Office Forum
www.Office-Loesung.de
Access :: Excel :: Outlook :: PowerPoint :: Word :: Office :: Wieder Online ---> provisorisches Office Forum <-
Die Suche hat 7635 Ergebnisse ergeben.
Seite 165 von 509 Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 162, 163, 164, 165, 166, 167, 168 ... 503, 504, 505, 506, 507, 508, 509  Weiter
Index
Autor Nachricht
  Thema: Verknüpfung zu einem Dokument "folgen" und Datei ö 
Lisa

Antworten: 1
Aufrufe: 417

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 01. Aug 2008, 21:11   Titel: AW: Verknüpfung zu einem Dokument "folgen" und Dat Version: Office 2003
Hallo Benjamin,

auf die andere angehängte Frage gibt es eine Antwort. Ich habe das Thema mal abgetrennt. Dieser Beitrag hier wird geschlossen. Hier geht's weiter:

[url=http://www.office-loesung.de/ftopic250076_0_0_asc.php]Verknüpfung per VBA folgen

Gruß
Lisa
  Thema: Drucken ohne Kopf- und Fußzeile auf ALLEN SEITEN - code-help 
Lisa

Antworten: 13
Aufrufe: 6259

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 01. Aug 2008, 17:33   Titel: AW: Drucken ohne Kopf- und Fußzeile auf ALLEN SEITEN - code-
Hallo Norman,

dann haben wir die Grafik noch nicht richtig erwischt. Probier es doch bitte erst einmal "von Hand". Die Grafik in der Kopfzeile (ich denke, sie steht in der Kopfzeile?) markieren und die Helligkeit auf 100% stellen. Dann bitte testen, ob die Grafik in der Seitenlayout-Ansicht und beim Druck zu sehen ist. Wenn das funktioniert, sehen wir weiter.
Bei mir funktioniert es, ich weiß aber nicht, wie Deine Grafik aussieht und ob sie dann noch zu sehen ist, sie wird ja sozusagen temporär "überbelichtet", damit sie nicht mehr zu sehen ist.

Gruß
Lisa
  Thema: Makro, um zwei Seiten nebeneinander darzustellen 
Lisa

Antworten: 2
Aufrufe: 1162

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 01. Aug 2008, 16:24   Titel: AW: Makro, um zwei Seiten nebeneinander darzustellen Version: Office 2003
Hallo Carlos,

bei mir funktioniert das wie gewünscht, auch mehrmals, allerdings unter Word 2002 (2003 habe ich hier nicht). Du könntest alternativ mal probieren, die Prozentzahl, die dieser Ansicht bei Dir entspricht, direkt festzulegen, lässt sich ja im Fenster Ansicht Zoom nach dem Umschalten ablesen:
ActiveWindow.ActivePane.View.Zoom.Percentage = 74
Also bei mir sind es 74, das kann bei Dir anders sein. Probier doch mal, ob das was bringt. Das hat auch den Vorteil, dass in der Normalansicht keine Fehlermeldung ausgespuckt wird, die man erst noch abfangen müsste.

Gruß
Lisa
  Thema: Feld in Word automatisch färben 
Lisa

Antworten: 28
Aufrufe: 2617

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 01. Aug 2008, 16:09   Titel: AW: Feld in Word automatisch färben Version: Office XP (2002)
Hallo Gästle,

es kommt darauf an, wie die Word-Datei geöffnet/erstellt wird. Eine Prozedur AutoOpen (ohne Unterstriche) (in einem Normalen Modul) springt an, wenn die Datei als solches geöffnet wird (Document.Open). Wenn aus einer Vorlage (Template) eine neue Datei erstellt wird (Document.Add), dann springt eine Prozedur namens AutoNew an, die in der Vorlage gespeichert ist. Ich tippe mal, dass Du das meinst.

Ansonsten müsste ich den genauen Code-Ausschnitt sehen, wie die Word-Datei geöffnet/erstellt wird, und müsste wissen, ob es ein Template oder ein Document ist.

Gruß
Lisa
  Thema: Word 2003 - Word Dateigrösse explodiert im Druck 
Lisa

Antworten: 5
Aufrufe: 1147

BeitragForum: Word Hilfe   Verfasst am: 01. Aug 2008, 11:49   Titel: AW: Word 2003 - Word Dateigrösse explodiert im Druck Version: Office 2003
Hallo Pray4Hope,

nur so eine Idee: Deaktiviere mal vor dem Drucken: Extras - Optionen - Drucken:
Drucken im Hintergrund (das ist meist der Übeltäter)
Anpassen an A4/US Letter
Wie sieht es dann aus?

Gruß
Lisa
  Thema: datei speichern unter bestimmten namen mal wieder ;-) 
Lisa

Antworten: 8
Aufrufe: 1030

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 31. Jul 2008, 22:28   Titel: AW: datei speichern unter bestimmten namen mal wieder ;-) Version: Office 2003
Hi Lisa

das mit dem Kappen ist schon so wie Du sagst - einerseits sollen Dateien ausser Haus und andererseits arbeiten viele in der Firma mit den Vorlagen, die von Word eben nur die Schreibfunktionen kennen. Wenn als die erstellten Dokumente noch den Verweis zur Vorlage hätten dann könnte ja der "Spieltrieb" durchkommen wenn man nix zu tun hat - und bevor dann doch irgendwie an den Vorlagen rumgeschraubt wird kappe ich eben die Verbindung - hat aber auch den Grund - dass die Mitarbeiter sozusagen "gezwungen" werden sollen die Vorlagen zu nutzen. Mancher würde sich dann wieder irgendwelche Dokumente als Vorlage machen - und zwar als *.doc-Datei - dies ist aber wegen anderer Funktionen der *.dot-Vorlagen wie Einbinden wechselnder Hintergrundgrafiken etc. nicht gewollt. Auch wird da ja auch auf Datenbanken zugegriffen und so - wenn das Dokument fertig ist werden diese Funktionen alle nicht mehr benötigt).

um den Rest werde ich mich dann mal gleich nach nem kurz ...
  Thema: Drucken ohne Kopf- und Fußzeile auf ALLEN SEITEN - code-help 
Lisa

Antworten: 13
Aufrufe: 6259

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 31. Jul 2008, 22:05   Titel: AW: Drucken ohne Kopf- und Fußzeile auf ALLEN SEITEN - code-
Hallo Le Male,

Du könntest mal probieren, die Helligkeit der Grafik vor dem Druck auf 100 % zu stellen, bei Schwarz-Weiß-Druck funktioniert das bei mir. Nach dem Drucken wird natürlich wieder zurückgestellt. Also probier mal:
Sub DruckOhneKopfzeile()

Dim Abschnitt As Section
Dim i As Integer
Dim sglHelligkeit As Single

For Each Abschnitt In ActiveDocument.Sections
For i = 1 To 2
sglHelligkeit = Abschnitt.Headers(i).Shapes(1).PictureFormat.Brightness
Abschnitt.Headers(i).Shapes(1).PictureFormat.Brightness = 1#
Next i
Next

Dialogs(wdDialogFilePrint).Show

For Each Abschnitt In ActiveDocument.Sections
For i = 1 To 2
Abschnitt.Headers(i).Shapes(1).PictureFormat.Brightness = sglHelligkeit
Next i
Next

End Sub
Ich habe jetzt hier einfach die 1. Shape in der Kopfzeile genommen. Falls das nicht zut ...
  Thema: Wurzel und Bruch??? 
Lisa

Antworten: 6
Aufrufe: 23929

BeitragForum: Word Hilfe   Verfasst am: 31. Jul 2008, 21:53   Titel: Wurzel und Bruch ohne Formeleditor nach PowerPoint Version: Office 2k (2000)
Hallo Steffen,

so, ich hoffe, es ist noch nicht zu spät. Du kannst so vorgesehen:
Als Erstes in Extras - Optionen - Ansicht die Option "Textbegrenzungen" einschalten.
In Word ein normales Textfeld aus der Symbolleiste Zeichnen einfügen.
Den Rahmen des Textfeldes ausschalten: Format - Textfeld - Register: Farben und Linien - Linie: Farbe: Keine Linie. Nun ist der schwarze Rahmen des Textfeldes weg, wegen der Textbegrenzungen siehst Du das Feld aber noch. (Diese Textbegrenzungen sind nur auf dem Schirm sichtbar, werden nicht gedruckt.)
Nun ist das Textfeld klicken und hier die EQ-Feldfunktion, wie oben beschrieben, einfügen und mit Shift F9 in die Ergebnisansicht schalten.
Nun das Textfeld markieren (deswegen haben wir die "Textbegrenzungen" eingeschaltet, damit man es noch findet), also anklicken.
Mit Strg x das Textfeld in die Zwischenablage ausschneiden.
Nun im Menü Bearbeiten auf "Inhalte einfügen" klicken.
Als Grafik auswählen - OK.
V ...
  Thema: datei speichern unter bestimmten namen mal wieder ;-) 
Lisa

Antworten: 8
Aufrufe: 1030

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 31. Jul 2008, 21:39   Titel: AW: datei speichern unter bestimmten namen mal wieder ;-) Version: Office 2003
Hallo Jens,

Deine Nachricht hatte ich gestern schon gesehen, allein keine Zeit mehr, noch darüber nachzudenken.

eigentlich steht dazu alles bereits im Forum, z.B. in dem Beitrag:

[url=http://www.office-loesung.de/ftopic55188_0_0_asc.php&highlight=fileclose]Speicherdialog bei Document speichern

Der Code, den Du oben hast, gehört ins Makro FileSaveAs. Die Prozedurnamen sind zwingend, um die Word-Befehle zu übersteuern. Wie FileSave auszusehen hat, steht in dem Thread, ebenso wie FileClose auszugehen hat. FileSave und FileClose sind eigentlich immer mit diesem genannten Code zu bestücken. Die sollen ja nichts weiter machen, als bei Bedarf FileSaveAs aufzurufen. In FileSaveAs steht Dein Code, das, was Du ablaufen lassen willst.

Alle drei Prozeduren gehören im Idealfall in die Dokumentvorlage, auf deren Dokumente sie wirken sollen. Dann braucht man nichts weiter zu machen. Sie springen an, wenn der Nutzer auf Datei - speichern, Datei - speichern unter oder auf das Sym ...
  Thema: Vertikale Ausrichtung bei Textfeldern 
Lisa

Antworten: 8
Aufrufe: 53261

BeitragForum: Word Gestaltungselemente   Verfasst am: 31. Jul 2008, 21:06   Titel: AW: Vertikale Ausrichtung bei Textfeldern Version: Office 2003
Hallo xqst,

ist der Text denn in der Druckvorschau zu sehen (mit Strg F2 ein- und auschalten)? Alles was in der Druckvorschau zu sehen ist, sollte auch ausgedruckt werden. Bei mir funktioniert es (allerdings unter Word 2002; 2003 kann ich hier nicht probieren).
Vielleicht kannst Du das Dokument mal hochladen? Hier kann man sich dazu anmelden:

[url=http://www.office-loesung.de/ftopic126638_0_0_asc.php]Dateien anhängen

Gruß
Lisa
  Thema: UserForm : Inhalt des Textfeldes nicht ins Dok übergeben 
Lisa

Antworten: 2
Aufrufe: 466

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 31. Jul 2008, 20:58   Titel: AW: UserForm : Inhalt des Textfeldes nicht ins Dok übergeben Version: Office 2003
Hallo Frank,

Jens hat schon einige Punkte angesprochen. Du schreibst zwar, die Variablen seien global deklariert. In Deinem Code ist aber nichts zu sehen. Ich habe jetzt gerade mal Dein Szenario nachgebaut, Userform mit 2 Textfeldern und CommandButton1. Wenn die Variablen sauber deklariert sind und übergeben werden, geht das auch. Dabei kannst Du im Modul ThisDocument nicht auf die Values der Felder zugreifen. Die müssen in der Userform zuvor in eine Variable gefüllt werden.
Im Modul ThisDocument:
Option Explicit

Private Sub Document_New()

Dim strPersNrNeu As String
Dim strNameNeu As String

Load UserForm1
UserForm1.Show vbModal

strPersNrNeu = UserForm1.strPersNr
strNameNeu = UserForm1.strName
MsgBox strPersNrNeu & ", " & strNameNeu

End Sub
Im Modul UserForm1:
Option Explicit

Public strPersNr As String
Public strName As String

Private Sub CommandButton1_Click()

strPersNr = M ...
  Thema: Feld in Word automatisch färben 
Lisa

Antworten: 28
Aufrufe: 2617

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 31. Jul 2008, 20:44   Titel: AW: Feld in Word automatisch färben Version: Office XP (2002)
Hallo Gästle,

ok, nochmal umgebaut, es geht erst ab der 3. Zeile los:
Sub ZellenFaerben()

Dim tbl As Word.Table
Dim cel As Word.Cell
Dim str As String
Dim i As Long

Set tbl = ActiveDocument.Tables(2)

For i = 3 To tbl.Rows.Count
Set cel = tbl.Cell(i, 4)
str = Left$(cel.Range.Text, Len(cel.Range.Text) - 2)
Select Case str
Case "1"
cel.Shading.BackgroundPatternColor = wdColorRed
Case "2"
cel.Shading.BackgroundPatternColor = wdColorYellow
Case Else
cel.Shading.BackgroundPatternColor = wdColorWhite
End Select
Next i

Set cel = Nothing
Set tbl = Nothing

End Sub
Gruß
Lisa
  Thema: Auf Textmarke in der Kopf- bzw. Fußzeile verweisen 
Lisa

Antworten: 3
Aufrufe: 1064

BeitragForum: Word Hilfe   Verfasst am: 31. Jul 2008, 20:33   Titel: AW: Auf Textmarke in der Kopf- bzw. Fußzeile verweisen Version: Office 2k (2000)
Hallo paxson,

wieso soll das denn nicht gehen? Ich habe gerade in der 1. Fußzeile eine Textmarke eingefügt und kann im Text problemlos darauf einen Querverweis erstellen (Einfügen - Referenz - Querverweis - Verweistyp: Textmarke). Es geht sowohl unter Word 2002 als auch unter Word 97. Soll es eine besondere Art Verweis sein? Wie wird der Querverweis erzeugt? Was funktioniert da nicht?

Gruß
Lisa
  Thema: SetFocus will nicht 
Lisa

Antworten: 11
Aufrufe: 311

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 31. Jul 2008, 10:36   Titel: AW: SetFocus will nicht Version: Office 2003
Hallo Silberchen, hallo Daniel,

ich denke, das ist kein Bug, sondern After_Update das falsche Ereignis. Lies mal in der VBa-Hilfe für MS Forms nach. After-Update tritt nach dem Before_Update und vor dem Exit-Ereignis ein. Danach wird also das Exit-Ereignis ausgeführt, das das Feld verlässt. Ich würde nochmal andere Ereignisse ausprobieren, z.B. das Exit-Ereignis. Ich habe es jetzt nicht probiert (muss noch arbeiten). Man sollte die Hilfe zu den Ereignissen noch mal genau lesen und darüber auch nachdenken, was da genau ablaufen soll.

Gruß
Lisa
  Thema: wie speichere ich ein neues Dokument wenn visible=false 
Lisa

Antworten: 2
Aufrufe: 767

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 30. Jul 2008, 22:49   Titel: AW: wie speichere ich ein neues Dokument wenn visible=false Version: Office 2003
Hallo Bitmixer,

das ist doch viel einfacher, als Du denkst. Am besten erstellst Du beim Öffnen oder Erstellen eines neuen Dokuments eine eigene Objektvariable. Dann weißt Du, woran Du bist. ActiveDocument und Documents(1) sind meist relativ. Also weise gleich beim Erstellen des Dokuments die Variable zu:
Sub DocTest()

Dim myDoc As Word.Document

Set myDoc = Documents.Add(Template:="meintemplate.dot", Visible:=False)
myDoc.SaveAs FileName:="D:\test\bitmixer.doc"
' Weitere aktionen
myDoc.Close
Set myDoc = Nothing

End Sub
Genauso geht es, um ein bestehendes Dokument in einer Objektvariable "fassbar" zu haben:
Dim doc As Word.Document

Set doc = Documents.Open(FileName:="D:\test\bitmixer.doc", Visible:=False)
'...
doc.Close
Set doc = Nothing
Und am Schluss immer schön die unsichtbaren Dokumente löschen und die Variablen wieder freigeben (Set doc ...
 
Seite 165 von 509 Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 162, 163, 164, 165, 166, 167, 168 ... 503, 504, 505, 506, 507, 508, 509  Weiter
Gehe zu:  
Alle Zeiten sind
GMT + 1 Stunde

----> Diese Seite Freunden empfehlen <------ Impressum - Besuchen Sie auch: Expression Web