Office Forum
www.Office-Loesung.de
Access :: Excel :: Outlook :: PowerPoint :: Word :: Office :: Wieder Online ---> provisorisches Office Forum <-
Die Suche hat 11580 Ergebnisse ergeben.
Seite 147 von 772 Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 144, 145, 146, 147, 148, 149, 150 ... 766, 767, 768, 769, 770, 771, 772  Weiter
Index
Autor Nachricht
  Thema: Letztes Tabelllenblatt kopieren und in neues einfuegen 
Phelan XLPH

Antworten: 5
Aufrufe: 101

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 04. Apr 2012, 10:10   Titel: AW: Letztes Tabelllenblatt kopieren und in neues einfuegen Version: Office 2007
Sub y()
With Worksheets
.Item(.Count).Copy After:=.Item(.Count)
End With
End Sub
  Thema: Prüfe Spalte (B3:B500) auf Inhalt, wenn Inh. dann "XY&q 
Phelan XLPH

Antworten: 4
Aufrufe: 326

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 04. Apr 2012, 10:07   Titel: AW: Prüfe Spalte (B3:B500) auf Inhalt, wenn Inh. dann " Version: Office 2007
Sub x()
With Range("B2")
If .Value <> "" Then
Range("B1") = .Value
Else
With Range("B2").End(xlDown)
If .Row <> Rows.Count Then Range("B1") = .Value
End With
End If
End With
End Sub
  Thema: VBA Makro für Bedingte "Und" Beziehung mit Schleif 
Phelan XLPH

Antworten: 14
Aufrufe: 260

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 04. Apr 2012, 09:03   Titel: AW: VBA Makro für Bedingte "Und" Beziehung mit Sch Version: Office 2007
oder so:

Sub Färben()
Dim i As Long
Dim ar As Variant
Dim sAdr As String

ar = Intersect(Range("G:I"), ActiveSheet.UsedRange)

For i = 2 To UBound(ar)
If ar(i, 1) = "A3" Then
If ar(i, 3) = "Vorhanden" Then
If Len(sAdr & ",A" & i) > 256 Then
Intersect(Range(Mid(sAdr, 2)).EntireRow, Range("G:G,I:I")).Interior.ColorIndex = 4
sAdr = ""
End If
sAdr = sAdr & ",A" & i
End If
End If
Next
If Len(sAdr) Then
Intersect(Range(Mid(sAdr, 2)).EntireRow, Range("G:G,I:I")).Interior.ColorIndex = 4
End If

End Sub
  Thema: Tausende Zeilen löschen 
Phelan XLPH

Antworten: 11
Aufrufe: 294

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 04. Apr 2012, 07:43   Titel: AW: Tausende Zeilen löschen Version: Office 2003
Das kann nicht sein weil sich alles hierauf bezieht:
With Worksheets("11").UsedRange

Versuchs hiermit:
Sub x()
With Worksheets("11").UsedRange
With .Columns(.Columns.Count).Offset(, 1)
.FormulaR1C1 = "=IF(ISNUMBER(MATCH(RC2,'12'!C1,0)),1,FALSE)"
.Copy
.PasteSpecial xlPasteValues
.EntireRow.Sort .Cells(1), xlAscending, Header:=xlYes
On Error Resume Next
.Offset(1).SpecialCells(xlCellTypeConstants, xlLogical).EntireRow.Delete
On Error GoTo 0
.ClearContents
End With
End With
End Sub
  Thema: C&P-Transponieren Shortcut an beliebige Stelle 
Phelan XLPH

Antworten: 3
Aufrufe: 481

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 03. Apr 2012, 19:43   Titel: AW: C&P-Transponieren Shortcut an beliebige Stelle Version: Office 2007
Hallo Geolord,

versuchs hiermit:

Sub Transeponieren()
Dim rngZiel As Range
Dim rngQuelle As Range
Dim i As Long

On Error Resume Next
Set rngQuelle = Application.InputBox("Bitte Quell-Spalte markieren:", "Wahl Quelle", , , , , , 8)
If rngQuelle Is Nothing Then Exit Sub
On Error GoTo 0

On Error Resume Next
Set rngZiel = Application.InputBox("Bitte Ziel-Zelle markieren:", "Wahl Ziel", , , , , , 8)
If rngZiel Is Nothing Then Exit Sub
On Error GoTo 0

On Error Resume Next
Set rngQuelle = rngQuelle.Columns(1).SpecialCells(xlCellTypeConstants)
If Err Then MsgBox "Keine Daten!": Exit Sub
On Error GoTo 0

Set rngZiel = rngZiel.Cells(1)

With rngQuelle.Areas
For i = 1 To .Count
rngZiel.Offset(i - 1).Resize(, .Item(i).Rows.Count) = WorksheetFunction.Tra ...
  Thema: 2 gleichartige Ereignisse 
Phelan XLPH

Antworten: 4
Aufrufe: 124

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 03. Apr 2012, 18:04   Titel: AW: 2 gleichartige Ereignisse Version: Office 2010
Das geht nicht.

Macht auch keinen Sinn. 'Grün' bleibt nun mal 'Grün'.

Erstelle innerhalb des Ereignisses eine Abfrage.
  Thema: Tausende Zeilen löschen 
Phelan XLPH

Antworten: 11
Aufrufe: 294

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 03. Apr 2012, 17:12   Titel: AW: Tausende Zeilen löschen Version: Office 2003
Sub x()
With Worksheets("11").UsedRange
With .Columns(.Columns.Count).Offset(, 1)
.Formula = "=IF(ISNUMBER(MATCH(B1,'12'!A:A,0)),1,False)"
.Copy
.PasteSpecial xlPasteValues
.EntireRow.Sort .Cells(1), xlAscending, Header:=xlYes
On Error Resume Next
.Offset(1).SpecialCells(xlCellTypeConstants, xlLogical).EntireRow.Delete
On Error GoTo 0
.ClearContents
End With
End With
End Sub
  Thema: Nur Zellinhalt kopieren. 
Phelan XLPH

Antworten: 3
Aufrufe: 125

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 01. Apr 2012, 18:51   Titel: AW: Nur Zellinhalt kopieren. Version: Office XP (2002)
wksZ.Range("A7:C7") = wksQ.Range("A3:C3").Value
  Thema: Zellen färben - Makrobeschleunigung möglich? 
Phelan XLPH

Antworten: 25
Aufrufe: 1364

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 01. Apr 2012, 13:15   Titel: AW: Zellen färben - Makrobeschleunigung möglich? Version: Office 2010
Wenn du lediglich Formeln benutzen willst, dann kommst du um die
Bed. Formatierung nicht drum rum.
  Thema: Set X = Nothing, Ist das nötig? 
Phelan XLPH

Antworten: 10
Aufrufe: 655

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 01. Apr 2012, 07:57   Titel: AW: Set X = Nothing, Ist das nötig? Version: Office 2010
Eine alte Faustregel lautete:

Wenn vorne SET dann hinten NOTHING

Da scheint meine Aussage gar nicht so falsch zu sein:
Das kann doch nicht sein, dass es jeder macht und keiner weiß warum?!


1. Das Zurücksetzen ist optional
Schön, es steht aber nicht wobei es gesetzt werden muss.

2. Der komplette Speicherplatz wird nur dann freigegeben, wenn zurückgesetzt wird.
Ja, das steht auch drin. Aber nicht ob es beim verlassen der Prozedur
automatisch passiert analog zu 'Lebensdauer einer Variablen die innerhalb einer
Prozedur deklariert ist'.
  Thema: Zellen färben - Makrobeschleunigung möglich? 
Phelan XLPH

Antworten: 25
Aufrufe: 1364

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 01. Apr 2012, 07:40   Titel: AW: Zellen färben - Makrobeschleunigung möglich? Version: Office 2010
...mit Kommentar, der den Feiertagsnamen enthält.

Public Sub Week_Day_All_Comment()

Dim varFeiertage As Variant
Dim varTag As Variant
Dim intJahr As Integer
Dim i As Long
Dim intWE As Integer
Dim dicFT As Object


Application.ScreenUpdating = False

Set dicFT = CreateObject("scripting.dictionary")

varFeiertage = ThisWorkbook.Worksheets("Feiertage").Range("A4:C28").Value
For i = 1 To UBound(varFeiertage)
If InStr(varFeiertage(i, 1), "*") = 0 Then 'Alle Feiertage einlesen die kein (*) haben
dicFT(varFeiertage(i, 3)) = varFeiertage(i, 1)
End If
Next

With ThisWorkbook.Worksheets

For intWE = 1 To .Count
With .Item(intWE)
Select Case .Name
Case "Feiertage"
Case Else
...
  Thema: Set X = Nothing, Ist das nötig? 
Phelan XLPH

Antworten: 10
Aufrufe: 655

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 31. März 2012, 19:49   Titel: AW: Set X = Nothing, Ist das nötig? Version: Office 2010
Ganz anders sieht es aus, wenn andere Anwendungen als Objekte verwendet werden (z.B. um Word per Fernsteuerung zu nutzen).

Hier muss dann jede Objekt-Variable in umgekehrter Reihenfolge ihrer Erzeugung sauber zerstört werden, weil sonst der Prozess im Speicher hängen bleibt oder zumindest Verweise daraus bestehen bleiben.

...genau, zB mit GetObjekt.

Setze ich da die Objektvariable nicht auf Nothing bleibt der Prozess erhalten.

Gut, mal schauen ob sich noch ein Oppositioneller findet.
  Thema: Zellen färben - Makrobeschleunigung möglich? 
Phelan XLPH

Antworten: 25
Aufrufe: 1364

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 31. März 2012, 19:42   Titel: AW: Zellen färben - Makrobeschleunigung möglich? Version: Office 2010
...das kannst so lösen:
  Thema: Set X = Nothing, Ist das nötig? 
Phelan XLPH

Antworten: 10
Aufrufe: 655

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 31. März 2012, 18:15   Titel: AW: Set X = Nothing, Ist das nötig? Version: Office 2010
Es soll einen Unterschied machen, ob Objektvariablen mit New .. initalisiert werden bzw. Klassen aufrufen oder nicht.

Da macht es auch Sinn, da die Variablen in der Klasse deklariert sind.

Kann sich sonst noch jemand dazu äußern?

Das kann doch nicht sein, dass es jeder macht und keiner weiß warum?! Confused
  Thema: Set X = Nothing, Ist das nötig? 
Phelan XLPH

Antworten: 10
Aufrufe: 655

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 31. März 2012, 10:31   Titel: Set X = Nothing, Ist das nötig? Version: Office 2010
Hallo,
Sub Test()
Dim rngC As Range
Set rngC = Cells(1)
Set rngC = Nothing ' tut das Not ???
End Sub
ist es nötig, die Objektvariable vor Prozedurende auf Nothing zu setzen?

Ist die/eine Variable innerhalb der Prozedur deklariert verliert sie diese doch
nach Beendung der Prozedur, oder nicht!?

Warum sollte die Objektvariable sich da anders verhalten?

Gefüllte Variablen setze ich auch nicht zurück, genauso wenig Arrays (durch Erase).

Also warum bei Objektvariablen - leben die Länger?
 
Seite 147 von 772 Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 144, 145, 146, 147, 148, 149, 150 ... 766, 767, 768, 769, 770, 771, 772  Weiter
Gehe zu:  
Alle Zeiten sind
GMT + 1 Stunde

----> Diese Seite Freunden empfehlen <------ Impressum - Besuchen Sie auch: Excel Tipps