Office Forum
www.Office-Loesung.de
Access :: Excel :: Outlook :: PowerPoint :: Word :: Office :: Wieder Online ---> provisorisches Office Forum <-
Die Suche hat 2190 Ergebnisse ergeben.
Seite 136 von 146 Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 133, 134, 135, 136, 137, 138, 139 ... 140, 141, 142, 143, 144, 145, 146  Weiter
Index
Autor Nachricht
  Thema: Namensschilder drucken 
MarkMH_K

Antworten: 4
Aufrufe: 3737

BeitragForum: Word Formate   Verfasst am: 22. Sep 2011, 06:11   Titel: AW: Namensschilder drucken Version: Office 2003
Hi,

ich schließe mich meinem Vorredner an. Eine Frage noch: wenn das Ergebnis zählt, warum verwendest Du als Durable-Kunde nicht deren Software Duraprint? Ich habe spaßeshalber ein wenig damit herumgespielt und muß sagen: auf den ersten Eindruck sehr komfortabel zu bedienen. Die Software nimmt Dir auf jeden Fall das Anlegen und Einmessen von Tabellen sowie das Generieren von pdfs ab.

Sogar das Einfügen der 500 Bilder geht ganz leicht. Du fügst in Label1 ein Bild ein und formatiert es wie gewünscht. Dann kopierst Du Label1 499 Mal. Dann klickst Du die Labels 2 bis 500 an und veränderst das Bild.

Fertig sind die 500 Namensschilder - und Du bekommst ein pdf, das Du lokal speichern kannst. Nachdrucken ist also nicht so schwer, und nacharbeiten kannst Du die pdfs in OpenOffice oder mit dem entsprechenden Konverter auch in Word.

HTH.

Markus
  Thema: *T*Mehrseitiges Dokument - Druckproblem 
MarkMH_K

Antworten: 6
Aufrufe: 1026

BeitragForum: Word Hilfe   Verfasst am: 21. Sep 2011, 22:38   Titel: AW: *T*Mehrseitiges Dokument - Druckproblem Version: (keine Angabe möglich)
Hi,

besteht Dein Dokument vielleicht aus drei Abschnitten mit jeweils einer Seite? Was passiert, wenn Du die zweite Seite drucken willst und im Druckdialog bei Seiten eingibst: 1A2?

HTH.

Markus
  Thema: RIESEN Problem mit endlos eingefügten Seitenumbrüchen 
MarkMH_K

Antworten: 4
Aufrufe: 694

BeitragForum: Word Formate   Verfasst am: 21. Sep 2011, 22:22   Titel: AW: RIESEN Problem mit endlos eingefügten Seitenumbrüchen Version: Office 2008 (Mac)
Hi,

irgendwie ist Deine Datei wohl kaputtgegangen. Ein solches Verhalten habe ich auch schon gesehen, aber nur dann, wenn man Dateien in einem fremden Format auf *.doc umbenennt und in Word öffnet.

Gibt's beim Mac die Möglichkeit, im Finder auf die koprrupte Datei zu klicken und im Kontextmenü "Reparieren" auszuwählen? Das geht unter Windows im Explorer bei den höheren Word-Versionen.

Du könntest auch versuchen, unter Extras > Optionen den Seitenumbruch im Hintergrund abzuschalten, die Datei zu öffnen, den Text zu kopieren und in eine neue leere Datei einzufügen.

Oder Du öffnest die Datei in OpenOffice. OpenOffice ist, jedenfalls in meinen Umgebungen, viel fehlertoleranter als Word. Ist die Datei offen, würde ich zuerst unter neuem Namen speichern und schauen, ob's das war.

Wenn nicht, würde ich den Haupttext kopieren und in eine neues Dokument einfügen.

Bitte berichte.

HTH.

Markus
  Thema: Makro zum Drucken vieler Dokumente auf einmal 
MarkMH_K

Antworten: 3
Aufrufe: 249

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 21. Sep 2011, 09:11   Titel: AW: Makro zum Drucken vieler Dokumente auf einmal Version: Office 2k (2000)
Hi,

ich kann nur raten: hilft .Background=False?

Markus
  Thema: Word 2003 Wort suchen und diesen Absatz dann löschen 
MarkMH_K

Antworten: 2
Aufrufe: 689

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 21. Sep 2011, 09:08   Titel: AW: Word 2003 Wort suchen und diesen Absatz dann löschen Version: Office 2003
Hi,

Sub Makro1() 'MH 21.09.11
Dim p As Paragraph
Dim srchStrg As String: srchStrg = "Tabelle"
For Each p In ActiveDocument.StoryRanges(1).Paragraphs '1=wdMainTextStory
With p.Range
If .Words(1).Text = srchStrg Then .Delete
End With 'p.Range
Next p
End Sub 'Makro1

HTH.

Markus
  Thema: Leeres Feld (Schnellbaustein) per Makro löschen 
MarkMH_K

Antworten: 1
Aufrufe: 696

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 21. Sep 2011, 08:15   Titel: AW: Leeres Feld (Schnellbaustein) per Makro löschen Version: Office 2007
Hi,

Sub DeleteEmptyFields() 'MH 21.09.11
'löscht Felder, die ein Ergebnis Länge 0 haben
Dim f As Field
With ActiveDocument
For Each f In .Fields
If Len(f.Result) = 0 Then f.Delete
Next f
End With 'ActiveDocument
End Sub 'DeleteEmptyFiields

HTH.

Markus
  Thema: go.back funktioniert nicht bei gerade geöffneten Dokumenten 
MarkMH_K

Antworten: 4
Aufrufe: 1321

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 20. Sep 2011, 21:05   Titel: AW: go.back funktioniert nicht bei gerade geöffneten Dokumen Version: Office 2007
Hi,

deshalb hatten die MVPs auch eine Lösung gepostet: GoBackFix.

Wenn Du diesen Fix aber nicht installieren willst, kannst Du's auch selbst programmieren:
- in Document_Close der Normal.dotx/m kommt ein Befehl, der an der aktuellen Cursorposition eine Textmarke setzt (und speichert, weil gerade das Dokument nochmal verändert wurde)
- in Document_Open kommt ein GoTo-Befehl, der diese Textmarke wieder anspringt. Es muß aber abgefangen werden, falls die nicht existiert (weil ja nicht jede Datei, die Du öffnest, diese Textmarke haben muß).

HTH.

Markus
  Thema: ComboBox mit Inhalt füllen 
MarkMH_K

Antworten: 6
Aufrufe: 610

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 20. Sep 2011, 20:59   Titel: AW: ComboBox mit Inhalt füllen Version: Office 2003
Hi,

wie wär's denn mit UserForm_Initialize?

HTH.

Markus
  Thema: Druck von Dokument bringt Fehler beim Drucker 
MarkMH_K

Antworten: 3
Aufrufe: 478

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 20. Sep 2011, 20:53   Titel: AW: Druck von Dokument bringt Fehler beim Drucker Version: Office 2003
Hi,

ich habe den Code nur überflogen. Mir scheint's, als läge es daran:
With ActiveDocument.Range(Start:=Selection.Start, End:=ActiveDocument. Content.End).PageSetup
If sFormat = "Hochformat" Then
.Orientation = wdOrientLandscape
Else
.Orientation = wdOrientPortrait
End If
Die Programmierung des Makros erscheint mir nicht so glücklich. Bspw. ist es nicht nötig, die Formatvorlage Standard per Makro zu formatieren, weil die Einstellungen des Dokuments, in das eingefügt wird, Vorrang haben.
Im wesentlichen denke ich (glaube ich, rate ich), daß obiger Befehl PageSetup, nur auf einen Teil des Dokuments angewandt, automatisch Abschnitte erzeugt. Meines Erachtens solltest Du diese Abschnitte selbst erzeugen und Deine Dokumente dort hineintun.

HTH.

Markus
  Thema: Word - Dropdownfeld/Autotext auswählen 
MarkMH_K

Antworten: 2
Aufrufe: 1295

BeitragForum: Word Gestaltungselemente   Verfasst am: 20. Sep 2011, 20:33   Titel: AW: Word - Dropdownfeld/Autotext auswählen Version: Office 2003
Hi,

nein, habe ich nicht. Ich verstehe nämlich den Sinn der Aktion nicht.

- Ein Dropdwon-Menü zur Auswahl von AutoTexten ist in Word bereits eingebaut, warum sollte man es neu programmieren?

- Es gibt auch ein Dropdown im Fließtext, mit dem man AutoTexte auswählen kann: das Feld { AutoTextList }.

- AutoTexte sind gewöhnlich längere Texte, die unter einem Kürzel abgespeichert werden. Welchen Sinn hat es dann, einem Kürzel ein noch kürzeres Kürzel zuzuweisen, das der Benutzer dann auch noch aus einem Dropdown auswählen muß? Reicht es nicht, die AutoTexte richtig, also benutzerorientiert, zu benennen?

Gruß

Markus
  Thema: Abstand nach einer Tabelle zum nachfolgenden Text 
MarkMH_K

Antworten: 2
Aufrufe: 1966

BeitragForum: Word Gestaltungselemente   Verfasst am: 20. Sep 2011, 20:26   Titel: AW: Abstand nach einer Tabelle zum nachfolgenden Text Version: Office 2007
Hi,

welche Formatvorlage besitzt denn der Absatz, in dem die Tabelle steht?

Erstelle eine neue Formatvorlage, die auf dieser FV basiert, nenne sie bspw. "Tabelle ohne Unterschr" und weise ihr den gewünschten Absatzabstand_nach zu.

Gehe dann durch's Dokument, weise die FV zu und lösche die Leerzeilen.

HTH.

Markus
  Thema: Problem mir Word : Horizontaler Strich auf allen Seiten 
MarkMH_K

Antworten: 45
Aufrufe: 34043

BeitragForum: Word Gestaltungselemente   Verfasst am: 19. Sep 2011, 09:51   Titel: AW: Problem mir Word : Horizontaler Strich auf allen Seiten
Hi all,

es freut natürlich auch den Mitleser, daß dieses Forum so erfolgreich hilft.

Mir fällt dabei aber eine Frage an die Experten (insbesondere die der Versionen 2007 und 2010) ein: wie kam es überhaupt zu dem Problem? Der Menüpunkt zum Einfügen dieses Striches ist doch so versteckt, daß viele ihn gar nicht fänden, wenn sie ihn nutzen wollten. Also muß m.E. die ungewollte Rahmenlinie am Seitenrand entweder durch einen Tastenschlüssel oder durch versehentliches Klicken in einen reservierten Bildschirmbereich erzeugt worden sein.

Ich fände es gut, wenn hier in diesem Post, wo sich so viele Betroffene geäußert haben, auch die Ursache herausgearbeitet würde. Weitere Betroffene können damit ein erneutes Auftreten des Problems vermeiden und müssen nicht jedesmal die Lösung anwenden.

Gruß

Markus
  Thema: Makro mittels selbsterstelltem Menü nur 1 x ausführen 
MarkMH_K

Antworten: 2
Aufrufe: 352

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 17. Sep 2011, 09:04   Titel: AW: Makro mittels selbsterstelltem Menü nur 1 x ausführen Version: Office 2003
Hi,

ActiveDocument.AttachedTemplate.Saved = True
HTH.

Markus
  Thema: Seriendruck in ein neues Dokument - Teilbereiche ausschließe 
MarkMH_K

Antworten: 1
Aufrufe: 982

BeitragForum: Word Serienbriefe   Verfasst am: 17. Sep 2011, 09:03   Titel: AW: Seriendruck in ein neues Dokument - Teilbereiche ausschl Version: Office 2003
Hi,

bei mir funktioniert das aber, wenn ich in der Fußzeile (wohlgemerkt: Word-Fußzeile) die Felder { FileName \p }{ Date } habe.

HTH.

Markus
  Thema: Verschiedene Serienbriefe aus einer Quelldatei 
MarkMH_K

Antworten: 1
Aufrufe: 640

BeitragForum: Word Serienbriefe   Verfasst am: 17. Sep 2011, 09:01   Titel: AW: Verschiedene Serienbriefe aus einer Quelldatei Version: Office XP (2002)
Hi,

das Bedingungsfeld bist Du selbst.

Du brauchst eine Seriendruck-Steuerdatei (die Excel-Liste mit den Mitarbeitern) und mehrere Seriendruck-Hauptdokumente (einen Serienbrief für jeden Level). Bei jedem Seriendruck-Hauptdokument gibst Du in den Seriendruck-Abfrageoptionen den Level ein. Dann drucken die Serienbriefe nur die Datensätze, die diesen Level haben.

Natürlich könntest Du den Druck aller Level aufzeichnen und in einem Makro festhalten. Wegen der hoheh Fehleranfälligkeit halte ich das allerdings für übertrieben.

HTH.

Markus
 
Seite 136 von 146 Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 133, 134, 135, 136, 137, 138, 139 ... 140, 141, 142, 143, 144, 145, 146  Weiter
Gehe zu:  
Alle Zeiten sind
GMT + 1 Stunde

----> Diese Seite Freunden empfehlen <------ Impressum - Besuchen Sie auch: Excel Tipps