Office Forum
www.Office-Loesung.de
Access :: Excel :: Outlook :: PowerPoint :: Word :: Office :: Wieder Online ---> provisorisches Office Forum <-
Die Suche hat 2190 Ergebnisse ergeben.
Seite 124 von 146 Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 121, 122, 123, 124, 125, 126, 127 ... 140, 141, 142, 143, 144, 145, 146  Weiter
Index
Autor Nachricht
  Thema: Textmarke ohne Formatierung 
MarkMH_K

Antworten: 2
Aufrufe: 1327

BeitragForum: Word Formate   Verfasst am: 30. Nov 2011, 10:15   Titel: AW: Textmarke ohne Formatierung Version: Office 2003
Hi,

hilft { REF Textmarke \* Mergeformat }

M.
  Thema: Word 2010: Schnellbausteine in sep. Datei speichern 
MarkMH_K

Antworten: 1
Aufrufe: 3412

BeitragForum: Word Formate   Verfasst am: 30. Nov 2011, 10:12   Titel: AW: Word 2010: Schnellbausteine in sep. Datei speichern Version: Office 2010
Hi,

mit 2010 kenne ich mich nicht aus. Deshalb würde ich die Schnellbausteine allesamt in BuildingBlocks.dotx speichern, diese dann im Explorer suchen (eventuell umbenennen) und verteilen.
Damit die Empfänger die neue Datei verwenden können, würde ich sie in deren Start-Verzeichnis (findet sich wohl unter Word-Optionen > Dateispeicherorte) kopieren.

M.
  Thema: Einer Vorlage eine globale Vorlage mit VBA zuweisen 
MarkMH_K

Antworten: 7
Aufrufe: 912

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 30. Nov 2011, 10:07   Titel: AW: Einer Vorlage eine globale Vorlage mit VBA zuweisen Version: Office 2003
Hi,

hilft
ActiveDocument.AttachedTemplate = ...
M.
  Thema: Zu einer bestimmten Stelle in einem Word Dokument springen 
MarkMH_K

Antworten: 3
Aufrufe: 1322

BeitragForum: Word Hilfe   Verfasst am: 29. Nov 2011, 21:56   Titel: AW: Zu einer bestimmten Stelle in einem Word Dokument spring Version: Office 2010
Hi,

leider ist mir nicht ganz klar, was Du willst. Eine "Programmverknüpfung"? Was ist damit gemeint?

Ich _ rate 'mal: Du hast ein Word-Dokument erstellt mit einer Textmarke. Du willst eine besondere Verknüpfung zu diesem Dokument erstellen, so daß beim Öffnen direkt diese Textmarke angezeigt wird.

In 2003 würde ich Dir raten:
- füge dem Dokument ein AutoOpen-Makro zu (bzw. verändere die Document_Open-Prozedur), in der die Textmarke angesprungen wird (Application.Goto...) bzw.
- schreibe diesen Befehl in ein normales Makro und erstelle eine Windows-Verknüpfung zu Word mit dem Parameter /mNameDesNormalenMakros.

Näheres in der Word-Hilfe.

HTH.

Markus
  Thema: Word 2003 Überschrift 6 fehlt 
MarkMH_K

Antworten: 7
Aufrufe: 743

BeitragForum: Word Hilfe   Verfasst am: 29. Nov 2011, 21:49   Titel: Re: AW: Word 2003 Überschrift 6 fehlt Version: Office 2003
Hi,
Wirst Du oder jemand anders, der Zugriff auf Deine Maschine hat, wohl gelöscht haben.Soweit ich weiß, geht das nicht. Wenn man eine eingebaute FV löscht, wird sie (jedenfalls unterhalb von Word2007) immer nur auf die Auslieferungswerte zurückgesetzt. Die FV selbst kann gar nicht gelöscht werden.

Mir scheint, daß das eher ein Anzeigeproblem ist, weil der Anfrager ja mit dem Startaufgabenbereich arbeiten muß.

M.
  Thema: Sichtbar nur am Bildschirm 
MarkMH_K

Antworten: 1
Aufrufe: 712

BeitragForum: Word Gestaltungselemente   Verfasst am: 29. Nov 2011, 21:41   Titel: AW: Sichtbar nur am Bildschirm Version: Office 2007
Hi,

kuckst Du nach Format > Zeichen > Verborgen/Ausgeblendet. Näheres in der Word-Hilfe.

M.
  Thema: 2te Spalte und oberer Seitenrand 
MarkMH_K

Antworten: 3
Aufrufe: 501

BeitragForum: Word Formate   Verfasst am: 29. Nov 2011, 21:35   Titel: AW: 2te Spalte und oberer Seitenrand Version: Office 2011 (Mac)
Hi,

für mich sieht das auch so aus.

Wenn Du aber 'mal erklären könntest, warum die rechte Spalte vier cm weiter unten beginnen soll als die linke?

Aber wenn's denn sein soll: füge in die Kopfzeile einen Positionsrahmen ein, der so steht, daß er die rechte Spalte um vier cm nach unten schiebt (Textfluß umgebend).

HTH.

Markus
  Thema: Word einfacher schreiben 
MarkMH_K

Antworten: 1
Aufrufe: 430

BeitragForum: Word Formate   Verfasst am: 26. Nov 2011, 21:46   Titel: AW: Word einfacher schreiben Version: Office 2010
Hi,

ich habe mir OpenOffice 3.2 in einer Anwaltskanzlei angesehen. Dort ist das, was Du suchst, schon eingebaut. Und zwar ist der Mechanismus so intelligent, daß er das, was bisher geschrieben wurde, analysiert und Vorschläge macht, die zu dem passen, was bisher geschrieben wurde.

Wenn OpenOffice installiert wird, kann man einstellen, daß es standardmäßig im Microsoft-Word-Format abspeichert und lädt. Das heißt für mich, daß man im Prinzip bei Deinem Chef OpenOffice Writer (das Analogon zu MS Word) installieren könnte, ohne daß es Probleme mit den restlichen Arbeitsplätzen gäbe.

HTH.

Markus
  Thema: *T*Rechtsschreibkontrolle deinstallieren 
MarkMH_K

Antworten: 1
Aufrufe: 162

BeitragForum: Word Hilfe   Verfasst am: 26. Nov 2011, 03:23   Titel: AW: *T*Rechtsschreibkontrolle deinstallieren Version: Office 2007
Hi,

Schüler mit schlechter Handschrift sollen Klausuren am Laptop schreiben, die anderen schreiben auf Papier?

Wenn ich mir vorstelle, daß die mit schlechter Handschrift gmeinensam mit Schülern, die leserlich schreiben gelernt haben, in einer Klausur sitzen, würde ich ersteren überhaupt keinen PC mit Office geben. Denn:

1. OkOk, Vergleiche hinken immer, aber mir käme es so vor, als bekämen Schüler, die nicht kopfrechen können, für die Klausur einen Taschenrechner, während die, die kopfrechnen können, kein Hilfsmittel hätten.
Jaja, ich weiß, daß Herkunft und Sozialisation die Bildung bestimmen. Aber die schlechten hätten nicht nur keinen Anreiz, etwas zu lernen, sondern auch einen erheblichen Zeitvorteil gegenüber den guten.

2. Wer auf Papier arbeitet, kann Texte schreiben und Skizzen malen. Office kann aber viel viel mehr und vieles geht automatisch. Office2007 ist mir deshalb selbst ohne Rechtschreibprüfung ein doch zu großer Unterschied zu Papier und Bleistift. Wenn ü ...
  Thema: Redundanzsuche in Texten 
MarkMH_K

Antworten: 1
Aufrufe: 159

BeitragForum: Word Hilfe   Verfasst am: 26. Nov 2011, 02:53   Titel: AW: Redundanzsuche in Texten Version: Office 2010
Hi,

in 2002 kuckst Du Extras > Optionen Registerkarte Rechtschreibung und Grammatik, Abschnitt Grammatik, Schaltfläche Einstellungen.

Da gibt's sehr viele Einstellungsmöglichkeiten. Du wirst viel ausprobieren müssen, aber es könnte sein, daß es Dir durch geschickte Kombinationen verschiedener Einstellungen ein hilfreiches Tool wird.

M.
___________________

Bei mir ist das alles abgeschaltet, weil ich a) kein Germanist und b) durchaus in der Lage bin, durch "Kucken mit Auge" kombiniert mit "Denken mit Kopf" einen netten und meist fehlerarmen Text zu verfassen.
Außerdem zeigte mir das Verwenden der Grammatikprüfung mit Standardeinstellungen, daß das Tool sehr unter seinen amerikanischen Wurzeln leidet, will heißen: die Fehlererkennung ist nicht einwandfrei, der Ansatz ist sehr theoretisch. Probieren solltest Du es aber schon.
  Thema: Hilfe bei Hyperlinks benötigt 
MarkMH_K

Antworten: 1
Aufrufe: 130

BeitragForum: Word Hilfe   Verfasst am: 24. Nov 2011, 07:48   Titel: AW: Hilfe bei Hyperlinks benötigt Version: Office 2003
Hi,

in Word kann ich mir keinen einfachen Lösungsansatz vorstellen. Vielleicht könnte ein Makro das Selection_Change-Ereignis auswerten und Text unterhalb einer Überschrift, die in der Dokumentstruktur angeklickt wird, ein- und ausblenden.

Doch als Newsletter ist ein solches Dokument m.E. vollkommen untauglich, da es wegen der enthaltenen Makros bei Privatleuten Virenverdacht (der dann zwar bereinigt werden kann) auslöst und in Firmennetzen vermutlich ohne Rückfrage gelöscht wird.

Ich würde eher eine HTML-Datei erstellen. Davon verstehe ich aber nichts. Also "erstellen lassen".

M.
  Thema: IF-Anweisung mit MergeField 
MarkMH_K

Antworten: 4
Aufrufe: 1288

BeitragForum: Word Serienbriefe   Verfasst am: 23. Nov 2011, 23:46   Titel: AW: IF-Anweisung mit MergeField Version: Office 2007
Hi,

das kann so nicht funktionieren. Du schreibst, das Dokument sei kein Serienbrief. Dann ist die Angabe in den Guillemets auch kein Feld, was in Words Augen lebt, sondern einfacher Text.
Und der wird von der namenlosen Anwendung ersetzt durch Herr. Also könnte Dein IF-Feld höchstens lauten: {IF Wort_rechts_von_hier = "Herr" "r" ""}

Allerdings kann man ohne Nutzung von bestimmten Word-Features nur mit VBA oder mit dem Auge prüfen, ob das Wort rechts neben der Markierung eine Bedingung erfüllt.

Ohne VBA könnte man es mit einer Textmarke versuchen. Markiere das Wort in den Guillemets mitsamt den Winkelklammern und unbedingt auch die Leerzeichen vor und nach den Guillemets.
Drücke Strg+F5 und weise der Markierung eine Textmarke (bspw. Anrede) zu.
Formuliere Dein IF wie folgt: { IF {REF Anrede} = " Herr " "r " "" }
Beachte, daß Herr auch in Leerzeichen eingeschlossen ist.

Erläuterung: wenn man einen Text, hinte ...
  Thema: Seite 1 als Vorlage für Seite 2 
MarkMH_K

Antworten: 1
Aufrufe: 433

BeitragForum: Word Gestaltungselemente   Verfasst am: 23. Nov 2011, 11:16   Titel: AW: Seite 1 als Vorlage für Seite 2 Version: Office 2003
Hi,

ich hab nicht verstanden, was hier das Problem ist. Ich würde so vorgehen:

- Datei anlegen und als Dokumentvorlage speichern
- in dieser Datei Seite1 gestalten:
an die Stelle, wo die variablen Angaben hinsollen:
auf Seite1 kommen entweder ASK-Felder, SET-Felder oder automatisch Datumsfelder, hinter denen eine Textmarke ist
- Seite2 gestalten:
auf die variablen Angaben von Seite1 wird mit REF-Feldern verwiesen
- Sete2 noch fünfmal kopieren und einfügen. Schließlich hat eine Woche immer sieben Tage
- Vorlage speichern und schließen
- neue Protokolldateien auf Basis dieser Dokumentvorlage erstellen
- evtl. alte Protokolldaten per Copy&Paste in neue Protokolldateien übertragen, dann ist das Bild vollständig einheitlich

HTH.

Markus
  Thema: unnötiger Seitenumbruch trotz genügend Platz 
MarkMH_K

Antworten: 8
Aufrufe: 1113

BeitragForum: Word Formate   Verfasst am: 23. Nov 2011, 11:05   Titel: AW: unnötiger Seitenumbruch trotz genügend Platz Version: Office 2007
Hi,

ich hoffe, ich hab's richtig verstanden: die Fußnotennumerierung ist nicht immer automatisch?

M.W. kann man die Automatik der Fußnotennumerierung nicht beeinflussen. Im Gegensatz zu einem Numerierungsfeld (SEQ oder AUTONR), das man setzen, sperren, umwandeln und löschen kann, schreibt Word bei der Fußnotennumerierung eine Zahl hin und merkt sich irgendwo, daß diese Zahl Element einer Reihe ist. Diese Reihe wird stets richtig angeordnet. Das funktioniert auch in allen Versionen, die ich bisher gesehen habe, follkommen vehlervrei.

Die Stelle, wo sich Word die Reihe merkt, ist mir nicht bekannt. Deshalb weiß ich auch nicht, wie man eine zerschossene Fußnotennumerierungs-Reihe wieder reparieren kann. Ich würde Dir raten, alle Fußnoten einfach neu zu erstellen.

- Ansicht > Normal
- Ansicht > Fußnoten, der Fußnotenausschnitt öffnet sich
- mit F6 kannst Du zwischen Haupttext- und Fußnotenausschnitt wechseln
- gehst Du in den Fußnotenausschnitt und markierst den Text ...
  Thema: Dokument in neues Dokument einbinden 
MarkMH_K

Antworten: 2
Aufrufe: 235

BeitragForum: Word Gestaltungselemente   Verfasst am: 22. Nov 2011, 21:30   Titel: AW: Dokument in neues Dokument einbinden Version: Office 2003
Hi,

ich würde
- den Befehl Format > Hintergrund > Gedrucktes Wasserzeichen > Bildwasserzeichen samt Auswahl der Bilddatei in einem Makro aufzeichnen
- den kompletten Briefbogen ohne Text (also Kopfzeile mit Logo und Fußzeile mit sonstigen Angaben) als pdf-Datei abspeichern
- den aufgezeichneten Einfügebefehl so abändern, daß er diese pdf-Datei als Wasserzeichen in das Dokument einfügt.

M.
 
Seite 124 von 146 Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 121, 122, 123, 124, 125, 126, 127 ... 140, 141, 142, 143, 144, 145, 146  Weiter
Gehe zu:  
Alle Zeiten sind
GMT + 1 Stunde

----> Diese Seite Freunden empfehlen <------ Impressum - Besuchen Sie auch: Word VBA