Office Forum
www.Office-Loesung.de
Access :: Excel :: Outlook :: PowerPoint :: Word :: Office :: Wieder Online ---> provisorisches Office Forum <-
Die Suche hat 7635 Ergebnisse ergeben.
Seite 115 von 509 Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 112, 113, 114, 115, 116, 117, 118 ... 503, 504, 505, 506, 507, 508, 509  Weiter
Index
Autor Nachricht
  Thema: zum verrücktwerden - Word,mit Excel-Tabellen und Formel... 
Lisa

Antworten: 11
Aufrufe: 11107

BeitragForum: Word Gestaltungselemente   Verfasst am: 16. März 2009, 21:53   Titel: AW: zum verrücktwerden - Word,mit Excel-Tabellen und Formel. Version: Office 2003
Hallo FBA,

kontrollier mal: In Extras - Optionen - Drucken darf unter "Mit dem Dokument drucken" die Option "Feldfunktionen" kein Häkchen haben. Dafür sollte oben die Option "Felder aktualisieren" ein Häkchen haben.
  Thema: Wie einen Teil eines Textes auf einer Seite zusammenhalten? 
Lisa

Antworten: 4
Aufrufe: 508

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 16. März 2009, 21:50   Titel: AW: Wie einen Teil eines Textes auf einer Seite zusammenhalt Version: Office 2007
Hallo Wedge Antilles,

Du könntest die Formatvorlage "Überschrift 1", die zugewiesen wird, entsprechend konditionieren. Die Formatvorlage ändern: In Format - Absatz - Register: Zeilen- und Seitenumbruch die Option "Absätze nicht trennen" anhaken. Sie sorgt dafür, dass der Absatz mit dem folgenden Absatz zusammengehalten wird. Im Register: Einzüge und Abstände bei "Abstand nach" einen Wert eingeben, etwa 1 ze für eine Zeile. Das heißt, die FV Überschrift 1 bleibt mit dem Folgeabsatz zusammen, jedoch ist zum Folgeabsatz ein Abstand von 1 Zeile (optisch, da ist keine Leerzeile dazwischen).

Deswegen sollte in Prozedur 1 die letzte Zeile
Selection.TypeParagraph
wegfallen. Die wird nicht mehr gebraucht. Denn "Überschrift 1" bringt ihren "Nach-Abstand" von 1 Zeile schon mit.
  Thema: *T*Briefkopf - Formularfelder hinterlegen 
Lisa

Antworten: 13
Aufrufe: 5437

BeitragForum: Word Hilfe   Verfasst am: 16. März 2009, 21:29   Titel: Textmarken in Briefvorlage aus Word-Tabelle füllen Version: Office 2007
Hallo Brauninho,

so, ich habe einmal ein kleines, bewusst einfach gehaltenes Beispiel gebaut. Jetzt wo ich gerade fertig bin, sehe ich erst, dass Du Office 2007 angekreuzt hast. Ich habe natürlich in Word 2002 gebaut. Twisted Evil
Es ist auch unter Word 97 lauffähig. Ich denke, es sollte unter Word 2007 keine Probleme geben. Bitte probier mal aus.
Word 97 bis 2003:
Die Datei YTest.dot ins Vorlagenverzeichnis von Word kopieren.
Die Datei YDaten.dot ins AutoStart-Verzeichnis von Word kopieren.
Wo sich beide Verzeichnisse befinden, kann man in Extras - Optionen - Speicherort für Dateien ablesen.
Im Dokument sind 4 geschlossene Textmarken gesetzt, die genau die Namen der 4 Tabellenspalten (in YDaten.dot) haben, also: Name, Durchwahl, Fax, Mail.
In der YDaten.dot stehen die Daten der Mitarbeiter. Dort können natürlich weitere Mitarbeiter ergänzt werden.
Aufruf dann ganz normal über Datei - Neu - YTest.dot, oder auch über Datei - Neu - Mit Vorlage beginnen: Allgemeine Vorlagen - ...
  Thema: leere Selection abfragen 
Lisa

Antworten: 3
Aufrufe: 556

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 16. März 2009, 16:57   Titel: AW: leere Selection abfragen Version: Office 2007
Hallo Karl,

die markierte Tabellenzelle ist nicht leer, weil sie ein Zellenendzeichen enthält. Kann man sehen, wenn man die nicht druckbaren Zeichen einschaltet (Strg Shift +). In jeder Zelle steht eine kleine Sonne.

Um den Inhalt einer Zelle auszulesen, müss dieses Zeichen und das Tabellenendzeichen abschnitten werden. Wenn dieser String leer ist, steht nichts in der Zelle:
Public Function TrimZellenInhalt(str As String)
' entfernt am Ende jeder Zeile Absatzmarke (Chr(13)) und "Zellenende" Chr(7)

str = Left$(str, Len(str) - 2)
TrimZellenInhalt = str

End Function
Aufruf dann so:
Sub TestZelleLeer()

If TrimZellenInhalt(Selection.Cells(1).Range.Text) = "" Then
MsgBox "Zelle leer"
Else
MsgBox "Zelle enthält " & TrimZellenInhalt(Selection.Cells(1).Range.Text)
End If

End Sub
  Thema: Ende der Tabelle finden 
Lisa

Antworten: 2
Aufrufe: 660

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 16. März 2009, 16:52   Titel: AW: Ende der Tabelle finden Version: Office 2007
Hallo Karl,

kann man so machen:
Sub LetzteZelle()

If Selection.Rows(1).IsLast And Selection.Columns(1).IsLast Then
MsgBox "Allerletzte Zelle"
End If

End Sub
Für die Cells kann man auch die Next-Eigenschaft benutzen und nachsehen, ob es eine Selection.Cells(1).Next gibt.

Gruß
Lisa
  Thema: Grafikname per VBA (für Word-Makro) ermitteln 
Lisa

Antworten: 1
Aufrufe: 3123

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 16. März 2009, 16:45   Titel: AW: Grafikname per VBA (für Word-Makro) ermitteln Version: Office XP (2002)
Hallo Elke,

ja, man kann den Fehler abfangen und zum Test benutzen:
Function ExistiertShape(ByVal strShapename As String) As Boolean
' läuft im Hauptteil des Dokuments

ExistiertShape = False

On Error Resume Next
ActiveDocument.Shapes("Picture 7").Select
If Err.Number <> 0 Then
Exit Function
On Error GoTo 0
Else
ExistiertShape = True
End If
On Error GoTo 0

End Function

Sub Aufruf()

If ExistiertShape("Picture 7") Then
ActiveDocument.Shapes("Picture 7").Select
Else
MsgBox "Picture 7 existiert nicht."
Exit Sub
End If

End Sub
Die Prozedur Aufruf demonstriert die Verwendung. Die Function kontrolliert jetzt nur die Shapes im Hauptteil des Dokuments. Sollen auch die Kopf- und Fußzeilen und Fußnoten überprüft werden, das Makro erweitern, wie hier im Beispiel für Textfelder gezeigt:

...
  Thema: *T*Briefkopf - Formularfelder hinterlegen 
Lisa

Antworten: 13
Aufrufe: 5437

BeitragForum: Word Hilfe   Verfasst am: 15. März 2009, 23:24   Titel: AW: *T*Briefkopf - Formularfelder hinterlegen Version: Office 2007
Hallo brauninho,

ok, im ersten Beitrag war von der Vorlage mit Dropdown-Feldern die Rede, deswegen hatte ich gedacht, Du hättest evtl. VBA-Kenntnisse. Könntest Du mal bitte genau angeben, wie das gedacht ist:

Beim Erstellen des neuen Dokuments öffnet sich die Userform, klar. Der Mitarbeiter wählt seinen Namen aus einer Dropdownliste. Sein Name wird nach der ersten Benutzung jeweils am Ende gespeichert, so dass er beim nächsten Aufruf voreingestellt ist.

Was noch gebraucht wird: Welche Angaben sollen dann noch erscheinen, die also alle in der Tabelle gespeichert werden müssen und die er deshalb nicht mehr auswählen muss. Im ersten Post stehen:
Telefonnummer
E-Mail-Adresse
Was genau verbirgt sich hinter "usw."?
Gibt es dazu noch weitere Angaben, die er auswählen können soll, die also nicht fest mit seinem Namen verknüpft sind?
Im diesem Beispiel wäre das letztere etwa die Niederlassung, die nicht fest mit dem Namen verknüpft ist: [url=http://www.schreibbuero-ri ...
  Thema: Pfeile in Andere Schriftart geht nicht 
Lisa

Antworten: 13
Aufrufe: 1301

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 15. März 2009, 22:52   Titel: AW: Pfeile in Andere Schriftart geht nicht Version: Office 2k (2000)
Hallo Pfeilprob,

so hier nochmal der nächste Neuvorschlag für heute:
Sub PE_4()

'''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''
'Pfeile einfügen ersetzen
' bei der Zahl 8594 handelt es sich um eine Dezimalangabe der Hexadezimalangabe (2192) in der Zeichentabelle

Dim rngSuchen As Word.Range
Dim i As Long
Dim j As Long

Set rngSuchen = ActiveDocument.Range

rngSuchen.Find.ClearFormatting
rngSuchen.Find.Replacement.ClearFormatting

i = 0
'Hier werden erstmal bloß die Pfeile gezählt.
With rngSuchen.Find
Do While .Execute(FindText:=ChrW(8594), Forward:=True, Wrap:=wdFindStop) = True
i = i + 1
Loop
End With

'und jetzt wird einfach i-mal formatiert
For j = 1 To i
rngSuchen.Find.ClearFormatting
rngSuchen.Find.Replacement.ClearFormatting
With rngSuchen ...
  Thema: Pfeile in Andere Schriftart geht nicht 
Lisa

Antworten: 13
Aufrufe: 1301

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 15. März 2009, 22:31   Titel: AW: Pfeile in Andere Schriftart geht nicht Version: Office 2k (2000)
Hallo Pfeilprob,

nönö, das muss doch zu machen sein. Das Komische ist, bei mir wird Word fertig. Allerdings probiere ich das hier in einer Testdatei, die bloß 1 Seite hat, mit 5 Pfeilen. Nimm mal die Variante:
Sub PE_3()

'''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''
'Pfeile einfügen ersetzen
' bei der Zahl 8594 handelt es sich um eine Dezimalangabe der Hexadezimalangabe (2192) in der Zeichentabelle

Selection.HomeKey Unit:=wdStory
Selection.Find.ClearFormatting
Selection.Find.Replacement.ClearFormatting

Do
With Selection.Find
.Text = ChrW(8594)
.Font.Bold = False
.Replacement.Text = ChrW(8594)
.Forward = True
.Wrap = wdFindStop
.Format = True
End With
Selection.Find.Execute Replace:=wdReplaceOne
If Selection.Find.Found Then
With Selectio ...
  Thema: Formatierung Internetquellenverzeichnis 
Lisa

Antworten: 2
Aufrufe: 3072

BeitragForum: Word Gestaltungselemente   Verfasst am: 15. März 2009, 21:22   Titel: AW: Formatierung Internetquellenverzeichnis Version: Office 2003
Hallo ver2felt,

so ein Computer ist auch nur ein Mensch. Bei Blocksatz werden die Lücken zwischen den Wörtern auseinandergezogen. Je mehr (kurze) Wörter in einer Zeile, desto mehr Lücken gibt es, so dass der am Zeilenende übrigbleibende Platz auf diese vielen Lücken aufgeteilt werden kann.
Wenn nun die Wörter sehr lang sind, was bei Hyperlinks der Fall ist, dann gibt es in der Zeile nur ein, zwei Lücken, auf diese muss Word den übrigen Platz aufteilen, dadurch entstehen die breiten Lücken. Das ist doch vollkommen logisch.

Es gibt nur zwei Möglichkeiten, breite Lücken trotz langer Wörter zu vermeiden: Entweder man schaltet die Silbentrennung ein, dann werden allerdings die Hyperlinks getrennt (so dass sie nicht mehr funktionieren dürften). Die andere Möglichkeit besteht darin, keinen Blocksatz zu nehmen, sondern linksbündig (natürlich nur für das Internetquellenverzeichnis). Dann gibt es auch keine Lücken, sondern höchstens kurze Zeilen.

Etwas anderes gibt es nicht, und z ...
  Thema: Trennungsstrich: Text und Fussnoten 
Lisa

Antworten: 1
Aufrufe: 1378

BeitragForum: Word Gestaltungselemente   Verfasst am: 15. März 2009, 21:17   Titel: AW: Trennungsstrich: Text und Fussnoten Version: Office 2007
Hallo Gast,

das hatten wir gerade erst, hier steht die Lösung:

[url=http://www.office-loesung.de/ftopic299466_0_0_asc.php]Strich über Fußnote zentriert anstatt links

Gruß
Lisa
  Thema: Abstand zwischen Fußnote und Fußnotentext 
Lisa

Antworten: 2
Aufrufe: 3587

BeitragForum: Word Gestaltungselemente   Verfasst am: 15. März 2009, 21:16   Titel: AW: Abstand zwischen Fußnote und Fußnotentext Version: Office 2003
Hallo,

da muss zwischen Fußnotenzeichen und Text ein Tabstopp. Dann muss die Formatvorlage Fußnotentext einen hängenden Einzug in genau dem Maß bekommen, wo der Tabstopp sitzt. Ich habe es hier erklärt:

[url=http://www.office-loesung.de/ftopic13430_0_0_asc.php&highlight=tab+fu%DFnote]Fußnoten automatisch einrücken?

Gruß
Lisa
  Thema: Pfeile in Andere Schriftart geht nicht 
Lisa

Antworten: 13
Aufrufe: 1301

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 15. März 2009, 21:08   Titel: AW: Pfeile in Andere Schriftart geht nicht Version: Office 2k (2000)
Hallo Pfeilprob,

probier mal bitte so:
Sub PE_3()

'''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''
'Pfeile einfügen ersetzen
' bei der Zahl 8594 handelt es sich um eine Dezimalangabe der Hexadezimalangabe (2192) in der Zeichentabelle

Selection.Find.ClearFormatting
Selection.Find.Replacement.ClearFormatting

Do
With Selection.Find
.Text = ChrW(8594)
.Font.Bold = False
.Replacement.Text = ChrW(8594)
.Forward = True
.Wrap = wdFindContinue
.Format = True
End With
Selection.Find.Execute Replace:=wdReplaceOne
If Selection.Find.Found Then
With Selection.Font
.Bold = True
.Italic = False
.Name = "Arial Unicode MS"
.Size = "10"
End With
Else
...
  Thema: Pfeile in Andere Schriftart geht nicht 
Lisa

Antworten: 13
Aufrufe: 1301

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 15. März 2009, 20:15   Titel: AW: Pfeile in Andere Schriftart geht nicht Version: Office 2k (2000)
Hallo Pfeilprob,

das geht so:
Sub PE_2()

'''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''''
'Pfeile einfügen ersetzen
' bei der Zahl 8594 handelt es sich um eine Dezimalangabe der Hexadezimalangabe (2192) in der Zeichentabelle

Selection.Find.ClearFormatting
Selection.Find.Replacement.ClearFormatting
With Selection.Find
.Text = ChrW(8594)
.Replacement.Text = ChrW(8594)
.Replacement.Font.Name = "Arial Unicode MS"
.Replacement.Font.Italic = False
.Replacement.Font.Bold = True
.Forward = True
.Wrap = wdFindContinue
.Format = True
End With
Selection.Find.Execute Replace:=wdReplaceAll

End Sub
Die Formatierungsangaben müssen vorne mit angegeben werden. Wenn hinten Execute auslöst, dann werden die vorherigen Angaben abgearbeitet.
  Thema: Variables Kopieren 
Lisa

Antworten: 2
Aufrufe: 334

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 15. März 2009, 20:06   Titel: AW: Variables Kopieren Version: Office 2003
Hallo Struppi,

Deine Erklärung war etwas unklar, ich habe mal gebaut, was ich verstanden habe. Es wird ein Seq-Feld eingefügt. Dem Seq-Feld wird die Formatvorlage Pseudofussnote zugewiesen. (Die muss natürlich vorher angelegt worden sein, und zwar als Zeichenformatvorlage, klar.) Das Wort, das vor dem neuen Seq-Feld steht, wird in eine Variable gefüllt. Um das Seq-Feld wird eine Textmarke erzeugt, die als Namen das Wort in der Variable hat.

Das sieht so aus:
Sub SeqFeldSpezial()

Dim fldFussnote As Word.Field
Dim strTextmarkenname As String

Set fldFussnote = Selection.Fields.Add(Range:=Selection.Range, Type:=wdFieldEmpty, _
Text:="SEQ f", PreServeFormatting:=True)
'SEQ-Feld wird erzeugt

fldFussnote.Result.Style = "Pseudofussnote"
'dem Feld wird die Formatvorlage Pseudofussnote zugewiesen

fldFussnote.Select
Selection.Collapse wdCollapseStart
Selectio ...
 
Seite 115 von 509 Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 112, 113, 114, 115, 116, 117, 118 ... 503, 504, 505, 506, 507, 508, 509  Weiter
Gehe zu:  
Alle Zeiten sind
GMT + 1 Stunde

----> Diese Seite Freunden empfehlen <------ Impressum - Besuchen Sie auch: Microsoft Excel-Formeln