Office Forum
www.Office-Loesung.de
Access :: Excel :: Outlook :: PowerPoint :: Word :: Office :: Wieder Online ---> provisorisches Office Forum <-
Die Suche hat 7635 Ergebnisse ergeben.
Seite 111 von 509 Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 108, 109, 110, 111, 112, 113, 114 ... 503, 504, 505, 506, 507, 508, 509  Weiter
Index
Autor Nachricht
  Thema: Textboxen ansprechen 
Lisa

Antworten: 5
Aufrufe: 2043

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 21. März 2009, 18:29   Titel: AW: Textboxen ansprechen Version: Office 2007
Hallo Office-Freak,

stimmt, ist mir noch gar nicht aufgefallen. Ich hatte das so verstanden, dass nur die Textboxen im Frame zu verarzten sind. Du hast recht, das steht tatsächlich nicht da. Prinzipiell könnte man auch schleifen:
Dim txbx As MSForms.Control

For Each txbx In frmST_Strecke.Controls
If TypeOf txbx Is MSForms.TextBox Then
txbx.MaxLength = 4
End If
Next txbx
Falls auf der Userform noch Textboxen außerhalb des Frames sind, werden die in dem Fall auch auf Länge 4 gesetzt. Kommt drauf an, was Ekkehard braucht.

Gruß
Lisa
  Thema: Textboxen ansprechen 
Lisa

Antworten: 5
Aufrufe: 2043

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 21. März 2009, 17:35   Titel: AW: Textboxen ansprechen Version: Office 2007
Hallo Ekkehard,

die Textboxen müssen als MSForms.Control deklariert werden. Dann kann man deren Typ abfragen. Außerdem muss die Schleife durch die Controls des Frames laufen (Namen des Frames evtl. anpassen):
Dim txbx As MSForms.Control

For Each txbx In frmST_Strecke.Frame1.Controls
If TypeOf txbx Is MSForms.TextBox Then
txbx.MaxLength = 4
End If
Next txbx
  Thema: Word Datei verkleinern 
Lisa

Antworten: 3
Aufrufe: 5626

BeitragForum: Word Formate   Verfasst am: 20. März 2009, 23:05   Titel: AW: Word Datei verkleinern Version: Office 2003
Hallo,

das wäre doch eine gute Gelegenheit, mal die kostenlosen Testversionen von einschlägiger Software auszuprobieren, z.B.:

[url=http://de.nxpowerlite.com/]NXPowerLite
oder:
[url=http://powershrink.com/DE-PowerShrink.51.0.html]Powershrink

und dann hier bitte zu berichten, ob das was bringt.

Gruß
Lisa
  Thema: Textmarken im Dokument aus Userform füllen 
Lisa

Antworten: 36
Aufrufe: 12423

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 20. März 2009, 22:53   Titel: Textmarken im Dokument aus Userform füllen Version: Office 2003
Hallo Gast,

ich habe mal ein kleines Beispiel gebaut. Voraussetzungen:
Die Datei "YTestTextBoxes.dot herunterladen.
Das ist die Dokumentvorlage. Darin befinden sich geschlossene Textmarken, eine heißt "Name", die andere heißt "Betreff". Eine dritte heißt "Datum".
Diese Dokumentvorlage ins Vorlagenverzeichnis von Word kopieren.
Dann mit Datei - Neu aus dieser Vorlage eine neue Datei erzeugen. Es öffnet sich der Dialog, wie unten zu sehen.
Im Beispiel gibt es eine ListBox (für den Namen), aus der man einen Namen auswählen kann, und eine TextBox (für den Betreff), in die man Text eingibt.
Die Inhalte beider Felder werden beim Klick auf OK ins Dokument übertragen, auch die geschlossene Textmarke Datum wird mit dem aktuellen Datum gefüllt, und zwar alles mittels der Function ReSetBookmark (dafür werden die geschlossenen Textmarken benötigt).
Sieh es Dir an, es ist ein einfach gehaltenes Beispiel, und probier es aus.
Das Füllen von geschlo ...
  Thema: Rechnungen mit Datum +14Tage Anzeige 
Lisa

Antworten: 1
Aufrufe: 1216

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 20. März 2009, 22:09   Titel: AW: Rechnungen mit Datum +14Tage Anzeige Version: Office 2k (2000)
Hallo Inessa,

wenn es immer 14 Tage sind, kannst Du dieses kleine Makro verwenden:
Sub Fristdatum()
' fügt ein Datum + 14 Tage ein

Selection.TypeText Format(DateAdd("d", 14, Now), "dd.mm.yyyy")

End Sub
Hier findet sich die Anleitung, wie man den Makrocode einbringt und verwendet. Du kannst das Makro auf einen Button in einer Symbolleiste legen oder einen Shortcut dafür vergeben:

[url=http://www.schreibbuero-richter.de/vba/code_verwenden.html]VBA-Code für Makro einbringen und verwenden
  Thema: Seitenränder um 2cm zu groß 
Lisa

Antworten: 7
Aufrufe: 1920

BeitragForum: Word Hilfe   Verfasst am: 20. März 2009, 18:49   Titel: AW: Seitenränder um 2cm zu groß Version: Office 2003
Hallo Clivie,

kontrollier doch bitte nochmal Folgendes: Menü Datei - Seite einrichten - Register: Layout: Etwa in der Mitte findet sich hinter "Abstand vom Seitenrand" der Abstand von Kopfzeile und Fußzeile vom Rand. Das Maß für die Fußzeile sollte kleiner 2 cm sein.
  Thema: Symbol für Mittelwert (x-Strich) 
Lisa

Antworten: 15
Aufrufe: 102300

BeitragForum: Word Gestaltungselemente   Verfasst am: 20. März 2009, 18:38   Titel: AW: Symbol für Mittelwert (x-Strich)
Hallo Montana,

wenn Du den Formeleditor geöffnet hast, öffnet sich normalerweise eine Symbolleiste "Formel". Dort lassen sich die einzelnen Abteile der Symbolleiste aufklappen. Leider sind die Bilder nicht besonders aussagekräftig, die Vorlage für x mit Überstrich findet sich in der 3. Abteilung von links etwa in der Mitte.
  Thema: Inhalte einer Aufzählung in neues Dok. kopieren und ergänzen 
Lisa

Antworten: 14
Aufrufe: 848

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 20. März 2009, 18:35   Titel: AW: Inhalte einer Aufzählung in neues Dok. kopieren und ergä Version: Office 2003
Hallo Mark,

so, ich hab das mal gebaut. Es wird jedoch wirklich nur funktionieren, wenn der Text vor den Fragen tatsächlich übereinstimmt:
Sub Listefinden()

Dim docQuelle As Word.Document
Dim docZiel As Word.Document
Dim myList As Word.List
Dim myArr() As String
Dim i As Long
Dim j As Long

Set docQuelle = ActiveDocument

j = 0
For Each myList In docQuelle.Lists
myList.Range.Select
Selection.Collapse wdCollapseStart
Selection.MoveUp Unit:=wdParagraph, Count:=1
If InStr(1, Selection.Paragraphs(1).Range.Text, "Vor diesem Hintergrund", vbTextCompare) > 0 Then
For i = 1 To myList.Range.Paragraphs.Count
ReDim Preserve myArr(j)
myArr(j) = myList.Range.Paragraphs(i).Range.Text
j = j + 1
Next i
End If
Next myList

Set doc ...
  Thema: Vorlagen öffnen?! 
Lisa

Antworten: 5
Aufrufe: 701

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 20. März 2009, 17:13   Titel: AW: Vorlagen öffnen?! Version: Office 2003
Ja.

Gruß
Lisa
  Thema: Wechsel des Arbeisordners 
Lisa

Antworten: 2
Aufrufe: 292

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 20. März 2009, 15:34   Titel: AW: Wechsel des Arbeisordners Version: Office 2003
Hallo st_37,

probier mal statt
ChangeFileOpenDirectory pName
die Variante:
CurDir pName
  Thema: Text einfügen ohne Aufzählungszeichen 
Lisa

Antworten: 4
Aufrufe: 957

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 20. März 2009, 15:32   Titel: AW: Text einfügen ohne Aufzählungszeichen Version: Office 2003
Hallo Karl,

nein, das ist ein Trugschluss. Zwar schneidet TrimZellenInhalt die letzten beiden Zeichen ab. Dass danach der Text als normaler Text dasteht, liegt jedoch nicht daran. Die Function schneidet das Formularfeld nicht ab, sondern dass der Inhalt der Tabellenzelle durch deren TEXT-Eigenschaft ersetzt wird, lässt das Formularfeld unter den Tisch fallen. Mit der Text-Eigenschaft wird nur der Text-Inhalt kopiert, keine Formatierungen mitgenommen (zu denen im weiteren Sinne auch das Formularfeld zählt).
Du könntest auch explizit das Formularfeld in Text umwandeln (immer vorausgesetzt, dass der Dokumentschutz vorher ausgeschaltet ist):
Selection.Cells(1).Range.Text = Selection.Cells(1).Range.FormFields(1).Result
Aber bleib lieber bei der vorher genannten Variante mit TrimZellenInhalt. Das ist zuverlässig und ganz ungefährlich. ;)

Gruß
Lisa
  Thema: .dot Speicheraufforderung unterbinden 
Lisa

Antworten: 7
Aufrufe: 993

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 20. März 2009, 14:24   Titel: AW: .dot Speicheraufforderung unterbinden Version: Office 2003
Hallo 030,

ja, das ist klar. Das Doc-Close des AddIns springt nicht an, wenn irgendein Dokument offen ist.

Ein Doc-Close, das in einer Dokumentvorlage (*.dot) gespeichert ist, springt an, wenn die Dokumentvorlage selbst geschlossen wird oder wenn ein aus ihr erzeugtes Dokument geschlossen wird. Beides ist hier nicht der Fall, denn das geöffnete Dokument wurde NICHT aus dem AddIn erzeugt, sondern entweder aus einer anderen *.dot oder aus der Normal.dot (das trifft immer dann zu, wenn man keine Dokumentvorlage auswählt).

Das Ereignis, das da anspringt, ist also ein Doc-Close-Ereignis, aber nicht dasjenige des AddIns, sondern dasjenige der zugrunde liegenden Dokumentvorlage oder der Normal.dot.

Aus welcher Dokumentvorlage wird das Dokument denn erzeugt?
Das macht man entweder mit Datei - Neu und Auswahl der Dokumentvorlage oder (von außen) mit Doppelklick auf die Dokumentvorlage.

Falls das Dokument aus einer Dokumentvorlage erzeugt wird, müsste die Prozedur im Doc-C ...
  Thema: .dot Speicheraufforderung unterbinden 
Lisa

Antworten: 7
Aufrufe: 993

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 20. März 2009, 12:28   Titel: AW: .dot Speicheraufforderung unterbinden Version: Office 2003
Hallo 030,

inzwischen habe ich den Überblick einigermaßen verloren (Du möglicherweise auch? ;)) Bitte stell noch mal genau zusammen:
Welcher Code steht im Template (Dokumentvorlage)? In welchen Ereignissen?
Welcher Code steht im AddIn? In welchen Ereignissen?
Wer fragt da, ob er gespeichert werden soll, die Dokumentvorlage oder das AddIn? (Das ist ein Unterschied!)
Kannst Du das bitte nochmal systematisch zusammenfassen?
(Ich hatte bewusst den Code nicht ins Document-Close des Templates geschrieben, sondern ins AutoExit des AddIns!)

Gruß
Lisa
  Thema: .dot Speicheraufforderung unterbinden 
Lisa

Antworten: 7
Aufrufe: 993

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 20. März 2009, 11:04   Titel: AW: .dot Speicheraufforderung unterbinden Version: Office 2003
Hallo Gast,

der Test auf geöffnete Dokumente ist einfach:
If Documents.Count > 0 Then ...
Gruß
Lisa
  Thema: Word2003 Standartschrift ändern + Einstellungen beibehalten? 
Lisa

Antworten: 3
Aufrufe: 2226

BeitragForum: Word Hilfe   Verfasst am: 20. März 2009, 00:08   Titel: AW: Word2003 Standartschrift ändern + Einstellungen beibehal Version: Office 2003
Hallo Suppenknecht,

doch eine Idee hab ich schon. Ausprobieren musst Du, am besten zunächst an Deinem eigenen Arbeitsplatz ;)

Erzeuge ein globales AddIn. Das ist einfach eine leere Dokumentvorlage, die als Template (*.dot) gespeichert wird. Dort hinterlegst Du in einem normalen Modul eine Prozedur, in der die Schrift Deinen Zwecken passend umgestellt wird:
Sub AutoExec()

Dim sty As Word.Style

Set sty = ActiveDocument.Styles(wdStyleNormal)

With sty
.Font.Name = "Times New Roman"
.Font.Size = "10"
.ParagraphFormat.Alignment = wdAlignParagraphLeft
End With

Set sty = Nothing

End Sub
Der Prozedurname ist zwingend, damit wird sichergestellt, dass die Prozedur beim Laden des AddIns ausgeführt wird, und zwar beim Start von Word. Innerhalb des With-Blocks kannst Du natürlich die Schriftvorgaben noch anpassen. Die fertige (sonst leere) *.dot wird dann im AutoStart-Ordner (Star ...
 
Seite 111 von 509 Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 108, 109, 110, 111, 112, 113, 114 ... 503, 504, 505, 506, 507, 508, 509  Weiter
Gehe zu:  
Alle Zeiten sind
GMT + 1 Stunde

----> Diese Seite Freunden empfehlen <------ Impressum - Besuchen Sie auch: Microsoft-Excel Diagramme