Office Forum
www.Office-Loesung.de
Access :: Excel :: Outlook :: PowerPoint :: Word :: Office :: Wieder Online ---> provisorisches Office Forum <-
Die Suche hat 11580 Ergebnisse ergeben.
Seite 111 von 772 Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 108, 109, 110, 111, 112, 113, 114 ... 766, 767, 768, 769, 770, 771, 772  Weiter
Index
Autor Nachricht
  Thema: Kundennr aus Zeile und Spaltenbereich suchen 
Phelan XLPH

Antworten: 41
Aufrufe: 782

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 19. Sep 2012, 16:58   Titel: AW: Kundennr aus Zeile und Spaltenbereich suchen Version: Office 2010
...hat schon ein paar Tage gedauert. Very Happy

Füge in frmLab in der Prozedur Filter_Init folgende Zeile ein:
.
.
.
If Me.Width > Application.Width - 60 Then
Me.ScrollWidth = Me.Width
Me.Width = Application.Width - 60
Me.KeepScrollBarsVisible = fmScrollBarsHorizontal
End If

Me.Left = (Application.Width - 10 - Me.Width) / 2 .
.
.

Hiermit wird die UF wieder mittig des Bildschirms gesetzt bei wahl eines anderen
Bestell-Datums.
  Thema: Werte Selektieren für Mittelwertsberechnung 
Phelan XLPH

Antworten: 6
Aufrufe: 90

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 19. Sep 2012, 15:37   Titel: AW: Werte Selektieren für Mittelwertsberechnung Version: Office 2010
schön, Danke
  Thema: ParameterÜbergabe Integer vs. String 
Phelan XLPH

Antworten: 4
Aufrufe: 88

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 19. Sep 2012, 15:27   Titel: AW: ParameterÜbergabe Integer vs. String Version: Office 2007
Zahlen (integer, Long) belegen weniger Speicher, deshalb sind sie auch bei Zugriff
auf diesen schneller M.E.

Do solltest eher ByVal/ByRef in Betracht ziehen.
  Thema: Werte Selektieren für Mittelwertsberechnung 
Phelan XLPH

Antworten: 6
Aufrufe: 90

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 19. Sep 2012, 15:15   Titel: AW: Werte Selektieren für Mittelwertsberechnung Version: Office 2010
@Zero

wie würde die Formellösung aussehen?

Das sieht etwas humaner aus.

Sub y()
Dim rngC As Range
Set rngC = Cells(1)
Do Until rngC.Offset(1, 1) = ""
With rngC
.End(xlDown).Offset(, 2) = _
WorksheetFunction.Average(Range(.Offset(1), .End(xlDown)).Offset(, 1))
Set rngC = .End(xlDown)
End With
Loop
End Sub
  Thema: Werte Selektieren für Mittelwertsberechnung 
Phelan XLPH

Antworten: 6
Aufrufe: 90

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 19. Sep 2012, 15:10   Titel: AW: Werte Selektieren für Mittelwertsberechnung Version: Office 2010
Sub x()
'Für Tabelle mit Überschrift
Dim rngC As Range
With ActiveSheet.Range("A:A")
For Each rngC In .SpecialCells(xlCellTypeConstants)
With rngC
If .Row > 1 Then
If .Offset(-1) = Empty Then
.Offset(, 2).Formula = "=AVERAGE(" & Range(.Cells, .End(xlUp).Offset(1)).Offset(, 1).Address(, , , 1) & ")"
Else
.Offset(, 2).Formula = "=AVERAGE(" & .Offset(, 1).Address(, , , 1) & ")"
End If
End If
End With
Next
End With
End Sub
  Thema: Textfile Zeilennummer finden 
Phelan XLPH

Antworten: 7
Aufrufe: 109

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 19. Sep 2012, 11:35   Titel: AW: Textfile Zeilennummer finden Version: Office 2010
Hier mit Beachtung der Spalte:

Sub Test()
Dim lZeile As Long

lZeile = FundInZeile("D:\TEST.txt", vbTab, "Testxxx", 3)
If lZeile = 0 Then
MsgBox "Kein Fund!"
Else
MsgBox "Fund in Zeile: " & lZeile
End If

End Sub

Function FundInZeile(sPfad As String, sTrennzeichen As String, vSuchWert As Variant, iSuchSpalte As Integer) As Long
Dim iFF As Integer, sTxt As String, lx As Long, blnExist As Boolean

iFF = FreeFile
Open sPfad For Input As #iFF
Do While Not EOF(1)
Line Input #iFF, sTxt
lx = lx + 1
If Split(sTxt, sTrennzeichen)(iSuchSpalte - 1) Like vSuchWert Then
blnExist = True
Exit Do
End If
Loop
Close #iFF
FundInZeile = IIf(blnExist, lx, 0)
End Function
  Thema: Textfile Zeilennummer finden 
Phelan XLPH

Antworten: 7
Aufrufe: 109

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 19. Sep 2012, 11:20   Titel: AW: Textfile Zeilennummer finden Version: Office 2010
Hallo,

spielt die Spalte eine Rolle oder kann der Suchwert nur einmal in der Zeile
vorkommen?
  Thema: Validation ohne Select 
Phelan XLPH

Antworten: 8
Aufrufe: 261

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 19. Sep 2012, 10:56   Titel: AW: Validation ohne Select Version: Office 2007
merkürdig Confused
  Thema: Kundennr aus Zeile und Spaltenbereich suchen 
Phelan XLPH

Antworten: 41
Aufrufe: 782

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 19. Sep 2012, 10:07   Titel: AW: Kundennr aus Zeile und Spaltenbereich suchen Version: Office 2010
Jetzt muss du mich reich machen, damit ich unter den 10% bin
die 53% des Gesamtkapitals von Deutschland besitzen. Cool
  Thema: Fadenkreuz VBA 
Phelan XLPH

Antworten: 7
Aufrufe: 465

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 18. Sep 2012, 19:28   Titel: AW: Fadenkreuz VBA Version: Office 2010
wozu ist das:

Private Declare Function GetCursorPos Lib "user32" (lpPoint As Punkt) As Long

Private Type Punkt
X As Long
Y As Long
End Type

Sub FKSpalte_Click()
Dim ptCursor As Punkt
Dim Zelle As Variant

GetCursorPos ptCursor
Set Zelle = ActiveWindow.RangeFromPoint(ptCursor.X, ptCursor.Y)

If Not Zelle Is Nothing Then
If TypeName(Zelle) = "Range" Then
Zelle.Select
End If
End If

Set Zelle = Nothing

End Sub

Und warum bewegt sich der Cursor so schnell bei deinem Beispiel?

Meiner läuft laaaangsam...

Private Sub Worksheet_SelectionChange(ByVal Target As Range)
Dim mv As Shape
Dim mh As Shape

Set mv = Me.Shapes("MarkerV")
Set mh = Me.Shapes("MarkerH")

With ActiveCell
If .Row > 1 Then
With Intersect(.EntireRow, ActiveWindow.VisibleRange ...
  Thema: Namen definieren per VBA 
Phelan XLPH

Antworten: 16
Aufrufe: 7036

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 18. Sep 2012, 17:45   Titel: AW: Namen definieren per VBA Version: Office 2003
Die Spalte G sollte zuvor sortiert sein!

Sub BereichsNamenErneuern()
Dim BN As Name
Dim wks As Worksheet
Dim zell As Range
Dim D As Object
Dim v As Variant

Set D = CreateObject("scripting.dictionary")

'ACHTUNG: Löscht alle BereichsNamen*****
For Each BN In ThisWorkbook.Names
BN.Delete
Next
'***************************************

Set wks = ThisWorkbook.Worksheets("Tabelle1")
For Each zell In wks.Range("G2", wks.Cells(wks.Rows.Count, 7).End(xlUp))
If zell <> "" Then
If Not D.Exists(zell.Value) Then
Set D(zell.Value) = zell.Offset(, 1)
Else
Set D(zell.Value) = Union(D(zell.Value), zell.Offset(, 1))
End If
End If
Next

For Each v In D.Keys
ThisWorkbook.Names.Add Name:=v, RefersTo:=D(v)
Next

End Sub
  Thema: Kundennr aus Zeile und Spaltenbereich suchen 
Phelan XLPH

Antworten: 41
Aufrufe: 782

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 18. Sep 2012, 17:23   Titel: AW: Kundennr aus Zeile und Spaltenbereich suchen Version: Office 2010
so der Kurs ist gestiegen... Cool
  Thema: Kundennr aus Zeile und Spaltenbereich suchen 
Phelan XLPH

Antworten: 41
Aufrufe: 782

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 18. Sep 2012, 15:45   Titel: AW: Kundennr aus Zeile und Spaltenbereich suchen Version: Office 2010
lässt sich die KM als 6-stellige Zahl eindeutig identifizieren?
Und sind es immer die ersten 6 Zeichen? Ist das konstant?
  Thema: Kundennr aus Zeile und Spaltenbereich suchen 
Phelan XLPH

Antworten: 41
Aufrufe: 782

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 18. Sep 2012, 15:17   Titel: AW: Kundennr aus Zeile und Spaltenbereich suchen Version: Office 2010
Es gibt Kmod von 1-5. Variiert das oder ist das fest?
  Thema: Kundennr aus Zeile und Spaltenbereich suchen 
Phelan XLPH

Antworten: 41
Aufrufe: 782

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 18. Sep 2012, 14:46   Titel: AW: Kundennr aus Zeile und Spaltenbereich suchen Version: Office 2010
Na dann mit 404644. Wie kommst dann auf P8307481?
 
Seite 111 von 772 Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 108, 109, 110, 111, 112, 113, 114 ... 766, 767, 768, 769, 770, 771, 772  Weiter
Gehe zu:  
Alle Zeiten sind
GMT + 1 Stunde

----> Diese Seite Freunden empfehlen <------ Impressum - Besuchen Sie auch: PHP JavaScript