Office Forum
www.Office-Loesung.de
Access :: Excel :: Outlook :: PowerPoint :: Word :: Office :: Wieder Online ---> provisorisches Office Forum <-
Die Suche hat 2190 Ergebnisse ergeben.
Seite 15 von 146 Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 12, 13, 14, 15, 16, 17, 18 ... 140, 141, 142, 143, 144, 145, 146  Weiter
Index
Autor Nachricht
  Thema: Mehrere WORD-2010 Grafiken formatieren!!! 
MarkMH_K

Antworten: 1
Aufrufe: 119

BeitragForum: Word Gestaltungselemente   Verfasst am: 12. Nov 2013, 16:01   Titel: AW: Mehrere WORD-2010 Grafiken formatieren!!! Version: Office 2010
Hi,

ohne Gewähr:
- erste Graphik formatieren
- zur nächsten Graphik gehen
- F4 drücken (wiederholt letzten Bearbeitungsvorgang)

Ohne Gewähr deshalb, weil ich's nicht genau weiß - F4 kann unterschiedlich wirken. Manchmal wiederholt es alle Formatierungsvorgänge eines Dialogs, manchmal nur die einer einzelnen Registerkarte eines Dialogs.

Den Gang zur nächsten Graphik kannst Du vielleicht auch vereinfachen: nach ^g suchen könnte zur nächsten Graphik springen. Shft+F4 wiederholt den letzten Suchvorgang, so daß Du mit 48mal Shift+F4 F4 alle Grpahiken formatiert haben könntest.Das wäre auch die Vereinfachung: erst alle Grpahiken auf gleiche Größe bringen, dann alle Graphiken auf gleiche Position bringen.

HTH.

Markus
  Thema: "speichern unter" 
MarkMH_K

Antworten: 1
Aufrufe: 223

BeitragForum: Anwendungsübergreifende Fragen   Verfasst am: 12. Nov 2013, 15:08   Titel: AW: "speichern unter"
Hi,

1. Alternative
- mit der rechten Maustaste auf die Menüleiste klicken, und zwar rechts neben dem Fragezeichen (das ?, das das Hilfe-Menü aufruft)
- es erscheint eine Liste der zur Verfügung stehenden Symbolleisten (Standard, Format, AutoText, ...)
- ganz unten in der Liste steht Anpassen - da mit der linken Maustaste draufklicken
- die Symbolleistenliste geht weg und es erscheint ein Dialogfenster mit der Überschrift Anpassen
- die Registerkarte Optionen sollte bereits angezeigt werden
- die zweite Möglichkeit von oben - Menüs immer vollständig anzeigen - ankreuzen.

2. Alternative
Wenn beim Klick auf das Datei-Menü das kurze Menü (also ohne Speichern unter erscheint, hat es ganz unten einen Doppelpfeil (>>, zeigt aber nach unten). Wenn Du da draufklickst, erscheint das lange Menü und auch das Speichern unter.

Wenn Du die erste Alternative verwendest, sind alle Menüs immer lang. Ich finde dies besser, weil Du dann langsam mit Word vertrauter wirst. Deshalb hab ...
  Thema: Word 2013 - Änderungsmodus 
MarkMH_K

Antworten: 5
Aufrufe: 958

BeitragForum: Word Hilfe   Verfasst am: 12. Nov 2013, 14:49   Titel: AW: Word 2013 - Änderungsmodus Version: Office 2013
Hi,

die Hilfe ist ausschließlich im eigenen Haus zu finden. Der (die) Partner, der (die) die nicht wie vorgesehen funktionierende - also mangelhafte - Software eingekauft hat, hat mit demjenigen (denjenigen) Verbindung aufzunehmen, der (die) sie geliefert und eingebaut hat (haben). Wie das Problem gelöst wird - ob nachgebessert oder geschult wird -, ist allein Sache dieses Partners (dieser Partner).

Dieser Rat war kostenlos.

Gruß

Markus
  Thema: Umstellung Office 2003 > 2010, Seriendruckfelder weg 
MarkMH_K

Antworten: 2
Aufrufe: 297

BeitragForum: Word Serienbriefe   Verfasst am: 11. Nov 2013, 13:05   Titel: AW: Umstellung Office 2003 > 2010, Seriendruckfelder weg Version: Office 2010
Hi,

normalerweise erkennt Word die Seriendruckfelder an der Spaltenüberschrift.
- Enthalten Deine Spaltenüberschriften Umlaute, Leerzeichen, Sonderzeichen etc.? Ich glaube, die alten Versionen waren solchen Zeichen gegenüber toleranter.
- Wenn Du Alt+F9 drückst, siehst Du ein Seriendruckfeld bspw. so:
{Mergefield SDFName \# "#.##0,00 €"}
Zumindest in den alten Versionen ist der Seriendruckfeldname dann wie stinknormaler Text such- und ersetzbar.

Am Rande: Um eine Primitiv-Datenbank (Excel-Tabelle mit ziemlich vielen Seriendruck-Hauptdokumenten) flexibler zu halten, habe ich eine Zeitlang die Spaltenüberschriften in der Steuerdatei einfach nur numeriert. In der Excel-Datei gab's dann eine Tabelle, in der man nachlesen konnte, welcher Feldname zu welcher Zahl gehört. (Die lag beim Erstellen der Serienbriefe dann ausgedruckt auf den Schreibtisch.)*
Beim Einfügen macht Word aus der Spaltenüberschrift 1 das Seriendruckfeld {Mergefield "M_1"}. Dadurch ist da ...
  Thema: Fußnote Abstand Seitenende 
MarkMH_K

Antworten: 38
Aufrufe: 26055

BeitragForum: Word Gestaltungselemente   Verfasst am: 09. Nov 2013, 12:08   Titel: AW: Fußnote Abstand Seitenende
Hi,

die Fußnoten werden automatisch mit der Formatvorlage Fußnotentext formatiert. Verändere doch deren Absatzabstna,d Zeilenabstand und Schriftgröße.

Gruß

Markus
  Thema: Nur Grafik/Bild in der Kopfzeile durch ein anderes tauschen 
MarkMH_K

Antworten: 22
Aufrufe: 611

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 09. Nov 2013, 12:00   Titel: AW: Nur Grafik/Bild in der Kopfzeile durch ein anderes tausc Version: Office 2003
Hi,

ich hätte da 'mal einige Gegenfragen, keine Lösung.
I. Wieviel genau sind "hunderte": 100, 200, 300, 900?
Sind die "hunderte" wirklich Dokumentvorlagen oder alte Dokumente, die immer wieder geöffnet und "umgespeichert" (so sagt der Volksmund doch) werden? sollte man dann nicht besser gleich richtige Vorlagen draus machen und die Anzahl ein wenig eindampfen?
Handelt es sich um die Umstellung von 2003 auf 2010? Sollte man dann nicht besser - wie auch hier im Forum des öfteren zu lesen war - neue Dokumentvorlagen erstellen, die der neuen Architektur von Word2010+ gerecht werden?
II. Warum muß man das Logo austauschen? Wäre es nicht viel sinnvoller, sich zu überlegen:
- Wenn das Logo schon jetzt ausgetauscht werden muß, könnte das in der nächsten Zeit noch einmal erforderlich sein? Kann man das nicht besser irgendwie variabel machen?
- Wenn die "hunderte" auch aus Dokumentationsgründen aufgehoben werden, sollte man gar nichts dran verä ...
  Thema: Zellenbegrenzung lässt sich nicht ändern 
MarkMH_K

Antworten: 1
Aufrufe: 181

BeitragForum: Word Formate   Verfasst am: 08. Nov 2013, 22:46   Titel: AW: Zellenbegrenzung lässt sich nicht ändern Version: Office 2010
Hi,

Du hast auf der Registerkarte Tabelle der Tabelleneigenschaften unter Optionen Standardzellbegrenzungen eingegeben: alle < 0,2cm außer der unteren: 2,14cm. — ???
Außerdem ist die automatische Größenänderung aktiv.
Wenn das man keine Probleme beim Formatieren bereitet....

Gruß

Markus
  Thema: Falz- und Lochmarken verschwinden... 
MarkMH_K

Antworten: 2
Aufrufe: 176

BeitragForum: Word Hilfe   Verfasst am: 08. Nov 2013, 21:48   Titel: AW: Falz- und Lochmarken verschwinden... Version: Office 2010
Hi,

Word kennt drei verschiedene Kopfzeilen - und zwar pro Abschnitt. Es gibt die primäre, die erste_Seite und die gerade_Seiten. Wenn auf der Registerkarte Layout der Seiteneinrichtung nichts angehakt ist, gilt die primäre Kopfziele für alle Seiten des Abschnitts (da jedes Dokument mindestens einen Abschnitt hat, also im Zweifel für alle Seiten des Dokuments).
Wenn erste Seite anders angehakt ist, erscheint die primäre Kopfzeile auf allen Seite außer auf der ersten. Und wenn gerade/ungerade anders auch noch angehakt ist, wird die primäre Kopfzeile zur Kopfzeile nur auf ungeraden Seiten.

In dem von Dir verwendeten Dokument (das ist keine Vorlage, die hätte den Namen *.dot) sind die Falzmarken Zeichnungselemente, die an der Kopfzeile verankert sind. Weil Du jetzt die erste Seite abgeändert hast, erscheint die Kopfzeile erste_Seite aus dem Nirwana (tatsächlich - man kann sie nur über VBA ansprechen) und Deine Falzmarken sind ab der zweiten Seite sichtbar. Da Dein Dokument (noch) ...
  Thema: Tabstopp mit einrücken 
MarkMH_K

Antworten: 5
Aufrufe: 140

BeitragForum: Word Formate   Verfasst am: 08. Nov 2013, 14:39   Titel: AW: Tabstopp mit einrücken Version: Office 2010
Hi,

vermutlich wird das die einzige Möglichkeit bleiben. Denn:
es gibt Standard-Tabstops (alle soundsoviel cm) und vom Benutzer gesetzte Tabstops. Links vom benutzerdefinierten Tabstop sind alle Standard-Tabstops aufgehoben. Da man nicht weiß, was der Autor der kopierten Tabellenabsätze verwendet, dürfte ein Chaos ausbrechen, wenn man versuchte, per VBA die Tabstops zu schieben.
Wenn Du doch, wie Du sagst, mit Formatvorlagen arbeitest, könntest Du doch Deine eigenen Absätze komplett mit FVs formatieren und all' diesen FVs einen negativen linken Einzug zuweisen (und gleichzeitig den linken Seitenrand um diesen Wert erhöhen). Dann erschienen die kopierten Tabellenabsätze eingerückt, obwohl sie am Satzspiegel ausgerichtet sind. Beachte: Du darfst nicht die FV Standard verändern, weil die eingefügten Tabellenabsätze mit ziemlich hoher Sicherheit damit formatiert sind und dann auch mit nach links rutschen würden.

HTH.

Markus
  Thema: Tabstopp mit einrücken 
MarkMH_K

Antworten: 5
Aufrufe: 140

BeitragForum: Word Formate   Verfasst am: 08. Nov 2013, 10:46   Titel: AW: Tabstopp mit einrücken Version: Office 2010
Hi,

beschäftige Dich doch mit Formatvorlagen (FVs).

Das sind Formatierungsanweisungen an Word, die innerhalb eines Dokuments unter einem sprechenden Namen abgespeichert werden. Nehmen wir an, Du hast Deinen problematischen Absatz:
12->15->18->21¶
Den formatierst Du wie gewünscht - weist Einzug zu, verschiebst die Tabulatoren, änderst vielleicht die Schrift - und suchst dann im Ribbon nach einem Befehl, der so ähnlich klingt wie "Formatvorlage aus Markierung erstellen" (habe kein 2010, deshalb keine präzise Angabe möglich). Dann fragt Word nach dem Namen für dieses Absatzformat. und speichert alle die vorgenommenen Absatz- und Zeichenformatierungen unter diesem neuen Namen (als benutzderdefinierte FV in diesem Dokument).
Um den nächsten problematischen Absatz genauso zu formatieren, brauchst Du nur den Cursor hineinzustellen und mit Klick auf den Namen die neue FV zuzuweisen. So einfach.
Wenn Du die FV öfter brauchst, speicherst Du sie in einer Dokumentvor ...
  Thema: Textmarke fixieren 
MarkMH_K

Antworten: 4
Aufrufe: 257

BeitragForum: Word Serienbriefe   Verfasst am: 07. Nov 2013, 13:41   Titel: AW: Textmarke fixieren Version: Office 2007
Ja.
  Thema: Problem mit AutoAusfüllen-Vorschläge anzeigen 
MarkMH_K

Antworten: 2
Aufrufe: 142

BeitragForum: Word Formate   Verfasst am: 07. Nov 2013, 12:53   Titel: AW: Problem mit AutoAusfüllen-Vorschläge anzeigen Version: Office 2010
Hi,

die Problembeschreibung ist zu vage. Ohne die Datei gesehen zu haben, würde ich tippen, daß Du ohne eingeschaltete Steuerzeichen (Klick auf ¶ oder Strg+Shift+PlusNebenDerDickenEntertaste) arbeitest, deshalb Abschnittswechsel (Linie aus Doppelpunkten sogar mit Erläuterungstext) nicht siehst und daher irritiert von Words logischen und gewollten Verhalten bist.
Da in den Abschnittswechseln aber wesentliche Informationen stecken, ist beim besten Willen nicht zu empfehlen, sie zu löschen - die Informationen könnten unwiderbringlich verschwinden und das Dokument unbrauchbar machen.

Lade deshalb das Dokument einmal [url=http://www.wer-weiss-was.de/app/faqs/4/2606]hoch. Du kannst es einigermaßen anonymisieren, wenn Du Buchstaben willkürlich durch andere Buchstaben ersetzst, so daß keine sinnvollen Wörter mehr enthalten sind.

HTH.

Markus
  Thema: Textmarke fixieren 
MarkMH_K

Antworten: 4
Aufrufe: 257

BeitragForum: Word Serienbriefe   Verfasst am: 07. Nov 2013, 12:42   Titel: Re: Textmarke fixieren Version: Office 2007
Hi,

keine Erklärung, nur eine Idee: das sieht ganz so aus, als markierten beide Textmarken den selben Range.
vorher: Das Projekt: {Projektname} sollte am {Endtermin} erledigt sein.
nachher: Das Projekt: sollte am 15.Nov2013Beleuchtung erledigt sein.Schon 'mal geprüft? Im Code kann ich nämlich keinen Fehler sehen.
Die gezeigten Felder sind die abgekürzte Schreibweise für {Ref Projektname} und {Ref Endtermin}. REFs zeigen den Inhalt, aber nicht den Ort der Textmarken, auf die sie verweisen. Wenn Du mit Strg+Shift+F5 das Textmarkenmenü aufrufst und Gehe zu klickst, siehst Du, wo die Textmarken wirklich sind.
Allerdings: VBA-gesteuertes Einfügen von Text auf Bookmarks(...) löscht die Bookmark. Deshalb wundert mich, daß Deine REFs nicht die übliche Fehlermeldung ("Fehler! Verweisquelle konnte nicht gefunden werden.") erzeugen.

HTH.

Markus
  Thema: Fußnotenplatzhalter lässt sich nicht löschen. 
MarkMH_K

Antworten: 3
Aufrufe: 198

BeitragForum: Word Hilfe   Verfasst am: 06. Nov 2013, 01:40   Titel: AW: Fußnotenplatzhalter lässt sich nicht löschen. Version: Office 2007
Hi,

was bitte ist denn ein Platzhalter? Ich vermute 'mal, das ¶. Wenn ja:

Word behandelt Fußnoten nicht so wie man denkt.

Ein Fußnotentext existiert immer so lange wie das damit verbundene Fußnotenzeichen im Text.
Wenn Du den Fußnotentext (also das, was unten auf der Seite steht) löschst, kannst Du zwar alles löschen. Aber beim letzten ¶ mault Word: "Kein zulässiger Vorgang für Fußnoten". Weil das Fußnotenzeichen noch da ist, muß Word seiner internen Logik folgend auch einen dazugehörigen Fußnotenabsatz haben (auch wenn er leer und damit sinnlos ist – aber so ist Word halt).

Daraus ergibt sich zwanglos: am einfachsten verschiebst Du eine Fußnote, indem Du
- das Fußnotenzeichen im Text markierst,
- F2 drückst (in der Statuszeile erscheint "Wohin verschieben?")
- mit dem Cursor dorthin fährst, wo das Fußnotenzeichen jetzt sitzen soll (der Cursor ist jetzt eine punktierte Linie) und
- an der neuen Stelle Enter drückst.

Daraus ergibt sich weite ...
  Thema: Satznummerierung hinzu fügen 
MarkMH_K

Antworten: 1
Aufrufe: 123

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 05. Nov 2013, 11:49   Titel: AW: Satznummerierung hinzu fügen Version: Office 2007
Hi,

hate gerade Zeit. Hier das gewünschte Makro. Sub NumberAllParagraphs() 'MH 05.11.13
'numeriert alle Absätze des aktiven Dokuments
Const noNo As String = "N" 'Buchstabe vor der Nummer <––– anpaßbar
Const sepStr As String = vbTab 'Zeichen nach der Nummer <–– anpaßbar
Const stp As Long = 1 'Schrittweite <–– anpaßbar
Const ttl As String = " (Ab)Sätze numerieren" 'Meldungstitel <–– anpaßbar
Dim noPars As Long 'Anzahl der Absätze
Dim i As Long 'Zähler
Dim msg As String 'temporärer Text
Dim actDoc As Word.Document: Set actDoc = ActiveDocument 'für spätere Erweiterung
With actDoc.Paragraphs
noPars = .Count
For i = 1 To noPars
If Left(.Item(i).Range.Text, 1) <> noNo Then
msg = noNo & Trim(CStr(i + (stp - 1) * i)) & sepStr
.Item(i).Range.InsertBefore msg
End If 'Left(.Item(i).Range.Text, 1) ...
 
Seite 15 von 146 Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 12, 13, 14, 15, 16, 17, 18 ... 140, 141, 142, 143, 144, 145, 146  Weiter
Gehe zu:  
Alle Zeiten sind
GMT + 1 Stunde

----> Diese Seite Freunden empfehlen <------ Impressum - Besuchen Sie auch: Microsoft Excel Tricks