Office Forum
www.Office-Loesung.de
Access :: Excel :: Outlook :: PowerPoint :: Word :: Office :: Wieder Online ---> provisorisches Office Forum <-
Die Suche hat 7635 Ergebnisse ergeben.
Seite 160 von 509 Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 157, 158, 159, 160, 161, 162, 163 ... 503, 504, 505, 506, 507, 508, 509  Weiter
Index
Autor Nachricht
  Thema: VBA Makro um vorhandene Formatvorlagen neu zuzuweisen 
Lisa

Antworten: 2
Aufrufe: 521

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 26. Aug 2008, 15:17   Titel: AW: VBA Makro um vorhandene Formatvorlagen neu zuzuweisen Version: Office 2003
Hallo Andy,

hast Du es schon so probiert:
Sub Test()

Dim para As Word.Paragraph

For Each para In ActiveDocument.Paragraphs
para.Style = para.Style
Next para

End Sub
Gruß
Lisa
  Thema: Dateinamen im Dialog auswählen 
Lisa

Antworten: 8
Aufrufe: 919

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 26. Aug 2008, 13:24   Titel: AW: Dateinamen im Dialog auswählen Version: Office 2003
Hallo FDausWD,

ist schon in Ordnung. Dazu wird der Status auf Feedback gesetzt. Das können nur registrierte Mitglieder, Gäste nicht. Aber wenn Du antwortest, dass es funktioniert, reicht das auch. Status steht schon auf Feedback.

Gruß
Lisa
  Thema: Makro zum Ersetzen von blauen Textteilen funktioniert nicht 
Lisa

Antworten: 9
Aufrufe: 766

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 26. Aug 2008, 12:04   Titel: AW: Makro zum Ersetzen von blauen Textteilen funktioniert ni Version: Office 2004 (Mac)
Hallo Buchflink,

den Grund kennt wohl nur Bill. Es ist aber keine Einzelerscheinung. Der Makrorekorder zeichnet die Formatierungen bei Suchen/Ersetzen nachvollziehbar nicht mit auf. Das Makro muss in diesem Fall nachbearbeitet werden.

Gruß
Lisa
  Thema: wissen, ob ich im Inhaltsverzeichnis bin?!?!? 
Lisa

Antworten: 4
Aufrufe: 567

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 25. Aug 2008, 11:33   Titel: AW: wissen, ob ich im Inhaltsverzeichnis bin?!?!? Version: Office 2k (2000)
Hallo Heiko, hallo Jens,

mir fällt zunächst ein, die Formatvorlage zu checken, die müsste ja dann "Verzeichnis 1" usw. sein. Das könnte man beim Schleifen durch die Wörter testen:
Sub Test()

Dim rng As Word.Range

For Each rng In ActiveDocument.Words
If InStr(1, rng.Style, "Verzeichnis ", vbTextCompare) > 0 Then
'Debug.Print rng
MsgBox rng & " hat die Formatvorlage " & rng.Style & _
"," & vbCrLf & "steht also vermutlich im Inhaltsverzeichnis."
End If
Next rng

End Sub
  Thema: Prüfen ob ein Abschnitt eine Nummerierung hat 
Lisa

Antworten: 2
Aufrufe: 993

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 24. Aug 2008, 18:01   Titel: AW: Prüfen ob ein Abschnitt eine Nummerierung hat Version: Office 2003
Hallo Andyowl,

für den Absatz, in dem die Markierung steht, kannst Du das z.B. so testen:
If Selection.Paragraphs(1).Range.ListFormat.ListType = wdListNoNumbering Then
MsgBox "Der Absatz hat keine Nummerierung"
Else
MsgBox "Der Absatz hat eine Nummerieung."
End If
Gruß
Lisa
  Thema: alle gleichen Strings in Text finden und markieren 
Lisa

Antworten: 8
Aufrufe: 2523

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 22. Aug 2008, 16:56   Titel: AW: alle gleichen Strings in Text finden und markieren Version: Office 2003
Hallo Steffen,

man könnte noch den FormattedText des Ranges nehmen, dann kommen die Formatierungen mit:
Set AktRange = Selection.Range.FormattedText
Gruß
Lisa
  Thema: Hilfe ! Kopf und Fußzeilen 
Lisa

Antworten: 13
Aufrufe: 3069

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 22. Aug 2008, 16:53   Titel: AW: Hilfe ! Kopf und Fußzeilen Version: Office XP (2002)
Hallo Whiti,

ja, ich habe jetzt mal ein bisschen herumprobiert. So einfach das aussieht, den gesamten Inhalt in das neue Dokument zu kopieren, die Fehlerbehandlung nervt gewaltig ... Wenn man nur den Hauptteil nimmt, kommen Textfelder oder Fußnoten möglw. nicht mit. Das stimmt schon, ist nicht sicher.

Also nochmal zurück zu Deinem ersten Ansatz. Wenn ich das durchdenke, sollten wir noch anders vorgehen:
Im Quelldokument alle Optionen 1. Seite anders, gerade/ungerade ausschalten. Dann alle evtl. entkoppelten Kopf- und Fußzeilen wieder verknüpfen, also im Prinzip alle Kopfzeilen und Fußzeilen löschen, so dass das Dokument keine individuellen Kopf- und Fußzeilen mehr hat, am besten alle leeren (löschen), so dass ein sauberer Ausgangszustand da wäre.
Wenn alle Kopf- und Fußzeilen wieder im Default-Zustand sind (Wie vorhergehende), müsste man nur die Kopf- und Fußzeilen des 1. Abschnitts befüllen. Alle folgenden übernehmen dann die Inhalte.
Wenn das Quelldokument keine Kopf- ...
  Thema: Hilfe ! Kopf und Fußzeilen 
Lisa

Antworten: 13
Aufrufe: 3069

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 22. Aug 2008, 14:48   Titel: AW: Hilfe ! Kopf und Fußzeilen Version: Office XP (2002)
Hallo Whiti,

folgende Fragen habe ich noch:
Ist das nur eine Vorlage als Lieferant der Kopfzeilen, oder soll das variabel sein, so dass da auch verschiedene Vorlagen zum Einsatz kommen?
Enthält die Vorlage nur die Kopf- und Fußzeilen? Oder noch irgendwas anderes?
Wenn das so ist, könnte man etwa so vorgehen:
Aus der Vorlage (mit den richtigen Kopfzeilen) ein neues (leeres) Dokument erstellen. Das spart einen Haufen Einrichtearbeit.
Den Inhalt des Hauptteils (also ohne Kopf- und Fußzeilen) aus der Quelle in dieses neue Dokument einfügen.
Dann das neue Dokument speichern. Damit sollte man ein Dokument mit "richtigen" Kopfzeilen und dem Hauptinhalt der Quelle haben.
  Thema: Dateinamen im Dialog auswählen 
Lisa

Antworten: 8
Aufrufe: 919

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 22. Aug 2008, 14:11   Titel: AW: Dateinamen im Dialog auswählen Version: Office 2003
Hallo FDausW,

meinst Du so:

[url=http://www.office-loesung.de/ftopic244818_0_0_asc.php#971859]Verzeichnis auswählen

Gruß
Lisa
  Thema: Hilfe ! Kopf und Fußzeilen 
Lisa

Antworten: 13
Aufrufe: 3069

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 22. Aug 2008, 14:07   Titel: AW: Hilfe ! Kopf und Fußzeilen Version: Office XP (2002)
Hallo Whiti,

NEIN, mit Selection und Copy auf KEINEN FALL! (Vergiss die Option einfach, ich will es nicht weitschweifig begründen. Du hast ja schon einen Eindruck vom nicht immer logischen und durchsichtigen Word-Objektmodell. Ich weiß, wovon ich rede ... Twisted Evil )
Das geht zu 99 % schief. Das kriegen wir sicher auch noch besser hin.
Ich versuch mal zu sagen, was ich verstanden habe:
Es gibt eine Vorlage (Quelle), die definierte Kopf- und Fußzeilen enthält.
Es gibt ein Dokument X (Ziel), das dieselben Kopf- und Fußzeilen bekommen soll wie die Vorlage, aber dabei seinen eigenen Inhalt im Hauptteil behält. (Das Ganze soll dann später für mehrere Dokumente gehen.)
Als Ergebnis liegt ein neues Dokument Y vor, das den Inhalt von Dokument X hat und alle Kopf- und Fußzeilen von Vorlage.
Habe ich das so einigermaßen richtig verstanden oder ist Schritt 3 entbehrlich, indem Dokument X dabei gleich geändert werden soll?

Gruß
Lisa
  Thema: Dokument schliessen abbrechen 
Lisa

Antworten: 5
Aufrufe: 1485

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 22. Aug 2008, 13:58   Titel: AW: Dokument schliessen abbrechen Version: Office XP (2002)
Hallo Fabian,

sorry, Kommando zurück, jetzt habe ich es doch noch gefunden, es geht mit SendKeys, sieh mal hier:

[url=http://word.mvps.org/FAQs/MacrosVBA/PseudoBeforeClose.htm]A Pseudo DocumentBeforeClose Event
  Thema: Dokument schliessen abbrechen 
Lisa

Antworten: 5
Aufrufe: 1485

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 22. Aug 2008, 12:34   Titel: AW: Dokument schliessen abbrechen Version: Office XP (2002)
Hallo Fabian,

AutoClose ist das falsche Pseudo-Ereignis. Es müssen andere Ereignisse "abgefangen" werden, z.B.:
Sub FileClose()
If 1 = 1 Then
If MsgBox("Kriterium nicht erfüllt. Nochmals versuchen?", vbOKCancel, "testtitel") = vbOK Then
'cancel = True
Exit Sub
End If
End If
End Sub
Der Name bezeichnet das abgefangene Ereignis (Datei schließen über das Menü Datei). AutoClose würde immer ausgeführt, WENN das Dokument geschlossen wird.
Allein wird FileClose nicht reichen, es müsste mit gleichem Inhalt noch geben:
Sub FileQuit()
Sub FileExit()
Sub DocClose()
Möglicherweise auch noch FileSave und FileSaveAs, sieh auch mal hier:
[url=http://www.office-loesung.de/ftopic250133_0_0_asc.php]Schließkreuz oben rechts
  Thema: Hilfe ! Kopf und Fußzeilen 
Lisa

Antworten: 13
Aufrufe: 3069

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 22. Aug 2008, 12:25   Titel: AW: Hilfe ! Kopf und Fußzeilen Version: Office XP (2002)
Hallo Whiti,

ich kann ja Deine Verzweiflung verstehen, aber nicht so viele Crosspostings. Während ich noch bei vb.fun gegen die dämliche Foren-Software gekämpft habe, steht jetzt die gleiche Frage in "meinem" Forum Wink

Hier meine dort eingestellte Antwort:
Ich habe ein paar Vorlage Dokumente (Word), diese können unterschiedliche Kopf und Fußzeilen besitzen.
Da gibt es ja 4 Möglichkeiten
1) Erste Seite anders
2) Gerade / Ungerade Seite anders
3) (Kombination) Erste Seite anders UND Gerade / Ungerade Seite anders
4) Nichts von alle dem (also ein und dieselbe Kopf/Fußzeile für alle Seiten)
Ja, das stimmt, ABER: Diese 4 Punkte gelten für alle Abschnitte (Sections) des Dokuments. Das Dokument ist zuerst in Abschnitte gegliedert. Jeder dieser Abschnitte kann 1. Seite anders, gerade/ungerade Seite anders, 3., 4. haben. Dann folgt der 2. Abschnitt, der ebenfalls diese Einstellungen haben kann, völlig unabhängig vom 1. Abschnitt, usw.
Um also alle Kopf- und Fußze ...
  Thema: Textdatei auslesen 
Lisa

Antworten: 4
Aufrufe: 621

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 22. Aug 2008, 11:00   Titel: AW: Textdatei auslesen Version: Office 2k (2000)
Hallo wasi,

Du kannst das Array wie eine normale Variable verwenden. Dann muss in der Schleife aber auch angegeben werden, welcher Eintrag genommen werden soll. Die Attachments müssen jeweils einzeln angefügt werden. Also probier es mal so:
For i = 0 To UBound(textzeile())
.attachment.Add textzeile(i)
Next i
Es wird durch das ganze Array "geschleift" und für jeden vorgefundenen Eintrag das Attachment einzeln angehängt. Ob
.attachments.Add textzeile(i)
kann nicht funktionieren, die Attachments müssen einzeln angefügt werden. Dazu muss man durch das Array schleifen.
Du solltest zum Array nochmal grundsätzlich etwas nachlesen. Stell es Dir in diesem wie eine einspaltige Tabelle vor, in der in jeder Zeile ein Eintrag steht. Die müssen alle einzeln angehängt werden. (Würdest Du das "zu Fuß" machen, müsstest Du auch alle Dateien einzeln anklicken.)

Gruß
Lisa
  Thema: Textdatei auslesen 
Lisa

Antworten: 4
Aufrufe: 621

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 21. Aug 2008, 16:46   Titel: AW: Textdatei auslesen Version: Office 2k (2000)
Hallo wasi,

innerhalb der Schleife hast Du die Variable textzeile zur Weiterverwendung. Ansonsten füll die Zeilen halt in ein Array:
Sub Test()

Dim textzeile() As String
Dim Textdatei As String
Dim i As Integer

Textdatei = "D:\test.txt"
i = 0

Open Textdatei For Input As #1
Do While Not EOF(1)
ReDim Preserve textzeile(i)
Line Input #1, textzeile(i) '<- dieser Wert soll pro Schleifendurchlauf in eine eigene Variable gespeichert werden
i = i + 1
Loop
Close #1

'Nur zum Test:
For i = 0 To UBound(textzeile())
MsgBox textzeile(i)
Next i

End Sub
 
Seite 160 von 509 Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 157, 158, 159, 160, 161, 162, 163 ... 503, 504, 505, 506, 507, 508, 509  Weiter
Gehe zu:  
Alle Zeiten sind
GMT + 1 Stunde

----> Diese Seite Freunden empfehlen <------ Impressum - Besuchen Sie auch: Excel Tipps