Office Forum
www.Office-Loesung.de
Access :: Excel :: Outlook :: PowerPoint :: Word :: Office :: Wieder Online ---> provisorisches Office Forum <-
Die Suche hat 1694 Ergebnisse ergeben.
Seite 13 von 113 Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 10, 11, 12, 13, 14, 15, 16 ... 107, 108, 109, 110, 111, 112, 113  Weiter
Index
Autor Nachricht
  Thema: Datenbankdesign - Firmensuche 
astern

Antworten: 7
Aufrufe: 775

BeitragForum: Access Tabellen & Abfragen   Verfasst am: 05. Jan 2012, 08:08   Titel: Re: AW: Datenbankdesign - Firmensuche Version: Office 2010
Hallo!
Warum "verdächtig"?Weil nach dem Datenmodell EINE Kategorie MEHRERE Eigenschaften hat. Was sollte "flüssig" für Eigenschaften haben? "zähflüssig / sehr flüssig / überflüssig"??

Wenn Du mit der Entwicklung von Formularen beginnen willst, solltest Du Dir vorher mal mein Tutorium ansehen:[url=http://www.office-loesung.de/ftopic330767_0_0_asc.php]Formularentwurf: Gutes Layout und nutzerfreundliche Funktion
Das Tutorium selber ist zwar eher für Leute, die schon Formulare erstellen können und denen ich zeigen will, wie man es besonders gut macht. Die Beispieldatenbank, die Du Dir dort herunter laden kannst, ist aber auch etwas für Anfänger. Darin habe ich Schritt für Schritt den Weg zum fertigen Formular erläutert.

Bitte vollzieh' dieses Beispiel erst einmal komplett nach! Ich merke immer wieder, dass sich unerfahrene Access-Benutzer mit Feuereifer auf die Formularentwicklung stürzen und dann sehr schnell frustriert sind, weil aber auch gar nich ...
  Thema: Datenmodell entwickeln (Produktfehler/Reparaturen) 
astern

Antworten: 12
Aufrufe: 1420

BeitragForum: Access Tabellen & Abfragen   Verfasst am: 05. Jan 2012, 08:00   Titel: AW: Datenmodell entwickeln (Produktfehler/Reparaturen) Version: Office 2010
Ok,
dann kommt hier die nächste Version! Versuch jetzt mal, die Tabellen mit realen Daten zu füllen (von Hand - ohne Formulare!). Dabei merkst Du am besten, ob das so hinkommt!

MfG
A*
  Thema: Datenmodell entwickeln (Produktfehler/Reparaturen) 
astern

Antworten: 12
Aufrufe: 1420

BeitragForum: Access Tabellen & Abfragen   Verfasst am: 03. Jan 2012, 18:05   Titel: AW: Datenmodell entwickeln, massive Schwierigkeiten Version: Office 2010
Ok,
jetzt kommen wir der Sache schon näher. Ich habe noch folgende Fragen:

(1) Kann EIN Produkt aus MEHREREN Materialien bestehen?
(2) Können in EINEM Auftrag MEHRERE Produkte stehen?
(3) Ist ein Produkt EINDEUTIG durch eine bestimmte Seriennummer gekennzeichnet?
(4) Soll auch der Kunde festgehalten werden, der den Auftrag erteilt hat?
(5) Erfolgen zu EINEM Fehler immer nur EINE oder evtl. auch MEHRERE Reparaturen?
(6) Können mit EINER Reparatur evtl. auch gleich MEHRERE Fehler behoben werden?
(7) Kann EIN Reparaturschritt auch von MEHREREN Mitarbeitern durchgeführt werden oder macht das immer nur EINER?

MfG
A*
  Thema: Datenmodell entwickeln (Produktfehler/Reparaturen) 
astern

Antworten: 12
Aufrufe: 1420

BeitragForum: Access Tabellen & Abfragen   Verfasst am: 01. Jan 2012, 15:30   Titel: AW: Datenmodell entwickeln, massive Schwierigkeiten Version: Office 2010
He,
da hast Du Dir ja richtig viel Arbeit gemacht. Allerdings sind viele Deiner Sätze leider überflüssig. Bei den Sätzen "Zu EINEM A gehören MEHRERE B." geht es um Objekttypen - nicht um deren Eigenschaften!
Das ist so:
"Kunde" ist ein Objekttyp (=die spätere Tabelle "tblKunde")
"Hans Meier" ist ein Objekt (=eine Zeile der Tabelle "tblKunde")
"Geburtstag" ist eine Eigenschaft des Objekttyps (=eine Spalte der Tabelle "tblKunde")
Das hast Du jetzt alles etwas durcheinander gebracht, denn Du hast ganz viele Sätze geschrieben nach dem Muster "Objekttyp hat Eigenschaft".

Ich versuche erst mal aus den unheimlich vielen Infos Deiner Postings den Kern herauszulesen: (die Objekttypen sind unterstrichen)
Ihr habt Produkte, die getestet werden. Dabei können Fehler entdeckt werden, die Ursachen haben. Daraufhin erfolgt eine Reparatur. Eine Reparatur besteht aus Reparaturschritten, die von einzelnen Mitarbeit ...
  Thema: DB-Modell fuer Freiwillige Feuerwehr 
astern

Antworten: 173
Aufrufe: 15203

BeitragForum: Access Hilfe   Verfasst am: 01. Jan 2012, 15:13   Titel: AW: DB-Modell fuer Freiwillige Feuerwehr Version: Office 2007
Hallo!
Bitte nenn Deine DB nicht "Test", sondern gib ihr einen sachbezogenen Namen, damit man schon am Namen erkennt, worum es geht - also z.B. "Feuerwehr"!

Eine saubere Versionsverwaltung ist das A und O der Software-Entwicklung! Du wirst Deine DB sicher Schritt für Schritt verbessern und dann noch öfter hier hochladen und die, die Dir hier helfen, speichern sich die DB auf ihrem Rechner. Dann möchte man schon wissen, um welche Version es aktuell geht.
Der vollständige Name Deiner DB sollte also z.B. so lauten: "Feuerwehr-v02"!

Du solltest unter "Optionen" einstellen "Beim Schließen komprimieren", das spart viel Speicherplatz!

MfG
A*
  Thema: DB-Modell fuer Freiwillige Feuerwehr 
astern

Antworten: 173
Aufrufe: 15203

BeitragForum: Access Hilfe   Verfasst am: 31. Dez 2011, 18:15   Titel: AW: DB-Modell fuer Freiwillige Feuerwehr Version: Office 2007
Hallo!
Wenn Du von VBA "absolut keine Ahnung" hast, wird es Dir nicht gelingen, eine funktionierende Datenbank aufzubauen. Das geht nicht ohne VBA! Ich (und auch viele andere) will Dir gerne in Detailfragen helfen, Du kannst aber nicht erwarten, dass Dir hier jemand den gesamten erforderlichen VBA-Code schreibt. Da musst Du Dir ein Buch kaufen und Dich selber schlau machen. Das ist mühsam und zeitaufwendig - da führt aber leider kein Weg dran vorbei!

Wenn Du links neben meinem Posting auf "www" clickst, dann findest Du dort unter "Downloads" eine Beispiel-DB "VBAlernen". Darin werden die wichtigsten Sachen an Beispielen vorgeführt. Aber auch das ersetzt kein Buch. Das brauchst Du trotzdem!

MfG
A*
  Thema: Datenbankdesign - Firmensuche 
astern

Antworten: 7
Aufrufe: 775

BeitragForum: Access Tabellen & Abfragen   Verfasst am: 31. Dez 2011, 18:06   Titel: Re: AW: Datenbankdesign - Firmensuche Version: Office 2010
Hallo!
In tblKategorie (kat_name) kommt "Fest", "Flüssig", "Parenteral" und "Verpackung".
In tblEigenschaft (eig_name) kommt "Flaschen", "Tuben", "Dosen", usw.
In tblFirma_Eig (firmaeig_janein) kommt "ja" oder "nein".

Ich muss allerdings sagen, die Kategorien "fest" und "flüssig" kommen mir sehr verdächtig vor. Vielleicht kannst Du nochmal genauer erläutern, um was es konkret geht.

MfG
A*
  Thema: Datenbankdesign - Firmensuche 
astern

Antworten: 7
Aufrufe: 775

BeitragForum: Access Tabellen & Abfragen   Verfasst am: 31. Dez 2011, 00:44   Titel: AW: Datenbankdesign - Firmensuche Version: Office 2010
Hallo!
Das hatte ich mir schon gedacht. Dann müsste das Datenmodell so aussehen (siehe Upload). In tblFirma_Kat kannst Du speichern, welche Kategorie zu welcher Firma gehört und in tblFirma_Eig, welchen Wert (ja/nein) die dazugehörigen Eigenschaften für diese Firma haben.

MfG
A*
  Thema: Datenbankdesign - Firmensuche 
astern

Antworten: 7
Aufrufe: 775

BeitragForum: Access Tabellen & Abfragen   Verfasst am: 30. Dez 2011, 23:17   Titel: AW: Datenbankdesign - Firmensuche Version: Office 2010
Hallo!
Mir ist nicht ganz klar, wie Du das mit den Boolschen Variablen meinst. Du müsstest Dein Problem mal mit konkreten Beispielen beschreiben!
Wenn ich das, was Du geschrieben hast, wörtlich nehme, müsste das Datenmodell so aussehen (siehe Bild und .mdb-Datei). Ich habe aber den Verdacht, dass das nicht das ist, was Du meinst. Wie gesagt - schreibe mal KONKRET, was das für Kategorien und Bool'sche Variable sein sollen!

MfG
A*
  Thema: Aufteilung Frontend/Backend 
astern

Antworten: 5
Aufrufe: 461

BeitragForum: Access Hilfe   Verfasst am: 30. Dez 2011, 21:16   Titel: AW: Aufteilung Frontend/Backend Version: Office 2007
Hallo!
Ich habe hier: [url=http://www.office-loesung.de/ftopic425668_0_0_asc.php]Front-End, Back-End ein grundsätzliche Frage
eine Beispiel-DB veröffentlicht mit einer VBA-Funktion "backend_verbinden". Vielleicht kannst Du das gebrauchen?

MfG
A*
  Thema: DB-Modell fuer Freiwillige Feuerwehr 
astern

Antworten: 173
Aufrufe: 15203

BeitragForum: Access Hilfe   Verfasst am: 30. Dez 2011, 21:12   Titel: AW: DB-Modell fuer Freiwillige Feuerwehr Version: Office 2007
Hallo!
Warum zitierst Du mich nochmal komplett? Das ist doch Platzverschwendung!
Gibt es denn nun zu EINEM Mitglied bei EINEM Einsatz EINE oder MEHRERE Atemschutzprotokoll(e)?

MfG
A*
  Thema: Kombinationsfelder in einem Formular mit m:n Beziehung 
astern

Antworten: 2
Aufrufe: 237

BeitragForum: Access Formulare   Verfasst am: 30. Dez 2011, 21:04   Titel: AW: Kombinationsfelder in einem Formular mit m:n Beziehung Version: Office 2010
Hallo!
Das müsste aber mit DLookup funktionieren. Du musst nur als dritten Parameter zwei Bedingungen angeben - also etwa so:
Me.txtTextfeld = DLookup("Daten_Batterien_Text", "tblDaten_Batterien" _
, "Batterien_ID=" & Str(Me.cboBatterien) _
& " AND Kriterien_Antriebe_ID=" & Str(Me.cboKriterien_Antriebe))Diesen Code musst Du in die AfterUpdate-Prozedur beider Kombinationsfelder schreiben.
(ohne Garantie - ich hab's nicht ausprobiert!)

MfG
A*
  Thema: DB-Modell fuer Freiwillige Feuerwehr 
astern

Antworten: 173
Aufrufe: 15203

BeitragForum: Access Hilfe   Verfasst am: 30. Dez 2011, 20:29   Titel: Re: AW: DB-Modell fuer Freiwillige Feuerwehr Version: Office 2007
Hallo!
Soweit auch kein Problem dies zu realisieren => Unterformular mit Kombifeld, welches die Mitglieder aufnimmt.So einfach wird das nicht gehen, denn an dem Einsatz haben ja MEHRERE Mitglieder teilgenommen! Mit dem Kombifeld kannst Du ja nur EIN Mitglied auswählen. Lade Dir mal von meiner Webseite (Click auf "www" links neben meinem Posting) die Vereinsdatenbank herunter. Dort kann man im Formular "Mannschaften" EINER Mannschaft MEHRERE Mitglieder zuordnen. Das zeigt, wie sowas funktioniert!

Wie realisiere bzw. verknüpfe ich das ganze am besten?Wenn es zu EINEM Mitglied und EINEM Einsatz nur EIN Atemschutzprotokoll gibt, kannst Du die Protokolldaten direkt in tblEinsatz_Mitglied hineinschreiben. Gibt es aber MEHRERE Protokolle ("12:40 - 15 atm bis 14:05 - 8 atm / 15:00 12 atm bis 16:19 - 7 atm / ... usw") dann musst Du die Tabelle tblAtemschutzprotokoll mit einer 1:n-Beziehung an tblEinsatz_Mitglied dranhängen (also ein Fremdschlüssel "ein ...
  Thema: Datenmodell entwickeln (Produktfehler/Reparaturen) 
astern

Antworten: 12
Aufrufe: 1420

BeitragForum: Access Tabellen & Abfragen   Verfasst am: 30. Dez 2011, 19:59   Titel: AW: Datenmodell entwickeln, massive Schwierigkeiten Version: Office 2010
Hallo!
Mit den Infos, die Du bisher hier gegeben hast, kann man Dir noch kein Datenmodell erstellen. Wenn Du keine Erfahrung mit der Erstellung von Datenmodellen hast, solltest Du erst gar nicht versuchen, Tabellen zu definieren. Beschreibe stattdessen lieber mit kurzen, klaren Sätzen (siehe mein Tutorium [url=http://www.office-loesung.de/ftopic318127_0_0_asc.php]Datenmodell entwickeln: Welche Tabellen und Beziehungen?) Deine Problematik.
Zum Beispiel gibt es normalerweise kein Objekt "Seriennummer". Eine Seriennummer ist eine Eigenschaft eines Objektes und damit eine Tabellenspalte und keine Tabelle. Bei Dir geht es doch offensichtlich um Reparaturen, Aufträge, Mitarbeiter, usw.
Also:
EIN Mitarbeiter führt MEHRERE Reparaturen aus.
EINE Reparatur wird von EINEM (oder MEHREREN?) Mitarbeiter(n) ausgeführt.
usw. usw.
Wenn Du hier eine solche Beschreibung lieferst, kann ich Dir ein Datenmodell basteln!

MfG
A*
  Thema: Datenbankdesign - Medikamentenstand 
astern

Antworten: 10
Aufrufe: 957

BeitragForum: Access Tabellen & Abfragen   Verfasst am: 28. Dez 2011, 20:49   Titel: AW: Datenbankdesign - Medikamentenstand Version: Office 2007
Hallo!
Ich hab' Dir mal was gebastelt!
Mit "Bewegung" ist ein Zugang bzw. eine Entnahme gemeint. In "Kontakt" kannst Du speichern, wer etwas entnommen hat bzw. wer den Zugang geliefert hat.

MfG
A*
 
Seite 13 von 113 Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 10, 11, 12, 13, 14, 15, 16 ... 107, 108, 109, 110, 111, 112, 113  Weiter
Gehe zu:  
Alle Zeiten sind
GMT + 1 Stunde

----> Diese Seite Freunden empfehlen <------ Impressum - Besuchen Sie auch: Microsoft Word Serienbriefe