Office Forum
www.Office-Loesung.de
Access :: Excel :: Outlook :: PowerPoint :: Word :: Office :: Wieder Online ---> provisorisches Office Forum <-
Die Suche hat 4001 Ergebnisse ergeben.
Seite 198 von 267 Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 195, 196, 197, 198, 199, 200, 201 ... 261, 262, 263, 264, 265, 266, 267  Weiter
Index
Autor Nachricht
  Thema: Summe bilden nach Kriterien 
CaBe

Antworten: 6
Aufrufe: 751

BeitragForum: Excel Formeln   Verfasst am: 08. Apr 2008, 11:26   Titel: AW: Summe bilden nach Kriterien Version: Office 2003
Hallo el-capone,

mit folgender Formel in B5 könnte das klappen:
=WENN(ODER(C5<0;D5<0;E5<0);"Abgang";WENN(ODER(C5>0;D5>0;E5>0);"Zugang";""))
Diese Formel kannst du dann in der Spalte "runterziehen", damit sie auch für die nächsten Zeilen gilt.
Allerdings weiß ich nicht, wie verfahren werden soll, wenn z.B. in C5 10 steht, in D5 -5, dann wird nämlich die gesamt Zeile als "Abgang" gewertet.
  Thema: Feld leer dann löschen, wie mache ich das? 
CaBe

Antworten: 8
Aufrufe: 1876

BeitragForum: Word Serienbriefe   Verfasst am: 08. Apr 2008, 11:05   Titel: AW: Feld leer dann löschen, wie mache ich das? Version: Office 2003
Hallo flow-le-grande,

vielleicht schaust du mal [url=http://www.office-loesung.de/ftopic219070_0_0_asc.php]hier. Da wurde ein ähnliches Problem behandelt.
Grundsätzlich kann angemerkt werden, dass auch Serienbrieffelder durch eine IF-Abfrage gefiltert werden können.
  Thema: Kopf- und Fußzeile nur auf erster Seite des neuen Abschnitts 
CaBe

Antworten: 6
Aufrufe: 8531

BeitragForum: Word Gestaltungselemente   Verfasst am: 08. Apr 2008, 10:52   Titel: Re: AW: Kopf- und Fußzeile nur auf erster Seite des neuen Ab Version: Office 2003
Hallo Koch-Rambo order doch anderer Gast?

3 Verschieden Kopf- und Fußzeilen in einem Abschnitt?
exakt. Wie beschrieben. Das ergibt sich aus den Einstellungen unter Datei/Seite einrichten..., Register 'Layout'. Je nachdem,w as heir angekreuzt ist, gibt es mehrere Kopf- und Fußzeilen für jeden Abschnitt.

So, hab jetzt mal den Abschnittswechsel entfernt. Nun steht auf jeder Seite nur Kopf- und Fußzeile. Bei mehreren Abschnitten steht ja dann noch da, zu welchen Abschnitt sie gehören.
Es sieht so aus, als hättest du im Seitenlayout weder "Gerade/ungerade anders" noch "Erste Seite anders" aktiviert. Sonst würde da stehen: "Erste Kopfzeile", "Gerade Kopfzeile", "Ungerade Kopfzeile".

Wenn ich jetzt auf Seite ein in der Kopfzeile was einfüge, dann müsst ich das doch in den Kopfzeilen des gesamten Dokuments haben, hab ich aber nicht. Nur auf der ersten Seite.
Also hat entweder dein zweiter Abschnitt ein anderes Seitenlayout (was mic ...
  Thema: Kopf- und Fußzeile nur auf erster Seite des neuen Abschnitts 
CaBe

Antworten: 6
Aufrufe: 8531

BeitragForum: Word Gestaltungselemente   Verfasst am: 08. Apr 2008, 08:47   Titel: Re: Kopf- und Fußzeile nur auf erster Seite des neuen Abschn Version: Office 2003
Hallo Koch-Rambo,

zunächst einmal Hochachtung vor deiner Recherche:
Bestimmt wurde das Thema schon mehrfach besprochen... Hab Word 2003.
Genau das ist der Fall! Warum hast die dortigen Lösungen nicht verwendet?

Also ich hab ein Dokument und will, dass auf den ersten 5 Seiten keine Kopf- und keine Fußzeile ist.
Bei all diesen Formatierung ist zu beachten, dass Word beim Seitenlayout bis zu drei verschiedene Kopf- und Fußzeilen für jeden Abschnitt verwaltet! Falls also einer der nachfolgenden Abschnitte eine Verknüpfung zum vorherigen hat, kann es durchaus sein, dass dieser Vorherige gar nicht zu sehen ist und trotzdem für die Verknüpfung verwendet wird.
Daher mein Vorschlag: Bei Formatieren sollte zumindest temporär durch Einfügen harter Seitenumbrüche (Ctrl+Return) sichergestellt sein, dass jeder Abschnitt aus einer ersten, einer geraden und einer ungeraden Seite besteht. Deren Kopf- und Fußzeile(n) richtet man sich dann wunschgemäß ein. Nach dieser Aktion kann der harte Se ...
  Thema: Fußzeile 
CaBe

Antworten: 1
Aufrufe: 386

BeitragForum: Word Hilfe   Verfasst am: 08. Apr 2008, 08:41   Titel: AW: Fußzeile Version: Office 2k (2000)
Hallo Mike,

eine kleine Recherche hier im Forum und wärst sicherlich auf einen Tipp mit Abschnittswechsel gekommen. So kannst du ein Word-Dokument aufteilen und für jeden Abschnitt eigene Kopf- und Fußzeilen definieren. In deinem Fall wird also der erste Abschnitt keinerlei Einträge in der Fußzeile haben, erst der zweite Abschnitt (ab S. 3) hat Inhalt und/oder Felder.
  Thema: *T*Sprache für einen Bereich festlegen 
CaBe

Antworten: 1
Aufrufe: 1145

BeitragForum: Word Hilfe   Verfasst am: 07. Apr 2008, 20:45   Titel: AW: *T*Sprache für einen Bereich festlegen Version: Office 2003
Hallo Alex,

die Sprache lässt sich in Word zwar Spalte für Spalte festlegen, aber das hat nur Auswirkung auf die Rechtschreib- und Grammatikkontrolle. Die PC-Tastaturbelegung wird m.W. ausschließlich über Windows, also außerhalb von Word festgelegt. Man kann durch langes Drücken von linker Shift-Taste und gleichzeitig ALT zwischen verschiedenen Keyboard-Layouts umschalten, aber das wiederum hat mit der Word-Rechtschreibung wieder nichts zu tun.
  Thema: Serienbrief/ Begrüßungszeile 
CaBe

Antworten: 4
Aufrufe: 1857

BeitragForum: Word Serienbriefe   Verfasst am: 07. Apr 2008, 20:41   Titel: AW: Serienbrief/ Begrüßungszeile Version: Office 2k (2000)
Hallo Zuckersuess,

du kannst auch mit den Serienbrief-Feldfunktionen IF-Abfragen gestalten. Dazu gibt es hier im Forum schon etliche Beispiele!! Es geht analog IF Anrede="Frau" "Formel für Frau einfügen" "IF Anrede="Herr" "Formel für Herr einfügen" "sgDuH".
  Thema: Inhaltsverzeichnis ergänzen 
CaBe

Antworten: 2
Aufrufe: 2031

BeitragForum: Word Gestaltungselemente   Verfasst am: 07. Apr 2008, 20:31   Titel: AW: Inhaltsverzeichnis ergänzen Version: Office XP (2002)
Lieber Gast,

man könnte - sozusagen nach endgültiger Fertigstellung - die Feldfunktion des aktualisierten IHV aufheben, indem man das IHV markiert und Ctrl+Shift+F9 drückt.
Dann kannst du alle Absätze "beliebig" formatieren, neue Absätze einfügen, etc.
Aber sämtliche Dynamik ist unwideruflich verloren!
  Thema: Office X (Mac): Eingefügtes Layout verwenden/randlos Druck?? 
CaBe

Antworten: 4
Aufrufe: 3603

BeitragForum: Word Gestaltungselemente   Verfasst am: 07. Apr 2008, 16:51   Titel: Re: AW: Office X (Mac): Eingefügtes Layout verwenden/randlos Version: andere Office-Suite
Hallo nadiyah,

da schaun mer mal, ob ich mit meinen nicht vorhandenen Mac-Kenntnissen weiterhelfen kann.
Du hast es wahrscheinlich nicht in der Kopf- oder Fußzeile eingefügt und hinter den Text gestellt, sondern im normalen Satzspiegel?
Genau, ich habe es in dem normalen Satzspiegel eingefügt. Hm, habe jetzt mal versucht, den Hintergrund in die Kopf- bzw. Fußleiste einzufügen aber die ist doch viel zu klein, da seh ich ja nur einen minimalen Ausschnitt des Layouts. Oder kann man z.B. die Kopfzeile in der Größe bearbeiten, also dass sie A4 Größe hat??
Na das wäre fatal. Du darfst in diesem Fall nichts an den Abmessungen deiner Kopfzeile verändern. Wenn du dort ein Bild einfügst, dann kannst du das - wie auch im normalen Satzspiegel - "hinter den Text legen", und damit auch über die gesamte Seite "ausdehnen". Mit dem Einbau in die Kopfzeile wird das Bild nur dort verankert, aber auch auf allen Seiten wiedergegeben. Falls das nicht sein soll, musst du zwingend d ...
  Thema: Seitenränder 
CaBe

Antworten: 6
Aufrufe: 2391

BeitragForum: Word Formate   Verfasst am: 07. Apr 2008, 10:11   Titel: AW: Seitenränder
Tach auch allerseits,

eine kleine Google-Suche hat z.B. folgenden Link hervorgebracht:
Suppressing message “The margins of section 1 are set outside the printable area of the page. Do you want to
continue ?” when printing from VBA

Article contributed by Ibby

You can use the Application.DisplayAlerts property to avoid this message. However, there is a trap. If background printing is turned on, DisplayAlerts will be turned off, then on before the page is sent to the printer. This results in the message still being displayed. If you tun off background printing, execution of the code will stop until the page is sent to the printer. Then you can turn DisplayAlerts back on.

With Application
' Turn off DisplayAlerts
.DisplayAlerts = wdAlertsNone

' Send document to printer but wait until it
' is sent before turning DisplayAlerts back on
.PrintOut Background:=False
.DisplayAlerts = wdAlertsAll
End With
Und in einem anderen Forum wurde obige ...
  Thema: vorgedruckter Briefkopf... 
CaBe

Antworten: 1
Aufrufe: 1345

BeitragForum: Word Hilfe   Verfasst am: 07. Apr 2008, 09:59   Titel: AW: vorgedruckter Briefkopf... Version: Office XP (2002)
Hallo skeps,

ganz so trivial ist die Geschichte nicht. Ich habe das einmal so gelöst, indem
1. zwei verschiedene Vorlagen verwendet werden können. Die eine mit dem Logo, die andere ohne. Ansonsten sind sie identisch. Dazu muss der User allerdings schon wissen, was und wie er druckt.
2. ein Makro die Vorlage mit Logo nachträglich in die Vorlage ohne Logo überträgt. Auch hier ist aktives Mitdenken und Agieren erforderlich. Der User druckt seinen Brief ohne Logo auf dem Firmenpapier aus und erstellt sich mit Klick auf einen schicken Makrobutton diesen Brief auch noch mal inklusive Logo. Man könnte das Makro auch gleich so aufbauen, dass dann auch der Drucker zu "Adobe PDF" gewechselt wird und womöglich der Ausdruck ebenfalls erfolgt. Ganz schick ist es, wenn nach Ausführung eines solchen Makros wieder der Standarddrucker aktiviert wird.
Geht alles mehr oder weniger mit Aufzeichnen der einzelnen Arbeitsschritte. Probier es mal.
  Thema: Office X (Mac): Eingefügtes Layout verwenden/randlos Druck?? 
CaBe

Antworten: 4
Aufrufe: 3603

BeitragForum: Word Gestaltungselemente   Verfasst am: 07. Apr 2008, 09:49   Titel: Re: Office X (Mac): Eingefügtes Layout verwenden/randlos Dru Version: andere Office-Suite
Hallo nadiyah,

ich hoffe mal, dass sich dein Mac-Office ähnlich wie Win-Office verhält.

Jetzt soll er als Word-Dokument verwendet werden. Es handelt sich dabei um ein Layout im kompletten A4-Format. Nun habe ich es schon in Word eingefügt und die Einstellung "Hinter den Text" gewählt.
Du hast es wahrscheinlich nicht in der Kopf- oder Fußzeile eingefügt und hinter den Text gestellt, sondern im normalen Satzspiegel? Das würde ich noch mal überdenken. In jedem Fall sollte es möglich, die Steuerzeichen (Absatzmarken) einzublenden, um zu erkennen, wo eine solche im Satzspiegel steht. Von da an kannst du ganz normal editieren. Alles müsste "über dem Bild" liegen.

Problem 1:
Wie kann ich darauf schreiben? Mit Textfeldern?
Meines Erachtens völlig unnötig und umständlich. Man kann wirklich normal in die Absatzmarken schreiben. Blende diese - zumindest für Testzwecke - einmal ein.

Problem 2:
Nun wechsele ich in die Seitenansicht und habe da immer so einen uns ...
  Thema: Einrückung verändern (Abbildung 1:____Text) 
CaBe

Antworten: 1
Aufrufe: 453

BeitragForum: Word Gestaltungselemente   Verfasst am: 07. Apr 2008, 09:42   Titel: AW: Einrückung verändern (Abbildung 1:____Text) Version: Office 2003
Hallo Thamsite6,

ich weiß nicht genau, wie du auf diesen "Tabulatorschritt" kommst, denn wenn ich eine Beschriftung einfüge, steht da zunächst nur:
Abbildung 1:
Nun habe ich völlig freie Wahl, ob ich einen Leerschritt einfüge und den Text schreibe oder ein Tab einfüge und den Text schreibe.
Es scheint also an deiner aktuellen Absatzvorlage zu liegen, ob da überhaupt etwas vorgegeben ist und wie man das dann nennen könnte. Vom Zeichen her wird's wohl ein TABulator sein.
  Thema: Anzahl der Monate für jedes Jahr getrennt???? 
CaBe

Antworten: 4
Aufrufe: 413

BeitragForum: Excel Hilfe   Verfasst am: 03. Apr 2008, 21:42   Titel: AW: Anzahl der Monate für jedes Jahr getrennt???? Version: Office XP (2002)
Hallo Micha,

das war ja mal ne nette Anfrage. Hat mich gereizt, daher folgende Lösung:
Tabelle1 ABCDEF1 200720082009gesamt201.06.200730.06.200876 13301.12.200731.01.2009112114401.02.200831.07.2009 11718Formeln der TabelleZelleFormelC2=WENN(JAHR($A2)=C$1;WENN(MONAT($A2)=MONAT($A2+1);13-MONAT($A2);MONAT($A2));"")D2=WENN(JAHR($A2)=D$1;WENN(MONAT($A2)=MONAT($A2+1);13-MONAT($A2);MONAT($A2));WENN(JAHR($B2)=D$1;WENN(MONAT($B2)=MONAT($B2+1);MONAT($B2)-1;MONAT($B2));WENN(JAHR($B2)-JAHR($A2)>1;12;"")))E2=WENN(JAHR($A2)=E$1;WENN(MONAT($A2)=MONAT($A2+1);13-MONAT($A2);MONAT($A2));WENN(JAHR($B2)=E$1;WENN(MONAT($B2)=MONAT($B2+1);MONAT($B2)-1;MONAT($B2));""))F2=SUMME(C2:E2)C3=WENN(JAHR($A3)=C$1;WENN(MONAT($A3)=MONAT($A3+1);13-MONAT($A3);MONAT($A3));"")D3=WENN(JAHR($A3)=D$1;WENN(MONAT($A3)=MONAT($A3+1);13-MONAT($A3);MONAT($A3));WENN(JAHR($B3)=D$1;WENN(MONAT($B3)=MONAT($B3+1);MONAT($B3)-1;MONAT($B3));WENN(JAHR($B3)-JAHR($A3)>1;12;"")))E3=WEN ...
  Thema: *T*Alle Worddateieinstellung von Datei zu Datei übertragen 
CaBe

Antworten: 2
Aufrufe: 473

BeitragForum: Word Hilfe   Verfasst am: 03. Apr 2008, 20:58   Titel: AW: *T*Alle Worddateieinstellung von Datei zu Datei übertrag Version: Office 2003
Hallo ksxrw,

du kannst das neue Dokument öffnen und über Extras/Vorlagen und AddIns... im Dialog ganz unten auf [Organisieren...] klicken und dann im Dialog 'Organisieren' Register 'Formatvorlagen' alle Vorlagen von einer (bestehenden) Datei zur anderen (auch zur aktuellen) kopieren. Es bietet sich an, alle bereits bestehenden Vorlagen im neuen Dokument zunächst zu löschen, wobei sich aber bestimmte Formate (z.B. Standard, Überschrift 1, ...) nicht löschen lassen. Man kann sie aber überschreiben.
 
Seite 198 von 267 Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 195, 196, 197, 198, 199, 200, 201 ... 261, 262, 263, 264, 265, 266, 267  Weiter
Gehe zu:  
Alle Zeiten sind
GMT + 1 Stunde

----> Diese Seite Freunden empfehlen <------ Impressum - Besuchen Sie auch: HTML CSS