Office Forum
www.Office-Loesung.de
Access :: Excel :: Outlook :: PowerPoint :: Word :: Office :: Wieder Online ---> provisorisches Office Forum <-
Die Suche hat 1694 Ergebnisse ergeben.
Seite 22 von 113 Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 19, 20, 21, 22, 23, 24, 25 ... 107, 108, 109, 110, 111, 112, 113  Weiter
Index
Autor Nachricht
  Thema: Tabelle logisch anlegen? 
astern

Antworten: 4
Aufrufe: 335

BeitragForum: Access Tabellen & Abfragen   Verfasst am: 03. Mai 2011, 13:38   Titel: AW: Tabelle logisch anlegen? Version: Office 2003
Hallo!
Das könnte dann so aussehen:

Zu EINEM Artikel gehören MEHRERE Preise.
Zu EINEM Preis gehört EIN Artikel.

Zu EINEM Preis gehört EIN Kunde.
Zu EINEM Kunden gehören MEHRERE Preise.

MfG
A*
  Thema: Projektdatenbank mit Leistungsverzeichnis-Erstellung 
astern

Antworten: 28
Aufrufe: 3281

BeitragForum: Access Tabellen & Abfragen   Verfasst am: 02. Mai 2011, 18:22   Titel: AW: Projektdatenbank mit Leistungsverzeichnis-Erstellung Version: Office 2003
Hallo!
Anbei ein noch-nicht-schön-gemachtes Prinzipbeispiel. Die beiden Buttons "<" und ">" sind noch ohne Funktion; aber das kriegst Du ja selber hin ...

MfG
A*

PS: Danke für den Tipp zu meinem Trainingsformular. Das ist tatsächlich ein Bug!
Wenn Du das Requery aber in die Close-Prozedur des Mitgliederformulars schreibst, wird es auch nur dann ausgeführt. Wenn der Benutzer aber das Mitgliederformular offen lässt und einfach zum Trainingsformular zurückwechselt? Daher sollte man das Requery lieber in die Activate-Prozedur des Trainingsformulars schreiben. Aber auch das ist noch nicht perfekt. Was ist nämlich, wenn der Benutzer beide Formulare parallel offen hat? Dann springt auch die Activate-Prozedur nicht an! Letzten Endes muss also das Requery direkt in die beiden Prozeduren fürs Speichern und Löschen des Mitgliederformulars!
  Thema: Projektdatenbank mit Leistungsverzeichnis-Erstellung 
astern

Antworten: 28
Aufrufe: 3281

BeitragForum: Access Tabellen & Abfragen   Verfasst am: 02. Mai 2011, 09:15   Titel: AW: Projektdatenbank mit Leistungsverzeichnis-Erstellung Version: Office 2003
Hallo!
Die bisher von Dir erstellten Formulare sehen doch schon recht gut aus! Zu meiner großen Freude habe ich gesehen, dass Du Dich sogar an meinen Styleguide gehalten hast!
Normalerweise sage ich an dieser Stelle: "Sorry - bis hierher und nicht weiter! Ich habe nicht die Zeit, eine komplette Anwendungsentwicklung per Posting zu begleiten."
Jetzt will ich aber mal eine Ausnahme machen, weil Du mir die Freude gemacht hast, Dich wirklich an meinen Styleguide zu halten ;-)
Mach' doch bitte mal eine Skizze (von Hand + einscannen oder mit Powerpoint), wie Du Dir das Projektformular vorstellst. Dann kann ich Dir einen Entwurf machen!

MfG
A*
  Thema: mehrere m:n Beziehungen in einer Tabelle 
astern

Antworten: 41
Aufrufe: 2162

BeitragForum: Access Tabellen & Abfragen   Verfasst am: 27. Apr 2011, 14:57   Titel: AW: mehrere m:n Beziehungen in einer Tabelle Version: Office 2007
Hallo!
Sieh Dir mal mein Formular-Tutorial an: einer 1:n-Beziehung (tblKundenauftrag - tblKunde)
einer m:n-Beziehung (tblKundenauftrag - tblMaterialart)
einer Suchfunktion... also alles, was zunächst einmal wichtig ist für ein einfaches Formular! Arbeite das erst mal durch, mach einen eigenen Entwurf und dann melde Dich ggf. hier wieder mit Fragen.
Viel Erfolg!

MfG
A*
  Thema: mehrere m:n Beziehungen in einer Tabelle 
astern

Antworten: 41
Aufrufe: 2162

BeitragForum: Access Tabellen & Abfragen   Verfasst am: 27. Apr 2011, 11:22   Titel: AW: mehrere m:n Beziehungen in einer Tabelle Version: Office 2007
Hallo!
Das könnte so aussehen:

MfG
A*
  Thema: SQL-Abfrage in den vba-code packen 
astern

Antworten: 7
Aufrufe: 944

BeitragForum: Access Tabellen & Abfragen   Verfasst am: 27. Apr 2011, 10:56   Titel: AW: SQL-Abfrage in den vba-code packen Version: Office 2003
Hallo!
Was Du da gemacht hast, geht prinzipiell nicht! Mit RunSQL kannst Du nur SQL-Befehle ausführen, die KEIN Ergebnis liefern - also INSERT INTO und DELETE. Den SELECT-Befehl musst Du benutzen, um die Datenquelle eines Steuerelements zu definieren (siehe Posting von RadiatoR!):
With Me!lstListenfeld
.RowSource = "SELECT ..."
.Requery
End With
@Nouba: Ich hab's mir angesehen - aber ehrlich gesagt nicht verstanden. Der Code ist zu verschachtelt. Kannst Du mal mit ein paar Worten beschreiben, was Du da machst?

MfG
A*
  Thema: mehrere m:n Beziehungen in einer Tabelle 
astern

Antworten: 41
Aufrufe: 2162

BeitragForum: Access Tabellen & Abfragen   Verfasst am: 27. Apr 2011, 10:38   Titel: AW: mehrere m:n Beziehungen in einer Tabelle Version: Office 2007
Hallo!
... und was ist deine Frage?

Nebenbei gesagt: "IN" einer Tabelle kann man keine Beziehungen haben - nur ZWISCHEN Tabellen!

MfG
A*
  Thema: Immer diese Tabellen und Beziehungen 
astern

Antworten: 10
Aufrufe: 744

BeitragForum: Access Tabellen & Abfragen   Verfasst am: 27. Apr 2011, 10:35   Titel: AW: Immer diese Tabellen und Beziehungen Version: Office 2003
Hallo!
Wenn Du an meiner Version 2 etwas änderst, wird es Version 3!! Eine saubere Versionsverwaltung ist das A und O der Software-Entwicklung!

MfG
A*
  Thema: Verbindung zwischen Gruppen und Einzelteilen darstellen 
astern

Antworten: 5
Aufrufe: 278

BeitragForum: Access Tabellen & Abfragen   Verfasst am: 27. Apr 2011, 10:29   Titel: AW: Verbindung zwischen Gruppen und Einzelteilen darstellen Version: Office 2003
Hallo!
Das geht so: (siehe hier: [url=http://www.office-loesung.de/ftopic318127_0_0_asc.php]Datenmodell entwickeln: Welche Tabellen und Beziehungen?!)

EIN Artikel gehört zu MEHREREN Kombinationen.
Zu EINER Kombination gehören MEHRERE Artikel.
Also eine m:n-Beziehung zwischen tblArtikel und tblKombination.

Zu EINER Kombination gehört EINE andere Kombination.
EINE Kombination kann zu MEHREREN anderen Kombinationen gehören.
Also eine 1:n-Beziehung der Tabelle tblKombination zu sich selber.

MfG
A*
  Thema: PopUp-Fenster, VBA-Code, Funktionen - Probleme 
astern

Antworten: 81
Aufrufe: 6911

BeitragForum: Access Programmierung / VBA   Verfasst am: 27. Apr 2011, 07:53   Titel: AW: PopUp-Fenster, VBA-Code, Funktionen - Probleme Version: Office 2010
Hallo!
Stell Dir vor, Du bist Automechaniker und ein Kunde ruft an: "Wenn ich bei meinem Auto etwas einschalte und dann irgendwo drauf trete, geht es nicht. Kannst Du mir sagen, welchen Sitz ich umklappen muss?" Was würdest Du darauf antworten? Sicher: "Beschreib erst mal Dein Problem so, dass ich was damit anfangen kann!". Und dasselbe muss ich Dir leider auch sagen. Mit Deiner Beschreibung kann ich GAR NICHTS anfangen!

MfG
A*
  Thema: SQL-Abfrage in den vba-code packen 
astern

Antworten: 7
Aufrufe: 944

BeitragForum: Access Tabellen & Abfragen   Verfasst am: 21. Apr 2011, 15:47   Titel: AW: SQL-Abfrage in den vba-code packen Version: Office 2003
Hallo!
Das ist nicht ganz so einfach ... Du musst das Datum erst in das "SQL-Format" mit der Raute davor und dahinter bringen. Das geht mit folgender Funktion:
Format(CDate(datAnfangsdatum), "\#mm\/dd\/yyyy\#")In VBA müsste das dann ungefähr so aussehen (ungetestet!):
Dim strSQL As String

strSQL = "SELECT T.fOSUserName, Count(Q.VersNr) AS AnzahlvonVersNr" _
& " FROM qryVNRproSB AS Q" _
& " INNER JOIN tblSachbearbeiter AS T" _
& " ON Q.SB = T.SBID" _
& " WHERE Q.Eingabe>" & Format(CDate(datAnfangsdatum) _
, "\#mm\/dd\/yyyy\#") _
& " GROUP BY T.fOSUserName" _
& " ORDER BY T.fOSUserName;"
MfG
A*
  Thema: ID-Primärschlüssel nach Import aus Excel 
astern

Antworten: 4
Aufrufe: 1013

BeitragForum: Access Tabellen & Abfragen   Verfasst am: 21. Apr 2011, 15:34   Titel: AW: ID-Primärschlüssel nach Import aus Excel Version: Office 2k (2000)
Hallo!
Also meiner Meinung nach musst Du die richtigen Primär- und Fremdschlüssel schon in Excel vorbereiten und dann alles komplett verschlüsselt in Access importieren.
Die Primärschlüssel sind kein Problem; da benutzt Du einfach die Reihenfunktion von Excel: Du fügst eine Spalte ein, schreibst "1" in die erste Zeile, "2" in die zweite und dann kopierst Du die Reihe herunter. Dann erzeugt Dir Excel automatisch eine fortlaufende Nummerierung.
Die richtigen Fremdschlüssel kannst Du in Excel relativ einfach über die Funktion SVERWEIS setzen. Jetzt im einzelnen zu erklären, wie das genau geht, ist mir zu umständlich. Am besten Du lädst mal eine Exceldatei hier hoch, die Du in Access importieren willst (ACHTUNG - DATENSCHUTZ: Keine personenbezogenen Daten!!). Dann zeig' ich Dir das am Beispiel.

Übrigens: Die PLZ ist als Primärschlüssel sowieso nicht geeignet, weil sie nicht eindeutig ist. Oft haben nämlich mehrere kleine Orte dieselbe PLZ!

MfG
A*
  Thema: Projektdatenbank mit Leistungsverzeichnis-Erstellung 
astern

Antworten: 28
Aufrufe: 3281

BeitragForum: Access Tabellen & Abfragen   Verfasst am: 21. Apr 2011, 15:11   Titel: Re: AW: Projektdatenbank mit Leistungsverzeichnis-Erstellung Version: Office 2003
Hallo!
somit dachte ich es ist gut die Tabelle nach dem Inhalt im Plural zu benennenAuf den ersten Blick hast Du Recht und auf den zweiten auch. Viele machen es so und Du kannst es ruhig auch weiter so machen. Meine Begründung für die Einzahl ist folgende:
Ich muss ein Datenmodell "lesen" können ("A*'sche Sätze"!). Wenn ich also zwei Tabellen mit Kunden bzw. Aufträgen sehe und dazwischen eine 1:n-Beziehung, dann lese ich das

Zu EINEM Kunden gehören MEHRERE Aufträge.
Zu EINEM Auftrag gehört EIN Kunde.

Diese Sätze beginnen immer mit "EIN" oder "Zu EINEM". Ich blicke also auf eine Tabelle und sage "EIN" - und da ist es aus meiner Sicht einfach logischer, wenn die Tabelle so heißt, wie das Objekt das durch EINE Zeile der Tabelle beschrieben wird: "tblKunde" statt "tblKunden".

... aber das kann man auch als meine persönliche Marotte sehen ...
aber gibt es nicht eine ähnliche Funktion die mir die möglichen S ...
  Thema: Projektdatenbank mit Leistungsverzeichnis-Erstellung 
astern

Antworten: 28
Aufrufe: 3281

BeitragForum: Access Tabellen & Abfragen   Verfasst am: 21. Apr 2011, 11:32   Titel: Re: AW: Projektdatenbank mit Leistungsverzeichnis-Erstellung Version: Office 2003
Hallo!
Ich hab das Datenmodell nun so angepasst wie du vorgeschlagen hast. Ich hoffe das passt so.Nicht ganz: Das Bearbeitungsdatum und das Honorar haben nichts in tblLeistungsphasenarten zu suchen, denn beides ist bestimmt von Projekt zu Projekt verschieden und gehört somit in tblLeistungsphase!!

BTW: Du solltest nicht so wahnsinnig lange Feldnamen benutzen. Das musst Du nachher bei der Formularentwicklung alles dutzende male eintippen! Ich bevorzuge drei- oder vierbuchstabige Kennungen - also z.B. "lp_id" statt "leistungsphaseID". Außerdem sollten die Tabellennamen im Singular stehen!
Ich muss mir wohl noch ein paar Gedanken machen, ob all das drin ist was ich benötige.Genau! Siehe meine beiden Gebote!
Kann ich dazu schon ein paar weitere Testdaten eingeben?Das Eingeben von Testdaten ist ein gutes Hilfsmittel, um zu erkennen, ob man im Datenmodell an alles gedacht hat. Wenn Du nämlich merkst, dass Du bestimmte Daten nirgendwo hin schreiben kannst, dann fehl ...
  Thema: Projektdatenbank mit Leistungsverzeichnis-Erstellung 
astern

Antworten: 28
Aufrufe: 3281

BeitragForum: Access Tabellen & Abfragen   Verfasst am: 21. Apr 2011, 10:13   Titel: Re: AW: Projektdatenbank mit Leistungsverzeichnis-Erstellung Version: Office 2003
Hallo!
Da viele Projekte gleichzeitig laufen sind in den Leistungsphasen also entsprechend mehr wie 1 Projekt.Ich würde das aber trotzdem so modellieren, dass EINE Leistungsphase zu EINEM Projekt gehört. Das was Du meinst, ist eher so etwas wie eine "Leistungsphasenart".
Also so:

tblProjekt(pro_id, pro_name, ...)
tblLP(lp_id, pro_id_f, lpart_id_f, lp_von, lp_bis, ...)
tblLPart(lpart_id, lpart_name)

Jetzt gehört also EINE Leistungsphase ("LP") zu EINEM Projekt (pro_id_f in tblLP) und ist von einer bestimmten Leistungsphasenart (lpart_id_f in tblLP). Dann kann man z.B. die Dauer der Leistungsphase (lp_von, lp_bis) in der Tabelle tblLP festhalten, denn die Leistungsphase ist jetzt projektspezifisch!

Dann kann man nämlich auch weiter modellieren:

EIN Leistungsverzeichnis gehört zu EINER Leistungsphase.
Zu EINER Leistungsphase gehören MEHRERE Leistungsverzeichnisse.

MfG
A*
 
Seite 22 von 113 Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 19, 20, 21, 22, 23, 24, 25 ... 107, 108, 109, 110, 111, 112, 113  Weiter
Gehe zu:  
Alle Zeiten sind
GMT + 1 Stunde

----> Diese Seite Freunden empfehlen <------ Impressum - Besuchen Sie auch: Microsoft Excel-Formeln