Office Forum
www.Office-Loesung.de
Access :: Excel :: Outlook :: PowerPoint :: Word :: Office :: Wieder Online ---> provisorisches Office Forum <-
Die Suche hat 7635 Ergebnisse ergeben.
Seite 109 von 509 Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 106, 107, 108, 109, 110, 111, 112 ... 503, 504, 505, 506, 507, 508, 509  Weiter
Index
Autor Nachricht
  Thema: Zahlendarstellung und Tabulator 
Lisa

Antworten: 1
Aufrufe: 364

BeitragForum: Word Formate   Verfasst am: 31. März 2009, 11:51   Titel: AW: Zahlendarstellung und Tabulator Version: Office 2003
Hallo Gregor,

schön dass Du in einem anderen Forum schon eine Antwort bekommen hast. Schade, dass Du nicht sagst, ob es funktioniert. Aber immerhin hast Du eine eigene Lösung gefunden, auch wenn Du sie leider nicht postest:

[url=http://www.ms-office-forum.net/forum/showthread.php?p=1208703#post1208703]Zahlendarstellung und Tabulator

Falls Du Deine funktionierende Lösung hier posten möchtest, schick mir bitte eine PN. Inzwischen schließe ich den Thread. Denn die Zeit der Antworter hier, die das ehrenamtlich machen, ist begrenzt. Es wäre schade, wenn deren Zeit mit bereits beantworteten Fragen vergeudet wird.

Gruß
Lisa
  Thema: Doc/xls speichern aus userform in abhäng. der Überschrift 
Lisa

Antworten: 5
Aufrufe: 799

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 31. März 2009, 11:41   Titel: AW: Doc/xls speichern aus userform in abhäng. der Überschrif Version: Office 97
Hallo Heiler,

nein, das geht nicht. Der Vorgang des Speicherns hat zwar ähnlichen Code, aber nicht denselben. Außerdem hängt es davon ab, ob es in Excel oder in Word gemacht wird, und davon, ob das Ziel eine Word-Datei oder eine Excel-Arbeitsmappe sein soll. Man kann natürlich aus Word Excel ansteuern und umgekehrt, aber dazu braucht es jeweils eigenen Code.

Außerdem wird die 1. Zelle einer Word- oder Excel-Tabelle unterschiedlich ausgelesen und befüllt, und zwar mit ganz anderem Code.

Es ist alles entweder in Excel oder (XOR!) in Word machbar. Auch das Holen von Daten aus Excel mittels Word ist machbar, und das Holen von Word-Daten mittels Excel ist auch machbar, aber jeweils mit ganz unterschiedlichem Code.

Natürlich ist es denkbar, mittels Compilerkonstante einen Code zu schreiben, der sowohl in Excel als auch in Word arbeitet, aber ich denke nicht, dass Du Dir das mit Deinem bisherigen Kenntnisstand zutrauen kannst.

Bitte GANZ KONKRET fragen, was Du in Word nic ...
  Thema: Doc/xls speichern aus userform in abhäng. der Überschrift 
Lisa

Antworten: 5
Aufrufe: 799

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 31. März 2009, 11:10   Titel: AW: Doc/xls speichern aus userform in abhäng. der Überschrif Version: Office 97
Hallo heiler,

so gern's mir leid tut, es gibt keinen Universalcode. Willst Du nun in Excel oder in Word programmieren? Was soll gespeichert werden, die Excel-Arbeitsmappe, das Word-Dokument oder was? Solange Du Dein Vorhaben nicht etwas genauer umreißt, kann Dir da keiner helfen.

Gruß
Lisa
  Thema: Ersetzungen in Word zählen 
Lisa

Antworten: 10
Aufrufe: 765

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 29. März 2009, 23:44   Titel: AW: Ersetzungen in Word zählen Version: Office 2k (2000)
Hallo robotine,

ja, Du bist schon auf dem richtigen Weg. Es ist auch gut, mit dem Range zu suchen. Allerdings muss man dann anders vorgehen als bei der Suche mit Selection. Selection sucht einfach durch das Dokument einmal durch vom Anfang einer Story bis zu deren Ende.

Wenn man bei der Suche den Range verwendet, enthält der Range am Anfang die ganze Story (Dokumentbereich von Word). Das Suchergebnis in der Variable Range enthält dann nur den Fund. Wenn man danach mit dem gleichen Range weitersucht, wird immer nur dieser erste Treffer gefunden, weswegen die Schleife dann verlassen wird.

Es ist deswegen nötig, mit einer Kopie (in einer Variable) des StoryRanges zu suchen. Dann enthält die Kopie den Treffer. Danach kann man den Range auf deren Endpunkt kollabieren und danach das Ende wieder auf das Ende der Ausgangsstory setzen. Damit beginnt sozusagen nach dem 1. Treffer der neue Suchbereich am Ende des Treffers und endet mit dem Ende der ursprünglichen Story.

Der Inne ...
  Thema: Fragen zu Nummerierung in word 2003 
Lisa

Antworten: 2
Aufrufe: 1240

BeitragForum: Word Hilfe   Verfasst am: 29. März 2009, 21:38   Titel: AW: Fragen zu Nummerierung in word 2003 Version: Office 2003
Hallo zusammen,

noch zur Ergänzung: Wenn im Dokument sowieso die Option "Gerade/ungerade Seiten anders" aktiviert ist, reicht es, an jedem Kapitelbeginn einen Abschnittswechsel ungerade Seite einzufügen. Word ist so "schlau", eine überzählige gerade (leere) Seite ohne Seitenzahl zu lassen.

Gruß
Lisa
  Thema: Verzeichnis prüfen ob vorhanden wenn nicht anlegen 
Lisa

Antworten: 15
Aufrufe: 54777

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 29. März 2009, 21:37   Titel: AW: Verzeichnis prüfen ob vorhanden wenn nicht anlegen
Hallo Frank,

klar kann der Code in Excel verwendet werden. Der Aufruf ist doch nur ein Beispiel, damit man sieht, wie der String übergeben wird. Du kannst den String aus einer Inputbox, aus einer Zelle, auf einer Textbox, Dropdown oder sonstwo holen.

Der springende Punkt ist: In Nepumuks Beispiel ist nur erforderlich, dass C: als Laufwerk existiert. Auch wenn es noch keinen Unterordner namens "Testordner" gibt, wird die ganze Struktur des Strings:
"C:\Testordner\Ebene2\Ebene3\Ebene4\"
erstellt. Der String kann selbstverständlich auch vorher aus anderen Strings zusammengesetzt werden.

Gruß
Lisa
  Thema: knifflig - kopf- und fußzeile wieder einblenden 
Lisa

Antworten: 11
Aufrufe: 1353

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 29. März 2009, 16:45   Titel: AW: knifflig - kopf- und fußzeile wieder einblenden Version: Office 2007
Hallo Dirk,

das ist gut. Dann werden die Fußzeilen einfach nicht mit ausgeblendet, geht etwa so:
Sub NurKopfzeileAusblenden()

Dim PDFPrinter As String
Dim bHiddenTextDrucken As Boolean 'Zum Konservieren der Einstellung
Dim sec As Word.Section

PDFPrinter = "Acrobat Distiller" 'Hier den Namen des PDF-Druckers eintragen!

If ActivePrinter = PDFPrinter Then
Dialogs(wdDialogFilePrint).Show
Exit Sub
End If

If Options.PrintHiddenText = True Then
bHiddenTextDrucken = True
Options.PrintHiddenText = False
End If

For Each sec In ActiveDocument.Sections
If sec.PageSetup.DifferentFirstPageHeaderFooter = True Then
sec.Headers(wdHeaderFooterFirstPage).Range.Font.Hidden = True
End If
sec.Headers(wdHeaderFooterPrimary).Range.Font.Hidden = True
Next sec

ActiveDocument.PrintOut
DoEvents
...
  Thema: knifflig - kopf- und fußzeile wieder einblenden 
Lisa

Antworten: 11
Aufrufe: 1353

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 29. März 2009, 16:09   Titel: AW: knifflig - kopf- und fußzeile wieder einblenden Version: Office 2007
Hallo Dirk,

da braucht es etwas genauere Angaben:
Hat das Dokument die Option 1. Seite anders?
Falls ja, sollten Kopf- und Fußzeilen der 1. Seite und der Folgeseiten ausgeblendet werden?
Sollen Kopf- und Fußzeilen oder etwa nur die Kopf- oder nur die Fußzeile ausgeblendet werden?
Steht außer der Seitenzahl in der Fußzeile auch noch Text oder eine Grafik, die ausgeblendet werden sollen?
Falls nur Grafik: Ist die Grafik als Inlineshape oder Shape eingefügt?
Falls noch weiterer Text in der Fußzeile steht: Befindet der sich in demselben Absatz (Zeile) wie die Seitenzahl? In welchem Absatz steht der Text? In welchem Absatz steht die Seitenzahl?
Bitte beschreibe den Ausgangszustand möglichst genau. Dann kann man das sicherlich realisieren.
Leicht möglich wäre z.B.: Die auszublendende Grafik steht nur in der Fußzeile der 1. Seite, während die Seitenzahlen erst ab Seite 2 in der Fußzeile stehen (ohne zusätzliche Grafik) usw.

Gruß
Lisa
  Thema: Ersetzungen in Word zählen 
Lisa

Antworten: 10
Aufrufe: 765

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 28. März 2009, 22:04   Titel: AW: Ersetzungen in Word zählen Version: Office 2k (2000)
Hallo Robotine,

probier mal so:
Sub Makro2()

Dim i As Long
Dim k As Long

For k = 1 To LetzteZ
suchterm = Spalte_A(k)
Selection.HomeKey wdStory
i = 0
Do
With Selection.Find
.ClearFormatting
.Text = suchterm
.Highlight = False
With .Replacement
.ClearFormatting
.Highlight = True
End With
.MatchWholeWord = True
.Forward = True
.Wrap = wdFindStop
.Replacement.Text = suchterm
.Format = True
.Execute Replace:=wdReplaceOne
End With
If Selection.Find.Found Then
i = i + 1
Else
Exit Do
End If
Loop Until Not Selection.Find.Found
MsgBox i & " Ersetzungen"
Next ...
  Thema: Dropdownfelder in Word 2003 Verknüpfen 
Lisa

Antworten: 8
Aufrufe: 2432

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 27. März 2009, 14:57   Titel: AW: Dropdownfelder in Word 2003 Verknüpfen Version: Office 2003
Hallo Lukas,

mehr als im Dropdown1 "Beim Verlassen berechnen" anhaken geben die Word-Formulare leider nicht mehr. Das bedeutet, Dropdown1 muss verlassen werden, es reicht nicht aus, dort eine Auswahl im Dropdown vorzunehmen. Da passiert noch nichts. Erst wenn mittels Tab-Taste oder Anklicken eines anderen Feldes das Dropdown1 "verlassen" wird, springt das Ereignis an. Wenn Du folglich nur die 3 Dropdown-Felder im Dokument hast, muss eines der beiden anderen angeklickt werden, um das Dropdown1 zu verlassen.

Lange Rede, kurzer Sinn: Wenn Du sowieso VBA verwendest, erzielst Du mehr Benutzerkomfort, indem Du mit Dropdowns auf einer Userform arbeitest, deren Ergebnisse dann ins Dokument übertragen werden. Man kann damit Textmarken befüllen oder auch Word-Formularfelder. Ein einfaches Beispiel für Textmarken habe ich hier mal hochgeladen:

[url=http://www.office-loesung.de/ftopic300557_0_0_asc.php#1199572]Textmarken im Dokument aus Userform füllen

Dort ist e ...
  Thema: Einbau von Steuerelementen 
Lisa

Antworten: 2
Aufrufe: 259

BeitragForum: Word Gestaltungselemente   Verfasst am: 27. März 2009, 13:00   Titel: AW: Einbau von Steuerelementen Version: Office 2k (2000)
Hallo Simona,

nimm nicht die Kästchen aus der Steuerelementtoolbox, sondern die aus der Symbolleiste Formular. Danach noch den Formularschutz einschalten (kleines Schloss). Das funktioniert auch, wenn Dein Chef das Dokument öffnet.
  Thema: Dropdownfelder in Word 2003 Verknüpfen 
Lisa

Antworten: 8
Aufrufe: 2432

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 27. März 2009, 12:53   Titel: AW: Dropdownfelder in Word 2003 Verknüpfen Version: Office 2003
Hallo Lukas,

sorry für die Verwirrung, das hab ich vorhin noch nicht richtig kapiert, was ablaufen soll.
Sub DDAusfuellen()

ActiveDocument.FormFields("Dropdown2").DropDown.Value = ActiveDocument.FormFields("Dropdown1").DropDown.Value
ActiveDocument.FormFields("Dropdown3").DropDown.Value = ActiveDocument.FormFields("Dropdown1").DropDown.Value

End Sub
Das hab ich gerade an das EReignis "Beim Beenden" von Dropdown1 gebunden. "Beim Verlassen berechnen von Dropdown1 auch angehakt. Dann Formularschutz eingeschaltet. Nach Auswahl des Dropdowns1 aktualisieren sich die beiden anderen auf den x-ten Eintrag. Ich seh im Augenblick noch keinen Unterschied zu Deinem Beispiel. Das sollte alles gehen, natürlich nur, wenn der Formularschutz eingeschaltet ist.
  Thema: Dropdownfelder in Word 2003 Verknüpfen 
Lisa

Antworten: 8
Aufrufe: 2432

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 27. März 2009, 10:23   Titel: AW: Dropdownfelder in Word 2003 Verknüpfen Version: Office 2003
Hallo Lukas,

in Deinem Beispiel sollte bei beiden Dropdowns 2 und 3 das Häkchen "Beim Verlassen berechnen" gesetzt werden. Das Makro sollte sowohl an Dropdown 2 als auch an Dropdown 3 gebunden werden und NICHT an Dropdown 1, also genau umgekehrt. Der Effekt ist: Beim Verlassen von Dropdown 2 oder Dropdown 3 wird Dropdown 1 auf deren Status gesetzt. Wolltest Du das erreichen?
  Thema: relativer Pfad bei .dot 
Lisa

Antworten: 4
Aufrufe: 1616

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 27. März 2009, 10:20   Titel: AW: relativer Pfad bei .dot Version: Office 2007
Hallo Christoph,

sehr gut, wenn Du eine *.dot verwendest. Dann nimmst Du nicht das AutoOpen, sondern das AutoNew. Und es wird nicht der Pfad von ActiveDocument (neues Dokument ohne Namen) ausgelesen, sondern der Pfad von ThisDocument, das ist die Vorlage:
Sub AutoNew()

Dim strPfad As String

If ActiveDocument.MailMerge.State < 2 Then
If Not ActiveDocument.MailMerge.MainDocumentType = wdFormLetters Then
ActiveDocument.MailMerge.MainDocumentType = wdFormLetters
End If
strPfad = ThisDocument.Path & Application.PathSeparator & Left(ThisDocument.Name, Len(ThisDocument.Name) - 3) & "xls"
ActiveDocument.MailMerge.OpenDataSource Name:=strPfad, ConfirmConversions _
:=False, ReadOnly:=False, LinkToSource:=True, AddToRecentFiles:=False, _
PasswordDocument:="", PasswordTemplate:="", WritePasswordDocument:=" ...
  Thema: knifflig - kopf- und fußzeile wieder einblenden 
Lisa

Antworten: 11
Aufrufe: 1353

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 27. März 2009, 00:32   Titel: AW: knifflig - kopf- und fußzeile wieder einblenden Version: Office 2007
Hallo zusammen,

das würde ich lieber so machen:

Im Druckmakro abfragen, welcher Druckertreiber (also normaler oder PDF). Falls PDF ganz normal mit Kopf- und Fußzeile ausdrucken, soweit alles klar. Falls nicht PDF, die gesamten Kopf- und Fußzeilen als HiddenText formatieren, sicherstellen, dass der HiddenText nicht mit ausgedruckt wird, dann mit DoEvents warten, bis der Ausdruck fertig ist, danach HiddenText-Formatierung wieder entfernen. Also im Klartext wird da weder etwas eingefügt noch etwas gelöscht, sondern nur "versteckt" und wieder "wieder entschleiert".

Das wird natürlich nur gehen, wenn in der Kopf- und Fußzeile nicht noch anderer Text steht, etwa eine Seitenzahl o. ä.

Außerdem wäre es noch gut zu wissen, ob das nur die Kopf- und Fußzeile der 1. Seite betreffen soll, oder alle, und ob im Dokumente "1. Seite anders" aktiviert ist. So etwa könnte das aussehen:
Sub KopfzeilenAusblenden()

Dim PDFPrinter As String
...
 
Seite 109 von 509 Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 106, 107, 108, 109, 110, 111, 112 ... 503, 504, 505, 506, 507, 508, 509  Weiter
Gehe zu:  
Alle Zeiten sind
GMT + 1 Stunde

----> Diese Seite Freunden empfehlen <------ Impressum - Besuchen Sie auch: Expression Web