Office Forum
www.Office-Loesung.de
Access :: Excel :: Outlook :: PowerPoint :: Word :: Office :: Wieder Online ---> provisorisches Office Forum <-
Die Suche hat 7635 Ergebnisse ergeben.
Seite 138 von 509 Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 135, 136, 137, 138, 139, 140, 141 ... 503, 504, 505, 506, 507, 508, 509  Weiter
Index
Autor Nachricht
  Thema: extrem langsamer Seitenaufbau 
Lisa

Antworten: 49
Aufrufe: 4323

BeitragForum: Fragen & Anregungen zum Office Forum   Verfasst am: 26. Jan 2009, 12:53   Titel: Seitenaufbau wieder flott!
Hallo zusammen,

ich denke, das hat etwas gebracht! Very Happy
Heute vormittag ging es um 11:00 noch sehr flott, und auch jetzt 11:52 Uhr, lässt sich immer noch gut arbeiten. Kein Vergleich mit letzter Woche!

Da schafft man doch gleich ein paar Antworten mehr ;)

Gruß
Lisa
  Thema: Formatvorlage für Größe eines Bildes 
Lisa

Antworten: 30
Aufrufe: 1988

BeitragForum: Word Formate   Verfasst am: 26. Jan 2009, 12:49   Titel: AW: Formatvorlage für Größe eines Bildes Version: Office 2003
Hallo win98,

also die Dateigröße ist OK, daran sollte es nicht liegen. Wie viele Abschnitte es gibt, kannst Du in der Statuszeile sehen: Cursor ans Ende des Dokuments, in der Statuszeile steht Ab 1 (oder Ab 10) oder sonstwas. Auch alles andere sieht gut aus.

Zwei Ideen habe ich noch: Du könntest probehalber die Zählschleife nochmal von hinten nach vorn laufen lassen:
Sub BilderEineGroesse3()
' für InlineShapes

Dim i As Long
Dim Prozent As Single

Prozent = 85 'Hier den Prozentwert eingeben!

For i = ActiveDocument.InlineShapes.Count To 1 Step -1
If ActiveDocument.InlineShapes(i).Type = wdInlineShapePicture Then
With ActiveDocument.InlineShapes(i)
.ScaleHeight = Prozent
.ScaleWidth = Prozent
End With
End If
Next i

End Sub
Nur um zu testen, wie viele er da schafft, ehe er abbricht.

Das Zweite ist: Du schriebst, die Bilder sind in T ...
  Thema: Formatvorlage für Größe eines Bildes 
Lisa

Antworten: 30
Aufrufe: 1988

BeitragForum: Word Formate   Verfasst am: 26. Jan 2009, 11:47   Titel: AW: Formatvorlage für Größe eines Bildes Version: Office 2003
Hallo win98,

tja, merkwürdig ist das schon. Leider habe ich jetzt nicht so viel Zeit (am Wochenende wär besser gewesen), ich muss erstmal arbeiten.

Hat das Dokument sonst irgendwelche Besonderheiten:
Wie groß ist die Datei (MB)?
Wie viele Abschnitte (sections)?
Ist etwa der Überarbeitungsmodus eingeschaltet?
Kannst Du am besten mal diese Liste durchgehen, ob davon irgendwas aktiviert war: Findet das auf einem Netzlaufwerk statt?
Vorher natürlich alle Add-Ins entladen und alle anderen Dokumente schließen (das setze ich mal voraus).
Mehr fällt mir jetzt auf die Schnelle nicht ein. Der Fehler ist auch deshalb sonderbar, weil ich ihn hier nicht reproduzieren kann, bei mir läuft das wie am Schnürchen - besonders wenn es nur InlineShapes sind.

Gruß
Lisa
  Thema: Problem mit Textfeld als Autoform 
Lisa

Antworten: 2
Aufrufe: 3208

BeitragForum: Word Gestaltungselemente   Verfasst am: 24. Jan 2009, 18:47   Titel: AW: Problem mit Textfeld als Autoform Version: Office 2007
Hallo Frager,

ja, die Beobachtung trifft zu. Nur für das Einfügen eines neuen Textfeldes kann man den Rahmen in einer Dokumentvorlage abgeschaltet speichern. Der große Haken daran ist jedoch der: Wenn in der Dokumentvorlage die Textfelder default ohne Rahmen sind (das war ja offenbar auch Dein Ziel), sind eingefügte andere Autoformen, wie Pfeile und Linien, ebenfalls nicht zu sehen. Für die gilt nämlich die gleiche Standardeinstellung.

Da man Textfelder, Linien und Autoformen häufig gemeinsam braucht, ist das in meinen Augen kein gangbarer Weg. Denn dann müsste ich bei jedem eingefügten Pfeil die Linie wieder einschalten - das ist genauso lästig, wie bei jedem Textfeld den Rahmen auszuschalten.

Auf den Befehl zur Umwandlung eines markierten Textes in ein Textfeld hat man über die Benutzerschnittstelle gar keinen Zugriff. Wenn die Option unbedingt benötigt wird, geht nur mein VBA-"Textfeld ohne Rahmen" (das Du ja schon gefunden hast).

Eine Alternative ohne VBA ...
  Thema: Formatvorlage für Größe eines Bildes 
Lisa

Antworten: 30
Aufrufe: 1988

BeitragForum: Word Formate   Verfasst am: 23. Jan 2009, 16:59   Titel: AW: Formatvorlage für Größe eines Bildes Version: Office 2003
Hallo win98,

das ist wenigstens eine aussagekräftige Fehlermeldung, wenn auch völlig unlogisch. Twisted Evil

Kannst Du nochmal das hier probieren:
Sub BilderEineGroesse3()
' für InlineShapes

Dim i As Long
Dim Prozent As Single

Prozent = 85 'Hier den Prozentwert eingeben!

For i = 1 To ActiveDocument.InlineShapes.Count
If ActiveDocument.InlineShapes(i).Type = wdInlineShapePicture Then
With ActiveDocument.InlineShapes(i)
.ScaleHeight = Prozent
.ScaleWidth = Prozent
End With
End If
Next i

End Sub
Gruß
Lisa
  Thema: Formatvorlage für Größe eines Bildes 
Lisa

Antworten: 30
Aufrufe: 1988

BeitragForum: Word Formate   Verfasst am: 23. Jan 2009, 16:44   Titel: AW: Formatvorlage für Größe eines Bildes Version: Office 2003
Hallo win98,

genau das macht die Schleife, sie läuft durch die (gezählten) Inlineshapes von der 1. bis zur letzten.

Wie heißt der andere Fehler jetzt genau?

Gruß
Lisa
  Thema: Formatvorlage für Größe eines Bildes 
Lisa

Antworten: 30
Aufrufe: 1988

BeitragForum: Word Formate   Verfasst am: 23. Jan 2009, 14:44   Titel: AW: Formatvorlage für Größe eines Bildes Version: Office 2003
Hallo win98,

tja, das könnte schon sein. Wenn die Bilder in Tabellen stehen, könnte ich mir noch vorstellen, dass eine Tabellenzelle zu klein ist, so dass das vergrößerte Bild nicht hineinpasst oder etwas Ähnliches (obwohl das bei mir auch keine Fehlermeldung ausgelöst hat).

Wenn die Datei allerdings so groß ist und es so viele Bilder sind, könnte das auch die Ursache sein. Du könntest alternativ nochmal eine Zählschleife verwenden:
Sub BilderEineGroesse3()
' für InlineShapes

Dim i As Long
Dim Prozent As Single

Prozent = 125 'Hier den Prozentwert eingeben!

For i = 1 To ActiveDocument.InlineShapes.Count
If ActiveDocument.InlineShapes(i).Type = wdInlineShapePicture Then
ActiveDocument.InlineShapes(i).ScaleHeight = Prozent
ActiveDocument.InlineShapes(i).ScaleWidth = Prozent
End If
Next i

End Sub
Die Zählschleife läuft evtl. etwas langsamer. Einen Versuch ist e ...
  Thema: Formatvorlage für Größe eines Bildes 
Lisa

Antworten: 30
Aufrufe: 1988

BeitragForum: Word Formate   Verfasst am: 23. Jan 2009, 13:27   Titel: AW: Formatvorlage für Größe eines Bildes Version: Office 2003
Hallo win98,

tja, das ist im Übrigen einer meiner Lieblingsfehlermeldungen Twisted Evil

Kannst Du mal probieren, vorher alle AddIns zu entladen? Extras - Vorlagen und AddIns: alle Häkchen herausnehmen. Wie sieht es dann aus?

Ich krieg den Fehler hier nicht nachgestellt, allerdings bin ich gerade in Word 2002. Aber der Unterschied sollte nicht allzu groß sein.

Haben die InlineShapes noch irgendwelche Besonderheiten in den Einstellungen? Ich krieg den Fehler hier nicht reproduziert.

Ach so, kannst Du mal im Einzelschritt im VBA-Editor F8 durchlaufen und vielleicht das Bild dingfest machen, das den Fehler auslöst? Ist es nur ein einziges oder mehrere?

Gruß
Lisa
  Thema: Textmarken und dazugehöhrige Zeile löschen 
Lisa

Antworten: 9
Aufrufe: 2127

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 23. Jan 2009, 13:16   Titel: AW: Textmarken und dazugehöhrige Zeile löschen Version: Office 2003
Hallo Snoopy,

steht denn die Textmarke absPLZ im gleichen Absatz oder in der gleichen Zeile wie die andere? Dann müsste man den Range anders erweitern.

Am einfachsten wäre es, Du lädst die Datei hier im Forum hoch, dann kann man es sich ansehen. Kritischen Text kannst Du ja herausnehmen. Dazu hier anmelden (falls noch nicht geschehen):

[url=http://www.office-loesung.de/ftopic126638_0_0_asc.php&highlight=dateien+anh%E4ngen]Dateien anhängen

Datei mir zusenden ist vermutlich nicht nötig (dann müsste ich ja eine Rechnung stellen Wink ).

Gruß
Lisa
  Thema: Formatvorlage für Größe eines Bildes 
Lisa

Antworten: 30
Aufrufe: 1988

BeitragForum: Word Formate   Verfasst am: 23. Jan 2009, 13:01   Titel: AW: Formatvorlage für Größe eines Bildes Version: Office 2003
Hallo win98,

das ist mir jetzt nicht klar. Bei mir läuft der Code fehlerlos durch. Eine Endlosschleife ist es natürlich nicht. Die For-Each-Schleife läuft durch alle Shapes, "sieht nach", ob es ein Bild ist usw. Wenn alle Shapes durchlaufen sind, ist die Schleife fertig.

Ich versteh Dich so, dass es bei Dir aber funktioniert? Er läuft durch alle Bilder und verkleinert/vergrößert? Dann ist es doch in Ordnung. Wie sieht's denn aus, wenn Word mal komplett geschlossen und neu gestartet wird? Tritt der Fehler dann wieder auf?

Gruß
Lisa
  Thema: Formatvorlage für Größe eines Bildes 
Lisa

Antworten: 30
Aufrufe: 1988

BeitragForum: Word Formate   Verfasst am: 23. Jan 2009, 12:07   Titel: AW: Formatvorlage für Größe eines Bildes Version: Office 2003
Hallo win98,

ok, eins nach dem anderen. Ich schließe erstmal, dass in Deinen Texten beides vorkommt, richtig?
Erstmal die InlineShapes: Ich nehme an, es gibt noch InlineShapes, die keine Bilder sind, im Dokument. Probier mal diesen Code, da wird das vorsichtshalber nochmal abgefragt:
Sub BilderEineGroesse()
' für InlineShapes

Dim myIS As Word.InlineShape
Dim Prozent As Single

Prozent = 75 'Hier den Prozentwert eingeben!

For Each myIS In ActiveDocument.InlineShapes
If myIS.Type = wdInlineShapePicture Then
myIS.ScaleHeight = Prozent
myIS.ScaleWidth = Prozent
End If
Next myIS

End Sub
Berichte erstmal, ob das jetzt läuft. Es werden nur Bilder behandelt, keine Zeichnungselemente aus der Symbolleiste Zeichnen.
Nun zu den Shapes: Da hatte ich beim Kopieren noch zwei Kleinigkeiten übersehen. Außerdem nehme ich an, dass es auch noch Shapes gibt, die keine Bilder sind. Den Fall fange ich jet ...
  Thema: Excel in Word (oder "Wie addiere ich in Word?") 
Lisa

Antworten: 2
Aufrufe: 505

BeitragForum: Word Hilfe   Verfasst am: 22. Jan 2009, 19:23   Titel: AW: Excel in Word (oder "Wie addiere ich in Word?" Version: Office 2003
Hallo Kruemel,

eigentlich ist doch alles klar. Excel ist zum Rechnen und Word zum Schreiben. Natürlich kann man mit VBA und/oder Feldfunktionen auch in Word-Tabellen rechnen. Wenn man es dann gelernt hat, geht das auch ganz gut. Die Frage ist, ob Du das für Dich selbst baust oder für ungeübte Benutzer!

Wenn die Tabelle länger als 1 Seite ist, ist es ungünstig, die Excel-Tabelle in Word einzubetten. Aber solche Angebote würden auch in Word enormen Aufwand erfordern.

Also: Worin bestehen denn die "verschiedenen" Hinderungsgründe, Angebote in Excel zu erstellen?

Ein Logo als Kopf und die Adresse lassen sich doch auch in Excel vernünftig einfügen. Und dort rechnet es sich ganz komfortabel und normal - so wie es in Word jedenfalls für ungeübte Benutzer niemals ablaufen wird - jedenfalls nicht, wenn die Angebote so ausführlich sind, dass die Tabelle 1 Seitenlänge überschreitet.

Gruß
Lisa

Edit: Sorry, Schneewittchen, das hat sich jetzt überschnitten. Klar ge ...
  Thema: Textmarken und dazugehöhrige Zeile löschen 
Lisa

Antworten: 9
Aufrufe: 2127

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 22. Jan 2009, 19:10   Titel: AW: Textmarken und dazugehöhrige Zeile löschen Version: Office 2003
Hallo Snoopy,

wenn ich das Anliegen richtig verstehe, willst Du die ganze Zeile entfernen, falls nichts eingefüllt wird? Probier mal so:
Sub TMZeileLoeschen()

Dim txtabsAdress_2 As String 'nur zum Test!
Dim rng As Word.Range

txtabsAdress_2 = "" 'nur zum Test!

If txtabsAdress_2 = "" Then
If ActiveDocument.Bookmarks.Exists("absAdress_2") Then
Set rng = ActiveDocument.Bookmarks("absAdress_2").Range
rng.Expand wdParagraph
rng.Delete
Set rng = Nothing
End If
End If

End Sub
Die Testzeilen natürlich dann herausnehmen, sonst wird immer gelöscht ;)
Gruß
Lisa
  Thema: Verzögertes Drucken (Problem mit Sleep) 
Lisa

Antworten: 5
Aufrufe: 1637

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 22. Jan 2009, 18:59   Titel: AW: Verzögertes Drucken (Problem mit Sleep) Version: Office 2003
Hallo Gabriel,

ja, kann man:
Sub Test()

Dim bFlag As Boolean 'Zum Speichern des Ausgangszustandes

If Options.PrintBackground = True Then
bFlag = True
End If

If bFlag = True Then
Options.PrintBackground = False
End If

'..... Hier Dein Druckauftrag

'am Schluss aufräumen:
If bFlag = True Then
Options.PrintBackground = True
End If

End Sub
Gruß
Lisa
  Thema: Schriftart 
Lisa

Antworten: 1
Aufrufe: 334

BeitragForum: Word Formate   Verfasst am: 22. Jan 2009, 18:53   Titel: AW: Schriftart Version: Office 2003
Hallo Dida,

ja, sehr berechtigte Frage. Und die Antwort ist kurz und schmerzlich: Nein, kann man nicht. Twisted Evil
Das kann man nur auf dem Fremdrechner, der die Schriftart nicht besitzt, und zwar unter Extras - Optionen - Register: Kompatibilität - Button: Schriftarten ersetzen. Du kannst es auf dem Rechner, auf dem die Schrift verfügbar ist, nicht testen, weil der Button erst arbeitet, wenn eine Schrift im Dokument nicht vorhanden ist. Twisted Evil

Du könntest es natürlich zu Hause oder auf einem fremden Rechner probieren und ansehen, in welchem Maße das sorgsam gestylte Dokument verkorkst ist. Oder vielleicht nimmst Du doch den Laptop vom Chef, der die Schrift ausgesucht hat Wink

Deswegen: Dokumente außer Haus entweder als PDF geben (hat auch noch andere Vorteile). Falls es doch Word-Dokumente sein sollen, vor dem Versand außer Haus die Schriftart auf Arial ändern.

Gruß
Lisa
 
Seite 138 von 509 Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 135, 136, 137, 138, 139, 140, 141 ... 503, 504, 505, 506, 507, 508, 509  Weiter
Gehe zu:  
Alle Zeiten sind
GMT + 1 Stunde

----> Diese Seite Freunden empfehlen <------ Impressum - Besuchen Sie auch: Microsoft Word Serienbriefe