Office Forum
www.Office-Loesung.de
Access :: Excel :: Outlook :: PowerPoint :: Word :: Office :: Wieder Online ---> provisorisches Office Forum <-
Die Suche hat 7635 Ergebnisse ergeben.
Seite 215 von 509 Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 212, 213, 214, 215, 216, 217, 218 ... 503, 504, 505, 506, 507, 508, 509  Weiter
Index
Autor Nachricht
  Thema: Überschreiben von markierten Text 
Lisa

Antworten: 13
Aufrufe: 6950

BeitragForum: Word Hilfe   Verfasst am: 02. Jan 2007, 16:03   Titel: AW: Überschreiben von markierten Text
Hallo Gast,

ja, gibt es: Taste Einfg (Insert) einmal drücken.
  Thema: Wechsel geschützt in ungeschützten Abschnitt 
Lisa

Antworten: 2
Aufrufe: 1230

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 31. Dez 2006, 00:12   Titel: AW: Wechsel geschützt in ungeschützten Abschnitt Version: Office XP (2002)
Hallo Werner,

leider kann ich das Verhalten nicht nachvollziehen. Ich habe in Word 97 SP 2 und in Word 2002 SP 3 Deinen Code einem Formularfeld "Beim Beenden" bzw. "Beim Verlassen" zugewiesen, und er funktioniert ohne Probleme. Der Formularschutz muss natürlich aktiv sein, ist ja klar. Woran es bei Dir liegt, ist mir noch nicht klar. (Leider verfüge ich nicht über Word 2003.)
Probier mal alternativ dieses Makro zuzuordnen:
Sub XXXX()

ActiveDocument.Sections(2).Range.Select
Selection.Collapse wdCollapseStart

End Sub
  Thema: Formular per VBA schützen 
Lisa

Antworten: 2
Aufrufe: 1299

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 30. Dez 2006, 23:51   Titel: AW: Formular per VBA schützen Version: Office 2003
Hallo Bettina,

im Click-Ereignis des OK-Buttons am Schluss den Schutz einschalten:
If ActiveDocument.ProtectionType = wdNoProtection Then
ActiveDocument.Protect Type:=wdAllowOnlyFormFields, NoReset:=True, _
Password:="blabla"
End If
Passwort ist optional, kann auch weggelassen werden.
  Thema: Seite ist auf einmal breiter als das Lineal 
Lisa

Antworten: 9
Aufrufe: 5014

BeitragForum: Word Hilfe   Verfasst am: 29. Dez 2006, 19:19   Titel: AW: Seite ist auf einmal breiter als das Lineal Version: Office XP (2002)
Hallo Schorse,

das Dokument enthält also Kommentare und/oder Überarbeitungen. Schalte mal die Symbolleiste Überarbeiten ein (Ansicht - Symbolleisten). Unter "Anzeigen" kann man festlegen, was angezeigt werden soll. Dort "Kommentare" deaktivieren. Dann werden sie nicht mehr angezeigt.

Falls gar keine Kommentare/Überarbeitungen gebraucht werden, dann auf der Symbolleiste suchen und "Änderungen verfolgen" deaktivieren oder die Kommentare löschen. Dann werden sie automatisch nicht mehr angezeigt.
  Thema: Seite ist auf einmal breiter als das Lineal 
Lisa

Antworten: 9
Aufrufe: 5014

BeitragForum: Word Hilfe   Verfasst am: 29. Dez 2006, 18:53   Titel: AW: Seite ist auf einmal breiter als das Lineal Version: Office XP (2002)
Hallo Schorse,

wenn der Effekt nur beim Ausdruck auftritt, dann mal beim Drucken aufpassen. Im Dialogfeld unten links hinter "Drucken" nicht "Dokument mit Markups auswählen, sondern nur "Dokument".
Ansonsten die nicht mehr benötigten Kommentare ganz entfernen.
  Thema: Seitenzähler 
Lisa

Antworten: 1
Aufrufe: 618

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 28. Dez 2006, 18:29   Titel: AW: Seitenzähler Version: Office 2003
Hallo Bruno,

Gesamtzahl der Druckseiten:
MsgBox ActiveDocument.ComputeStatistics(wdStatisticPages)
Gesamtzahl der Abschnitte:
MsgBox ActiveDocument.Sections.Count
  Thema: Textfeld - isDate - Textfeld 
Lisa

Antworten: 4
Aufrufe: 1391

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 28. Dez 2006, 00:16   Titel: AW: Textfeld - isDate - Textfeld Version: Office XP (2002)
Hallo Proed,

klar, dann erweitere doch die Funktion ValidateSelf und gib als Argument die Textbox mit, etwa so:
Private Sub CommandButton1_Click()

If ValidateSelf(TextBox1) = False Then
TextBox1.SetFocus
ElseIf ValidateSelf(TextBox2) = False Then
TextBox2.SetFocus
Else
MsgBox "Alles in Ordnung"
End If

End Sub
Private Function ValidateSelf(TB As TextBox) As Boolean

ValidateSelf = False
If Not IsDate(TB.Text) Then
MsgBox "Bitte geben Sie in " & TB.Name & " ein Datum ein!"
Else
TB.Text = Format$(TB.Text, "dd.mm.yyyy")
ValidateSelf = True
End If

End Function
Wenn es noch mehr Datumsfelder sind, kann man natürlich auch einfach durch die TextBoxen mit For-Next "schleifen", etwa so:
Private Sub CommandButton1_Click()

Dim myCont As Control
Dim myStr As Stri ...
  Thema: Hyperlinks nicht im Photoeditor öffnen 
Lisa

Antworten: 2
Aufrufe: 1521

BeitragForum: Word Gestaltungselemente   Verfasst am: 24. Dez 2006, 01:37   Titel: AW: Hyperlinks nicht im Photoeditor öffnen Version: Office 2k (2000)
Hallo Piloti,

einen Versuch ist es wert: In Extras - Optionen - Register: Bearbeiten kann man den Bildeditor auswählen.
  Thema: Makros von Dokumentenvorlage in Dokument übernehmen 
Lisa

Antworten: 53
Aufrufe: 12353

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 24. Dez 2006, 01:28   Titel: AW: Makros von Dokumentenvorlage in Dokument übernehmen Version: Office 2003
Hallo teld%teld,

sorry, dass ich mich einmische. Ritas Code funktioniert doch sehr gut (es ist nur Quelle und Ziel vertauscht). Damit er automatisch ein Modul namens "Modul1" in jedes aus der Dokumentvorlage (Template) erstellte Dokument kopiert, muss er in der Dokumentvorlage in einer Prozedur AutoNew stehen in einem normalen Modul (nicht in ThisDocument). Der Name ist zwingend, damit das Ganze automatisch ausgelöst wird. So kann das aussehen:
Sub AutoNew()

Application.OrganizerCopy _
Destination:=ActiveDocument.FullName, _
Source:=ActiveDocument.AttachedTemplate.FullName, _
Name:="Modul1", _
Object:=wdOrganizerObjectProjectItems
End Sub
  Thema: Textfeld - isDate - Textfeld 
Lisa

Antworten: 4
Aufrufe: 1391

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 24. Dez 2006, 01:10   Titel: AW: Textfeld - isDate - Textfeld Version: Office XP (2002)
Hallo Proed,

Du verwendest einfach ein ungeeignetes Ereignis. Probier es mal so:
Eine Funktion ValidateSelf checkt den Inhalt aller auszufüllenden Felder, und zwar im Click-Ereignis des OK-Buttons. Falls was nicht in Ordnung ist, wird der User darauf hingewiesen und der Focus auf das Feld gesetzt. Hier mal ein Bsp.:
Private Function ValidateSelf() As Boolean

ValidateSelf = False
If Not IsDate(TextBox1.Text) Then
MsgBox "Bitte geben Sie ein Datum ein!"
Else
TextBox1.Text = Format$(TextBox1.Text, "dd.mm.yyyy")
ValidateSelf = True
End If

End Function
Private Sub CommandButtonOK_Click()

If ValidateSelf = False Then
TextBox1.SetFocus
Else
MsgBox "Alles in Ordnung"
End If

End Sub
  Thema: Textfeld in Formatvorlage sperren 
Lisa

Antworten: 1
Aufrufe: 1255

BeitragForum: Word Formate   Verfasst am: 24. Dez 2006, 00:27   Titel: AW: Textfeld in Formatvorlage sperren Version: Office XP (2002)
Hallo Harry,

am besten, man fügt Logo und Text gemeinsam in ein einziges Textfeld (oder einen Positionsrahmen ein), dann bleiben sie beisammen. Um das Gebilde festzuzurren, am besten in der Kopfzeile der 1. Seite unterbringen, also zuerst in Datei - Seite einrichten - Register: Layout - Erste Seite anders aktivieren.
Dann den Cursor auf Seite 1 platzieren, in Ansicht Kopfzeile schalten und das Textfeld oder den Pos.Rahmen (mit Logo und Text) einfügen.
  Thema: combobox werte speichern ? 
Lisa

Antworten: 5
Aufrufe: 4512

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 24. Dez 2006, 00:13   Titel: AW: combobox werte speichern ? Version: Office 2k (2000)
Hallo Bitzkit,

sorry, dass ich mich jetzt erst wieder melde, der vorweihnachtliche Stress hat wieder mächtig zugeschlagen ...

Nachdem ich mir jetzt Deinen ursprünglichen Thread nochmal sorgfältig durchgelesen habe, haben wir aneinander vorbeigeredet. Du sprachst von einer Combobox im Dokument und ich von einer Combobox auf einer UserForm. Das ist ein nicht unbedeutender Unterschied.

Für die Combobox im Dokument hast Du recht. Die Werte werden beim einmaligen Befüllen nicht im Dokument gespeichert. Deswegen müssen sie jedesmal beim Öffnen des Dokuments in die Combobox geladen werden. Dazu am besten den Code zum Befüllen der Combobox in Das Document_Open-Ereignis des Moduls ThisDocument einstellen. Das Document_Open springt bei jedem Öffnen des Dokuments automatisch an und befüllt die Combobox. So kann das aussehen:
Private Sub Document_Open()

With ThisDocument.ComboBox1
.AddItem "blabla"
.AddItem "blix"
.AddI ...
  Thema: Sicherheitsstufen und Einstellungen über Makro ändern 
Lisa

Antworten: 12
Aufrufe: 2560

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 24. Dez 2006, 00:04   Titel: AW: Sicherheitsstufen und Einstellungen über Makro ändern Version: Office XP (2002)
Hallo Püppi,

das hast Du offenbar missverstanden, deshalb nochmal eindeutig:
Der Code zum Bedienen des Dialogfelds ist nicht dazu gedacht, "von außen" die Sicherheit herabzustufen. Das wäre ja absurd.
Er könnte z.B. vom Admin benutzt werden, innerhalb des Systems eine gleiche Sicherheitsstufe für allzu sorglose Anwender herzustellen.

Gruß
Lisa
  Thema: Textbegrenzung nur bei bestimmten Dokumenten aktivieren 
Lisa

Antworten: 5
Aufrufe: 1764

BeitragForum: Word Gestaltungselemente   Verfasst am: 21. Dez 2006, 23:10   Titel: AW: Textbegrenzung nur bei bestimmten Dokumenten aktivieren Version: Office 2k (2000)
Hallo YuGiH,
hallo Moni,

mit VBA geht es mit diesem Makro:
Sub AutoOpen()

If ActiveWindow.View.ShowTextBoundaries = False Then
ActiveWindow.View.ShowTextBoundaries = True
End If

End Sub
Sub AutoClose()

If ActiveWindow.View.ShowTextBoundaries = True Then
ActiveWindow.View.ShowTextBoundaries = False
End If

End Sub
Den Code in ein normales Modul in dem Dokument (oder in der Dokumentvorlage) einfügen - nicht ins Modul ThisDocument.

Hier habe ich nochmal ausführlich beschrieben, wie man den Code einbringen kann. Dieser hier braucht auch nicht auf eine Schaltfläche oder einen Short-Cut gelegt zu werden. Er springt automatisch an, wenn das Dokument geöffnet wird und schaltet die Textbegrenzungen ein. Wenn das Dokument geschlossen wird, schaltet er sie wieder aus.
  Thema: Variablen mit PullDown Menü verknüpfen 
Lisa

Antworten: 7
Aufrufe: 1155

BeitragForum: Word Hilfe   Verfasst am: 19. Dez 2006, 16:16   Titel: AW: Variablen mit PullDown Menü verknüpfen Version: Office 2k (2000)
Hallo Christoph,

mit Dropdown-Auswahl wird es nur in einem gesperrten Formular funktionieren.
Alternative 1: ein Userform erstellen. Ein Userform ist ein benutzerdefiniertes Dialogfeld in VBA, muss also programmiert werden. In diesem Userform werden alle Dropdowns untergebracht. Nachdem der Nutzer alle Angaben ausgewählt hat, wird bei Click auf den OK-Button der jeweilige Wert an allen Stellen im Dokument eingefügt. Dazu werden diese Stellen vorher mit Textmarken festgelegt. Danach hat das Dokument den aktuellen Status. Mit VBA ist das eine sehr gute, zuverlässige Lösung.
Alternative 2: Ohne VBA kommt noch in Frage, für jede dieser Angaben (Stellen) eine eigene Formatvorlage zu definieren, die natürlich sonst für nichts anderes verwendet wird. An den Stellen, an denen die Angaben wiederholt werden sollen, wird jeweils eine Feldfunktion StyleRef eingefügt. Diese aktualisiert sich automatisch, das ist ganz komfortabel. Allerdings gibt es an der Quell-Stelle kein Pulldown, sonder ...
 
Seite 215 von 509 Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 212, 213, 214, 215, 216, 217, 218 ... 503, 504, 505, 506, 507, 508, 509  Weiter
Gehe zu:  
Alle Zeiten sind
GMT + 1 Stunde

----> Diese Seite Freunden empfehlen <------ Impressum - Besuchen Sie auch: Microsoft-Excel Diagramme