Office Forum
www.Office-Loesung.de
Access :: Excel :: Outlook :: PowerPoint :: Word :: Office :: Wieder Online ---> provisorisches Office Forum <-
Die Suche hat 7635 Ergebnisse ergeben.
Seite 155 von 509 Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 152, 153, 154, 155, 156, 157, 158 ... 503, 504, 505, 506, 507, 508, 509  Weiter
Index
Autor Nachricht
  Thema: Ansicht zum Ende der Selection bewegen 
Lisa

Antworten: 6
Aufrufe: 676

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 29. Sep 2008, 12:50   Titel: AW: Ansicht zum Ende der Selection bewegen Version: Office 2004 (Mac)
Hallo Sternkrabbe,

probier mal so:
Sub TakeVereinen()
' den markierten Bereich ODER den aktuellen und nächsten Absatz als Take zusammenfügen
Dim Bereich As Range
Dim ErsterStil As Style
Application.ScreenUpdating = False
If Selection.Type = wdSelectionNormal Then
If (Selection.Characters.Last = vbCr) And (InStr(Left(Selection.Text, Len(Selection.Text) - 1), vbCr) > 0) Then
Selection.MoveEnd Unit:=wdCharacter, Count:=-1
End If
End If
Set ErsterStil = Selection.Paragraphs.First.Style
Set Bereich = WasistAuswahl(wdParagraph) ' erweitert ggf. die Range auf den ganzen Absatz
Call ErsetzeZeichenfolge(Bereich, "^p^t", "^l", False)
Call ErsetzeZeichenfolge(Bereich, "^p", "^l", False)
Bereich.Expand Unit:=wdParagraph
Bereich.Style = ErsterStil
Select Case Selection.Type
Case w ...
  Thema: Ansicht zum Ende der Selection bewegen 
Lisa

Antworten: 6
Aufrufe: 676

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 28. Sep 2008, 17:17   Titel: AW: Ansicht zum Ende der Selection bewegen Version: Office 2004 (Mac)
Hallo Sternkrabbe,
... zum Ende der Selection springt, wenn ich diese per Makro erweitere oder verschiebe.
Application.ScreenRefresh ist nicht identisch mit ScreenUpdating
Also bei mir geht das, z.B. so:
Sub Test()

Selection.MoveDown Unit:=wdParagraph, Count:=3, Extend:=True
Application.ScreenRefresh

End Sub
Ansonsten zeig mal Deinen Code, wohin das soll.

Gruß
Lisa
  Thema: Server Down 
Lisa

Antworten: 27
Aufrufe: 6518

BeitragForum: Office Forum Bekanntmachungen   Verfasst am: 28. Sep 2008, 15:42   Titel: AW: Server Down
Hallo,

aha, php3.0, ja. Na da wird Peter bestimmt nicht langweilig Mr. Green

Gruß
Lisa
  Thema: Ansicht zum Ende der Selection bewegen 
Lisa

Antworten: 6
Aufrufe: 676

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 28. Sep 2008, 13:05   Titel: AW: Ansicht zum Ende der Selection bewegen Version: Office 2004 (Mac)
Hallo Sternkrabbe,

probier doch mal das hier:
Application.ScreenRefresh
Gruß
Lisa
  Thema: Server Down 
Lisa

Antworten: 27
Aufrufe: 6518

BeitragForum: Office Forum Bekanntmachungen   Verfasst am: 28. Sep 2008, 13:01   Titel: AW: Server Down
Hallo René,
Freue mich schon auf Weihnachten. Da bekommen wir ein neues Forum geschenkt.
Shock hab ich da was verpasst?

Gruß
Lisa
  Thema: Laufzeitfehler '13' bei MsgBox Ausgabe 
Lisa

Antworten: 3
Aufrufe: 2171

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 23. Sep 2008, 23:13   Titel: AW: Laufzeitfehler '13' bei MsgBox Ausgabe Version: Office 2007
Hallo zusammen,

autsch. Die Rückgabewerte der Inputbox sind immer vom Typ String!! Jedenfalls in Word. Die numerische Inputbox gibt es nur in Excel. Da hat man selbst für die Umwandlung zu sorgen:
Public Sub test()

Dim weg As String
Dim zeit As String
Dim ergebniss As String
weg = InputBox("Geben Sie bitte den Weg in Metern ein")
zeit = InputBox("Geben Sie bitte die Zeit in Sekunden ein")

ergebniss = "blah" & ((CDbl(weg) / CLng(zeit)) * 3.6) & "km/h"
Debug.Print ergebniss
MsgBox ergebniss

End Sub
Hier gibt es noch immer keine Prüfung, ob der User wirklich Zahlen oder sonstwas eingegeben hat oder auch gar nichts. Stichwort: IsNumeric, Stichwort: Division durch 0.
  Thema: Word Dokument sehr groß durch viele Excel Grafiken 
Lisa

Antworten: 3
Aufrufe: 3033

BeitragForum: Word Gestaltungselemente   Verfasst am: 21. Sep 2008, 15:05   Titel: AW: Word Dokument sehr groß durch viele Excel Grafiken Version: Office XP (2002)
Hallo Gast,

es gibt auch andere Einstellungen, an denen das liegen kann. Die Excel-Tabellen sind es meist nicht. Probier mal das hier durch:

[url=http://www.schreibbuero-richter.de/word/dokumentgroesse.html]Checkliste, um extrem große, aufgeblähte Dokumente in Word zu vermeiden

Gruß
Lisa
  Thema: Datum - autovervollständigen - deaktivieren!! 
Lisa

Antworten: 3
Aufrufe: 11419

BeitragForum: Word Hilfe   Verfasst am: 21. Sep 2008, 15:01   Titel: AW: Datum - autovervollständigen - deaktivieren!! Version: Office 2003
Hallo Gabi,

nein, leider nicht. Ich mache es so: Autoausfüllen-Vorschläge sind aktiviert. Wenn ich ein Datum schreibe (geht auch bei Worten, die in der Autokorrektur stehen), und es erfolgt solch eine "falsche Ersetzung", sofort Strg z für Rückgängig drücken. Etwas anderes ist mir nicht bekannt.

Gruß
Lisa
  Thema: Field Formatierung erfolgt im falschen Field (Formular) 
Lisa

Antworten: 5
Aufrufe: 1114

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 19. Sep 2008, 12:25   Titel: AW: Field Formatierung erfolgt im falschen Field (Formular) Version: Office 2003
Hallo Kabutoo,

das habe ich wohl nicht deutlich genug erklärt. Um den Range einer Zelle zu füllen, muss man ihn vorher verkleinern, um das Ende der Zelle auszuschließen. Ein solcher Code
Set rng = ActiveDocument.Tables(3).Rows(RowNr + 1).Cells(i).Range
ActiveDocument.FormFields.Add rng, wdFieldFormTextInput
funktioniert nur zufällig manchmal richtig. In Deinem Fall bemerkst Du den Fehler nur in der Zelle in der 5. Spalte. Weil die dann nicht mehr richtig formatiert wird. Der Range muss vorher verkleinert werden, damit er nur den Zelleninhalt erfasst, nicht die ganze Zelle.
Probier mal diesen hier. Wichtig ist die 2. Zeile:
Set rng = ActiveDocument.Tables(3).Rows(RowNr + 1).Cells(i).Range
rng.Collapse wdCollapseStart
ActiveDocument.FormFields.Add rng, wdFieldFormTextInput
rng.FormFields(1).TextInput.EditType Type:=wdNumberText, Format:="#'##0.00"
In Deinem Bsp. kann es etwa so aussehen:
Sub Ausprob ...
  Thema: Praktisches Text-Suchfeld im Word-Toolbar (wie Adobe Acrobat 
Lisa

Antworten: 14
Aufrufe: 3211

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 19. Sep 2008, 00:38   Titel: AW: Praktisches Text-Suchfeld im Word-Toolbar (wie Adobe Acr Version: Office 2003
Hallo Eberhard,

ja, das müsste etwa so gehen:
Sub Markierung_Suchen_vorwärts()

Dim x As CommandBarControl
Dim y As CommandBarControl
Dim strText As String

'Schleife zum Identifizieren des Textfeldes anhand des Tags TF
For Each y In CommandBars("Standard").Controls
If y.Tag = "TF" Then
Set x = CommandBars("Standard").Controls(y.Index)
Exit For
End If
Next y

If Selection.Type = wdSelectionIP Then
strText = x.Text
ElseIf Selection.Type = wdSelectionNormal Then
strText = Selection.Text
x.Text = strText 'Befüllen des Textfeldes
End If
Selection.Find.ClearFormatting
With Selection.Find
.Text = strText 'Zuweisen der Textvariable zum Suchtext
.Forward = True
.Wrap = wdFindContinue
.Format = False
.MatchCase = False
.MatchWholeWord = False
...
  Thema: Praktisches Text-Suchfeld im Word-Toolbar (wie Adobe Acrobat 
Lisa

Antworten: 14
Aufrufe: 3211

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 18. Sep 2008, 21:53   Titel: AW: Praktisches Text-Suchfeld im Word-Toolbar (wie Adobe Acr Version: Office 2003
Hallo Eberhard,

nein, dafür habe ich keine Idee und sehe auch keine Möglichkeit dazu. Die Sache ist die: Die Selection, das ist das, was Du als Cursor bezeichnest, also die blinkende Einfügemarke, lässt sich nur im Dokument abfragen. Sie ist im Dokument nur einmal vorhanden. Mir ist keine Methode bekannt, um festzustellen, dass die Selection in dem Textfeld auf der Symbolleiste steht, zum einen.
Zum anderen wird in dem Augenblick, in dem Du auf Deinen schmucken Abwärtspfeil klickst, das Textfeld bereits verlassen, so dass der Cursor nicht mehr darin steht (er ist dann nämlich just auf dem Abwärtspfeil).
Auf einer Symbolleiste wüsste ich nicht, wie man das realisieren könnte.

Wenn ich das selbst brauchen würde, würde ich dafür ein eigenes Dialogfeld, also eine Userform bauen. Dort ist es problemlos möglich abzufragen, welches Element den Fokus hat, und darauf zur reagieren. Die Userform kann allerdings nicht so wie die Symbolleiste immer "anwesend" sein, sondern m ...
  Thema: Field Formatierung erfolgt im falschen Field (Formular) 
Lisa

Antworten: 5
Aufrufe: 1114

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 18. Sep 2008, 13:57   Titel: AW: Field Formatierung erfolgt im falschen Field (Formular) Version: Office 2003
Hallo Kabutoo,

wenn Du den Range der Zelle ansprichst, ist die ganze Zelle erfasst, und zwar inklusive der Zellenendzeichen. Deswegen kannst Du sie nicht befüllen. Den Range vorher verkleinern, etwa so:
Sub Eintrag()

Dim rng As Word.Range
Set rng = ActiveDocument.Tables(3).Rows(4).Cells(5).Range
rng.Collapse wdCollapseStart
ActiveDocument.FormFields.Add rng, wdFieldFormTextInput

End Sub
Ist nur ein Bsp., musst Du in Deinen Code einbauen.
  Thema: aktueller Tabellen-Index auslesen 
Lisa

Antworten: 5
Aufrufe: 3157

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 18. Sep 2008, 10:46   Titel: AW: aktueller Tabellen-Index auslesen Version: Office 2003
Hallo Kabutoo,

nein, so geht es leider nicht, aber so:
Sub TabellenIdentifizieren()

Dim i As Integer

If Not Selection.Information(wdWithInTable) Then
MsgBox "Der Cursor steht nicht in einer Tabelle"
Exit Sub
End If

If ActiveDocument.Tables.Count < 1 Then
MsgBox "Das Dokument enthält keine Tabellen."
Exit Sub
End If

For i = 1 To ActiveDocument.Tables.Count
If ActiveDocument.Tables(i).Range.IsEqual(Selection.Tables(1).Range) Then
MsgBox "Der Cursor steht in Tabelle " & i & "."
Exit For
End If
Next i

End Sub
  Thema: Kein neues Dok erzeugen 
Lisa

Antworten: 2
Aufrufe: 376

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 17. Sep 2008, 22:43   Titel: AW: Kein neues Dok erzeugen Version: Office XP (2002)
Hallo Stefan,

mit dieser Zeile:
Set doc = appWord.Documents.Add
erzeugst Du das neue Dokument. Ich sehe in Deinem Code nicht, dass bereits ein Dokument offen wäre. Falls Du selbst eins öffnen willst, ersetz die Zeile etwa:
Set doc = appWord.Documents.Open FileName:="D:\test.doc"
(natürlich mit dem richtigen Dokumentnamen).

Ich sehe auch nicht, dass das Dokument (und Word!) am Ende geschlossen werden. Du gibst zwar die Dokumentvariable frei, solltest es aber trotzdem schließen:
...
If MsgBox("Notiz speichern unter: " & speicherpfad, vbOKCancel) = vbOK Then
doc.SaveAs Filename:=speicherpfad & "/" & Datum & " (" & Zeit & ") Notiz.doc"
End If
doc.Close 'Dokument schließen
appWord.Quit 'Word schließen
Set doc = Nothing
Set appWord = Nothing
Unload Me
  Thema: Praktisches Text-Suchfeld im Word-Toolbar (wie Adobe Acrobat 
Lisa

Antworten: 14
Aufrufe: 3211

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 17. Sep 2008, 22:36   Titel: AW: Praktisches Text-Suchfeld im Word-Toolbar (wie Adobe Acr Version: Office 2003
Hallo Eberhard,

ich bin nicht sicher, ob ich den Sinn verstehe. Du willst erst aufs Knöpfchen drücken, damit nach dem Text gesucht wird, der im Augenblick markiert wird, und danach soll in dem Textfeld in der Symbolleiste der Begriff noch eingetragen werden?

Die Zeile, die Du markiert hast:
.Text = x.Text
füllt das Textfeld zwar. Aber ausgelöst wird dieses Ereignis (und damit das Füllen des Textfeldes) erst, wenn in dem Textfeld eine Aktion erfolgt. Im ursprünglichen Makro wurde ja mit dieser Aktion (nämlich Drücken von Enter) der Suchvorgang ausgelöst. In diesem Ereignis kannst Du nicht ansetzen, denn wenn ich Dich richtig verstehe, betätigst Du ja gar nicht Enter, sondern drückst auf das Knöpfchen links oder rechts daneben.
Wenn das zutrifft, müsste in den beiden Makros dieser Knöpfchen jeweils das Textfeld befüllt werden. Dazu müsste man die ID des Textfeldes auf der Symbolleiste kennen, um das Textfeld anzusprechen.

Das Textfeld müsste dazu am besten nochmals ne ...
 
Seite 155 von 509 Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 152, 153, 154, 155, 156, 157, 158 ... 503, 504, 505, 506, 507, 508, 509  Weiter
Gehe zu:  
Alle Zeiten sind
GMT + 1 Stunde

----> Diese Seite Freunden empfehlen <------ Impressum - Besuchen Sie auch: Microsoft Word Serienbriefe