Office Forum
www.Office-Loesung.de
Access :: Excel :: Outlook :: PowerPoint :: Word :: Office :: Wieder Online ---> provisorisches Office Forum <-
Die Suche hat 4001 Ergebnisse ergeben.
Seite 24 von 267 Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 21, 22, 23, 24, 25, 26, 27 ... 261, 262, 263, 264, 265, 266, 267  Weiter
Index
Autor Nachricht
  Thema: Hängender Einzug nur nach weichem Zeilenumbruch SHIFT+Enter 
CaBe

Antworten: 2
Aufrufe: 353

BeitragForum: Word Formate   Verfasst am: 25. Okt 2013, 11:06   Titel: AW: Hängender Einzug nur nach weichem Zeilenumbruch SHIFT+En Version: Office 2010
Hallo Hulot,

ich glaube, da willst du etwas aus Word herauskitzeln, was so nicht konzipiert ist. Word verwendet einen harten Zeilenumbruch, also die Absatzmarke ¶ als Kennung für das Absatzformat. Ein weicher Zeilenumbruch Shift+Enter ändert nicht das Absatzformat, also auch nicht den hängenden Einzug.
Beschreib doch mal, warum du dein Layout so gestalten willst. Dann wirst du hier sicherlich eine andere Möglichkeit zur Umsetzung finden.
  Thema: Informationen zu verwendeten Bildern 
CaBe

Antworten: 1
Aufrufe: 61

BeitragForum: Word Hilfe   Verfasst am: 25. Okt 2013, 11:02   Titel: AW: Informationen zu verwendeten Bildern Version: Office 2003
Hallo Stefan,

nun bin ich doch schon länger von Word 2003 weg, aber man kann doch das Dokument als HTML abspeichern. Dein HTML-Projekt enthält dann einen Ordner, in dem alle Abbildungen aufgelistet werden. So könntest du - zumindest auf Dateiebene - sehen, welche Bilder mit welchen Eigenschaften du verwendest.
  Thema: Serienbrief Zeile in der Anschrift löschen 
CaBe

Antworten: 6
Aufrufe: 424

BeitragForum: Word Serienbriefe   Verfasst am: 24. Okt 2013, 20:33   Titel: AW: Serienbrief Zeile in der Anschrift löschen Version: Office 2010
Hallo JoAu,

vielleicht wäre es einfacher, wenn die Steuerzeichen eingeblendet sind, damit du auch die Absatzmarke sehen kannst. Die m.M. richtige Empfehlung von Flipper7 lautet dann:
{if{ MERGEFIELD name3 }="" "" "¶
{Mergefield name3}"}
Beachte, dass die Absatzmarke nach den Anführungsstrichen kommt!
  Thema: *T*Vorlagen Word 2010 
CaBe

Antworten: 2
Aufrufe: 103

BeitragForum: Word Hilfe   Verfasst am: 24. Okt 2013, 20:27   Titel: AW: Vorlagen Word 2010 Version: Office 2010
Hallo r00t_015,

ich weiß nicht, welche 2 Ordner du auf dem Bild siehst bzw. welche du entfernen möchtest. Der rechte Pfeil zeigt offensichtlich auf ein TAB, in dem Arbeitsgruppenvorlagen abgelegt sind. Wenn du gar keine Arbeitsgruppenvorlagen festlegst (das machst du über Optionen/Erweitert, [Dateispeicherorte...]), dann erscheint dieses TAB auch nicht.
Was GPO ist, weiß ich nicht, daher kann ich auch keine Tipps geben, ob man deine Wünsche mit GPO erfüllen könnte.
  Thema: Lebenslauf in word 2007 öffnen-der arbeitsspeicher reicht 
CaBe

Antworten: 2
Aufrufe: 240

BeitragForum: Word Formate   Verfasst am: 24. Okt 2013, 20:12   Titel: AW: Lebenslauf in word 2007 öffnen-der arbeitsspeicher reich Version: Office 2007
Lieber Gast oder fibi777,

es sieht so aus, als wäre dein Dokument beschädigt. Leider ist die integrierte Methode zur Reparatur derartiger Dokumente nicht wirklich ausgereift. Manchmal hilft es, das Dokument mit einem Open Source Textprogramm (Open Office, Libre Office) zu öffnen und von dort wieder im Word-Format zu speichern.
  Thema: *T*Excel: Ausfiltern 
CaBe

Antworten: 3
Aufrufe: 76

BeitragForum: Excel Hilfe   Verfasst am: 24. Okt 2013, 15:23   Titel: AW: *T*Excel: Ausfiltern Version: Office 2007
Lieber Gast,

wenn deine Spalte Zahlen enthält, dann kannst du natürlich jeweils 12 Mio abziehen und erhältst den Wert ohne die beiden linken Stellen.
Falls es jedoch Text ist, kannst du mittels
=RECHTS(deineZelle; Länge(DeineZelle)-2)
ebenfalls die linken 2 Zeichen elimieren.
Beide Varianten benötigen aber eine Hilfsspalte, denn du könntest das Ergebnis (nur als Werte) danach ja in deine vorhandene Spalte übertragen und somit deine Hilfsspalte wieder löschen.
  Thema: ungewollte autovervollständigung outlook 2010 mail 
CaBe

Antworten: 2
Aufrufe: 203

BeitragForum: Outlook Mail   Verfasst am: 17. Okt 2013, 20:25   Titel: AW: ungewollte Einfügung in Outlook 2010 Mail Version: Office 2010
Hallo natat,

vorab sei der Hinweis erlaubt, dass dein Problem ein Outlook-Problem ist und daher nicht im Word-Forum stehen sollte. Ich werde das Thema daher verschieben.
Als Antwort möge der Screenshot helfen; du hast wahrscheinlich in deinen Outlook-Optionen ein Häkchen vor dem Kästchen mit deinem Namen gesetzt. Entferne das Häkchen und keine "[natat.muster]" wird beim Weiterleiten vorangestellt.
  Thema: ppt-->pdf : eingebettete Objekte öffnen 
CaBe

Antworten: 4
Aufrufe: 2876

BeitragForum: Powerpoint Präsentationen   Verfasst am: 17. Okt 2013, 20:08   Titel: AW: ppt-->pdf : eingebettete Objekte öffnen Version: Office 2007
Danke G.O.,

endlich mal eine zusammenfassende Klarstellung, wenn sie auch meinem Bedarf nicht gerecht wird;)

Freundlichst,
Carsten
  Thema: ppt-->pdf : eingebettete Objekte öffnen 
CaBe

Antworten: 4
Aufrufe: 2876

BeitragForum: Powerpoint Präsentationen   Verfasst am: 17. Okt 2013, 10:53   Titel: Re: AW: ppt-->pdf : eingebettete Objekte öffnen Version: Office 2007
Tach allerseits,

ich muss diesen alten Thread einmal reaktivieren, denn das Problem stellt sich mir inzwischen auch. Ich habe (unter Office 2010) eine PPTX erstellt, wo einzelne Folien ein als Objekt eingebundenes PDF enthalten. Im Editor und in der Präsentation sind diese Objekte "natürlich" klickbar und somit aktiv. Sobald ich jedoch die PPTX in ein PDF drucke oder aus dem Menü Acrobat die Create PDF Funktion nutze, dann sind diese Objekte nicht mehr klickbar.
Mit dem Speichern unter in Office
Ja, habe ich erfolglos probiert.
oder mit der Adobe Acrobat-Vollversion
Auch damit habe ich es probiert.
Ich wüsste überhaupt keinen Weg, in einer PDF-Datei eine weitere PDF-Datei einzubetten.
Das PDF wird ja vorher in einer PPTX eingebettet.
Aber wenn überhaupt, dann brauchst Du die Adobe Acrobat-Vollversion
Die allein hilft schon mal nicht weiter!
Einfachere Lösungen:
- PDF nicht einbetten, sondern per Hyperlink verlinken.
Natürlich kaum praktikabel, wenn die Präsenta ...
  Thema: Fußzeileninhalt zufällig auf Seiten & nicht entfernbar 
CaBe

Antworten: 2
Aufrufe: 95

BeitragForum: Word Hilfe   Verfasst am: 16. Okt 2013, 13:18   Titel: AW: Fußzeile zufällig auf Seiten & nicht entfernbar Version: Office 2010
Hallo DrHossa,

deine Problembeschreibung lässt viel Spielraum für Spekulation. Ich biete dir an, deine Arbeit vertraulich zu behandeln und dem Geheimnis mit den "Fußzeilen" am echten Objekt auf die Schliche zu kommen. Nimm dazu Kontakt via PN auf.
  Thema: Aktueller Zählerwert eines AutoNumLGL Felds 
CaBe

Antworten: 2
Aufrufe: 124

BeitragForum: Word Gestaltungselemente   Verfasst am: 15. Okt 2013, 20:45   Titel: AW: Aktueller Zählerwert eines AutoNumLGL Felds Version: Office 2010
Hallo Chris,

eine interessante Anfrage! Ich habe mal ein Beispieldokument erstellt, in dem ich dein Problem gelöst habe. Meine Vorgehensweise:
1. AUTONUMLGL muss mit dem Parameter \e gesetzt werden, damit als Abbildungsnummer eine Zahl (ohne Punkt) resultiert.
2. Um eine gewisse Dynamik zu erreichen, wird eine Dummyabbildung ganz am Ende deines Werks generiert. Dies erlaubt dir, zwischendrin immer wieder neue Abbildungen einzufügen und mittels AUTONUM die Nummerierung anzupassen. Die letzte (ungenutzte) Abbildung bleibt aber somit immer ganz hinten.
3. Um die letzte Nummerierungs-Feldfunktion legst du eine Textmarke; im Beispiel "AnzahlBilder".
4. Nun kannst du auf dem Deckblatt (oder an jeder beliebigen Stelle im Dokument) auf diese Textmarke verweisen. Weil aber die Dummyabbildung ja eine Nummer zu hoch ist, ziehst du im Querverweis zu dieser Textmarke einfach den Wert 1 ab:
{ ={ REF AnzahlBilder }-1 }
Vielleicht kannst du das ja so nutzen.
  Thema: diagramme im word beim ausdruck winzig!! 
CaBe

Antworten: 1
Aufrufe: 66

BeitragForum: Word Gestaltungselemente   Verfasst am: 15. Okt 2013, 20:32   Titel: AW: Diagramme beim Ausdruck winzig!! Version: Office 2010
Hallo Fibi,

so aus der Ferne lässt sich das natürlich nur sehr spekulativ vermuten. Aber deine Diagramme sind wahrscheinlich als Bilddatei in Word geladen. Falls die betroffenen Bilder eine extrem hohe Punktdichte (also z.B. 600 dpi oder gar 1200 dpi) haben, dann kann ein Drucker(treiber) mit dieser hohen Auflösung "durcheinander" kommen, wenn der Rest der Grafiken und Bilder mit üblichen 72, 96 oder max. 300 dpi eingebunden ist.
Abhilfe schafft in diesem Fall, die Grafiken vor em Import nach Word mit einem Bildbearbeitungsprogramm (z.B. auch IrfanView) bzgl. Pixeldichte anzupassen.
  Thema: Diagramm - Achsenoptionen 
CaBe

Antworten: 5
Aufrufe: 248

BeitragForum: Excel Formeln   Verfasst am: 23. Sep 2013, 16:58   Titel: AW: Diagramm - Achsenoptionen Version: Office 2010
Hallo Chaoswelpe,

bin grad im Urlaub. In 20 Tagen schau ich mal wieder vorbei. Wenn du so lange warten kannst,...

Freundlichst,
Carsten
  Thema: Jede Zelle mit einem Leerzeichen verketten 
CaBe

Antworten: 3
Aufrufe: 222

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 23. Sep 2013, 11:26   Titel: AW: Jede Zelle mit einem Leerzeichen verketten Version: Office 2010
Hallo hyperauxilium,

eine Schleife in VBA baust du ja, in dem du von einem Startwert (oberste Zeile) bis zu einem Endwert (letzteZeile) schleifst.
Deine Aktion in der Zelle ist "nimm den Zellinhalt und füge ein Leerzeichen an".
Das dürfte als Code dann folgendermaßen aussehen:
Sub AddBlanks()
' office-loesung 620332
letzteZeile = ActiveSheet.Cells(Rows.Count, 1).End(xlUp).Row
letzteSpalte = ActiveSheet.UsedRange.Columns.Count
For Zeile = 1 to letzteZeile
For Spalte = 1 to letzteSpalte
Cells(Zeile, Spalte) = Cells(Zeile, Spalte) & " "
Next Spalte
Next Zeile
End Sub
AUf Variablendeklaration wurd mal verzichtet, ist aber nicht empfehlenswert.
  Thema: Simpler Copy Paste Code 
CaBe

Antworten: 2
Aufrufe: 64

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 23. Sep 2013, 11:19   Titel: AW: Simpler Copy Paste Code Version: Office 2010
Hallo MB,

nur so ne Vermutung. Du versuchst, einen Range in eine Zelle zu kopieren. In der Zeile mit der Paste-Anweisung würde ich daher als Ziel auch ein Range angeben. Die Zeile hieße dann:
RepDataFile.Range(endlineRepData + 1, 1).Paste
 
Seite 24 von 267 Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 21, 22, 23, 24, 25, 26, 27 ... 261, 262, 263, 264, 265, 266, 267  Weiter
Gehe zu:  
Alle Zeiten sind
GMT + 1 Stunde

----> Diese Seite Freunden empfehlen <------ Impressum - Besuchen Sie auch: Word VBA