Office Forum
www.Office-Loesung.de
Access :: Excel :: Outlook :: PowerPoint :: Word :: Office :: Wieder Online ---> provisorisches Office Forum <-
Die Suche hat 7635 Ergebnisse ergeben.
Seite 129 von 509 Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 126, 127, 128, 129, 130, 131, 132 ... 503, 504, 505, 506, 507, 508, 509  Weiter
Index
Autor Nachricht
  Thema: Formatierung von Nummerierungen 
Lisa

Antworten: 8
Aufrufe: 3727

BeitragForum: Word Formate   Verfasst am: 16. Feb 2009, 23:34   Titel: AW: Formatierung von Nummerierungen Version: Office 2007
Hallo Wolfgang,

tut mir furchtbar leid, hab mich so auf die Lösung konzentriert, dass ich den Namen verwechselt habe Twisted Evil Ich entschuldige mich hiermit in aller Form und gelobe Besserung ;)

Gruß
Lisa (die seit Jahren Pegasus verwendet und sich jedesmal über Deinen Avatar freut)
  Thema: Inhalt von Textformularfledern über Makro code kopieren 
Lisa

Antworten: 9
Aufrufe: 995

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 16. Feb 2009, 23:30   Titel: AW: Inhalt von Textformularfledern über Makro code kopieren Version: Office 2007
Hallo Kerstin,

schalte nochmal den Formularschutz aus und kontrollier mal, ob bei allen Formulartextfeldern in den Eigenschaften "Beim Verlassen berechnen" aktiv ist. Da muss ein Häkchen drin sein.

Gruß
Lisa
  Thema: Mehrere Dokumente in ein Dok einfügen (nicht aneinander) 
Lisa

Antworten: 3
Aufrufe: 1543

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 16. Feb 2009, 23:28   Titel: AW: Mehrere Dokumente in ein Dok einfügen (nicht aneinander) Version: Office XP (2002)
Hallo Quasi,

an sich hat Carsten ja schon gesagt, wie man es macht, einfach zuerst Seitenwechsel einfügen, dann das Dokument, dann Seitenwechsel, nächstes Dokument.
Jop allerdings suche ich nach einer automatischen Lösung.
Wie werden denn die Dokumente eingefügt? Wenn das eine VBA-Prozedur oder ein Skript erledigt, kann die doch einfach zuerst den Seitenwechsel erzeugen und danach das Dokument einfügen? Wie soll denn die Reihenfolge der 400 Dokumente festgelegt werden? Oder machst Du das doch von Hand?

Gruß
Lisa
  Thema: PictureFormat 
Lisa

Antworten: 2
Aufrufe: 314

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 16. Feb 2009, 23:23   Titel: AW: PictureFormat Version: Office 2003
Hallo Michels,

die gefundenen Eigenschaften sind erstens für Shapes (während Du die Grafiken als InlineShapes einfügst) und zweitens machen sie nicht das, was Du willst.

Du schleifst durch die Grafiken und weist Ihnen ja feste Größen zu. Wenn Du das nicht willst, vorher LockAspectRatio auf True setzen. Damit wird das ursprüngliche Seitenverhältnis beibehalten. Allerdings kann es dann zutreffen, dass entweder nur eine der beiden vorgegeben Werte Widht oder Height genommen wird (wenn die eingefügte Grafik nämlich nicht bereits das vorgegebene Seitenverhältnis besitzt, dafür spricht, dass Du das als "verzerrt" beschreibst).

Probier mal so, ob das Deinen Erwartungen eher entspricht:
For Zaehler = 1 To Me.txtAnzBilder
With ActiveDocument.InlineShapes(Zaehler)
.LockAspectRatio = msoTrue
If Me("Format" & Zaehler).Text = "W" Then
'.PictureFormat
'Waagerecht
...
  Thema: Absatzzeichen 
Lisa

Antworten: 6
Aufrufe: 1570

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 16. Feb 2009, 23:07   Titel: AW: Absatzzeichen Version: Office 2k (2000)
Hallo Roman,

Absätze in Word enden üblicherweise mit einer Absatzmarke, außer in Tabellen. Dort enden die Tabellenzellen mit 2 Zeichen, die man abschneidet.
Du kannst natürlich vorsichtshalber trotzdem auf Chr(13) prüfen, Beispiel:
Sub AbsatzTest()

Dim Wert As String
Dim para As Word.Paragraph

Set para = ActiveDocument.Paragraphs(2)

If Right(para.Range.Text, 1) = Chr(13) Then
Wert = para.Range.Text
Wert = Left(Wert, Len(Wert) - 1)
End If
MsgBox Wert

End Sub
  Thema: Wie eine Tabelle auf einer Seite zusammenhalten? 
Lisa

Antworten: 2
Aufrufe: 2596

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 16. Feb 2009, 22:51   Titel: AW: Wie eine Tabelle auf einer Seite zusammenhalten? Version: Office 2007
Hallo Wedge Antilles,

kannst Du etwa so machen:
Sub TabelleZusammenhalten()

Dim myTable As Word.Table

Set myTable = Selection.Tables(1)

With myTable
.AllowPageBreaks = False
.AllowAutoFit = False
.Range.ParagraphFormat.WidowControl = True
.Range.ParagraphFormat.KeepWithNext = True
.Range.ParagraphFormat.KeepTogether = True
End With

End Sub
Noch ein Tipp für solche Fälle, in denen Du weißt, wie es in der Benutzerschnittstelle gemacht wird, und per VBA nachbauen willst. Einfach die Aktion mit dem Makrorekorder aufzeichnen. Dann den aufgezeichneten Code ansehen. Natürlich wird da viel mehr aufgezeichnet, nämlich jeweils alle Optionen jedes Dialogs. Bei einigen Eigenschaften ist der Name schon ausreichend sprechend, z.B. KeepWithNext oder AllowPageBreaks. Bei denjenigen, von denen man nicht weiß, wofür sie in Frage kommen, den Cursor vor die Eigenschaft setzen und mit F1 die VBA-Hilfe b ...
  Thema: Formatierung von Nummerierungen 
Lisa

Antworten: 8
Aufrufe: 3727

BeitragForum: Word Formate   Verfasst am: 16. Feb 2009, 14:28   Titel: Automatische Seitenzahl römisch - arabisch - römisch Version: Office 2007
Hallo Gerkemeyer,
hallo Werner,

dazu so vorgehen (in Word 2002, bitte anpassen):
In der Kopfzeile des 1. Abschnitts, also desjenigen mit den römischen Seitenzahlen, eine Feldfunktion
{ SECTIONPAGES \* Arabic \* MERGEFORMAT }
einfügen.
Mit F9 aktualisieren, so dass die Anzahl der Seiten des 1. Abschnitts dort steht. Nun die Zahl markieren und eine Textmarke vergeben: Menü Einfügen - Textmarke. Als Namen "Startnummer" eingeben. - OK.
Nun noch die Schrift dieser Ziffer auf Weiß setzen: Format - Zeichen - Schriftfarbe: Weiß - OK. Jetzt sollte die Ziffer nicht mehr zu sehen sein.
Nun in die Kopfzeile des letzten Abschnitts, der nach den arabischen wieder römische Seitenzahlen erhalten soll, begeben.
Dort zunächst in der Kopfzeile die Option "Wie vorhergehende" deaktivieren.
Im Menü Einfügen - Seitenzahlen die Option "Neu beginnen mit 1" aktivieren. Das Dialogfenster dann mit Schließen beenden, nicht mit OK!
Dann die dort vermutli ...
  Thema: Linealeinstellungen in Word 
Lisa

Antworten: 3
Aufrufe: 679

BeitragForum: Word Hilfe   Verfasst am: 16. Feb 2009, 14:13   Titel: AW: Linealeinstellungen in Word Version: Office 2003
Hallo Conny, hallo Muschelschubser,

vermutlich ist entweder Überarbeiten eingeschaltet oder es sind Kommentare im Dokument enthalten.

Blende mal die Symbolleiste Überarbeiten ein. Dort alle Überarbeitungen annehmen und alle Kommentare entfernen. Dann stimmt auch der Rand wieder.
  Thema: wie geht: Inhaltsverz. NICHT grau hinterlegen?? DRINGEND!!! 
Lisa

Antworten: 5
Aufrufe: 4565

BeitragForum: Word Gestaltungselemente   Verfasst am: 16. Feb 2009, 14:09   Titel: AW: wie geht: Inhaltsverz. NICHT grau hinterlegen?? DRINGEND Version: Office XP (2002)
Hallo,

ja, da hat Muschelschubser recht. Bei der Feldschattierung mal "wenn ausgewählt" einstellen, dann sieht man, ob der Cursor noch im Inhaltsverzeichnis steht oder nicht. Hast Du dann mal nach dem Einfügen der Absatzmarke versucht, das Abbildungsverzeichnis zu erstellen (unabhängig von der Schattierung)? Ich habe es eben in Word 2002 ausprobiert: Wenn der Cursor nicht im Inhaltsverzeichnis steht, kommt die Abfrage nach dem Ersetzen nicht!

(Genau dieser Effekt war im anderen Beitrag gemeint, das Inhaltsverzeichnis war markiert (grau), WEIL der Cursor darin stand.)

Gruß
Lisa
  Thema: wie geht: Inhaltsverz. NICHT grau hinterlegen?? DRINGEND!!! 
Lisa

Antworten: 5
Aufrufe: 4565

BeitragForum: Word Gestaltungselemente   Verfasst am: 16. Feb 2009, 13:15   Titel: AW: wie geht: Inhaltsverz. NICHT grau hinterlegen?? DRINGEND Version: Office XP (2002)
Hallo Miriam,

füge eine Absatzmarke ein, so dass das Inhaltsverzeichnis und das neu zu erstellen Verzeichnis mit wenigstens einem Absatz getrennt sind. Dann ist das Inhaltsverzeichnis nicht mehr grau hinterlegt. Der Cursor darf beim Einfügen des neuen Verzeichnisses nicht innerhalb des alten stehen. Nur wenn der Cursor innerhalb des alten Verzeichnisses steht, ist es grau hinterlegt. Also auf jeden Fall das Inhaltsverzeichnis verlassen, Absatzmarke einfügen.
Dann das Verzeichnis einfügen. Falls nachgefragt wird, einfach "Nein" bestätigen.

Gruß
Lisa
  Thema: Absatz rückgängig machen 
Lisa

Antworten: 17
Aufrufe: 2583

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 14. Feb 2009, 21:31   Titel: AW: Absatz rückgängig machen Version: Office 2007
Hallo Chris,

die beiden Zeilen
rng.InsertAfter " "
rng.Delete
sind dafür zuständig. Zuerst wird die Leertaste eingefügt, danach der ganze Bereich (samt Leertaste) gelöscht Evil or Very Mad
Tausch mal bitte die beiden Zeilen aus:
rng.Delete
rng.InsertAfter " "
Dann funktioniert es bei mir.

Gruß
Lisa
  Thema: Absatz rückgängig machen 
Lisa

Antworten: 17
Aufrufe: 2583

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 14. Feb 2009, 19:33   Titel: AW: Absatz rückgängig machen Version: Office 2007
Hallo zusammen,

ich versteh die Frage immer noch nicht (das ist auch der Grund, warum ich auf den anderen Beitrag nicht geantwortet habe).

Es sollen zwei Enterschaltungen durch eine Enterschaltung und ein Leerzeichen ersetzt werden oder was soll genau ablaufen? Das geht doch auch ganz normal mit Suchen/Ersetzen, sogar ohne VBA. Und in dem Makro braucht man doch auch nur den Replace-String zu ändern. Das Problem scheint mir wirklich darin zu liegen, dass Dappes und ich nicht verstehen, was Du meinst, Chris. (Wie soll man es Word beibringen, wenn man selbst nicht genau weiß, was ablaufen soll ;))

Also: Was soll geschehen, wenn 2 aufeinander folgende Absatzmarken gefunden werden? Ersetzen durch 1 Absatzmarke und 1 Leerzeichen oder ersetzen durch 1 Leerzeichen und 1 Absatzmarke, oder ersetzen durch 1 Leerzeichen, oder wie?

Gruß
Lisa
  Thema: Tabelle mit vba ansteuern 
Lisa

Antworten: 11
Aufrufe: 1051

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 14. Feb 2009, 19:30   Titel: AW: Tabelle mit vba ansteuern Version: Office 2003
Hallo Taale,

ich seh zwar im Augenblick nicht, wieso der Cursor in der zweiten Zelle steht. Probier mal nach dem Erstellen ganz am Ende der Prozedur Tabelle_anfertigen so:
Selection.Tables(1).Range.Cells(1).Select
Selection.Collapse wdCollapseStart
oder auch:
Selection.Tables(1).Rows(1).Cells(1).Select
Selection.Collapse wdCollapseStart
Gruß
Lisa
  Thema: Index automatisch erweitern 
Lisa

Antworten: 2
Aufrufe: 1156

BeitragForum: Word Gestaltungselemente   Verfasst am: 13. Feb 2009, 22:26   Titel: AW: Index automatisch erweitern Version: Office 2003
Hallo thaddeus,

lies dir mal in der Hilfe das Kapitel Index und Konkordanzdatei durch. Die Konkordanzdatei ist einfach eine Tabelle, die die Stichworte enthält. Wenn Du ein weiteres Kapitel vollendet hast, lässt Du die Indexerstellung noch mal laufen, dann werden die weiteren Einträge gefunden.

Gruß
Lisa
  Thema: PDF-Dokument ausdrucken / Adobe-Reader schließen 
Lisa

Antworten: 8
Aufrufe: 5974

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 13. Feb 2009, 18:55   Titel: AW: PDF-Dokument ausdrucken / Adobe-Reader schließen Version: Office XP (2002)
Hallo DoWiRa,

hier ist mir heute noch ein fertiges Tool zum Ausdruck aller PDF-Dateien eines Verzeichnisses untergekommen:

[url=http://www.jrsoft.de/Softwareservice.htm#referenzen]Jürgen Roth: PrintAll

Gruß
Lisa
 
Seite 129 von 509 Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 126, 127, 128, 129, 130, 131, 132 ... 503, 504, 505, 506, 507, 508, 509  Weiter
Gehe zu:  
Alle Zeiten sind
GMT + 1 Stunde

----> Diese Seite Freunden empfehlen <------ Impressum - Besuchen Sie auch: Access Tabellen