und Fusszeile entfernen Version: Office 2007
Hallo,

da Du hier im Word-Forum an einen bestehenden Beitrag angehängt hast, trenne ich mal ab und verschiebe nach Excel.

Die Frage war ursprünglich an diesen Thread im Word-Forum angehängt:

[url=http://www.office-loesung.de/ftopic74132_0_0_asc.php]Kopf- und Fusszeile entfernen

Gruß
Lisa
  Thema: erste Zeile aller Tabellen ausrichten?? 
Lisa

Antworten: 10
Aufrufe: 819

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 13. Sep 2010, 15:07   Titel: AW: erste Zeile aller Tabellen ausrichten?? Version: Office 2003
Hallo lefue,

geht so:
Sub Test()

Dim tbl As Word.Table
Dim i As Long

For Each tbl In ActiveDocument.Tables
For i = 1 To tbl.Range.Cells.Count
If TrimZellenInhalt(tbl.Range.Cells(i).Range.Text) <> "" Then
With tbl.Range.Cells(i)
.Borders(wdBorderLeft).LineStyle = wdLineStyleNone
.Borders(wdBorderRight).LineStyle = wdLineStyleNone
.Borders(wdBorderTop).LineStyle = wdLineStyleNone
.Borders(wdBorderDiagonalDown).LineStyle = wdLineStyleNone
.Borders(wdBorderDiagonalUp).LineStyle = wdLineStyleNone
With .Borders(wdBorderBottom)
.LineStyle = wdLineStyleSingle
.LineWidth = wdLineWidth075pt
.Color = wdColorAutomatic
E ...
  Thema: erste Zeile aller Tabellen ausrichten?? 
Lisa

Antworten: 10
Aufrufe: 819

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 13. Sep 2010, 14:35   Titel: AW: erste Zeile aller Tabellen ausrichten?? Version: Office 2003
Hallo lefue,

probier mal so:
Sub Test()

Dim tbl As Word.Table

For Each tbl In ActiveDocument.Tables
With tbl.Range.Cells(1)
.Borders(wdBorderTop).Visible = False
.Borders(wdBorderLeft).Visible = False
.Borders(wdBorderRight).Visible = False
.Range.ParagraphFormat.Alignment = wdAlignParagraphLeft
End With
Next tbl

End Sub
  Thema: Autoform / Shapes 
Lisa

Antworten: 7
Aufrufe: 1382

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 13. Sep 2010, 13:47   Titel: AW: Autoform / Shapes Version: Office 2003
Hallo hemondunter,

der Index wird von Word immer wieder neu festgelegt, nachdem Du ein Shape entfernt hast, stimmt die Anzahl nicht mehr, damit verschieben sich die Indizes. Am besten arbeitest Du mit den Namen der Shapes, man kann ihnen auch aussagekräftigere Namen als "Textbox 1" usw. geben, etwa "Textbox Ueberschrift" usw. So kann man die Namen auslesen und auch ändern:
Sub Test1()

Dim shp As Word.Shape

For Each shp In ActiveDocument.Shapes
Debug.Print shp.Name
Next shp

End Sub
Wenn Du andererseits mit den Indizes arbeiten musst, lauf mit einer Zählschleife von hinten nach vorn durch das Dokument, falls einzelne Shapes gelöscht werden müssen, Beispiel:
Sub Test2()

Dim i As Long

For i = ActiveDocument.Shapes.Count To 1 Step -1
ActiveDocument.Shapes(i).Delete
Next i

End Sub
 
Seite 11 von 509 Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9, 10, 11, 12, 13, 14 ... 503, 504, 505, 506, 507, 508, 509  Weiter
Gehe zu:  
Alle Zeiten sind
GMT + 1 Stunde

----> Diese Seite Freunden empfehlen <------ Impressum - Besuchen Sie auch: Microsoft Word Serienbriefe