Office Forum
www.Office-Loesung.de
Access :: Excel :: Outlook :: PowerPoint :: Word :: Office :: Wieder Online ---> provisorisches Office Forum <-
Die Suche hat 2190 Ergebnisse ergeben.
Seite 134 von 146 Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 131, 132, 133, 134, 135, 136, 137 ... 140, 141, 142, 143, 144, 145, 146  Weiter
Index
Autor Nachricht
  Thema: *T*automatische Kopie des Worddokuments 
MarkMH_K

Antworten: 3
Aufrufe: 240

BeitragForum: Word Hilfe   Verfasst am: 29. Sep 2011, 19:39   Titel: AW: *T*automatische Kopie des Worddokuments Version: Office 2007
Hi,

der Makro-Rekorder ist Dein Freund. Zeichne einen normalen Druckvorgang auf, dann zeichne auf, wie Du dem Dokument ein Wasserzeichen mitgibst und anschließend druckst.

Mit diesen beiden Codeschnipseln mußt Du dann den DateiDrucken-Befehl verändern. Wenn Du Dir das nicht zutraust, zeichne nur die beiden Ausdrucke auf und poste diesen Code hier.

HTH.

Markus
  Thema: Fehler beim Erstellen einer PDF 
MarkMH_K

Antworten: 2
Aufrufe: 676

BeitragForum: Word Hilfe   Verfasst am: 29. Sep 2011, 19:34   Titel: AW: Fehler beim Erstellen einer PDF Version: Office 2007
Hi,

auf Anhieb fällt mir nicht viel ein, außer: sind die Formeln in einem Absatz mit einem Zeilenabstand, der eine Maßeinheit beinhaltet (also 15pt, 3zg etc.)? Stelle diesen Zeilenabstand 'mal auf einfach.

Das Erzeugen eines pdf ist ja ein Druckvorgang. Dabei formatiert Word das Dokument ja neu, und es könnte sein, daß es bei den Absätzen, in denen die Formel-Objekte hängen, nicht auf die harte Formatierung, sondern auf die Formatierung der zugrundeligenden Formatvorlage zurückgreift.

HTH.

Markus
  Thema: Anzahl Spalten Seriendruckempfänger 
MarkMH_K

Antworten: 2
Aufrufe: 778

BeitragForum: Word Hilfe   Verfasst am: 29. Sep 2011, 19:30   Titel: AW: Anzahl Spalten Seriendruckempfänger Version: Office 2003
Hi,

kann ich auf Anhieb nicht nachvollziehen. Vermutung: nach 33 Spalten ist eine (vielleicht ausgeblendete) Leerspalte.

Mögliche Abhilfe: markiere den gesamten Datenbereich und weise ihm den Namen "Datenbank" bzw. "Database" zu. Unter Umständen mußt Du die Verbindung Steuerdatei - Seriendruckhauptdokument lösen und neu erstellen, damit Word mitkriegt, daß es die gesamte Datenbank ziehen soll.

HTH.

Markus
  Thema: Ein VBA Script in mehreren Dateien verwenden 
MarkMH_K

Antworten: 14
Aufrufe: 1241

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 28. Sep 2011, 22:26   Titel: AW: Ein VBA Script in mehreren Dateien verwenden Version: Office 2003
Hi,

meinst Du mit VBA-Skript ein VBA-Makro?

Makros gehören m.E. grundsätzlich in Dokumentvorlagen (*.dot). Zwar kann man sie auch in Dokumenten abspeichern, aber dann ist der Sinn, gemeinsame Merkmale einer Dokumentgruppe (bspw. Geschäftsbriefe) in einer Dokumentvorlage aufzubewahren, dahin. Gemeinsame Merkmale sind dabei nicht nur Makros, sondern auch feststehende Texte und Formatierungen (in Form von Formatvorlagen).

Dein Problem würde ich so lösen:

- erzeuge eine Kopie einer der Dateien mit dem "Skript". Lösche allen Text in dieser Kopie, lasse aber die VBA-Codes unverändert. Speichere diese Kopie als Dokumentvorlage (Word stellt in den mir bekannten Versionen dann automatisch den richtigen Pfad ein) und merke Dir den Namen der .dot.

- Öffne alle achtzig Dateien nacheinander und tue folgendes:
..... lösche das Makro bzw. am besten gleich das Modul mit dem Makro
..... aktiviere mit Strg+G das Direktfenster und führe darin folgende Befehle aus (muß in einer ...
  Thema: Kopfzeilenproblem 
MarkMH_K

Antworten: 3
Aufrufe: 180

BeitragForum: Word Formate   Verfasst am: 28. Sep 2011, 18:27   Titel: AW: Kopfzeilenproblem Version: Office 2003
Hi,

vermutlich sind die Abschnittswechsel als fortlaufend eingefügt und die Abschnitte haben weniger als eine Seite oder werden auf die letzte Seite des Vor-Abschnitts gezogen.

Jeder Abschnitt hat standardmäßig drei Kopf- und Fußzeilen. Sehen tust Du die nur, wenn Du a) in Datei > Seite einrichten Erste Seite anders und gerade/ungerade anders anhakst und b) durch harte Seitenwechsel (Strg+Return) dafür sorgst, daß jeder Abschnitt mindestens drei Seiten hat.

So kannst Du die Kopf- und Fußzeilen einrichten und dann die harten Seitenwechsel wieder löschen. Das sollte's eigentlich gewesen sein.

HTH.

Markus
  Thema: Automat. Inhaltsverz.: Farbige Schattierung nicht entfernbar 
MarkMH_K

Antworten: 9
Aufrufe: 1270

BeitragForum: Word Formate   Verfasst am: 28. Sep 2011, 18:22   Titel: Re: AW: Automat. Inhaltsverz.: Farbige Schattierung nicht en Version: Office 2010
Hi,

Mit "Rahmen und Schattierung". Selbst wenn ich die Schattierung aus der Formatvorlage entferne und anschließend das Inhaltsverzeichnis aktualisiere, bleiben die Farb-Schattierungen im Inhaltsverzeichnis erhalten (im Haupttext verschwinden sie)!Das Inhaltsverzeichnis wird ebenfalls mit Formatvorlagen formatiert. Die heißen Verzeichnis1 ... Verzeichnis9. Ist da vielleicht die Schattierung drin?

HTH.

Markus
  Thema: Nummerierung hinter Überschriften 
MarkMH_K

Antworten: 1
Aufrufe: 158

BeitragForum: Word Formate   Verfasst am: 28. Sep 2011, 18:19   Titel: AW: Nummerierung hinter Überschriften Version: Office XP (2002)
Hi,

ja, aber mit Feldern: { AutoNum }, { AutoNumLgl }, { AutoNumDez }. Oder mit dem Seq-Feld { Seq Reihe }, bei dem aber die Erzeugung hierarchischer Numierung aufwendiger ist.

HTH.

Markus
  Thema: Bericht/Rechnungserstellung Durschschlagpapier 
MarkMH_K

Antworten: 1
Aufrufe: 457

BeitragForum: Word Serienbriefe   Verfasst am: 28. Sep 2011, 11:32   Titel: AW: Bericht/Rechnungserstellung Durschschlagpapier Version: Office 2010
Hi,

eine Schritt-für-Schritt-Anleitung kann ich Dir hier nicht geben, das Thema ist zu komplex. Außerdem gibt's wie immer viele Wege, die nach Rom führen.

Im wesentlichen würde ich persönlich so vorgehen:
- Ich würde den Text der ersten Seite in eine Zelle einer Tabelle tun (markieren, Menü Umwandeln von Text in Tabelle udn so lange die Trennzeichen ändern, bis nur eine Zeile und eine Spalte angezeigt wird). Dann würde ich den Text markieren und mit Strg+Shift+F5 ihm eine Textmarke zuweisen (nennen wir sie z.B. Seite1)

- Durch Drücken von Tab würde ich zwei neue Zeilen erzeugen. In jede dieser Zellen würde ich ein Ref-Feld eingeben: Strg+F9 drücken, ein leeres Word-Feldklammernpaar erscheint, Cursor steht schon drin, dann tippen, so daß das Feld so aussieht { REF Seite1 }.
Wenn man es durch Drücken der Taste F9 aktualisiert, zeigt dieses REF-Feld den Text, der unter der Textmarke Seite1 liegt.

- Schließlich würde ich zwei WordArts erzeugen: eines mit dem Text Duplikat, ...
  Thema: Etiketten Seriendruck 
MarkMH_K

Antworten: 2
Aufrufe: 835

BeitragForum: Word Serienbriefe   Verfasst am: 28. Sep 2011, 11:22   Titel: AW: Etiketten Seriendruck Version: Office 2003
Hi,

aus Zeitgründen nur eine allgemeine Antwort: beschäftige Dich mit Seriendruck > Katalog (in höheren Versionen: Verzeichnis).

M.
  Thema: VBA Textmarken und die dazugehörigen Referenzen löschen 
MarkMH_K

Antworten: 4
Aufrufe: 975

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 27. Sep 2011, 18:16   Titel: AW: VBA Textmarken und die dazugehörigen Referenzen löschen Version: Office 2007
Hi,

daß die Verweise leer sein müssen, hattest Du auch angegeben, aber ich hab's überlesen.
Füge die Anweisung f.Result = Space(5) in die Prüfung des Verweises ein, so daß die Zeile lautet: If f.Type = 3 And f.Result = Space(5) Then 'Verweistyp 3=wdFieldRef Dann wird nur gelöscht, wenn das REF-Feld auf ein leeres Formularfeld verweist.
Hintergrund: ein leeres Text-Formularfeld zeigt standardmäßig fünf Leerzeichen, der Verweis darauf natürlich auch. Das überprüft die Codezeile jetzt auch.

HTH.

Markus
  Thema: Textfeld nicht ausdrucken, aber auf dem Bildschirm sichtbar 
MarkMH_K

Antworten: 2
Aufrufe: 3656

BeitragForum: Word Gestaltungselemente   Verfasst am: 27. Sep 2011, 17:49   Titel: AW: Textfeld nicht ausdrucken, aber auf dem Bildschirm sicht Version: Office 2007
Hi,

wenn Du ein Textfeld aus der Zeichnen-Symbolleiste verwendest:

Im Textfeld ist die Graphik doch in einem Absatz. Schalte die Ansicht der nicht-druckbaren Zeichen an (Knöpfchen mit dem spiegelverkehrten P), dann siehst Du die Absatzmarke.

Markiere Graphik und Absatzmarke und stelle bei Format > Zeichen ein, daß die Markierung ausgeblendet wird. Dann siehst Du die Grpahik bei eingeschalteten Steuerzeichen, sonst eben nicht.

Wenn Du den Benutzer nicht mit allen Steuerzeichen verwirren willst, kannst Du in Extras > Optionen, Registerkarte Ansicht alle Häkchen wegmachen außer dem bei Ausgeblendeter Text. Dann schaltet der Klick auf das Knöpfchen mit dem spiegelverkehrten P tatsächlich (getestet in Word2002) nur die Anzeige des ausgeblendet formatierten Textes um.

HTH.

Markus
  Thema: Index, Sprache festlegen 
MarkMH_K

Antworten: 3
Aufrufe: 727

BeitragForum: Word Gestaltungselemente   Verfasst am: 26. Sep 2011, 15:58   Titel: AW: Index, Sprache festlegen Version: Office XP (2002)
Hi,

ich gehe davon aus, daß zusammen mit der Erkennung der Sprache auch die Sortierung korrekt läuft.

Vielleicht habe ich mich zu umständlich ausgedrückt: ich wollte sagen, daß es in meinen Augen keine Rolle spielt, welche Sprache im Dialog aufgeführt wird, sondern daß es eine Rolle spielt, welche Sprache im Dokument vergeben wurde.

HTH.

Markus
  Thema: Word 2003 Textmarker - Hervorheben 
MarkMH_K

Antworten: 1
Aufrufe: 1536

BeitragForum: Word Gestaltungselemente   Verfasst am: 26. Sep 2011, 15:55   Titel: AW: Word 2003 Textmarker - Hervorheben Version: Office XP (2002)
Hi,

Bearbeiten > Ersetzen, Schaltfläche Erweitern > Schaltfläche Format: Hervorhebung > Alle ersetzen.

HTH.

Markus
  Thema: Formularfelder im Bild 
MarkMH_K

Antworten: 3
Aufrufe: 168

BeitragForum: Word Gestaltungselemente   Verfasst am: 25. Sep 2011, 10:44   Titel: AW: Formularfelder im Bild Version: Office 2007
Hi,

müssen es denn unbedingt Formularfelder sein?

Ich hab' bei Formularen für's Verzollen das 'mal so gelöst: Textfelder (aus der Zeichnen-Symbolleiste) verwendet, in denen der Text mit Format > Zeichen > Registerkarte Texteffekte bspw. mit rote Ameisenkolonne formatiert war. Diese Texteffekte werden nicht gedruckt, sondern nur in Word und nur am Bildschirm angezeigt.

Die User haben sich schnell dran gewöhnt und fanden's dann richtig gut.

HTH.

Markus
  Thema: Makro zum Drucken vieler Dokumente auf einmal 
MarkMH_K

Antworten: 3
Aufrufe: 249

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 24. Sep 2011, 09:48   Titel: Re: Makro zum Drucken vieler Dokumente auf einmal Version: Office 2k (2000)
Hi,

da scheinen mir ja mehrere Probleme auf einmal zu sein.

ich stelle gleich ein Makro weiter unten ein,damit kann man alle Dokumente in einem Ordner auf einen Rutsch drucken! Soweit klappt das auch ganz gut und bin zufrieden damit!
Das Problem:
Wenn ich das anwende um die Seite 2 zu drucken,dann passiert es das die seite 2 ab dem ca 15 dokument nicht mehr zu der Seite 1 passt!
Heisst: Seite 1 hatte einen namen bzw personendaten und nun passiert es, das Seite 2 nicht mehr mit dem Namen übereinstimmt,sondern die Seite 2 hat nun den Namen eines anderen übernommen!
Frage: kann es am Makro liegen,das man nochwas ändern muss?
oder liegt es an der Warteschleife des Druckers,das er das nicht mehr "Sortiert" bekommt?
Wie Du auch denke ich, daß es an der Druckerwarteschlange liegt. .PrintBackground = False erzwingt den Druckvorgang in der Reihenfolge der Druckbefehle (hab' ich jedenfalls irgendwo gelesen und mir gemerkt), so daß das abhelfen sollte.

Als Hinweis:Wen ...
 
Seite 134 von 146 Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 131, 132, 133, 134, 135, 136, 137 ... 140, 141, 142, 143, 144, 145, 146  Weiter
Gehe zu:  
Alle Zeiten sind
GMT + 1 Stunde

----> Diese Seite Freunden empfehlen <------ Impressum - Besuchen Sie auch: Word VBA