Office Forum
www.Office-Loesung.de
Access :: Excel :: Outlook :: PowerPoint :: Word :: Office :: Wieder Online ---> provisorisches Office Forum <-
Die Suche hat 7635 Ergebnisse ergeben.
Seite 131 von 509 Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 128, 129, 130, 131, 132, 133, 134 ... 503, 504, 505, 506, 507, 508, 509  Weiter
Index
Autor Nachricht
  Thema: Problem bei der Formatierung von einzelnen Tabellenzellen 
Lisa

Antworten: 6
Aufrufe: 493

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 12. Feb 2009, 12:56   Titel: AW: Problem bei der Formatierung von einzelnen Tabellenzelle Version: Office 2007
Hallo Wedge Antilles,

tritt das auch auf, wenn Du statt:
Selection.Tables(1).Cell(1, 2).Select
Selection.Style = ActiveDocument.Styles("Überschrift 2")
diese Zeile nimmst:
myTable.Cell(1, 1).Range.Style = ActiveDocument.Styles("Überschrift 2")
Damit formatierst Du, ohne vorher auszuwählen, also die beiden Zeilen durch die eine ersetzen. Tritt der Effekt dann auch auf?

Ansonsten: Wie sieht denn die dotm aus? Ist da bereits eine Tabelle drin? Die könnte dann evtl. schon Formatierungen mitbringen.

Weitere Idee, wenn schon mit Selection, dann sichergehen, dass nur die eine Zelle markiert ist:
Selection.Tables(1).Cell(1, 2).Select
Selection.Collapse wdCollapseStart
Selection.Style = ActiveDocument.Styles("Überschrift 2")
Gruß
Lisa
  Thema: Durchgezogene Linie bei Fußnoten 
Lisa

Antworten: 4
Aufrufe: 9158

BeitragForum: Word Hilfe   Verfasst am: 12. Feb 2009, 12:48   Titel: AW: Durchgezogene Linie bei Fußnoten Version: Office 2003
Hallo Robster,

steht hier, wie man die Linie beeinflusst:

[url=http://www.office-loesung.de/ftopic23900_0_0_asc.php&highlight=fu%DFnote+strich]Fußnote Strich drüber

Du klappst allerdings das Dropdown, wo Allte Fußnoten steht, auf und nimmst Fußnoten-Fortsetzungstrennlinie, die kannst Du dann kürzen.

Gruß
Lisa
  Thema: Scrollen funktioniert nicht 
Lisa

Antworten: 5
Aufrufe: 5527

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 12. Feb 2009, 11:08   Titel: AW: Scrollen funktioniert nicht
Hallo namenloser Gast,

schön, dass Du den Link nochmals einstellst. Das Tool ist sehr gut, benutze ich selbst auch. Allerdings ist die Frage von 2004 (!). In den 5 Jahren, die seit dem ursprünglichen Post vergangen sind, ist der Link x-mal hier im Forum zu finden. Ich sehe keinen Anlass, 5 Jahre alte Fragen nochmals zu beantworten. Andere Nutzer sind ja auch in der Lage, die Forumssuche zu benutzen.

Ich beantworte lieber aktuelle Fragen der Nutzer.

Gruß
Lisa (die vor 5 Jahren noch nicht Moderator war)
  Thema: Einfügen von Texten mit Feldfunktionen in einem Formular 
Lisa

Antworten: 14
Aufrufe: 1525

BeitragForum: Word Serienbriefe   Verfasst am: 12. Feb 2009, 00:39   Titel: AW: Einfügen von Texten mit Feldfunktionen in einem Formular Version: Office XP (2002)
Hallo azse,

aber nochmal zur ursprünglichen Frage. In ungeschützten Abschnitten von Formularen können Feldfunktionen eingegeben werden. Dass es in geschützten Abschnitten nicht möglich ist, ist ja klar, weil man da nur in die Formularfelder gelangt. (Ein Serienbrief ist dazu überhaupt nicht nötig.)

Man kann einen kleinen ungeschützten Bereich im Formular bilden, indem man einen Abschnittswechsel fortlaufend einfügst, dann einige Entertasten eingibt und einen weiteren Abschnittswechsel fortlaufend. Damit hat das Dokument jetzt 3 Abschnitte. Abschnitt 1 und 3 können geschützt werden, Abschnitt 2 kann offen bleiben. Dann können in Abschnitt 2 Feldfunktionen eingegeben werden.

Oder wie war die Frage sonst gemeint?

Gruß
Lisa
  Thema: Silbentrennung beim automatisierten Inhaltsverzeichn 
Lisa

Antworten: 5
Aufrufe: 8302

BeitragForum: Word Hilfe   Verfasst am: 12. Feb 2009, 00:32   Titel: AW: Silbentrennung beim automatisierten Inhaltsverzeichn
Hallo Daniel,

das ist ja eben gerade das, was nicht geht. Ich hab jetzt speziell nur für Deinen Fall einen Workaround (von hinten durch die Brust ins Auge). Bitte mach das mal zunächst in einer Kopie Deiner Arbeit. Ich beschreibe jetzt hier mal die Schritte, habe aber hier kein Word 2007, so dass ich nicht die genauen Positionen angeben kann. Aber erstmal zum Vorgehen:
Also zuerst Kopie der Arbeit machen.
In der Kopie vor der ersten Überschrift des Textteils, also dort, wo der normale Text losgeht, einen Abschnittswechsel Neue Seite einfügen (etwa: Menüleiste Einfügen - Manueller Umbruch- Abschnittswechsel Neue Seite).
Nun in die Kopfzeile dieses neuen Abschnitts gehen, der den Haupttext der Arbeit enthält (etwa Menüleiste Ansicht - Kopf- und Fußzeile). Die Option "Wie vorhergehende" deaktivieren. Damit wird die Kopfzeile von derjenigen des vorhergehenden Abschnitts entkoppelt.
Nun das Format der Seitenzahl ändern: Menüleiste Einfügen - Seitenzahlen - Button: Form ...
  Thema: Problem bei der Formatierung von einzelnen Tabellenzellen 
Lisa

Antworten: 6
Aufrufe: 493

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 11. Feb 2009, 22:56   Titel: AW: Problem bei der Formatierung von einzelnen Tabellenzelle Version: Office 2007
Hallo Wedge Antilles,

zunächst fällt auf, dass zum Teil mit der neu erstellten Tabelle gearbeitet wird, zum Teil mit Selection. Wozu soll das gut sein? Wenn die Objektvariable myTable konsequent verwendet wird, läuft das viel zuverlässiger:
Sub Tabelle()

Dim docNew As Word.Document
Dim i As Integer
Dim myTable As Word.Table

Set docNew = Documents.Add(Template:="C:\Dokumente und Einstellungen\WA\Desktop\Vorlage1.dotm")

While i < 10
i = i + 1

Set myTable = ActiveDocument.Tables.Add(Range:=Selection.Range, NumRows:=5, NumColumns:= _
4, DefaultTableBehavior:=wdWord9TableBehavior, AutoFitBehavior:= _
wdAutoFitFixed)

With myTable
If .Style <> "Tabellengitternetz" Then
.Style = "Tabellengitternetz"
End If
.ApplyStyleHeadingRows = True
.ApplyStyleLas ...
  Thema: Nur einige Formatierungszeichen ein-/ausschalten? 
Lisa

Antworten: 2
Aufrufe: 3072

BeitragForum: Word Hilfe   Verfasst am: 11. Feb 2009, 14:54   Titel: AW: Nur einige Formatierungszeichen ein-/ausschalten? Version: Office XP (2002)
Hallo Whitecat,

das ist eine sehr gute Idee. Mich stört meist auch die Anzeige der Leerzeichen, die macht den Text unübersichtlich. In der Benutzerschnittstelle ist dafür keine Möglichkeit vorgesehen, außer "zu Fuß" ins Menü zu wechseln und dort die Häkchen zu setzen oder zu entfernen.

Du kannst dieses Makro verwenden:
Sub ToggleTabsundAbsaetzeAnzeigen()
' Toggle zum Ein- und Ausschalten von Tabstopps und Absatzmarken

If Documents.Count = 0 Then
Exit Sub
End If

With ActiveWindow.View
If .ShowTabs = True Then
.ShowTabs = False
Else
.ShowTabs = True
End If
If .ShowParagraphs = True Then
.ShowParagraphs = False
Else
.ShowParagraphs = True
End If
End With

End Sub
Das macht genau das, es blendet die Tabstopps und die Absatzmarken ein, falls sie ausgeblendet sind, und blendet sie aus, wenn sie eingeblendet sind. All ...
  Thema: Eingabe Erleichterung 
Lisa

Antworten: 2
Aufrufe: 386

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 11. Feb 2009, 14:29   Titel: AW: Eingabe Erleichterung Version: Office 2003
Hallo Sonnelie,

nein, eine solche Eingabemaske gibt es in Word für das Userform nicht. Entweder Du setzt das Datum aus drei Feldern zusammen, ein Dropdown für den Tag, ein Dropdown für den Monat und einem vierstelligen Textfeld für das Jahr, oder Du nimmst bei nur einem Textfeld die Lösung, die wir gerade gestern erst hier zusammengestellt haben:

[url=http://www.office-loesung.de/ftopic291436_0_0_asc.php]Datumsformat erzwingen

Gruß
Lisa
  Thema: Hilfe bei Word 2003! Leerzeile über den Fußnoten 
Lisa

Antworten: 3
Aufrufe: 675

BeitragForum: Word Hilfe   Verfasst am: 10. Feb 2009, 22:05   Titel: AW: Hilfe bei Word 2003! Leerzeile über den Fußnoten Version: Office 2003
Hallo Robster,

hast Du probiert, die Leerzeile über der Fußnote zu entfernen, siehe hier:

[url=http://www.office-loesung.de/ftopic23900_0_0_asc.php&highlight=strich+fu%DFnote]Fußnote, Strich drüber, wie geht der weg

Gruß
Lisa
  Thema: Querverweis als Hyperlink in Fußnote 
Lisa

Antworten: 13
Aufrufe: 1904

BeitragForum: Word Gestaltungselemente   Verfasst am: 09. Feb 2009, 23:39   Titel: AW: Querverweis als Hyperlink in Fußnote Version: Office XP (2002)
Hallo Leeloo,

ja, wenn man die Formatvorlage checkt, sieht man im Register Format - Nummerierung im Register: Nummerierung nur eine normale Nummerierung, dort hast Du sie vermutlich auch ausgewählt. Wechselt man jedoch weiter ins Register Gliederung, dann sieht man, dass dort nicht "Ohne" aktiv ist, sondern das gleiche Muster wie unter Nummerierung, d.i. der von Myrte beschriebene Effekt. Du hast als Muster zufällig/versehentlich ein solches einer 3. Ebene erwischt.

Für den Rest bin ich heute abend schon zu müde. Es hängt irgendwie mit den unterschiedlichen Kontexten zusammen, im Text ist der anders als in der Fußnote.

Gruß
Lisa
  Thema: Feldfunktion Formeln (Klammer) in Word 
Lisa

Antworten: 6
Aufrufe: 3638

BeitragForum: Word Gestaltungselemente   Verfasst am: 09. Feb 2009, 23:24   Titel: AW: Feldfunktion Formeln (Klammer) in Word Version: Office 2003
Hallo Toberino,

am besten nicht die gesamte Feldfunktion als kursiv formatieren. Mach das mal wieder rückgängig. Wechsle in die Code-Ansicht und mach nur die Buchstaben einzeln kursiv, die Zahlen natürlich nicht, sondern nur die Variablen. Auch die Formel-Schalter wie \f usw. dürfen nicht kursiv sein. Wenn nur die Variablen kursiv formatiert werden, sieht es hinterher in Ordnung aus.

Gruß
Lisa
  Thema: Suchen&Ersetzen größerer Textpassagen 
Lisa

Antworten: 8
Aufrufe: 426

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 09. Feb 2009, 23:19   Titel: AW: Suchen&Ersetzen größerer Textpassagen Version: Office 2003
Hallo Katy,

Du hast mein Beileid. Aber mal sehen, ob sich doch noch was machen lässt. Etwa so würde ich es nochmal probieren. Bitte zunächst in einer Kopie der Datei, zum Test:
Den einzufügenden neuen Text einmal sauber schreiben und formatieren. Er darf natürlich keine Variablen enthalten, also keine Anrede, klar.
Dann eine Möglichkeit finden, wie die Zielstelle mit Suchen/Ersetzen mit Platzhaltern gefunden werden kann. Ich stelle mir etwa vor, das 1. Wort des Absatzes suchen, dann Platzhalter *, dann das letzte Wort des Absatzes. Notfalls auch am Anfang und am Ende 2 oder 3 Wörter nehmen. Jedenfalls muss die Stelle eindeutig gefunden werden können. Das kann man ja erstmal probieren. Der Platzhalter ist jedenfalls *, steht für beliebig viele Wörter und Zeichen.
Wenn ich also aus dem Text
Franz jagt im komplett verwahrlosten Taxi quer durch Bayern.
den Teil
jagt im komplett verwahrlosten Taxi suchen müsste, gebe ich im Suchen-Feld ein:
jagt * Taxi
Suche mit Platzhalte ...
  Thema: Datumsformat erzwingen 
Lisa

Antworten: 6
Aufrufe: 1895

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 09. Feb 2009, 22:45   Titel: AW: Datumsformat erzwingen Version: Office 2003
Hallo Sascha,

ja, ich komm jetzt erst wieder dazu, es ging heute nachmittag rund.

Wenn ich mir das jetzt so ansehe, ist es doch nicht trivial:
Der Fall 01.01.1971 funktioniert bis jetzt, klar.
Der Fall 1.1.1971 funktioniert auch.
Wenn allerdings gar keine Punkte eingegeben werden, ist es doch nicht so ohne: Man müsste abhängig von der Anzahl der eingegebenen Zeichen die Punkte setzen, also von rechts 4 Stellen nach links gehen und einen Punkt setzen. Nun kommt das Dilemma: Wenn einer eingibt: 1011971, könnte es heißen 1.01.1971 oder 10.1.1971, wie soll man das unterscheiden? Das ist nicht sicher möglich.
Ich sehe 3 Möglichkeiten:
Entweder man macht die Schleife doch so, dass der Benutzer das Datum mit Punkten eingeben muss.
Oder man müsste den Benutzer zwingen, immer 8 Stellen ohne Punkt einzugeben (was auch nicht komfortabler als 1 wäre, nur anders).
Die andere Alternative: Man macht 3 Felder, im ersten der Tag, eine Combobox mit Nummern von 1 bis 31, eine zweite Com ...
  Thema: Suchen&Ersetzen größerer Textpassagen 
Lisa

Antworten: 8
Aufrufe: 426

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 09. Feb 2009, 22:23   Titel: AW: Suchen&Ersetzen größerer Textpassagen Version: Office 2003
Hallo Katy,

wenn das Quelldokument weg ist, würde ich es halt nochmal abschreiben. Wie lang kann der Brief schon sein, 1 bis 2 Seiten. Hauptsache, die Adressdatei ist noch da. Die kann doch mit dem neuen Brief genauso verknüpft werden.

Gruß
Lisa
  Thema: Datum soll sich nach Auswahl nicht mehr verändern 
Lisa

Antworten: 5
Aufrufe: 867

BeitragForum: Word Formate   Verfasst am: 09. Feb 2009, 22:19   Titel: AW: Datum soll sich nach Auswahl nicht mehr verändern Version: Office 2003
Hallo Carsten,

möglicherweise bist Du mit den Datums-Feldfunktionen besser bedient. Die "einfache" Variante
{ DATE }
wird bei jedem Öffnen aktualisiert, dort steht immer das Tagesdatum. Es gibt jedoch Alternativen, nämlich:
{ PRINTDATE }
{ SAVEDATE }
{ CREATEDATE }
In einer Dokumentvorlage, aus der später jeweils neue Dokumente erzeugt werden (klassisches Beispiel Briefkopfbogen) nimmt man sinnvollerweise Createdate, nämlich das Erstelldatum des Dokuments.
Die geschweiften Klammern immer mit Strg F9 erstellen, den Code dazwischen. Mit Shift F9 in die Ergebnisansicht, mit F9 aktualisieren, mit Alt F9 alle Felder in die Feldansicht (und zurück) schalten.

Gruß
Lisa
 
Seite 131 von 509 Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 128, 129, 130, 131, 132, 133, 134 ... 503, 504, 505, 506, 507, 508, 509  Weiter
Gehe zu:  
Alle Zeiten sind
GMT + 1 Stunde

----> Diese Seite Freunden empfehlen <------ Impressum - Besuchen Sie auch: Microsoft Excel-Formeln