Office Forum
www.Office-Loesung.de
Access :: Excel :: Outlook :: PowerPoint :: Word :: Office :: Wieder Online ---> provisorisches Office Forum <-
Die Suche hat 11580 Ergebnisse ergeben.
Seite 15 von 772 Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 12, 13, 14, 15, 16, 17, 18 ... 766, 767, 768, 769, 770, 771, 772  Weiter
Index
Autor Nachricht
  Thema: Summenprodukt per VBA mit vielen Spalten 
Phelan XLPH

Antworten: 9
Aufrufe: 138

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 13. Jan 2014, 14:04   Titel: AW: Summenprodukt per VBA mit vielen Spalten Version: Office 2010
gar nicht, ich dachte du arbeitest mit '0' und '1' in den Spalten.

Wie viele dieser Formeln sind es denn?
  Thema: Autovervollständigen mit Variable im Zellbezug 
Phelan XLPH

Antworten: 4
Aufrufe: 79

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 13. Jan 2014, 13:27   Titel: AW: Autovervollständigen mit Variable im Zellbezug Version: Office 2010
Sub xlph()
Dim EndeZeile As Long
Dim EndeSpalte As Long
EndeZeile = 20
EndeSpalte = 4
Range(Cells(3, 2), Cells(3, EndeSpalte)).AutoFill Destination:=Range(Cells(3, 2), Cells(EndeZeile, EndeSpalte)), Type:=xlFillDefault
End Sub
  Thema: VBA Makro Vergleich und löschen 
Phelan XLPH

Antworten: 3
Aufrufe: 55

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 13. Jan 2014, 13:18   Titel: AW: VBA Makro Vergleich und löschen Version: Office 2010
Sub Abgleich_xlph()

Dim wksA As Worksheet
Dim wksB As Worksheet
Dim wksC As Worksheet

Dim dicA As Object
Dim dicB As Object

Dim Item As Variant

Dim Zeile As Long
Dim LetzteZeile As Long

Const StartZeile = 6

Set wksA = Worksheets("A")
Set wksB = Worksheets("B")
Set wksC = Worksheets("C")

Set dicA = CreateObject("scripting.dictionary")
Set dicB = CreateObject("scripting.dictionary")


' Daten A lesen

With wksA
LetzteZeile = WorksheetFunction.Max(StartZeile, .Cells(.Rows.Count, 6).End(xlUp).Row)
With Range(.Cells(StartZeile, 6), .Cells(LetzteZeile, 6))
Zeile = StartZeile - 1
For Each Item In .Value
Zeile = Zeile + 1
If Not IsEmpty(Item) Then
dicA(CStr(Item)) = Zeile
End If
...
  Thema: Autovervollständigen mit Variable im Zellbezug 
Phelan XLPH

Antworten: 4
Aufrufe: 79

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 13. Jan 2014, 12:42   Titel: AW: Autovervollständigen mit Variable im Zellbezug Version: Office 2010
Sub xlph()
Dim EndeZeile As Long
EndeZeile = 20
Range("B3").AutoFill Destination:=Range("B3:B" & EndeZeile), Type:=xlFillDefault
End Sub
  Thema: über 100.000 Zeilen - was nun!? 
Phelan XLPH

Antworten: 8
Aufrufe: 1619

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 13. Jan 2014, 12:35   Titel: AW: über 100.000 Zeilen - was nun!? Version: Office 2007
Hallo,

zur Kenntnisnahme.

Excel speichert alle Zell-Änderungen ab. Egal ob Zellinhalt oder -formatierung.

Mit ActiveSheet.UsedRange.Select lässt sich der Bereich ermitteln, der 'gespeichert' wird.

Oder über: F5 drücken -> Inhalte...->Letzte Zelle

Dieser Vorgang markiert die letzte benutzte Zelle des benutzten Bereichs.
  Thema: Etwas mehr Performance? 
Phelan XLPH

Antworten: 4
Aufrufe: 69

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 13. Jan 2014, 12:22   Titel: AW: Etwas mehr Performance? Version: Office 2007
Hallo,

den Code lässt sich kürzer darstellen:

Private Sub Worksheet_Change(ByVal Target As Range)

Dim Zeile As Long

For Zeile = 5 To 15 Step 2
If Not Intersect(Target, Cells(Zeile, 2).Resize(, 28)) Is Nothing Then
Application.EnableEvents = False
Cells(Zeile, 54) = "Wann: " & Now() & vbLf & _
"Wer: " & Environ("Username") & _
" Was: " & Target.Address(0, 0)
Application.EnableEvents = True
Exit Sub
End If
Next

End Sub
  Thema: Summenprodukt per VBA mit vielen Spalten 
Phelan XLPH

Antworten: 9
Aufrufe: 138

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 13. Jan 2014, 10:07   Titel: AW: Summenprodukt per VBA mit vielen Spalten Version: Office 2010
Hallo,

verwende statt Summeprodukt, SummeWenns.
  Thema: Textfelder in neuer Userfrm erstellen mit Namen des TB Namen 
Phelan XLPH

Antworten: 5
Aufrufe: 95

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 13. Jan 2014, 10:04   Titel: AW: Textfelder in neuer Userfrm erstellen mit Namen des TB N Version: Office 2013
Private Sub UserForm_Activate()
Dim ctrTextBox As MSForms.TextBox
Dim wksTab As Worksheet
Dim lngTabs As Long
Dim arrTabsData()
Dim lngZaehler As Long

For Each wksTab In Worksheets
If wksTab.Name <> "Programmaufruf" And wksTab.Name <> "User" Then
lngZaehler = lngZaehler + 1
ReDim Preserve arrTabsData(1 To 2, 1 To lngZaehler)
arrTabsData(1, lngZaehler) = wksTab.Name
arrTabsData(2, lngZaehler) = wksTab.Range("A20").Value
End If
Next wksTab

arrTabsData = WorksheetFunction.Transpose(arrTabsData)

Call QuickSort(arrTabsData, LBound(arrTabsData), UBound(arrTabsData), 2)

If lngZaehler > 0 Then
For lngZaehler = 1 To UBound(arrTabsData)
Set ctrTextBox = Me.Controls.Add("Forms.TextBox.1", , True)
With ctrT ...
  Thema: Countifs mit vielen Bedingungen 
Phelan XLPH

Antworten: 25
Aufrufe: 410

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 12. Jan 2014, 22:38   Titel: AW: Countifs mit vielen Bedingungen Version: Office 2010
Hallo,

die Pivot-Lösung ist die schnellere und unkompliziertere Variante.
  Thema: Countifs mit vielen Bedingungen 
Phelan XLPH

Antworten: 25
Aufrufe: 410

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 12. Jan 2014, 11:50   Titel: AW: Countifs mit vielen Bedingungen Version: Office 2010
Hallo,

folgende Version beinhaltet kleine Optimierungen und eine Offset-Start(wert)-Option.
  Thema: UDF neu berechnen 
Phelan XLPH

Antworten: 11
Aufrufe: 164

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 12. Jan 2014, 09:25   Titel: AW: UDF neu berechnen Version: Office 2003
Hallo,

wie von Thomas schon beantwortet, von außen kommst du da nicht ran.

Warum das Übel nicht an der Wurzel packen?!

Wie sieht die Funktion aus, vielleicht lässt sie sich beschleunigen.


Hab grad nochmal was getestet: Also....

wenn du auf manuelle Berechnung umstellst, kannst du die Berechnung gezielt in
Blättern oder ZellBereichen über eine Sub starten.

Bsp:

Sub BerechnungDurchführen()
'Tabelle1.Calculate
Range("F13").Calculate
End Sub


Falls du noch andere Formeln hast, die die autom. Berechnungen benötigen,
dann müssen wir sehen ob wir deinen Code nicht beschleunigt bekommen.
  Thema: Static Variable global 
Phelan XLPH

Antworten: 2
Aufrufe: 39

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 11. Jan 2014, 19:06   Titel: AW: Static Variable global Version: Office 2013
Wozu static? Das ist überflüssig bei einer globalen Variable. Sieh ist dich GLOBAL!
  Thema: Countifs mit vielen Bedingungen 
Phelan XLPH

Antworten: 25
Aufrufe: 410

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 11. Jan 2014, 18:48   Titel: AW: Countifs mit vielen Bedingungen Version: Office 2010
Hallo,

das letzte Programm geht 'quadratisch' in die Knie bei Wahl kleiner Schrittweiten
beider Dimensionen.

Ich habe jetzt nochmal ein programm erstellst, dass mit PivotTabellen arbeitet.
Die Zeilen-Und SpaltenÜberschriften (Drehmoment/ Drehzahl) der
Pivot werden aus 2 Formelspalten (Drehmoment Gruppe/ Drehzahl Gruppe) im
Import-Blatt erzeugt. Diese bilden die Gruppen.
  Thema: Pivot Cache Refresh?! 
Phelan XLPH

Antworten: 2
Aufrufe: 73

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 11. Jan 2014, 18:21   Titel: AW: Pivot Cache Refresh?! Version: Office 2010
Danke

..dann schauen wir mal...
  Thema: Pivot Cache Refresh?! 
Phelan XLPH

Antworten: 2
Aufrufe: 73

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 11. Jan 2014, 11:41   Titel: Pivot Cache Refresh?! Version: Office 2010
Hallo,

ich habe 2 Fragen.

Aufbau>> Blatt1: Daten; Blatt2-4: jeweils eine Pivot

Alle PTs haben Blatt1 als Quelle.

Mir ist aufgefallen, dass wenn ich eine PT aktualisiere, aktualisieren sich
die anderen auf den anderen Blättern mit. Liegt wahrscheinlich an der selben
Quelle. Das ist auch nicht hinderlich (solange es keinen großen Zeitaufwand hat).

Ich gehe jetzt so vor, dass ich ein Blatt mit einer PT anwähle und diese dann
aktualisiere. Da eh alle PTs mit aktualisert werden, kann dieser 'Wahl'-Schritt
eigentlich wegfallen.

1. Lässt sich denn zentral der Cache (ich weiß nicht ob es daran liegt, reine Vermutung)
aktualisieren oder muss ich immer den Umweg über eine der PTs gehen?

2. Jede Pivot hat doch ihren eigenen Cache, wieso werden die anderen PTs mit
aktualisiert?
 
Seite 15 von 772 Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 12, 13, 14, 15, 16, 17, 18 ... 766, 767, 768, 769, 770, 771, 772  Weiter
Gehe zu:  
Alle Zeiten sind
GMT + 1 Stunde

----> Diese Seite Freunden empfehlen <------ Impressum - Besuchen Sie auch: Microsoft Excel Tricks