Office Forum
www.Office-Loesung.de
Access :: Excel :: Outlook :: PowerPoint :: Word :: Office :: Wieder Online ---> provisorisches Office Forum <-
Die Suche hat 7635 Ergebnisse ergeben.
Seite 178 von 509 Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 175, 176, 177, 178, 179, 180, 181 ... 503, 504, 505, 506, 507, 508, 509  Weiter
Index
Autor Nachricht
  Thema: Automatisieren: Einfügen von Absatznummer+Absatztext 
Lisa

Antworten: 8
Aufrufe: 1853

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 16. Jun 2008, 10:48   Titel: AW: Automatisieren: Einfügen von Absatznummer+Absatztext Version: Office 2003
Hallo Gast,

reicht es Dir möglicherweise, wenn Du in einem Makro den Dialog anzeigen kannst?
Sub AnzeigeDialog()

Dialogs(wdDialogInsertCrossReference).Show

End Sub
Gruß
Lisa
  Thema: Optionsfelder blockieren alles? 
Lisa

Antworten: 10
Aufrufe: 794

BeitragForum: Word Gestaltungselemente   Verfasst am: 14. Jun 2008, 20:14   Titel: AW: Optionsfelder blockieren alles? Version: Office XP (2002)
Hallo Skelo,

ja, da liegst Du richtig. Die Optionsfelder (aus der Steuerelemente-Toolbox) sind ActiveX-Elemente, die man zwar in Word verwenden kann, die aber nicht dafür geschrieben wurden. Sie können die Stabilität von Dokumenten sehr beeinträchtigen, besonders wenn es viele sind.

Völlig harmlos sind hingegen die Elemente aus der Symbolleiste Formular. Du könntest etwa die Optionsfelder durch Kontrollkästchen-Formularfelder ersetzen (also ein Viereck mit einem kleinen Häkchen). Diese bringen per se keinen Code mit.

Einen Versuch ist es wert: Speicher das Dokument mal als RTF ab. Also Datei - Speichern unter - Dateityp: RTF. Es erscheint eine Warnung, dass die Makros dabei verloren gehen. Die kannst Du ruhig bestätigen (da Du ja gar keinen Code verwendet hast).

Einfärben kann man bei den Optionsfeldern m.W. nur die Schrift, den direkten Punkt wohl nicht. Die Kontrollkästchen aus der Formularleiste lassen sich einfach mit der Schriftfarbe einfärben.

Gruß
Lisa
  Thema: text in einem string bei der ausgabe als kleinbuchstaben? 
Lisa

Antworten: 2
Aufrufe: 932

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 12. Jun 2008, 23:11   Titel: AW: text in einem string bei der ausgabe als kleinbuchstaben Version: Office 2003
Hallo Jens,

klassischer Fall: Ursache und Wirkung vertauscht. Zunächst wird der Range gefasst als derjenige der Bookmark. Der Range an sich braucht nicht verändert zu werden, da ist Uppercase fehl am Platz. Wandel lieber den String, der eingefügt wird, in Kleinbuchstaben um:
Function ReplaceBookmarkText_5(strBMName As String, strText As String)
Dim rng As Range
If ActiveDocument.Bookmarks.Exists(strBMName) Then
Set rng = ActiveDocument.Bookmarks(strBMName).Range
rng.Text = LCase(strText)
ActiveDocument.Bookmarks.Add strBMName, rng
End If
End Function
Gruß
Lisa
  Thema: Makro und Autotext 
Lisa

Antworten: 1
Aufrufe: 892

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 12. Jun 2008, 19:44   Titel: AW: Makro und AUTOTEXT
Hallo Altruist,

die Fragestellung ist interessant und durchaus nicht trivial. Ich habe die nicht zur Sache gehörenden Beiträge aus dem Thread entfernt und bitte darum, dass nur diejenigen antworten, die eine Lösung für die konkrete Frage wissen.

Mir selbst ist eine Lösung bekannt. Dabei wird aber nicht direkt auf die Eingabe eines Autotextes reagiert (die leider kein Ereignis auslöst), sondern Autotexte grundsätzlich mittels eines Makros eingefügt, in dem man dann natürlich ein zweites Makro starten könnte. Die Eingabe des Autotextes mittels dieses Makros muss natürlich "von Hand" (also etwa mittels Tastenkombination) ausgelöst werden.

Falls Du daran Interesse hast, melde dich noch kurz, dann erkläre ich das gerne noch ausführlicher.

Gruß
Lisa
  Thema: Beschriftung von Abbildungen in Positionsrahmen 
Lisa

Antworten: 41
Aufrufe: 27003

BeitragForum: Word Gestaltungselemente   Verfasst am: 10. Jun 2008, 13:45   Titel: AW: Beschriftung von Abbildungen in Positionsrahmen
Hallo BenSC,

die Einstellungen des Positionsrahmen in der Formatvorlage müssen so aussehen, also Breite und Höhe automatisch und keine Abstände zur Spalte und zum Absatz - genau identisch wie in der Formatvorlage Beschriftung (hier interessiert nur Bild links, habe nur gleich den Screenshot genommen):

http://www.schreibbuero-richter.de/images/posrahmen.gif

Gruß
Lisa
  Thema: Dokumentenvorlage aus Datei entfernen 
Lisa

Antworten: 18
Aufrufe: 19774

BeitragForum: Word Hilfe   Verfasst am: 10. Jun 2008, 12:27   Titel: AW: Dokumentenvorlage aus Datei entfernen
Hallo Chris,

die Fehlermeldung bekommst Du doch nur, wenn Du eine Dokumentvorlage neu zuordnen willst, die nicht existiert, im obigen Bsp. "C:\Templates\Letter.dot". Dort muss natürlich der neue Pfad zu der Vorlage stehen, die zugeordnet werden soll. Da die neue Vorlage ja wenigstens vorhanden sein sollte, darf keine Fehlermeldung ausgelöst werden. Oder was hast Du sonst gemacht?

Gruß
Lisa
  Thema: Beschriftung von Abbildungen in Positionsrahmen 
Lisa

Antworten: 41
Aufrufe: 27003

BeitragForum: Word Gestaltungselemente   Verfasst am: 10. Jun 2008, 12:20   Titel: AW: Beschriftung von Abbildungen in Positionsrahmen
Hallo BenSC,

ja, ändere am besten die Formatvorlage Quelle, indem Du auch einen Positionsrahmen hinzufügst: Format - Formatvorlagen und Formatierung - Quelle - Abwärtspfeil - Ändern - Format - Positionsrahmen - OK. Dann "verbindet" sich der Positionsrahmen mit dem darüberstehenden, der die Abb. samt Unterschrift enthält.

Gruß
Lisa
  Thema: Überflüssige Leerzeichen im Blocksatz 
Lisa

Antworten: 6
Aufrufe: 14133

BeitragForum: Word Formate   Verfasst am: 08. Jun 2008, 14:41   Titel: AW: Überflüssige Leerzeichen im Blocksatz Version: Office 2k (2000)
Hallo Altfeld,

ja, das ist natürlich klar. In anderen Sprachen gibt es nicht so viele dermaßen lange Worte wie im Deutschen. Die verwenden dann meist keine Silbentrennung. Da heißt es eine Entscheidung treffen: Entweder kein Blocksatz, aber auch das sieht im Deutschen nicht gut aus, wenn die Wörter zu lang werden. Die bessere Alternative ist deutsche (automatische) Silbentrennung einschalten, dann sieht auch der Blocksatz in Ordnung aus. Die automatische Silbentrennung kann man ja jederzeit auch wieder ausschalten (falls der Text anderweitig weiterverarbeitet werden soll).

Der Blocksatz vergrößert ja einfach die Abstände zwischen den Wörtern einer Zeile. Treten mehrere lange Wörter in der Zeile auf, sind es insgesamt weniger Abstände zwischen den Wörtern, die auseinandergezogen werden können. Es gibt nur eine andere Möglichkeit, das ist Kerning, d.h. die Abstände auch der einzelnen Buchstaben werden vergrößert (ähnlich wie bei gesperrt gedrucktem Text). Diese Möglichkeit wird ...
  Thema: Bilder positionieren mit Word2007 
Lisa

Antworten: 8
Aufrufe: 20652

BeitragForum: Word Formate   Verfasst am: 08. Jun 2008, 11:32   Titel: AW: Bilder positionieren mit Word2007 Version: Office 2007
Hallo maulende Myrte,

Positionsrahmen deshalb, damit Bild und Abbildungsunterschrift miteinander "verheiratet" werden, gemeinsam von Text umflossen werden können und die Abbildungsunterschrift vom Abb.-Verzeichnis trotzdem gefunden wird (was bei Textfeldern nicht geht). Außerdem hat der Positionsrahmen den großen Vorteil, dass man ihn in die Formatvorlage Beschriftung mit integriert, so dass man ihn gar nicht extra erzeugen muss, sondern er entsteht jedesmal, wenn ich die Formatvorlage vergebe. Das ist natürlich vor allem dann sinnvoll, wenn in der Dissertationsschrift ca. 397 Abbildungen sind, weil dann die Zeitersparnis am größten ist.

Oben ging es ja offenbar noch um einen Spezialfall, nämlich sozusagen ein Bild im Bild.

Gruß
Lisa
  Thema: HILFE! Wörter werden beim Einfügen überschrieben 
Lisa

Antworten: 1
Aufrufe: 4089

BeitragForum: Word Hilfe   Verfasst am: 07. Jun 2008, 22:20   Titel: AW: HILFE! Version: Office 2003
Hallo Gast,

nicht gleich so schreien und vor allem, aussagekräftigen Titel wählen (hab ich jetzt oben mal gemacht).
Drück mal die Einfg-Taste, dann sollte das Einfügen auch wieder funktionieren.

Schönen Abend,
Lisa
  Thema: Bilder positionieren mit Word2007 
Lisa

Antworten: 8
Aufrufe: 20652

BeitragForum: Word Formate   Verfasst am: 07. Jun 2008, 22:18   Titel: Bild im Bild mit 2 Positionsrahmen Version: Office 2007
Hallo Kevin,

wenn ich das richtig verstehe, sollen beide Bilder oben links deckungsgleich übereinander liegen. Das habe ich gerade unter Word 2002 mit zwei Positionsrahmen sehr gut hingekriegt.
Zuerst den ersten Positionsrahmen einfügen. In Extras - Optionen - Register: Bearbeiten - Bild einfügen als: Mit Text in Zeile voreinstellen (in Word 2007 muss die Voreinstellung auch irgendwo zu treffen sein, kann ich jetzt hier leider nicht probieren). Zur Sicherheit in Extras - Optionen - Ansicht unbedingt die Objektanker aktivieren (Verankerungspunkte).
Bild 1 dann in den Pos.rahmen als Mit Text in Zeile einfügen.
Danach in dieselbe Zeile klicken, in der der Anker des ersten Positionsrahmens steht, und einen weiteren Positionsrahmen einfügen. Der wird üblicherweise direkt auf dem ersten platziert. In den zweiten Pos.Rahmen eine Absatzmarke und dann Bild 2 ebenfalls mit Text in Zeile einfügen. Also beide Bilder Mit Text in Zeile, aber jedes in einem eigenen Positionsrahmen. Die Abs ...
  Thema: problem word toolbox verschwindet nicht - leere toolbox 
Lisa

Antworten: 3
Aufrufe: 1956

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 06. Jun 2008, 21:07   Titel: AW: problem word toolbox verschwindet nicht - leere toolbox Version: Office 2003
Hallo Andreas,

nein, vermutlich waren gar keine Makros im Dokument. Der Effekt mit der Toolbox-Leiste kann auch auftreten, wenn in dem Dokument einmal (z.B. probeweise) Elemente aus der Toolbox-Leiste eingefügt werden oder eine Tastenkombination im Dokument gespeichert wird. Die Elemente aus der Toolbox-Leiste sind ActiveX-Elemente und werden als solche mit VBA-Code benutzt. Selbst wenn die Elemente danach wieder gelöscht werden, "merkt" sich Word, dass sie im Dokument existierten, und blendet die Symbolleiste ein.

Gruß
Lisa
  Thema: problem word toolbox verschwindet nicht - leere toolbox 
Lisa

Antworten: 3
Aufrufe: 1956

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 06. Jun 2008, 17:10   Titel: AW: problem word toolbox verschwindet nicht - leere toolbox Version: Office 2003
Hallo Gast,

nein, die Makrosicherheitseinstellungen brauchst Du nicht zu ändern. Speichere die Datei einmal als RTF-Datei. Datei - Speichern unter - Dateityp: RTF. Danach kannst Du Sie erneut öffnen und wieder als Worddokument speichern.

Gruß
Lisa
  Thema: Speicherung der Schaltflächenanpassung 
Lisa

Antworten: 8
Aufrufe: 327

BeitragForum: Word Hilfe   Verfasst am: 05. Jun 2008, 22:26   Titel: AW: Speicherung der Schaltflächenanpassung Version: Office XP (2002)
Hallo Gast,

nein, nicht nochmal speichern. Wahrscheinlich hast Du mehrere Versionen der Normal.dot auf Deinem System. Falls die versteckten Dateien ausgeblendet sind, lassen sie sich nicht finden.
Für spätere Änderungen wäre es hilfreich, alle überzähligen Normal.dot zu löschen und vor allem auch alle "Leichen", die mit ~, $ o. ä. anfangen (das sind nämlich beschädigte Versionen, eine davon war möglicherweise die Ursache für das Debakel). Word muss vorher geschlossen werden!!
Den richtigen gültigen Pfad findest Du, indem Du in Extras - Optionen - Speicherort für Dateien - Benutzervorlagen nachsiehst. Falls der Pfad nicht im Ganzen zu sehen ist, auf den Button Ändern klicken. An diesem Ort befindet sich die Datei definitiv, und zwar deshalb: Falls sie sich dort nicht befindet, legt Word automatisch eine neue (unbeschädigte, jungfräuliche) Normal.dot an, so dass wieder eine da ist. http://www.sbrichter.de/smileys/Grinser.gif
Falls in diesem Pfad ebensolche "Leiche ...
  Thema: Überflüssige Leerzeichen im Blocksatz 
Lisa

Antworten: 6
Aufrufe: 14133

BeitragForum: Word Formate   Verfasst am: 04. Jun 2008, 13:22   Titel: AW: Überflüssige Leerzeichen im Blocksatz Version: Office 2k (2000)
Hallo Altfeld,

die Ursachen können in Deinem Fall vielfältig sein. Einen Versuch ist es immerhin wert: Extras - Optionen - Register: Bearbeiten - "Ausschneiden und Einfügen mit Leerzeichenausgleich" aktivieren.

Ansonsten könnte man beim fertigen Text die Leerzeichen mit Suchen/Ersetzen entfernen. Zunächst 2 Leerzeichen durch 1 ersetzen und mehrmals über das Dokument laufen lassen, bis alle überzähligen Leerzeichen entfernt sind.

Gruß
Lisa
 
Seite 178 von 509 Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 175, 176, 177, 178, 179, 180, 181 ... 503, 504, 505, 506, 507, 508, 509  Weiter
Gehe zu:  
Alle Zeiten sind
GMT + 1 Stunde

----> Diese Seite Freunden empfehlen <------ Impressum - Besuchen Sie auch: Expression Web