Office Forum
www.Office-Loesung.de
Access :: Excel :: Outlook :: PowerPoint :: Word :: Office :: Wieder Online ---> provisorisches Office Forum <-
Die Suche hat 2190 Ergebnisse ergeben.
Seite 138 von 146 Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 135, 136, 137, 138, 139 ... 140, 141, 142, 143, 144, 145, 146  Weiter
Index
Autor Nachricht
  Thema: Absatzmarke in Indexeintrag 
MarkMH_K

Antworten: 1
Aufrufe: 168

BeitragForum: Word Hilfe   Verfasst am: 07. Sep 2011, 19:21   Titel: AW: Absatzmarke in Indexeintrag Version: Office 2007
Hi,

probiers mal mit einem Doppelpunkt statt der Absatzmarke.

HTH.

Markus
  Thema: Automatische aktualisierung bei Serienbriefen in Word 
MarkMH_K

Antworten: 3
Aufrufe: 917

BeitragForum: Word Serienbriefe   Verfasst am: 06. Sep 2011, 19:11   Titel: Re: AW: Automatische aktualisierung bei Serienbriefen in Wor Version: Office 2007
Mit dem Textfeld konnte ich nicht viel anstellen.
Wenn ich Text anpassen aktiviert habe wurde der Text nicht größer nur die abstände zwischen den Text wurde größer

Ich sagte ja auch Tabelle, nicht Textfeld.

M.
  Thema: Automatische aktualisierung bei Serienbriefen in Word 
MarkMH_K

Antworten: 3
Aufrufe: 917

BeitragForum: Word Serienbriefe   Verfasst am: 06. Sep 2011, 06:26   Titel: AW: Automatische aktualisierung bei Serienbriefen in Word Version: Office 2007
Hi,

Du mußt den Seriendruck in ein Dokument umleiten und das Makro auf dieses Dokument anwenden.

Aber warum so kompliziert? Verwende für den Namen eine Tabelle mit einer Zeile und einer Spalte. In Word2007 kannst Du die praktischerweise überall positionieren, wo Du willst (wie ein Textfeld). In den Tabelleneigenschaften (Registerkarte Zelle) kannst Du einstellen, daß Word die Schriftgröße an die Zellengröße anpaßt: Text anpassen. Funktioniert prächtig.

HTH.

Markus
  Thema: Falsche Seitenränder ignorieren 
MarkMH_K

Antworten: 2
Aufrufe: 1158

BeitragForum: Word Formate   Verfasst am: 06. Sep 2011, 06:06   Titel: AW: Falsche Seitenränder ignorieren Version: Office 2010
Hi,

zunächst sei angemerkt, daß in den älteren Word-Versionen die Schaltflächen des bösen Dialog nicht Ja-Nein-Abbrechen, sondern Korrigieren und Ignorieren lauteten. Klickte man auf Korrigieren, veränderte Word die problematische Einstellung - und nur diese. Das wäre mein Tipp gewesen: kucken, was Word verändert, und entsprechend reagieren.

Wenn Word bei Dir auch in einem nachfolgenden Dialog (der durch Ja oder Nein im bösen Dialog aufgerufen werden könnte) keinen Hinweis gibt, was genau es für fehlerhaft hält, bleibt nur, den bösen Dialog möglichst selten anzuzeigen. Dazu installierst Du einen pdf-Creator wie Nitro (mein persönlicher Favorit), pdf4free, pdf24 etc. pdf-Creatoren installieren sich als Drucker und vertragen auch Seitenränder von 0 cm.
Du machst den pdf-Creator zum Standard und stellst erst vor dem tatsächlichen Ausdrucken Deinen realen Drucker ein. So bekommst Du den bösen Dialog nur ein einziges Mal pro Druckvorgang.
Überhaupt nie mehr bekommst Du den bösen ...
  Thema: Inhaltsverzeichnis wird nicht korrekt angezeigt... 
MarkMH_K

Antworten: 9
Aufrufe: 6931

BeitragForum: Word Gestaltungselemente   Verfasst am: 04. Sep 2011, 16:04   Titel: AW: Inhaltsverzeichnis wird nicht korrekt angezeigt... Version: Office 2007
Di Tastenkombination lautet Alt+F9. Shift+F9 schaltet ein Feld unabhängig von der allgemeinen Feldansicht um.
  Thema: Word Dokumentensicher machen? 
MarkMH_K

Antworten: 5
Aufrufe: 400

BeitragForum: Word Hilfe   Verfasst am: 03. Sep 2011, 13:09   Titel: Re: AW: Word Dokumentensicher machen? Version: Office 2007
Hi gw471,

Hay Markus.
Im Prinzip, denke ich beschreiben wir ein ähnliches Problem. Bei meiner Problematik ist es so, dass verschiedene User Eintragungen in Word vornehmen / sollen. Diese aber anschließend nicht mehr veränderbar sein sollen. Evtl. lässt sich ja ein Formular oder ähnliches erstellen?

Danke und einen schönen Sonntag noch Gruß gw47

Wie wär's denn mit einem ganz kruden Workaround, bei dem sich jedem vernünftigen Word-Benutzer nicht nur die Zehennägel rollen würden, und der auch noch richtig aufwendig zu programmieren ist? Das Prinzip (mit Details möchte ich mich nicht beschäftigen, weil sich meine Zehennägel schon gerollt haben) wäre folgendes.

- Es gibt in Word ein Feature, das nur über VBA erreichbar ist: die Dokumentvariablen (ActiveDocument.Variables...). Soweit ich weiß, können die 32.000 Zeichen enthalten, also wahrscheinlich ausreichend für Deine Formulareingaben.
- Du könntest in das Document_BeforeSave-Ereignis (das es m.W. bei 2007 gibt) eine Pro ...
  Thema: word 2003 fenster minimiert sich permanent 
MarkMH_K

Antworten: 2
Aufrufe: 766

BeitragForum: Word Hilfe   Verfasst am: 03. Sep 2011, 12:40   Titel: AW: word 2003 fenster minimiert sich permanent Version: Office 2003
Hi,

winword /a startet Word ohne geladene Normal.dot und ohne AddIns. Aus Deiner Fehlerbeschreibung können wir also zwanglos entnehmen, daß der Übeltäter in diesen beiden Kategorien zu suchen ist.

Als erstes würde ich 'mal gucken, was denn da so alles geladen wird:
- Extras > Vorlagen und AddIns zeigt was?
- In Extras > Optionen Registerkarte Speicherorte für* Dateien steht bei AutoStart möglicherweise ein Verzeichnisname. Kuckst Du im Explorer in dieses Verzeichnis (bitte bei eingeschalteter Anzeige von versteckten Dateien). Was liegt dort?

Wenn beides so leer ist wie die Wüste Gobi, könntest Du als zweiten Schritt 'mal Deine Normal.dot hochladen. Vielleicht findet sich da 'was.

Ansonsten fällt mir nix ein.

HTH anyway.

Markus

________________

* für? Ist Speicherorte von Dateien nicht korrekt?
  Thema: Markups vor dem Drucken ausblenden 
MarkMH_K

Antworten: 1
Aufrufe: 599

BeitragForum: Word Hilfe   Verfasst am: 03. Sep 2011, 12:32   Titel: AW: Markups vor dem Drucken ausblenden Version: Office 2007
Hi,

ich glaube, Du bist hier falsch. Du schreibst, die Verarbeitung der Word-Dateien geschieht über den Distiller. Wenn der Distiller *.docx/m vom Datenträger öffnet, ohne Word dafür zu bemühen, ist Word draußen. Danngehört die Frage in ein Distiller-Forum. Das scheint mir die sauberere Herangehensweise, insbesondere weil andere Personen (und wenn 's nur Deine Krankheits-/Urlaubsvertretung ist) diesen Ablauf bedienen können sollten.

Alternativ kannst Du aber dennoch mit Word arbeiten: mit Makrohilfe gehst durch alle *.docx/m auf dem Datenträger, löschst mit dem von Dir angeführten Code die Markups und speicherst die Dokumente wieder. Das ist für mich ein nicht so sauberer Workaround.

HTH.

Markus
  Thema: Standardspeichername ändern 
MarkMH_K

Antworten: 3
Aufrufe: 661

BeitragForum: Word Formate   Verfasst am: 03. Sep 2011, 12:10   Titel: AW: Standardspeichername ändern Version: Office 2007
Hi,

öffne Deine Normal.dotx/m. (Da die sich irgendwo in den Tiefen des User-Verzeichnisses aufhält, würde ich den bequemen Weg gehen: in Word alle Dokumente schließen, VBA-Editor öffnen, im Direktfenster: Application.Normaltemplate.OpenAsDocument).

Ändere in Datei > Eigenschaften den Titel der Normal.dotx/m. (Um sicherzugehen, daß der IstDokumentGeändert-Status gesetzt wird, gib' noch ein Leerzeichen ein und lösche es wieder.) Speichere und schließe Word (das stellt den Grundzustand wieder her). Ab sofort sollte der neue Normal.dotx/m-Titel als Standard-Speichername vorgeschlagen werden.

HTH.

Markus
  Thema: Formatierung 
MarkMH_K

Antworten: 2
Aufrufe: 160

BeitragForum: Word Formate   Verfasst am: 03. Sep 2011, 12:02   Titel: AW: Formatierung Version: Office 2007
Hi,

hast Du 'mal die Drucksteuerzeichen angezeigt? Kann es vielleicht sein, daß die Benutzerin am Zeilenende Enter gedrückt und die nächste mit einem Leerzeichen begonnen hat? Sowas scheint mir verbreiteter als defekte Absätze.

HTH.

markus
  Thema: Änderungen nachverfolgen: Farbe für Zweitkorrektur festlegen 
MarkMH_K

Antworten: 3
Aufrufe: 10129

BeitragForum: Word Formate   Verfasst am: 03. Sep 2011, 07:13   Titel: AW: Änderungen nachverfolgen: Farbe für Zweitkorrektur festl Version: Office 2010
Hi,

bei meinem Word2002 kann man in den Automatismus selbst nicht eingreifen (also festlegen, daß nur der zweite Autor eine andere Farbe kriegt und ansonsten den Automatismus aktiv lassen). Man kann den Automatismus ganz ausschalten, indem man die Einstellung manuell vornimmt.

Im vorliegenden Fall ist ja die Überarbeitungsfarbe beim Zweitkorrektor problematisch. Nachstehende Lösung schaltet sie um, funktioniert aber nur, wenn die beiden Korrektoren an verschiedenen PCs arbeiten (für zwei Korrektoren an einem PC geht's auch, aber man muß zusätzlich die Benutzerabfrage codieren).

Für die Überarbeiten-Einstellungen ist folgender Code zuständig:
With Options
.InsertedTextMark = wdInsertedTextMarkUnderline
.InsertedTextColor = wdByAuthor '<-- hier ändern
.DeletedTextMark = wdDeletedTextMarkItalic
.DeletedTextColor = wdByAuthor
.RevisedPropertiesMark = wdRevisedPropertiesMarkNone
.RevisedPropertiesColor = wdByAuthor '<-- hier ändern
.Rev ...
  Thema: Serienbrief mit Excel Steuerdatei 
MarkMH_K

Antworten: 4
Aufrufe: 971

BeitragForum: Word Serienbriefe   Verfasst am: 01. Sep 2011, 23:18   Titel: AW: Serienbrief mit Excel Steuerdatei Version: Office XP (2002)
Hi,

1. Ungetestet, weil ich selbst nicht genau weiß, ob's geht.

In Excel kann man Informationen aus solchen Rohdaten-Listen auf alle möglichen Arten zusammenziehen: mit einer Pivot-Tabelle.

Schon damit kenne ich mich nicht aus. Noch weniger weiß ich, ob man Teile einer normalen Tabelle (Angaben zur Firma) und Teile einer Pivot-Tabelle (Angaben zu den Artikeln) in einem Serienbrief verheiraten kann.

2. Weil ich das alles nicht weiß, würde ich vielleicht so vorgehen:

- Ich mache einen Seriendruck meiner Briefe an die Firmen und leite diesen in ein Dokument um. Bei diesem Serienbrief werden die Artikel aber überhaupt nicht gedruckt.
Es gibt für jede Firma nur einen Brief. Das erreicht man, indem man die Datenliste filtert und ohne Duplikate an eine andere Stelle kopiert. Die steuert den Druck der Firmen-Briefe.

- Ich mache einen zweiten Seriendruck, und zwar als Katalog/Verzeichnis, ebenfalls in ein Dokument. Hier wird die Datenliste nach Firmen sortiert und alle Dat ...
  Thema: Serienbrief Zweckentfremden zur Tabellenverwaltung? 
MarkMH_K

Antworten: 3
Aufrufe: 199

BeitragForum: Word Serienbriefe   Verfasst am: 01. Sep 2011, 22:51   Titel: AW: Serienbrief Zweckentfremden zur Tabellenverwaltung? Version: Office 2003
Hallo Charlie, hallo Truffie,

nein, ein sachlicher Hinweis ist hier fehl am Platze. Denn ich habe schon oft gesehen, wie solche Projekte, für die ein absolut irgnoranter Vorgesetzter Vorgaben macht, ablaufen. Truffie wird vermutlich erst einmal alle hundertfünfzig Module erfassen. Es könnte in dieser wohlorganisierten Universität durchaus ein halbes Semester dauern, bis er die Informationen zusammengesammelt hat.

Dann macht er sich an die "Tabellenverwaltung". Was ist das bitte? Truffie läuft von Pontius zu Pilatus, um die gestellte Aufgabe zu erfüllen. Da die Vorgabe aber eher als irrsinnig zu bezeichnen ist, wird seine Lösung auch nicht sonderlich befriedigend sein. Allerdings wird er dafür ebenfalls ein halbes Semester benötigen.

Mittlerweile haben sich aber die Moduldaten geändert. Was macht er dann? Er strickt die Excel-Tabelle erneut um: entweder baut er einen Zeitraum ein oder er erstellt mehrere Excel-Tabellen, die zu einem bestimmten Zeitpunkt gültig sind ...
  Thema: Formatvorlage: Fixer Text zu Beginn eines Absatzes 
MarkMH_K

Antworten: 4
Aufrufe: 413

BeitragForum: Word Formate   Verfasst am: 01. Sep 2011, 22:02   Titel: AW: Formatvorlage: Fixer Text zu Beginn eines Absatzes Version: Office 2007
Hi,

erstelle eine neue Listenformatvorlage. Standardmäßig würde sie so etwas enthalten wie Artikel 1, Artikel 2 etc.

Wenn Du aber im Anpassen-Dialog der Listenformatvorlage die grau unterlegte Nummer 1. weglöschst, zeigt die Listenformatvorlage immer nur den Text Artikel ohne Nummer. Den änderst du dann zu Ursache.

Getestet unter Word2002.

HTH.

Markus
  Thema: Beschriftung "continued" in Tabellen mit Seitenumb 
MarkMH_K

Antworten: 2
Aufrufe: 1381

BeitragForum: Word Gestaltungselemente   Verfasst am: 31. Aug 2011, 22:52   Titel: AW: Beschriftung "continued" in Tabellen mit Seite Version: Office 2003
Hi,

bei meinen Dokumenten ist die jeweils letzte Absatzmarke in Kopf- und Fußzeile mit der jewiels gleichnamigen eingebauten Formatvorlage formatiert. Das hindert einen jedoch nicht daran, unterhalb dieses Kopfzeilentextes noch andere Absätze in die Kopf- bzw. Fußzeile einzutippen. Das Prinzip:
- Man legt eine Formatvorlage Tabellenfortsetzungshinweis an (der Name ist natürlich beliebig, aber um auf jeden Fall in einer langen Arbeit den Überblick zu behalten, würde ich schon so einen langen Namen wählen).
- Man stellt den Cursor an das Ende des Kopfzeilentextes und drückt Enter. Der neue Absatz hat dann die Formatvorlage Kopfzeile. Diesem Absatz weist man die neue Formatvorlage zu.

Soweit ich verstanden habe, soll jede Tabelle einen eigenen Fortsetzungshinweis erhalten. Meines Erachtens bleibt da nichts anderes als jede lange Tabelle in einen eigenen Abschnitt einzubauen und dessen Kopf- u. Fußzeilen wie oben gezeigt zu ändern. Die Vorgehensweise:

1. Abschnittswechsel
- Cu ...
 
Seite 138 von 146 Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 135, 136, 137, 138, 139 ... 140, 141, 142, 143, 144, 145, 146  Weiter
Gehe zu:  
Alle Zeiten sind
GMT + 1 Stunde

----> Diese Seite Freunden empfehlen <------ Impressum - Besuchen Sie auch: HTML CSS