Office Forum
www.Office-Loesung.de
Access :: Excel :: Outlook :: PowerPoint :: Word :: Office :: Wieder Online ---> provisorisches Office Forum <-
Die Suche hat 7635 Ergebnisse ergeben.
Seite 212 von 509 Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 209, 210, 211, 212, 213, 214, 215 ... 503, 504, 505, 506, 507, 508, 509  Weiter
Index
Autor Nachricht
  Thema: Verschachteltes Word-Dokument "entschachlen". Wie 
Lisa

Antworten: 1
Aufrufe: 1216

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 07. Feb 2007, 16:56   Titel: AW: Verschachteltes Word-Dokument "entschachlen". Version: Office XP (2002)
Hallo Count,

Du könntest (natürlich in einer Kopie der Datei!) einfach probieren, die Felder "aufzulösen": Zunächst mit Strg a das ganze Dokument markieren und mit Strg 6 die Felder durch ihre Ergebnisse ersetzen lassen, falls keine erhaltenswürdigen Felder vorhanden sind.
Ansonsten kann man das auch mittels VBA machen:
Sub Test()

Dim Fd As Word.Field

For Each Fd In ActiveDocument.Fields
Fd.Unlink
Next Fd

End Sub
Hier müsste natürlich noch eine sinnvolle Bedingung für die zu erhaltenden Felder eingebaut werden.
  Thema: Weitere Programme steuern 
Lisa

Antworten: 3
Aufrufe: 672

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 07. Feb 2007, 16:51   Titel: AW: Weitere Programme steuern Version: Office 2k (2000)
Hallo Thorsten,

Sie sollten dafür kein Dokument, sondern eine Dokumentvorlage (*.dot) verwenden und den Code nicht im AutoOpen, sondern im AutoNew hinterlegen. Damit wird beim Aufruf ein neues Dokument aus der Vorlage erzeugt, das den Code nicht erbt.
  Thema: Kann einem FormField keinen Wert zuweisen 
Lisa

Antworten: 2
Aufrufe: 1014

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 07. Feb 2007, 16:49   Titel: AW: Kann einem FormField keinen Wert zuweisen Version: Office 2003
Hallo Henry,

probier es mal mit:
ActiveDocument...
  Thema: Checkbox aktivieren/deaktivieren 
Lisa

Antworten: 5
Aufrufe: 6850

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 04. Feb 2007, 12:35   Titel: AW: Checkbox aktivieren/deaktivieren Version: Office 2k (2000)
Hallo ArkiraSun,

ja, das geht. Man muss wissen, wie die Checkbox heißt (Textmarken-Name), dann kann man sie ansprechen:
ActiveDocument.FormFields("Kontrollkästchen1").CheckBox.Value = True
Zum Ausschalten auf False setzen, klar.
Um durch mehrere Kontrollkästchen des Dokuments zu schleifen, muss der Type abgefragt werden, da die Formularfelder insgesamt eine Auflistung bilden, Bsp.:
Sub Test()

Dim FF As Word.FormField

For Each FF In ActiveDocument.FormFields
If FF.Type = wdFieldFormCheckBox Then
If FF.CheckBox.Value = False Then
FF.CheckBox.Value = True
End If
End If
Next FF

End Sub
  Thema: Funktionstasten abstellen 
Lisa

Antworten: 1
Aufrufe: 528

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 03. Feb 2007, 12:54   Titel: AW: Funktionstasten abstellen Version: Office XP (2002)
Hallo Gerhard,

der Beitrag ist doppelt und wird hier geschlossen. Hier geht's weiter:

[url=http://www.office-loesung.de/ftopic125780_0_0_asc.php]Funktionstasten abstellen

Gruß, Lisa
  Thema: Finden von Font.Spacing oder Font.Position 
Lisa

Antworten: 4
Aufrufe: 977

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 31. Jan 2007, 22:21   Titel: AW: Finden von Font.Spacing oder Font.Position Version: Office XP (2002)
Hallo Tobias,

sorry, dass ich mich nicht gemeldet habe. Meine Kunden "schlagen" wieder mächtig zu, was will man machen Wink

1. Hast Du das mit dem Erstzeileneinzug mal probiert? Wie lange dauert so ein Durchlauf etwa?

2. Die Geschichte mit den Zeichen, da habe ich jetzt auf Anhieb keine Idee, ich denke mal darüber nach, wie man die geschickt "erwischen" kann. Notfalls könnte man eine Schleife mit Suchen/Ersetzen durch alle möglichen Werte machen, so groß kann das Spektrum ja nicht sein. Ich denke mal, so etwa zwischen -10 und +10. Oder mit welchen Werten rechnest Du da etwa erfahrungsgemäß?

Leider habe ich im Moment wenig Zeit, vor dem Wochenende wird es sicher nichts.
Falls jemand inzwischen schon eine gute Idee hat, wie man per VBA suchen/ersetzen könnte oder sonst einen Geistesblitz, immer her damit.

Gruß
Lisa
  Thema: Drucken und schliessen 
Lisa

Antworten: 11
Aufrufe: 1019

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 19. Jan 2007, 21:49   Titel: AW: Drucken und schliessen Version: Office 2k (2000)
Hallo AlienNA,

ja, das ist klar, steht ja da:
wordobj.Visible = True
Word bleibt also geöffnet. Ersetz mal die Zeile durch:
wordobj.Quit
Es sieht dann so aus:
Private Sub btnWordKO_Click()
'***************************************************************************
'* Code von Steffen0815 www.office-loesung.de *
'***************************************************************************
Dim wordobj As Object, worddoc As Object
Dim VORLAGE As String
Set wordobj = CreateObject("Word.Application")
VORLAGE = aktVerz() & "\Formulare\KOST.dot"
'VORLAGE = "Schreiben.doc"

Set worddoc = wordobj.Documents.Add(Template:=VORLAGE)
worddoc.Bookmarks("Anrede").Range = Me!Anrede & ""
worddoc.Parent.ChangeFileOpenDirectory aktVerz
worddoc.PrintOut
worddoc.Close 0
...
  Thema: Drucken und schliessen 
Lisa

Antworten: 11
Aufrufe: 1019

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 19. Jan 2007, 20:52   Titel: AW: Drucken und schliessen Version: Office 2k (2000)
Hallo AlienNA,

hast Du es einfach in den Code mit eingefügt, natürlich auf Document-Objekt bezogen, also so:
Private Sub btnWordKO_Click()
'***************************************************************************
'* Code von Steffen0815 www.office-loesung.de *
'***************************************************************************
Dim wordobj As Object, worddoc As Object
Dim VORLAGE As String
Set wordobj = CreateObject("Word.Application")
VORLAGE = aktVerz() & "\Formulare\KOST.dot"
'VORLAGE = "Schreiben.doc"

Set worddoc = wordobj.Documents.Add(Template:=VORLAGE)
worddoc.Bookmarks("Anrede").Range = Me!Anrede & ""
worddoc.Parent.ChangeFileOpenDirectory aktVerz
worddoc.PrintOut
worddoc.Close 0
'oder auch -1, je nachdem, ob gespeichert wer ...
  Thema: Drucken und schliessen 
Lisa

Antworten: 11
Aufrufe: 1019

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 19. Jan 2007, 20:41   Titel: AW: Drucken und schliessen Version: Office 2k (2000)
Hallo AlienNA,

vermutlich erstellst Du beim Übergeben der Werte aus Access ein neues Dokument aus einem Template? Ist das so?
Wo steht der Code, in einem normalen Modul oder in ThisDocument?
  Thema: Speichern als neue Datei 
Lisa

Antworten: 12
Aufrufe: 1171

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 19. Jan 2007, 20:34   Titel: AW: Speichern als neue Datei Version: Office 97
Hallo jevertom,

wenn das Dokument, das den Code enthält, ein Template (Dokumentvorlage) ist und man daraus ein Dokument erzeugt (Documents.Add), enthält das neu erzeugte Dokument keinen Code, greift aber auf alle Prozeduren der Vorlage zu (AutoClose, FileSave usw.). Das ist der übliche Weg.

Ansonsten schreib nochmal, was da genau ablaufen soll.
  Thema: Finden von Font.Spacing oder Font.Position 
Lisa

Antworten: 4
Aufrufe: 977

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 19. Jan 2007, 20:29   Titel: AW: Finden von Font.Spacing oder Font.Position Version: Office XP (2002)
Hallo Tobias,

das geht schon, man muss nicht auf den konkreten Zahlenwert testen, sondern kann testen, ob kleiner, größer oder gleich 0. Bsp.:
Sub BeseitigungErstzeileneinzug()

Dim Absatz As Word.Paragraph
Dim Einzug As Single

For Each Absatz In ActiveDocument.Paragraphs
Einzug = Absatz.FirstLineIndent
If Einzug > 0 Then
'Ist der Wert > 0, ist ein Erstzeileneinzug vorhanden,
'ist er = 0, ist kein Einzug vorhanden
'ist er < 0, (also negativ) ist ein hängender Einzug vorhanden
Absatz.FirstLineIndent = 0
'oder auch andere Handlungen hier vornehmen, je nachdem, was ablaufen soll
End If
Next Absatz

End Sub
Sub BeseitigungHoeherTieferstellen()

Dim i As Long
Dim Abweichung As Long

For i = 1 To ActiveDocument.Characters.Count
Abweichung = ActiveDocument.Characters(i).Font.Position
...
  Thema: Speichern als neue Datei 
Lisa

Antworten: 12
Aufrufe: 1171

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 18. Jan 2007, 00:05   Titel: AW: Speichern als neue Datei Version: Office 97
Hallo jevertom,

wenn Du schon FileSave und FileSaveAs "überschrieben" hast, geh genauso vor, die Befehle ebenfalls "überschreiben". Der Menübefehl DateiBeenden heißt "FileExit". Das Schließen-Kreuz des Dokuments heißt "DocClose".
Das Kreuz von Word habe ich jetzt nicht sofort parat, da müsste man nochmal graben.
Lad Dir mal diese hervorragende Datei herunter:

[url=http://www.pcwelt.de/downloads/office/word-tools/9011/]Wordbefehle deutsch und englisch

Da sind die Befehlsnamen gegenübergestellt.

Für Word ab 2002 (XP) gibt es auch die Application-Events, die man dafür gebrauchen kann, siehe z. B. hier:

[url=http://www.office-loesung.de/ftopic59065_0_0_asc.php#236822]Dateinamen vorgeben

In Word 97 gab es die aber noch nicht.

Für das Schließen-Kreuz in einer Userform gibt es ja eine Möglichkeit per API:

[url=http://www.vb-fun.de/cgi-bin/loadframe.pl?ID=vb/tipps/tip0214.shtml]Userform Schaltfläche entfernen

Bemüh doch ...
  Thema: Drucken und schliessen 
Lisa

Antworten: 11
Aufrufe: 1019

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 16. Jan 2007, 22:35   Titel: AW: Drucken und schliessen Version: Office 2k (2000)
Hallo AlienNA,

wie sieht denn diese Variablenübergabe aus? Wird dabei ein neues Dokument aus der Vorlage erzeugt? Poste doch mal den Code, damit man sich ein Bild machen kann. Normalerweise sollte Ausdrucken und Schließen kein Problem sein.

Gruß
Lisa
  Thema: Datum berechnen Seriendruckfeld 
Lisa

Antworten: 5
Aufrufe: 2769

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 16. Jan 2007, 21:15   Titel: AW: Datum berechnen Seriendruckfeld Version: Office 2003
Hallo Adios,

lies das Feld Geburtsdatum aus und nimm die DateDiff-Funktion zum Berechnen des Alters, z. B.:
Sub Test()

Dim GebDatum As Date
Dim Alter As Integer

GebDatum = ActiveDocument.MailMerge.DataSource.DataFields("Geburtsdatum").Value
If Not IsDate(GebDatum) Then
MsgBox "Das Feld enthält kein Datum!"
Exit Sub
End If
Alter = DateDiff("yyyy", GebDatum, Now)
If Alter > 16 Then
MsgBox "über 16"
Else
MsgBox "nicht über 16"
End If

End Sub
Muss natürlich noch angepasst werden.
  Thema: Drucken und schliessen 
Lisa

Antworten: 11
Aufrufe: 1019

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 16. Jan 2007, 21:06   Titel: AW: Drucken und schliessen Version: Office 2k (2000)
Hallo AlienNAA,

meinst Du so:
ActiveDocument.PrintOut
ActiveDocument.Close wdDoNotSaveChanges
 
Seite 212 von 509 Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 209, 210, 211, 212, 213, 214, 215 ... 503, 504, 505, 506, 507, 508, 509  Weiter
Gehe zu:  
Alle Zeiten sind
GMT + 1 Stunde

----> Diese Seite Freunden empfehlen <------ Impressum - Besuchen Sie auch: Microsoft Excel-Formeln