Office Forum
www.Office-Loesung.de
Access :: Excel :: Outlook :: PowerPoint :: Word :: Office :: Wieder Online ---> provisorisches Office Forum <-
Die Suche hat 7635 Ergebnisse ergeben.
Seite 177 von 509 Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 174, 175, 176, 177, 178, 179, 180 ... 503, 504, 505, 506, 507, 508, 509  Weiter
Index
Autor Nachricht
  Thema: Dokumentenvorlage aus Datei entfernen 
Lisa

Antworten: 18
Aufrufe: 19774

BeitragForum: Word Hilfe   Verfasst am: 24. Jun 2008, 21:57   Titel: AW: Dokumentenvorlage aus Datei entfernen
Hallo Gast,

so umständlich würde ich es gar nicht machen. Gib einfach den richtigen Pfad an der besagten Stelle an und lass die Dokumentvorlage mit vollem Pfad ersetzen.

Gruß
Lisa
  Thema: in Userform rechnen mit Punkt UND Komma!! 
Lisa

Antworten: 3
Aufrufe: 3499

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 24. Jun 2008, 21:50   Titel: AW: in Userform rechnen mit Punkt UND Komma!! Version: Office XP (2002)
Hallo Cassedy,

leider zeigst Du Deinen Code nicht. Ich gehe jedoch mal davon aus, dass Deine Textboxen normale Textboxen auf einer Userform sind, dann sind ihre Werte vom Typ String. Mit numerischen Strings kann VBA zwar rechnen, aber wenn es zuverlässig sein soll, muss man sicherstellen, dass korrekt umgewandelt wird. Kleines Beispiel:
Sub Rechentest()

Dim txt1 As String
Dim txt2 As String
Dim txt3 As String
Dim txtSumme As String

txt1 = "1.222,30"
txt2 = "987,58"
txt3 = "2.788,24"

txtSumme = CStr(CCur(txt1) + CCur(txt2) + CCur(txt3))
MsgBox Format(txtSumme, "0,000.00")

End Sub
txt1 bis txt3 wären jetzt etwa die Inhalte Deiner Textboxen, nämlich Strings. Mit CCur wird ein String in einen Datentyp Currency umgewandelt. Danach lässt sich damit rechnen. Um den Wert wieder als String zu formatieren, wird er mit CStr wieder in einen S ...
  Thema: Symbol Minimieren in Userform erstellen 
Lisa

Antworten: 11
Aufrufe: 6505

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 24. Jun 2008, 21:39   Titel: AW: Symbol Minimieren in Userform erstellen
Hallo Jens,

bei Nepumuks Userform geht es so:
Private Sub Document_New()
UserForm1.Show
End Sub
Hier findet sich noch eine andere Variante, die genau mit Deinem Code funktioniert (also eine neue Instanz erzeugt wird):

[url=http://www.vbfun.de/cgi-bin/loadframe.pl?ID=vb/tipps/tip0164.shtml]Userform minimieren/maximieren

Sorry für die Verwirrung, ich musste es auch erst wieder ausprobieren.

Gruß
Lisa
  Thema: Halbsatz in geschützten Gedankenstrichen einfassen 
Lisa

Antworten: 34
Aufrufe: 2505

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 24. Jun 2008, 16:38   Titel: AW: Halbsatz in geschützten Gedankenstrichen einfassen Version: Office 2003
Hallo Eberhard,

da habe ich vermutlich nicht lange genug probiert. Versuch mal das hier:
Sub InGeschütztenBindestrichen()
Dim oRange As Range
Select Case Selection.Type
Case wdSelectionIP
Set oRange = Selection.Range.Words(1)
Case wdSelectionNormal
Set oRange = Selection.Range
Case Else
Beep
MsgBox "Ungültige Markierung!"
Exit Sub
End Select
Select Case Asc(oRange.Characters.Last.Text)
Case 11, 13, 32
oRange.SetRange oRange.Start, oRange.End - 1
End Select
oRange.InsertBefore Chr(30) & Chr(160)
oRange.InsertAfter Chr(160) & Chr(30)
' oRange.SetRange oRange.Start, oRange.Start + 1

oRange.Characters(1).Font.Scaling = 200
oRange.Characters(oRange.Characters.Count).Font.Scaling = 200
End Sub
Ich habe das Scaling einfach auf das 1. und das letzte Zeichen des markierten Bereiches bezogen. Beim ersten Probieren funkti ...
  Thema: Feld (AutoNumLgl) auslesen 
Lisa

Antworten: 2
Aufrufe: 1306

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 24. Jun 2008, 16:26   Titel: AW: Feld (AutoNumLgl) auslesen Version: Office 2003
Hallo Micha,

Du könntest das Feld auflösen, den String in der Zelle in eine Variable füllen und danach mit Undo das Feld wieder "reparieren", z.B. so:
Sub AutoNumAuslesen()

Dim myCell As Word.Cell
Dim str As String

Set myCell = ActiveDocument.Tables(1).Range.Cells(1)

myCell.Range.Fields(1).Unlink
str = Left$(myCell.Range.Text, Len(myCell.Range.Text) - 2)
ActiveDocument.Undo
MsgBox str

Set myCell = Nothing

End Sub
Hier wird jetzt die 1. Zelle (1. Zeile, 1. Spalte der 1. Tabelle des Dokuments bearbeitet), soll jetzt erst mal nur als Beispiel dienen.

Gruß
Lisa
  Thema: Halbsatz in geschützten Gedankenstrichen einfassen 
Lisa

Antworten: 34
Aufrufe: 2505

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 24. Jun 2008, 16:09   Titel: AW: Halbsatz in geschützten Gedankenstrichen einfassen Version: Office 2003
Hallo Eberhard,

ich würde einfach den 0150er Strich statt des geschützten Bindestrichs dafür nehmen. Da er an der Wortgruppe durch das geschützte Leerzeichen "festgeklebt" wird, bleibt er nicht alleine stehen. Er hat außerdem den Vorteil, dass er unabhängig von einer evtl. späteren Schriftgrößenformatierung ist:
Sub InGeschütztenBindestrichen()
Dim oRange As Range
Select Case Selection.Type
Case wdSelectionIP
Set oRange = Selection.Range.Words(1)
Case wdSelectionNormal
Set oRange = Selection.Range
Case Else
Beep
MsgBox "Ungültige Markierung!"
Exit Sub
End Select
Select Case Asc(oRange.Characters.Last.Text)
Case 11, 13, 32
oRange.SetRange oRange.Start, oRange.End - 1
End Select
oRange.InsertBefore Chr(150) & Chr(160)
oRange.InsertAfter Chr(160) & Chr(150)
oRange.SetRange oRange.Start, oRange.Start + 1
End Sub
Spricht irgendwas ...
  Thema: Kontrollkästchen aus Dokument in UserForm einlesen 
Lisa

Antworten: 4
Aufrufe: 1730

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 23. Jun 2008, 20:38   Titel: AW: Kontrollkästchen aus Dokument in UserForm einlesen Version: Office 2003
Hallo opti,

die genannte Zeile stammt bestimmt nicht von René Probst. Ohne es jetzt probiert zu haben, könnte sie etwa lauten:
ctrl.Value = True
bzw. wenn sie abgefragt werden soll:
If ctrl.Value = True Then
Du schleifst oben durch die Controls, also die Elemente der Userform. Die Variable ctrl übernimmt dabei die Stelle eines einzelnen Controls. Das muss auch explizit angesprochen werden, wenn sein Wert (Zustand) ausgewertet werden soll.

Gruß
Lisa

PS: Ich habe die Code-Ansicht oben eingeschaltet, damit man den Code besser lesen kann.
  Thema: nach dem Feld "{ PAGE }" suchen 
Lisa

Antworten: 38
Aufrufe: 2400

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 23. Jun 2008, 16:26   Titel: AW: nach dem Feld "{ PAGE }" suchen Version: Office 2k (2000)
Hallo Christoph,

ich versteh leider nur die Hälfte. Wenn die Seitenzahlen das Format a, b usw. haben (so hatte ich das verstanden), kannst Du doch vor oder nach dem Feld einfach etwas einfügen:
Sub Test()

Dim myField As Word.Field

For Each myField In ActiveDocument.Sections(1).Range.Fields
If InStr(1, myField.Code, "PAGE", vbTextCompare) > 0 Then
myField.Result.InsertBefore ("4 ")
End If
Next myField


End Sub
"4" habe ich jetzt hier willkürlich gewählt, dort stünde natürlich die vorherige Seitenzahl, die Du ja sicher ausgelesen hast. Ansonsten zeig noch mal den Code und beschreib genau, was ablaufen soll.

Klar kann man auf das Feld direkt zugreifen. Es wird nicht explizit mit Range angesprochen, weil es selbst ein Range ist.

Gruß
Lisa (mal wieder in Eile, sorry)
  Thema: nach dem Feld "{ PAGE }" suchen 
Lisa

Antworten: 38
Aufrufe: 2400

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 23. Jun 2008, 13:46   Titel: AW: nach dem Feld "{ PAGE }" suchen Version: Office 2k (2000)
Hallo Christoph,

Du kannst den Code der Felder einfach auslesen, schleif einfach durch die Felder:
Sub Feldfinden()

Dim myField As Word.Field

For Each myField In ActiveDocument.Fields
If InStr(1, myField.Code, "PAGE", vbTextCompare) > 0 Then
myField.Select
'myField.Delete
End If
Next myField

End Sub
Gruß
Lisa
  Thema: OfficeDataSourceObject 
Lisa

Antworten: 1
Aufrufe: 300

BeitragForum: Word Serienbriefe   Verfasst am: 21. Jun 2008, 10:04   Titel: AW: OfficeDataSourceObject Version: Office 2003
Hallo ET13,

der Beitrag ist doppelt und wird deshalb hier geschlossen. Hier geht's weiter:

[url=http://www.office-loesung.de/ftopic240807_0_0_asc.php]OfficeDataSourceObject

Gruß
Lisa
  Thema: Wie kann ich von Excel aus ein Word-Makro ausführen? 
Lisa

Antworten: 10
Aufrufe: 572

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 20. Jun 2008, 13:43   Titel: AW: Wie kann ich von Excel aus ein Word-Makro ausführen? Version: Office 2003
Hallo,

lies nochmal das Kapitel zum Zusammenspiel. Wenn Du Word als Anwendung deklarierst und einen Verweis setzt (Early Binding), steht Dir die Intellisense zur Verfügung. Oder Du machst Dir Word parallel auf und schreibst den Word-Code dort, da hast Du alles, was Du brauchst, und überträgst es dann.

Gruß
Lisa
  Thema: Wie kann ich von Excel aus ein Word-Makro ausführen? 
Lisa

Antworten: 10
Aufrufe: 572

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 20. Jun 2008, 11:31   Titel: AW: Wie kann ich von Excel aus ein Word-Makro ausführen? Version: Office 2003
Hallo,

oWord_App ist die Word-Anwendung. Die Bookmarks und auch die FormFields sind Auflistungen im Document-Objekt, ähnlich wie die Zellen eine Auflistung in einer Tabelle in Excel sind.
Es muss also auch ein Dokument-Objekt erstellt werden. Im Bsp. steht davor
oWord_App.Documents.Add
Damit wird ein Dokument erzeugt. Wenn man es so macht:
Dim doc As Document

Set doc = oWord_App.Documents.Add
kann man mit dem neu erstellten Objekt weiterarbeiten:
doc.FormFields("TextMarke1").Result = "blablbal"
oder:
doc.Bookmarks("MeineMarke").Range.Text = "tralala"
Wenn das Prinzip erst einmal klar ist, wird es leichter. Ansonsten nimm auch den Makrorekorder in Word, um vieles zu finden. Dort wird meist "ActiveDocument" aufgezeichnet, das ist dann das Dokument-Objekt, das Du im obigen Beispiel als "doc" erstellt hast.

Gruß
Lisa
  Thema: Wie kann ich von Excel aus ein Word-Makro ausführen? 
Lisa

Antworten: 10
Aufrufe: 572

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 19. Jun 2008, 20:16   Titel: AW: Wie kann ich von Excel aus ein Word-Makro ausführen? Version: Office 2003
Hallo rhiller,

Du solltest es noch einmal neu angehen. Du brauchst den Handle nicht, wenn Du ein Objekt erstellst. Hier findet sich eine detaillierte Anleitung dafür:

Teil 1: Zugriff auf andere AnwendungenTeil 2: Excel und Word im Zusammenspiel

Gruß
Lisa
  Thema: MakroCode für Vertikale Ausrichtung in einer Tabelle in Word 
Lisa

Antworten: 2
Aufrufe: 1695

BeitragForum: Word Hilfe   Verfasst am: 17. Jun 2008, 16:42   Titel: AW: MakroCode für Vertikale Ausrichtung in einer Tabelle in Version: Office 2003
Hallo Sven,

Du müsstest dazu vorher Zellen selektieren, auf die der Befehl wirken soll. Dann können Sie so ausgerichtet werden:
Selection.Cells.VerticalAlignment = wdCellAlignVerticalCenter
bzw. wdCellAlignVerticalBottom oder wdCellAlignVerticalTop.

Gruß
Lisa
  Thema: Makro, das Fußnotenzeichen hinter Satzzeichen verschiebt 
Lisa

Antworten: 4
Aufrufe: 1402

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 16. Jun 2008, 11:27   Titel: AW: Makro, das Fußnotenzeichen hinter Satzzeichen verschiebt Version: Office 2004 (Mac)
Hallo Milou,

Du könntest durch die Endnoten schleifen und das Zeichen dahinter testen. Sicherlich muss die Liste noch erweitert werden und mögliche Fehler ausgeschlossen werden:
Sub EndnotenReparieren()

Dim Endn As Endnote
Dim Satzzeichen As String

For Each Endn In ActiveDocument.Endnotes
Endn.Reference.Select
With Selection
.Collapse wdCollapseEnd
.MoveRight Unit:=wdCharacter, Count:=1, Extend:=True
Satzzeichen = .Text
Select Case Satzzeichen
Case ".", ",", ";", ":"
.Delete
.MoveLeft Unit:=wdCharacter, Count:=1, Extend:=False
.Collapse wdCollapseStart
.Text = Satzzeichen
.Collapse wdCollapseEnd
Case Else
.Collapse wdCollapseEnd
End Select ...
 
Seite 177 von 509 Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 174, 175, 176, 177, 178, 179, 180 ... 503, 504, 505, 506, 507, 508, 509  Weiter
Gehe zu:  
Alle Zeiten sind
GMT + 1 Stunde

----> Diese Seite Freunden empfehlen <------ Impressum - Besuchen Sie auch: Microsoft Word Serienbriefe