Office Forum
www.Office-Loesung.de
Access :: Excel :: Outlook :: PowerPoint :: Word :: Office :: Wieder Online ---> provisorisches Office Forum <-
Die Suche hat 7635 Ergebnisse ergeben.
Seite 142 von 509 Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 139, 140, 141, 142, 143, 144, 145 ... 503, 504, 505, 506, 507, 508, 509  Weiter
Index
Autor Nachricht
  Thema: Zahlen automatisch gelb hinterlegen / hervorheben 
Lisa

Antworten: 13
Aufrufe: 1973

BeitragForum: Word Formate   Verfasst am: 21. Dez 2008, 13:49   Titel: AW: Zahlen automatisch gelb hinterlegen / hervorheben Version: Office 2k (2000)
Hallo KV,
Schöner wäre es, Excel machte diese Prüfung&Formatierung durchgehend bei der Überarbeitung, sporadisch genug (wegen Performance) aber immer vollständig.

Also Excel prüft "ständig" auf irgendwelche Zifrn und hebt die dann "sofort" hervor.
Eben! Am besten werden die Felder in den Exceltabellen bereits farbig hinterlegt, dann brauchst Du solche Handstände in Word nicht. (Wenn Dir nicht geläufig ist, wie man das macht, frag besser im Excel-Forum nach. Excel ist nicht mein Spezialgebiet.)

In Word müsste alles mit VBA automatisiert werden. Es käme allenfalls eine Routine im Document-Open-Ereignis in Frage oder in einem Application-Ereignis mit Test auf ThisDocument, wobei mir im Augenblick nicht gegenwärtig ist, ob die in Word 2000 schon verfügbar sind.

In der Routine könnte dann etwa Suchen/Ersetzen von normalen Ziffern in Word ablaufen (wie in der allerersten Antwort) und der Code zum Einfärben der Felder, wie oben schon vorhanden. Aber wie ...
  Thema: Textbausteine in Vorlage einfügen 
Lisa

Antworten: 1
Aufrufe: 3420

BeitragForum: Word Hilfe   Verfasst am: 20. Dez 2008, 19:56   Titel: AW: Textbausteine in Vorlage einfügen Version: Office 2003
Hallo Sander,

so, jetzt noch zu Deiner Frage: Die Autotexte lassen sich in Dokumentvorlagen abspeichern. Dazu dürfen sie nicht in der Normal.dot abgespeichert sein. Du hast jetzt offenbar alle in der Normal.dot. Zur "Reparatur" etwa so vorgehen:
Bitte die erste Dokumentvorlage als solche öffnen.
Ins Menü Extras - Formatvorlagen und AddIns. Unten links den Button "Organisieren" klicken. Hier zunächst das Register: Autotext auswählen. Links sollte die aktuelle Dokumentvorlage stehen, rechts steht die Normal.dot. Nun die Autotexte, die in diese Dokumentvorlage gehören von rechts nach links kopieren. Danach können sie rechts auch gelöscht werden.
Dann rechts den Button "Datei schließen" verwenden.
Dann unten den Button "Schließen".
Die Dokumentvorlage speichern und schließen. Die Nachfrage, ob die Normal.dot gespeichert werden soll, natürlich auch bejahen.
Die gleiche Prozedur mit der anderen Dokumentvorlage, in die natürlich die übrig ...
  Thema: 'Objekt formatieren' nicht aktiv - was kann ich tun? 
Lisa

Antworten: 2
Aufrufe: 1255

BeitragForum: Word Gestaltungselemente   Verfasst am: 20. Dez 2008, 19:49   Titel: AW: 'Objekt formatieren' nicht aktiv - was kann ich tun? Version: Office 2004 (Mac)
Hallo Simondal,

leider kenne ich nicht den genauen Standort beim Mac, unter Windows gibt es in Extras - Optionen - Ansicht eine Option "Platzhalter für Grafiken". Diese Option deaktivieren.

Gruß
Lisa
  Thema: Textfeld auf jeder Seite 
Lisa

Antworten: 5
Aufrufe: 4292

BeitragForum: Word Gestaltungselemente   Verfasst am: 20. Dez 2008, 19:47   Titel: AW: Textfeld auf jeder Seite Version: Office 2007
Hallo Eidgenosse,

schneide das Textfeld in die Zwischenablage aus: Textfeld markieren - Strg X. Dann in die Kopfzeile wechseln und das Textfeld dort einfügen. Damit ist es automatisch auf allen Seiten.

Gruß
Lisa
  Thema: 30 Zeilen à 60 Anschläge für Word 2002 
Lisa

Antworten: 8
Aufrufe: 8476

BeitragForum: Word Formate   Verfasst am: 20. Dez 2008, 19:39   Titel: AW: 30 Zeilen à 60 Anschläge für Word 2002 Version: Office XP (2002)
Halli filinem,

das ist es ja gerade, für Arial oder Times New Roman geht es nicht. Die Einteilung in Normseiten mit 30 Zeilen à 60 Anschlägen stammt aus der Zeit der Schreibmaschine. Die Buchstaben hatten alle die gleiche Breite, selbst ein Punkt beanspruchte genauso viel Platz wie ein m. Times New Roman und Arial sind jedoch Proportionalschriften, bei denen jeder Buchstabe so viel Platz bekommt, wie er benötigt. Folglich ist eine Zeile mit 60 i viel schmaler als eine Zeile mit 60 m. Und um dem Ganzen noch die Krone aufzusetzen, hängt es auch noch vom Druckertreiber ab.

Eine Normseite kannst Du deshalb nur mit einer nichtproportionalen Schrift einrichten. In Word steht dazu Courier New zur Verfügung, die ist auf jedem Windows-Rechner vorhanden. (Es gibt noch einige andere, bei denen man jedoch nie sicher sein kann, ob die auf jedem Rechner installiert sind.)

Dann geht man am besten so vor:
Man weist dem Text eine Formatvorlage zu, ich empfehle jetzt mal "Textkörper&q ...
  Thema: Schriftfarbe per Makro der Hintergrundfarbe anpassen 
Lisa

Antworten: 10
Aufrufe: 1614

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 20. Dez 2008, 14:39   Titel: AW: Schriftfarbe per Makro der Hintergrundfarbe anpassen Version: Office 2003
Hallo JT,

füge mal bitte ein paar Textmarken, wie oben beschrieben, ein. Hinterlege dann eine davon mit einer Schattierung, und zwar genau so: Den Absatz oder Text markieren. Menü Format - Rahmen und Schattierung - Register: Schattierung öffnen. Dort eine Farbe unter "Ausfüllen" verwenden. Bitte NICHT die Schaltfläche "Muster" ändern! (Diese Muster kann man zwar auch zum Unterlegen verwenden, sie verwenden aber andere Farbwerte als die Schrift, so dass es mir bis jetzt noch nicht gelungen ist, die Schrift darauf anzupassen.)
Dann probier mal bitte das hier zum "Weißen":
Sub TextmarkenUnsichtbar()

Dim BM As Word.Bookmark

For Each BM In ActiveDocument.Bookmarks
With BM.Range
If .Shading.BackgroundPatternColor <> .Font.Color Then
.Font.Color = .Shading.BackgroundPatternColor
Else
.Font.Color = wdColorWhite
End If
End With
Next ...
  Thema: Zahlen automatisch gelb hinterlegen / hervorheben 
Lisa

Antworten: 13
Aufrufe: 1973

BeitragForum: Word Formate   Verfasst am: 20. Dez 2008, 12:30   Titel: AW: Zahlen automatisch gelb hinterlegen / hervorheben Version: Office 2k (2000)
Hallo KV,

nein, das geht leider so nicht. Die Prozedur Textfeld ohne Rahmen ist schon ein einhändiger Handstand, um das überhaupt zu realisieren. Es funktioniert nur deshalb, weil ich den Status der Selection abfragen kann, nämlich:
If Selection.StoryType = wdTextFrameStory Then ...
Das sehe ich bei Deiner Anforderung noch nicht. Ich muss ja einen Bestandteil des Word-Objektmodells finden, mit dem dann weitergearbeitet wird. Die Eingabe von irgendwelchen Zeichen löst kein Ereignis aus. Auch hat die Selection in dem Fall keinen besonderen Status, dafür gibt weder
Selection.Information
noch
Selection.Type
etwas Brauchbares zurück. Auch löst die Eingabe von irgendwelchem Text keinerlei Ereignisse in Word aus - das würde die Performance vermutlich auch in den Keller gehen lassen.

Aber zu Deiner Fragestellung: Das wirklich angestrebte Ziel ist mir nicht klar, irgendwie hast Du das bisher nur verschwommen formuliert. Die Ausgangsfrage war klar, aber jetzt wird es irgendwie imm ...
  Thema: Tabellenmakro - Sicherheitsabfrage und Voreinstellungen 
Lisa

Antworten: 3
Aufrufe: 336

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 19. Dez 2008, 00:06   Titel: AW: Tabellenmakro - Sicherheitsabfrage und Voreinstellungen Version: Office 2003
Hallo Jörg,

dann erweiter mal den Test, indem Du den letzten Absatz vor der Selection testest:
Sub Test()

Dim rng As Word.Range

If Selection.Information(wdWithInTable) Then
MsgBox "Die Einfügemarke steht bereits in einer Tabelle."
Exit Sub
End If

Set rng = Selection.Range.Duplicate

rng.Collapse wdCollapseStart
rng.MoveStart Unit:=wdParagraph, Count:=-1
If rng.Information(wdWithInTable) Then
MsgBox "Die Einfügemarke steht direkt unter einer Tabelle."
Exit Sub
End If
Set rng = Nothing

End Sub
Entweder Du nimmst diesen zweiten Abbruch der Prozedur hin und fügst "von Hand" ein Enter ein (würde ich machen), oder Du lässt das Makro ein Enter hinzufügen und nimmst die MsgBox und den Exit Sub heraus (würde ich nicht empfehlen, da Du ja nicht sicher bist, wo die Selection steht).
  Thema: Schriftfarbe per Makro der Hintergrundfarbe anpassen 
Lisa

Antworten: 10
Aufrufe: 1614

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 18. Dez 2008, 22:57   Titel: AW: Schriftfarbe per Makro der Hintergrundfarbe anpassen Version: Office 2003
Hallo JT,

nein, das ist leider nicht so einfach.

Jedoch: Die Textmarken kannst Du einfach vergeben. Wenn das Wort markiert ist, einfach mit Bearbeiten - Einfügen eine Textmarke einfügen (ist etwa genauso viel Aufwand, als würdest Du das Wort weiß färben). Die Nummern müssen nicht fortlaufend sein. Im Prinzip ist es auch völlig egal, wie die Textmarken heißen. Wenn Du keine Textmarken für andere Zwecke verwendest, können wir einfach durch ALLE Textmarken schleifen, völlig egal, wie sie heißen.

Ich habe heute abend nicht genug Zeit, das weiter auszubauen, wird wohl erst am Wochenende werden. Ich melde mich nochmal.

Gruß
Lisa
  Thema: Fußnoten sind plötzlich weg 
Lisa

Antworten: 5
Aufrufe: 7308

BeitragForum: Word Gestaltungselemente   Verfasst am: 18. Dez 2008, 13:04   Titel: AW: Fußnoten sind plötzlich weg Version: Office 2003
Hallo Berrit,

bitte prüf erst einmal, ob Du etwa den Überarbeitungsmodus eingeschaltet hast (Änderungen nachverfolgen). In der Statusleiste dürfen die Buchstaben ÄND nicht schwarz sein, sondern nur grau. Sollten sie bei Dir schwarz sein, bitte zunächst Überarbeiten ausschalten: Strg Shift E. Dann die Symbolleiste Überarbeiten einblenden (Ansicht - Symbolleiste) und alle Änderungen annehmen. Dokument speichern, schließen und neu öffnen. Dann sind alle Fußnoten wieder in Ordnung.

Gruß
Lisa
  Thema: Problem mit Fußnote 
Lisa

Antworten: 1
Aufrufe: 1055

BeitragForum: Word Formate   Verfasst am: 17. Dez 2008, 23:59   Titel: AW: Problem mit Fußnote Version: Office 2003
Hallo Dirk,

falls Du die Antwort nicht schon in den Beiträgen unter Deinem gelesen hast: Schalte bitte in die Normalansicht: Menü Ansicht - Normal. Nun im Menü Ansicht auf "Fußnoten". Es öffnet sich unten das Fußnotenfenster. Dort befindet sich links ein Dropdown Fußnoten. Wähle Fußnotentrennlinie aus. Nun kannst Du die zwei Absatzmarken entfernen. Dann auf "Schließen" klicken. Jetzt kannst Du wieder in die Layoutansicht wechseln.

Mit dem gleichen Dropdown kann man auch Fußnoten-Fortsetzungstrennlinie auswählen und die Linie dort beeinflussen, falls Du das benötigst. Die Fortsetzungstrennlinie wird verwendet, wenn der Fußnotentext so lang ist, dass er nicht mehr unten auf die Seite passt. Dann wird er auf der nächsten Seite fortgesetzt. Dafür hat Word default eine längere Trennlinie vorgesehen. Manchmal schleichen sich auch dort solche Absatzmarken ein.

Gruß
Lisa
  Thema: Dynamische Querverweise in Fußnoten 
Lisa

Antworten: 2
Aufrufe: 3667

BeitragForum: Word Gestaltungselemente   Verfasst am: 17. Dez 2008, 23:53   Titel: AW: Dynamische Querverweise in Fußnoten Version: Office 2k (2000)
Hallo Katharina,

nicht verzagen, Du machst es genau richtig. Bereits wenn Du einmal mit Strg F2 in die Seitenansicht und wieder zurück schaltest, wird die Querverweis-Nummer auf die Fußnote aktualisiert. Ach so, noch eins: In Extras - Optionen - Drucken die Option "Felder aktualisieren" aktivieren.
Falls sich der Querverweis noch immer widerspenstig zeigt, den Querverweis in der Fußnote markieren und mit F9 aktualisieren. Falls es viele sind, mit Strg a alle Fußnoten markieren, dann mit F9 aktualisieren, damit werden alle auf einen Schlag aktualisiert.

Gruß
Lisa
  Thema: Schriftfarbe per Makro der Hintergrundfarbe anpassen 
Lisa

Antworten: 10
Aufrufe: 1614

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 17. Dez 2008, 23:45   Titel: AW: Schriftfarbe per Makro der Hintergrundfarbe anpassen Version: Office 2003
Hallo JT,

da kommen wir der Sache schon näher. Folgendes muss ich noch wissen:
Ist der Style "Lückentext" eine Zeichenformatvorlage oder eine Absatzformatvorlage? Ich befürchte, dass es eine Zeichenformatvorlage ist, da Du ja damit offensichtlich einzelne Wörter versiehst.
Wie werden die "aufpeppenden Rahmen" genau erzeugt? Mit Format - Rahmen und Schattierung - Register: Schattierung? Oder mit Format - Hervorheben? Am besten zeichnest Du mal alle Methoden, die Du dafür verwendest, als Makro auf. Ich muss wissen, welche Schattierung Du abfragen willst und wie diese erzeugt werden. Denn der graue Hintergrund kann auf verschiedenen Wegen erzeugt werden. Alle, die du anwendest, müssen einzeln getestet werden. Wenn Du nur eine Methode verwendest, wäre das zu begrüßen und würde die Sache vereinfachen.
Dein Makro (bis jetzt) ändert einfach die Formatvorlage "Lückentext". Die Idee ist gut. Das kann man so machen. Nur leider wird dabei überhaupt nicht &q ...
  Thema: Schriftfarbe per Makro der Hintergrundfarbe anpassen 
Lisa

Antworten: 10
Aufrufe: 1614

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 17. Dez 2008, 13:57   Titel: AW: Schriftfarbe per Makro der Hintergrundfarbe anpassen Version: Office 2003
Hallo juetaetzs,

die Aufgabenstellung ist nicht klar. In welchen Fällen ändert sich denn die Hintergrundfarbe (bei mir ist Papier im Allgemeinen weiß). Dafür hast Du ja bereits eine Lösung. Post mal den Code, damit man sieht, was da abläuft.

Und: Wie genau ändert sich die Hintergrundfarbe, will heißen: Welche Option wird zur Änderung der Hintergrundfarbe geändert? Schattierung, Hervorhebung, randloser Rahmen mit Füllung usw.? Bevor das nicht bekannt ist, lassen sich die Abhängigkeiten nicht festmachen.

Gruß
Lisa
  Thema: Abbildung nicht sichtbar 
Lisa

Antworten: 6
Aufrufe: 1772

BeitragForum: Word Formate   Verfasst am: 17. Dez 2008, 13:52   Titel: AW: Abbildung nicht sichtbar Version: Office 2003
Hallo Blumenschein,

entweder darauf achten, dass die Anker der Positionsrahmen in zwei verschiedenen Absätzen stehen (der erste natürlich einen Absatz weiter oben). Ansonsten die beiden Abbildungen samt ihren Beschriftungen nicht in Positionsrahmen, sondern in eine einzeilige Tabelle mit 2 Spalten einfügen. Die Rahmen der Tabelle ausschalten. Außerdem im Menü Tabelle - Tabelleneigenschaften - Button: Optionen - die Option "Automatische Größenänderung zulassen" deaktivieren. Danach lassen sich die Spaltenbreiten der Tabelle genau in Zentimeter festlegen, um sie der Größe der Bilder anzupassen.

Die jeweilige Beschriftung natürlich auch mit in die Tabellenzelle einfügen, dafür auch die Formatvorlage Beschriftung verwenden.

Ich werde das mal noch ausführlich ins Tutorial aufnehmen (schaffe ich aber sicher nicht vor dem nächsten Wochenende).
 
Seite 142 von 509 Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 139, 140, 141, 142, 143, 144, 145 ... 503, 504, 505, 506, 507, 508, 509  Weiter
Gehe zu:  
Alle Zeiten sind
GMT + 1 Stunde

----> Diese Seite Freunden empfehlen <------ Impressum - Besuchen Sie auch: JavaScript