Office Forum
www.Office-Loesung.de
Access :: Excel :: Outlook :: PowerPoint :: Word :: Office :: Wieder Online ---> provisorisches Office Forum <-
Die Suche hat 7635 Ergebnisse ergeben.
Seite 225 von 509 Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 222, 223, 224, 225, 226, 227, 228 ... 503, 504, 505, 506, 507, 508, 509  Weiter
Index
Autor Nachricht
  Thema: Formtext und "normaler Text" nebeneinander? 
Lisa

Antworten: 4
Aufrufe: 3552

BeitragForum: Word Hilfe   Verfasst am: 09. Okt 2006, 12:20   Titel: AW: Formtext und "normaler Text" nebeneinander? Version: Office XP (2002)
Hallo Solider,

ich würde jeweils nur zusammengehörigen Text in einer Tabellenzeile haben. Danach den Cursor in die rechte Spalte setzen und mit Tab eine neue Tabellenspalte generieren. Hier in die linke Spalte den weiteren Text und in die rechte den weiteren. Dann kann ohne Probleme oben Text entfernt werden, etwa so:
NNNNNN: | FFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFF
| FFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFFF
--------------------------------------------------------
NNN: | fffffffffffffffffffffff
| ffffffffffffffff...
Die Tabelle hat jetzt 2 Spalten und 2 Zeilen.
  Thema: Aktualisierung von Kopf & Fusszeile 
Lisa

Antworten: 19
Aufrufe: 6119

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 07. Okt 2006, 20:50   Titel: AW: Aktualisierung von Kopf & Fusszeile Version: Office 2003
Hallo Horst,

nein, der Modulname sollte NICHT AutoNew sein. Wenn man ein neues Modul einfügst, heißt es in der Regel "Modul1". Du kannst es auch umbenennen, aber bitte nicht AutoNew. Ändere mal bitte den Modulnamen noch. AutoNew ist der Name der Prozedur:
Sub AutoNew()
Dieser Prozedurname muss so bleiben, damit das Makro anspringt.
Weiter wird das Makro natürlich nicht beim Öffnen der Vorlage ausgeführt, sondern nur, wenn ein neues Dokument aus der Vorlage erstellt wird. Die Vorlage dazu natürlich schließen. Dann eine neue Datei erzeugen: Menü Datei - Neu - Mit Vorlage beginnen - Allgemeine Vorlagen - WHLieferschein
  Thema: Formtext und "normaler Text" nebeneinander? 
Lisa

Antworten: 4
Aufrufe: 3552

BeitragForum: Word Hilfe   Verfasst am: 07. Okt 2006, 18:52   Titel: AW: Formtext und "normaler Text" nebeneinander? Version: Office XP (2002)
Hallo Solider,

dazu eignet sich besser eine Tabelle ohne jegliche Rahmen mit einer schmalen und einer breiten Spalte. In Tabelle - Tabelleneigenschaften - Optionen die Option "Automatische Größenänderung zulassen" deaktivieren. Danach lassen sich die beiden Spaltenbreiten genau einstellen (Register Spalte).
Hilfreich finde ich auch, im Menü Tabelle die Gitternetzlinien einzuschalten, damit man einen zarten Rahmen auf dem Bildschirm sieht (zur Orientierung), der nicht mitgedruckt wird.
  Thema: Absturz während der Arbeit mit rtf-Dokument 
Lisa

Antworten: 4
Aufrufe: 2743

BeitragForum: Word Hilfe   Verfasst am: 07. Okt 2006, 13:05   Titel: AW: Absturz während der Arbeit mit rft-Dokument Version: Office 2003
Hallo Emka,

Entschuldigung, dass ich mich da einmische. Die Dateigröße hätte ich auch verdächtigt. Wenn es daran nicht zu liegen scheint, bringt mich Deine Beschreibung gerade noch auf eine andere Idee.
(zum Glück nur selten; meistens nach längerer Arbeit)
Das scheint es zu sein. In Word gibt es (seit Winword 1.1) folgendes Phänomen: Wenn man sehr lange an einer einzigen Datei arbeitet (mehrere Stunden) und die Datei zwar zwischendurch speichert, jedoch nicht schließt (und natürlich auch Word nicht schließt), wird eine große Anzahl Tmp-Dateien im Speicherverzeichnis der Datei angelegt. Wenn diese eine gewisse Anzahl überschreiten, tritt ein Fehler auf. (In älteren Versionen gab es eine Fehlermeldung etwa "Nicht genug Speicher, um den Vorgang zu beenden"). Dann konnte man nicht einmal mehr die Datei speichern und Word schließen. Da läuft irgendein Buffer über. Ob das Phänomen in Word 2003 noch auftritt, kann ich nicht beurteilen (ich arbeite mit Word 97 und Word 2002, ...
  Thema: Formular Feld auswerten wenn Formular geschlossen ? 
Lisa

Antworten: 3
Aufrufe: 1075

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 06. Okt 2006, 13:39   Titel: AW: Formular Feld auswerten wenn Formular geschlossen ? Version: Office XP (2002)
Hallo Klaus,

alternativ könntest Du die Userform nicht schließen, sondern nur mit Hide ausblenden. Solange sie noch geladen (aber nicht sichtbar ist), bleiben die Variablen erhalten.

Weiter können nach dem Schließen der Userform selbstverständlich die betreffenden Werte aus den Textmarken im Dokument wieder eingelesen werden.

Gruß, Lisa
  Thema: Zwischenablage löschen ,bzw Dialogfenster unterbinden 
Lisa

Antworten: 13
Aufrufe: 9011

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 06. Okt 2006, 13:22   Titel: AW: Zwischenablage löschen ,bzw Dialogfenster unterbinden Version: Office XP (2002)
Hallo Max,

ja, ist klar, Selection gibt es in Word und in Excel. Am sichersten wäre es, nach dem Einfügen in Excel Word nochmal zu aktivieren, dort sicherheitshalber eine Textmarke anzuspringen oder eine andere unverdächtige Stelle (das 1. Wort im Dokument o. ä.), etwa so:
...
ActiveSheet.Paste

With wordapp
.Activate
.ActiveDocument.Words(1).Select
.Selection.Copy
.ActiveDocument.Close
.Application.Quit
End With
...
Falls das 1. Wort nicht geht, irgendwas anderes nehmen, das 3. oder sonstwas (oder auch was, was Du hinterher gar noch brauchen kannst).
  Thema: Aktualisierung von Kopf & Fusszeile 
Lisa

Antworten: 19
Aufrufe: 6119

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 06. Okt 2006, 12:22   Titel: AW: Aktualisierung von Kopf & Fusszeile Version: Office 2003
Hallo Horst,

ich hatte extra geschrieben:
Dieser Code gehört in ein normales Modul der Dokumentvorlage
ThisDocument ist kein normales Modul. Falls die Vorlage noch über kein normales Modul verfügt, dann mit Einfügen - Modul ein neues normales Modul erzeugen. Es darf kein Klassenmodul sein. AutoNew springt nur an, wenn es in einem normalen Modul steht.
Wenn andererseits unbedingt ThisDocument verwendet werden soll, darf man nicht AutoNew nehmen, sondern muss den Code in das Document_New-Ereignis von ThisDocument kopieren.

Weiter geh doch mal den normalen Weg: Datei - Neu - Dokumentvorlage auswählen. Damit wird auf jeden Fall ein neues Dokument aus der Vorlage erzeugt.
  Thema: Zwischenablage löschen ,bzw Dialogfenster unterbinden 
Lisa

Antworten: 13
Aufrufe: 9011

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 06. Okt 2006, 12:19   Titel: AW: Zwischenablage löschen ,bzw Dialogfenster unterbinden Version: Office XP (2002)
Hallo Max,

ja, ich habe es gerade probiert. Was bei mir funktioniert hat, ich habe irgendein Wort markiert und dann kurz die Selection in die Zwischenablage kopiert. Danach Word geschlossen, da kommt keine Abfrage:
Selection.Copy
Dafür reicht ja ein Leerzeichen.
  Thema: Zwischenablage löschen ,bzw Dialogfenster unterbinden 
Lisa

Antworten: 13
Aufrufe: 9011

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 06. Okt 2006, 11:13   Titel: AW: Zwischenablage löschen ,bzw Dialogfenster unterbinden Version: Office XP (2002)
Hallo Max,

Du könntest mal probieren:
Word.Application.DisplayAlerts = wdAlertsNone
  Thema: Word als HTML-Editor 
Lisa

Antworten: 7
Aufrufe: 837

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 06. Okt 2006, 11:11   Titel: AW: Word als HTML-Editor Version: Office 97
Hallo Fritz,

sieh mal hier, das könntest Du dafür verwenden:

[url=http://mypage.bluewin.ch/reprobst/WordFAQ/Find.htm#Find110301]Text mit html-Tags versehen
  Thema: GEZ und so... 
Lisa

Antworten: 31
Aufrufe: 3586

BeitragForum: Smalltalk   Verfasst am: 05. Okt 2006, 18:38   Titel: AW: GEZ und so...
Hallo zusammen,

ohne Kommentar einfach mal die Schilderung meiner Arbeitstätigkeit:

Ich bin selbständig mit einem Schreibbüro. Ich sitze also den ganzen Tag vor dem Monitor und höre Diktate meiner Kunden ab (die diese per E-Mail schicken).
Dabei bin ich per se gezwungen, auf das Diktat zu hören (und kann wahrlich nicht noch gleichzeitig Radio hören), damit ich alles verstehe. Die Augen richte ich gezwungenermaßen auf den Bildschirm, damit ich sehe, ob ich richtig schreibe oder mich vertippe. (Dabei wäre gleichzeitiges Fernsehen ausgesprochen kontraproduktiv.)
Es ist auch nicht möglich, auf den Computer zu verzichten, die Brötchen wollen ja verdient werden.

Ein Glück, dass ich so harmoniebedürftig bin (und keine Rechtsschutzversicherung habe), sonst wäre ich wohl ein Fall für eine Musterklage.

Schönen Abend noch,
Lisa
  Thema: Hilfe bei mehreren Makros! Eingabetaste sperren im Formular 
Lisa

Antworten: 10
Aufrufe: 3302

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 05. Okt 2006, 18:03   Titel: AW: Hilfe bei mehreren Makros! Eingabetaste sperren im Formu
Hallo Jens,

klar geht das. Verwende die Prozedur nicht so, wie im Bsp., sondern so:
Sub AutoNew()

If Not ActiveDocument.ProtectionType = wdAllowOnlyFormFields Then
ActiveDocument.Protect Type:=wdAllowOnlyFormFields, NoReset:=True, _
Password:="Musterwort"
End If
If Selection.Bookmarks.Count > 0 Then EnterOff

End Sub
An der Stelle, an der ich hier "Musterwort" stehen habe, gibst Du Dein Passwort ein. Dann kann keiner mit dem Schloßsymbol den Schutz aufheben. Außerdem erfolgt hier eine Abfrage, ob das Formular bereits geschützt ist, so dass es egal ist, ob Du es vorher geschützt hast oder nicht.
  Thema: Aktualisierung von Kopf & Fusszeile 
Lisa

Antworten: 19
Aufrufe: 6119

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 05. Okt 2006, 17:52   Titel: AW: Aktualisierung von Kopf & Fusszeile Version: Office 2003
Hallo Horst,

ok, in dem Fall könntest Du z. B. so die Aktualisierung erzwingen:
Sub AutoNew()

If Options.UpdateLinksAtOpen = True Then
Options.UpdateLinksAtOpen = False
End If
'deaktiviert die Option Verknüpfungen beim Öffnen aktualisieren,
'um die Nachfrage beim Öffnen zu unterdrücken

With ActiveDocument.Sections(1)
.Headers(wdHeaderFooterFirstPage).Range.Fields.Update
.Footers(wdHeaderFooterFirstPage).Range.Fields.Update
End With

End Sub
Dieser Code gehört in ein normales Modul der Dokumentvorlage (also in die 10 Vorlagen). Er sorgt dafür, dass bei jedem Erstellen eines neuen Dokuments aus der Vorlage die Kopf- und die Fußzeile der 1. Seite des 1. Abschnitts aktualisiert werden. Der Code springt nicht an, wenn die Vorlage als solches geöffnet wird. Der Code springt nicht an, wenn ein bereits bestehendes Dokument auf Basis einer der Vorlagen geöffnet wird.

Jetzt kommt ...
  Thema: Aktualisierung von Kopf & Fusszeile 
Lisa

Antworten: 19
Aufrufe: 6119

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 05. Okt 2006, 14:32   Titel: AW: Aktualisierung von Kopf & Fusszeile Version: Office 2003
Hallo Horst,

sorry, ich kapier das immer noch nicht. Deine Lösung ist so ungewöhnlich, dass ich nochmal nachfrage.
Da ist jeweils eine ganze Datei verknüpft? Verstehe ich das richtig? Eine in der Kopfzeile und eine in der Fußzeile?
Hat das bisher so funktioniert oder ist das Dein Plan?
Wie wurde die Verknüpfung erzeugt? Mit Einfügen - Datei, mit Feld Includetext oder Includepicture? Mit VBA?
Ich schildere mal, wie ich das machen würde:
Es gibt eine Dokumentvorlage, die alle festen Elemente enthält, und zwar Kopfzeile und Fußzeile.
Jeden benötigten Bereich versehe ich mit einer Textmarke, also eine Textmarke "Kopfzeile" und eine Textmarke "Fusszeile" usw.
In allen zu verknüpfenden Vorlagen füge ich in der Kopfzeile ein Feld IncludeText ein, das einen Verweis auf die Datei und die Textmarke enthält. Falls es sich um Grafik handelt, nehme ich ein Feld IncludePicture. Falls es Grafik und Text ist, packt man beides zusammen vorzugsweise in eine Tabelle ode ...
  Thema: Aktualisierung von Kopf & Fusszeile 
Lisa

Antworten: 19
Aufrufe: 6119

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 05. Okt 2006, 13:55   Titel: AW: Aktualisierung von Kopf & Fusszeile Version: Office 2003
Hallo Horst,

jetzt muss ich nochmal zurückfragen: Was steht denn in der Kopfzeile, die als Quelle dienen soll? Steht da nur normaler Text? Oder ist es eine Grafik?

Die Missverständnisse resultieren offenbar daraus: In dem Bsp. von Lesly stand in der Quelldatei in der Kopfzeile ein Textfeld (d. i. eine Shape), die Text und Grafik enthielt, der zu aktualisieren war. Nur zu dieser Shape wurde verknüpft, und nicht etwa eine ganze Datei eingefügt.

Wenn es nur um Text geht, könnte man in der Quelldatei am einfachsten den Text markieren, eine Textmarke einfügen und dann verknüpft auf diese Textmarke verweisen.
 
Seite 225 von 509 Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 222, 223, 224, 225, 226, 227, 228 ... 503, 504, 505, 506, 507, 508, 509  Weiter
Gehe zu:  
Alle Zeiten sind
GMT + 1 Stunde

----> Diese Seite Freunden empfehlen <------ Impressum - Besuchen Sie auch: Excel Tipps