Office Forum
www.Office-Loesung.de
Access :: Excel :: Outlook :: PowerPoint :: Word :: Office :: Wieder Online ---> provisorisches Office Forum <-
Die Suche hat 7635 Ergebnisse ergeben.
Seite 189 von 509 Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 186, 187, 188, 189, 190, 191, 192 ... 503, 504, 505, 506, 507, 508, 509  Weiter
Index
Autor Nachricht
  Thema: Endnoten nicht am Dokumentenende bei mehreren Abschnitten 
Lisa

Antworten: 10
Aufrufe: 3441

BeitragForum: Word Formate   Verfasst am: 14. Feb 2008, 21:37   Titel: AW: Endnoten nicht am Dokumentenende bei mehreren Abschnitte
Hallo Solyong,

war vielleicht missverständlich. Es funktioniert mit den Abschnittswechseln. Die Einschränkung betrifft den Fall, dass in den vorherigen Abschnitten bereits Endnoten enthalten sind, die alle am Dokumentende kommen sollten. Dann klappt es nicht mehr. Bei Dir könnte es aber funktionieren, wenn vorn noch keine Endnoten sind. Berichte ruhig mal,

Gruß
Lisa
  Thema: Text in bestimmten Tabellenzeilen einfärben 
Lisa

Antworten: 5
Aufrufe: 1366

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 14. Feb 2008, 21:30   Titel: AW: Text in bestimmten Tabellenzeilen einfärben Version: Office 2003
Hallo Stefan,

ja, Du hast Recht, jetzt sehe ich es auch. War wohl schon ein bisschen spät gestern. Wink

Die Zeile vor Deiner Fehlermeldung muss natürlich richtig heißen:
pruef = ActiveDocument.Tables(i).Cell(a, 1).Range.Text
Ich hatte eine Weile experimentiert und habe dann wohl am Schluss die falsche Zeile kopiert, sorry. Ich ändere jetzt oben im Beitrag auch den Code, damit es "für die Nachwelt" richtig dasteht, also nicht wundern.

(Das ist übrigens ein schönes Beispiel dafür, dass die Fehlermeldung erst nach dem eigentlichen Fehler kommt. Die Variable ist ein String und kann deswegen keinen Range aufnehmen. Wegen der automatischen Umwandlung hat das sogar noch funktioniert. Aber in der nächsten Zeile, wo explizit der String mit Mid$ bearbeitet wird, geht es dann nicht weiter, weil VBA auf die Range-Variable trifft.)

Danke für den Hinweis,
liebe Grüße
Lisa
  Thema: Kopf- und Fußzeile/Textfelder nicht druckend 
Lisa

Antworten: 4
Aufrufe: 2108

BeitragForum: Word Hilfe   Verfasst am: 14. Feb 2008, 00:53   Titel: AW: Kopf- und Fußzeile/Textfelder nicht druckend
Hallo Carsten,

in dem Fall fällt mir nur folgender Workaround ein:
Diese Stellen, die am Bildschirm zu sehen, jedoch nicht mit gedruckt werden sollen, müssten alle eine eigene Formatvorlage haben, die sonst für nichts anderes verwendet wird. Das lässt sich ja relativ einfach in Deiner Vorlage bewerkstelligen.
Vor dem Ausdruck müsste die Schriftfarbe dieser Formatvorlage auf Weiß gesetzt werden. Die Texte sind dann auf dem Ausdruck nicht zu sehen, nehmen jedoch ihren Platz ein.
Dann drucken und danach wieder zurückschalten.
Falls Du das nicht für Dich selbst einrichtest, sind die User damit vermutlich überfordert. In dem Fall könntest Du in der Vorlage ein Makro mit dem Namen FilePrint einbringen, das diese Aufgabe übernimmt.

Gruß
Lisa
  Thema: Positionsrahmen entfernen ohne die Formatierung zu verlieren 
Lisa

Antworten: 8
Aufrufe: 15191

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 14. Feb 2008, 00:25   Titel: AW: Positionsrahmen entfernen ohne die Formatierung zu verli
Hallo Visionaut,

ja, das ist so eine Sache. Du könntest immerhin die starren Maße der Positionsrahmen aufheben, damit sie sich automatisch vergrößern, wenn mehr Text hineinkommt, z.B. so:
Sub PosRahmenGroesseAufheben()

Dim myFrame As Word.Frame

For Each myFrame In ActiveDocument.Frames
With myFrame
.WidthRule = wdFrameAuto 'oder alternativ wdFrameAtLeast
.HeightRule = wdFrameAuto
End With
Next myFrame

End Sub
Da sich die Positionsrahmen nicht per se in Textfelder umwandeln lassen, könnte man jeden einzelnen löschen und an dessen Stelle ein neues Textfeld setzen:
Sub PosRahmenInTextfeldUmwandeln()

Dim myFrame As Word.Frame
Dim myTF As Word.Shape
Dim lLeft As Long, lwidth As Long, ltop As Long, lheight As Long

For Each myFrame In ActiveDocument.Frames
With myFrame
lLeft = .HorizontalPosition
ltop = .VerticalPosition
lwidth = . ...
  Thema: Tabelle drehen 
Lisa

Antworten: 6
Aufrufe: 11363

BeitragForum: Word Gestaltungselemente   Verfasst am: 14. Feb 2008, 00:13   Titel: AW: Tabelle drehen
Hallo Philip,

hier ist es auch beschrieben:

[url=http://web.archive.org/web/20050304073823/support.microsoft.com/?kbid=162235]How to Add a Portrait Page Number to a Landscape Page

Gruß
Lisa
  Thema: automat. trennen eines Word Dokumentes bei Seitenumbruch 
Lisa

Antworten: 8
Aufrufe: 2181

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 14. Feb 2008, 00:09   Titel: AW: automat. trennen eines Word Dokumentes bei Seitenumbruch
Hallo Michael,


Jeden Abschnitt eines Dokuments als eigenständige Datei abspeichern

Das folgende Beispiel geht davon aus, dass ein Dokument vorliegt, welches aus verschiedenen Abschnitten besteht. Dieses Dokument sollte geöffnet sein.

Die Routine teilt das Dokument nun so auf, dass aus jedem Abschnitt eine eigenständige Datei entsteht, welche unter einem fortlaufenden Namen gespeichert wird. Bedenken Sie, dass Kopf- und Fusszeilen nicht mitkopiert werden.

Fügen Sie den folgenden Code in Ihrer VBA-Umgebung in ein neues Modul ein. Passen Sie dann im Kopf des Codes die Konstanten an Ihre Bedürfnisse an, wobei die Konstante mit der Bezeichnung Verzeichnis den Namen des Verzeichnisses, in welchem die neu erstellten Dateien gespeichert werden sollen und die Konstante mit dem Namen Prefix den fixen Bestandteil des zu bildenden Dateinamens, enthalten sollte.
Private Const Verzeichnis = "C:\WINNT\Profiles\student\Eigene Dateien"
Private Const Prefix = "Abschn ...
  Thema: Tabellen in Word auslesen & in neuer Tabelle zusammenfas 
Lisa

Antworten: 10
Aufrufe: 4003

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 14. Feb 2008, 00:05   Titel: AW: Tabellen in Word auslesen & in neuer Tabelle zusamme
Hallo Tomi,

für jedes Feld den Schalter entsprechend um den Null-Wert ergänzen:
{ =Product(a2;c2) \# "0,00;-0,00;''"}
Übersetzt sozusagen: Falls das Ergebnis 0,00 oder -0,00 ist (was auch immer das sein soll), füge nichts ein, hier durch die zwei Anführungszeichen hintereinander erzeugt. Ich bin nicht sicher, ob man das erkennt. Es stehen zwei einfache Anführungszeichen und danach das schließende Anführungszeichen für den Feldschalter.
  Thema: Endnoten nicht am Dokumentenende bei mehreren Abschnitten 
Lisa

Antworten: 10
Aufrufe: 3441

BeitragForum: Word Formate   Verfasst am: 14. Feb 2008, 00:00   Titel: AW: Endnoten nicht am Dokumentenende bei mehreren Abschnitte
Hallo Solyong,

Du musst das Dokument in Abschnitte einteilen (Einfügen - Manueller Umbruch - Abschnittswechsel). Bei den Endnoten nicht die Option "am Dokumentende", sondern "am Abschnittsende" auswählen.

Dann kommt Abschnitt 1, an dessen Ende dessen Endnoten. Danach folgt Abschnitt 2, an dessen Ende seine Endnoten usw.

Gruß
Lisa
  Thema: Brauche ein Makro das per Auswahl Dialog mehre Doks einfügt 
Lisa

Antworten: 19
Aufrufe: 4490

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 13. Feb 2008, 23:58   Titel: AW: Brauche ein Makro das per Auswahl Dialog mehre Doks einf
Hallo Advin,

entweder mit Suchen/Ersetzen die Formatvorlage jedes Absatzes "durch sich selbst" ersetzen lassen. Dabei werden die Formatierungen wieder zugewiesen, oder mit VBA jeden Absatz im Dokument "durchschleifen" und ihm seine Formatvorlage wieder zuweisen. Falls es jedoch erhaltenswerte Zeichen-Formatvorlagen gibt, müsste man hier unbedingt einzeln durchlaufen, entweder anhalten oder die Absätze sauber auswerten, um nicht z.B. alle Fett-Drucke, die drin bleiben sollen, zu löschen.

Also wie gesagt, man muss das Dokument sehen und dann entscheiden. Auch mit VBA kann so ein Schleifen durch die Absätze (For Each Absatz in ActiveDocument.Paragraphs ...) eine Weile brauchen, kommt halt auf die Länge an.

Noch länger könnte es dauern, wenn man die Entscheidung für jeden Absatz "zu Fuß" treffen muss.

Gruß
Lisa
  Thema: Girokonto mit Zinsen für Arbeitssuchende 
Lisa

Antworten: 4
Aufrufe: 3327

BeitragForum: Girokonto, Tagesgeld & Online Broker Forum   Verfasst am: 13. Feb 2008, 23:46   Titel: AW: Girokonto mit Zinsen für Arbeitssuchende
Hallo wsinformatik,

die Fragestellung dürfte wohl eher theoretisch sein. Falls der Hartz-IV-Empfänger Geld übrig hat, um darauf Zinsen zu kassieren, wird er wohl nicht mehr lange die Voraussetzungen für Hartz IV erfüllen. http://www.sbrichter.de/smileys/Grinser.gif

Sorry, ICNR
Gruß
Lisa
  Thema: Software wie WISO KAUFMANN oder WISO MEIN BÜRO KOMPLETT ... 
Lisa

Antworten: 4
Aufrufe: 5361

BeitragForum: Software Forum (Sonstige Software)   Verfasst am: 13. Feb 2008, 23:43   Titel: AW: Software wie WISO KAUFMANN oder WISO MEIN BÜRO KOMPLETT
Hallo wsinformatik,

das hier ist kostenlos und gut zu gebrauchen:

[url=http://www.easyct.de/articles.php?cat_id=2]EasyCash&Tax

und wird trotzdem laufend gepflegt und an die Gesetzgebung angepasst. Kann allerdings "nur" EÜR nach § 4 Abs. 3 EStG. Bei der Umsatzsteuer bin ich nicht sicher, ob Soll-Versteuerung möglich ist, Ist-Versteuerung geht auf jeden Fall. Und die haben auf der Site auch ein super Forum.

Gruß
Lisa
  Thema: Text in bestimmten Tabellenzeilen einfärben 
Lisa

Antworten: 5
Aufrufe: 1366

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 13. Feb 2008, 23:32   Titel: AW: Text in bestimmten Tabellenzeilen einfärben Version: Office 2003
Hallo Stefan,

OK, zerpflücken wir das mal:
Du deklarierst pruef als String. Unten füllst Du in die Variable jedoch einen Boolean-Wert. Wenn der nur in einen String umgewandelt wird (macht VBA automatisch), steht bloß drin: wahr oder falsch. Also besser die String-Variable mit dem String aus der Tabellenzelle befüllen:
pruef = ActiveDocument.Tables(i).Cell(a, 1).Range.Text
pruef = Mid$(pruef, 1, Len(pruef) - 2)
Du kannst das auch prüfen, indem Du bei Deiner Variante mal den Inhalt von pruef checkst:
Debug.Print pruef
Die zweite von mir genannte Zeile (pruef - 2) mit dem Beschneiden des Strings ist erforderlich, um die Tabellenendzeichen von Word abzutrennen. Man könnte sie auch weglassen. In dem Fall, oder sicherheitshalber auch sonst, sollte der String nicht verglichen werden (=), sondern lieber mit InStr getestet werden, ist aber Geschmackssache:
If InStr(1, pruef, lea, vbTextCompare) > 0 Then
Zum Schlu ...
  Thema: Drucksymbol für Duplexdruck 
Lisa

Antworten: 4
Aufrufe: 2869

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 01. Feb 2008, 14:27   Titel: AW: Drucksymbol für Duplexdruck Version: Office 2003
Hallo Alex,
hallo Herrmann,

hier gibt es noch was dazu:

[url=http://pubs.logicalexpressions.com/Pub0009/LPMArticle.asp?ID=183]Controlling the Printer from Word VBA

Gruß
Lisa
  Thema: Textfeld-Inhalt als Datei speichern 
Lisa

Antworten: 9
Aufrufe: 1527

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 31. Jan 2008, 18:37   Titel: AW: Textfeld-Inhalt als Datei speichern Version: Office 2k (2000)
Hallo Laborassi,

ja, das geht bedingt. In dem Word-Dialog können die von Word unterstützten Dateitypen vorgegeben werden. Ersetze mal die Zeile "dialogs(wdDialogFileSaveAs).Show" durch:
With Dialogs(wdDialogFileSaveAs)
.Name = "blabla"
.Format = wdFormatRTF
.Show
End With
Unter .Name könnte man einen Namen vorschlagen lassen (z.B. aus einer Variable), unter .Format kann man einen der Dateitypen vorgeben. Sieh Dir mal die Konstanten wdSaveFormat in der VBA-Hilfe (oder im Objektkatalog) an: wdFormatDocument, wdFormatHTML usw.
  Thema: Textfeld-Inhalt als Datei speichern 
Lisa

Antworten: 9
Aufrufe: 1527

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 31. Jan 2008, 17:21   Titel: AW: Textfeld-Inhalt als Datei speichern Version: Office 2k (2000)
Hallo Laborassi,

jetzt ist mir das klar, sozusagen ein klares Missverständnis Mr. Green
Ich bin von einem Textfeld in dem Word-Dokument ausgegangen. Die erste Abfrage stellt sicher, dass ein solches markiert ist, bevor losgelegt wird.

Wenn es sich jedoch um ein Textfeld auf einer Userform handelt, könnte das etwa so funktionieren, natürlich in Word:
Private Sub CommandButton1_Click()

With Selection
.Text = TextBox1.Text
.Copy
End With
Documents.Add
Selection.Paste
Dialogs(wdDialogFileSaveAs).Show

End Sub
TextBox1 ist der Name des zu kopierenden Textfeldes, also anpassen. Hier wird der Text jetzt auch im Dokument abgelegt, müsste man wieder herausnehmen/behandeln, wenn das gewünscht wird. Es geht ja erstmal ums Prinzip.
In Excel wird der wd-Dialog naturgemäß nicht gefunden, außerdem dürfte Documents.Add da auch nicht funktionieren.
 
Seite 189 von 509 Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 186, 187, 188, 189, 190, 191, 192 ... 503, 504, 505, 506, 507, 508, 509  Weiter
Gehe zu:  
Alle Zeiten sind
GMT + 1 Stunde

----> Diese Seite Freunden empfehlen <------ Impressum - Besuchen Sie auch: Excel Tipps