Office Forum
www.Office-Loesung.de
Access :: Excel :: Outlook :: PowerPoint :: Word :: Office :: Wieder Online ---> provisorisches Office Forum <-
Die Suche hat 7635 Ergebnisse ergeben.
Seite 236 von 509 Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 233, 234, 235, 236, 237, 238, 239 ... 503, 504, 505, 506, 507, 508, 509  Weiter
Index
Autor Nachricht
  Thema: Frage zum Makroprogramm 
Lisa

Antworten: 14
Aufrufe: 1166

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 30. Aug 2006, 18:36   Titel: AW: Frage zum Makroprogramm
Hallo Uli,

hat doch noch einen Tag gedauert, gestern abend bin ich nicht mehr fertig geworden.
So, jetzt habe ich den Code (aus Excel heraus) probiert, also beide Prozeduren in Excel – es funktioniert einwandfrei. Dass es offenbar nicht das macht, was Du erwartest, hat andere Gründe. Beim Debuggen habe ich erstmal festgestellt, dass da wohl auch logische Fehler sind.
Deswegen mal Schritt für Schritt:
Ich verstehe das so, dass die Werte aus den beiden Excel-Zellen 96 und 97 in die Formularfelder in Word übertragen werden sollen? Das funktioniert bei mir mit dem Code. Allerdings wurden die Formularfelder in Word nicht mit den Variablen gefüllt (die Namen waren anders geschrieben! in Excel oben StrStzahl und Word StrStückzahl). Das habe ich jetzt angepasst, nun werden die Zahlen übertragen.
Was ich noch nicht verstehe ist, was da im Formular abgefragt wird. Du fragst nach, ob das Feld StrStzahl1 = "0" ist.
If ww.ActiveDocument.Formfields("Stückzahl1"& ...
  Thema: Mit Makro Zeile kopieren und eine Zeile drunter einfügen 
Lisa

Antworten: 3
Aufrufe: 4971

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 30. Aug 2006, 16:49   Titel: AW: Mit Makro Zeile kopieren und eine Zeile drunter einfügen
Hallo Wolle,

wenn der Schutz wieder eingeschaltet wird, solltest der Schalter NoReset auf True gesetzt werden:
ActiveDocument.Protect Type:=wdAllowOnlyFormFields, NoReset:=True
  Thema: Literaturverzeichnis erstellen anhand der Fußnoten 
Lisa

Antworten: 2
Aufrufe: 30087

BeitragForum: Word Gestaltungselemente   Verfasst am: 30. Aug 2006, 14:25   Titel: AW: Literaturverzeichnis erstellen anhand der Fußnoten
Hallo Julia,

ja, sieh mal hier, da habe ich das erläutert:

[url=http://www.office-loesung.de/ftopic34759_0_0_asc.php&highlight=inhaltsverzeichnis+fu%DFnoten]Index aus Fußnoten
  Thema: Word - Uwandlung der Fußnoten in Literaturverzeichnis 
Lisa

Antworten: 1
Aufrufe: 14299

BeitragForum: Word Hilfe   Verfasst am: 30. Aug 2006, 14:23   Titel: AW: Word - Uwandlung der Fußnoten in Literaturverzeichnis
Hallo Gast,

klar geht das. Sieh mal hier, da habe ich es ausführlich erläutert:

[url=http://www.office-loesung.de/ftopic34759_0_0_asc.php&highlight=inhaltsverzeichnis+fu%DFnoten]Index aus Fußnoten
  Thema: Makro-Wunsch 
Lisa

Antworten: 2
Aufrufe: 486

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 30. Aug 2006, 13:52   Titel: AW: Makro-Wunsch
Hallo Big-Berny,

ein ähnliches Makro habe ich für Andreas auf Wunsch gebaut (bist Du etwa auch Schnellschreiber?). Sieh mal hier:

[url=http://www.office-loesung.de/ftopic58310_0_0_asc.php#233697]Wörter tauschen mit Makro
[url=http://www.schreibbuero-richter.de/vba/worttausch.html]Schnelles Korrigieren: Makro zum Worttausch

Man markiert einige Wörter und löst das Makro aus. Es erscheint eine Eingabeaufforderung, in der man die Reihenfolge der Wörter eingibt, getrennt durch Kommata, also etwa: 3, 2, 1 o. ä.
Das könntest Du erstmal ausprobieren und für Deine Zwecke ggf. auch anpassen. Ob das "einfach machbar" ist, kannst Du nur selbst beurteilen. (Ich habe eine ganze Weile dran gebaut.) Wink
  Thema: RD Feldfunktion in Word 
Lisa

Antworten: 5
Aufrufe: 3749

BeitragForum: Word Gestaltungselemente   Verfasst am: 30. Aug 2006, 12:02   Titel: AW: RD Feldfunktion in Word
Hallo Remitt,

tja, schwer zu sagen. Was mir noch auffällt. Bei mir ist hinter der geschweiften Klammer zunächst ein Leerzeichen, dann der komplette Pfad in Anführungszeichen, etwa:
{ RD "d:\\test\\blabla.doc" }
Ich nehme an, das hast Du bereits so gemacht. Äußerst hilfreich ist es, wenn die Dateien in einem einzigen Verzeichnis stehen. Außerdem gehört in das Inhaltsverzeichnis (mit den Verweisen) in eine neue Datei. Und wie gesagt, die Syntax (doppelte Backslashs und Anführungszeichen) ist sehr wichtig geworden (da war Word 97 noch viel fehlertoleranter).

Ach so: Probier auch mal, die Feldfunktionen über das Menü einzugeben: Einfügen - Feld. Dort wird die Syntax auf jeden Fall richtig erstellt.

Das mit den Rechten kann ich hier nicht checken, ich habe Admin-Rechte auf dem Stand-alone-Rechner. Ich habe das auch in Word 97 unter Windows 98 schon ziemlich oft gemacht, da gab es nie solche Probleme.

Aber Du könntest ja testweise Folgendes machen: ...
  Thema: RD Feldfunktion in Word 
Lisa

Antworten: 5
Aufrufe: 3749

BeitragForum: Word Gestaltungselemente   Verfasst am: 30. Aug 2006, 11:32   Titel: AW: RD Feldfunktion in Word
Hallo Remitt,

aktiviere mal in Extras - Optionen - Ansicht: "Feldfunktionen" und "Ausgeblendeten Text". Dann sollte das Editieren der Feldfunktionen gehen. Wenn das Inhaltsverzeichnis erstellt wird, sollten beide Optionen wieder deaktiviert werden (sonst stimmt der Seitenumbruch nicht).
  Thema: Frage zum Makroprogramm 
Lisa

Antworten: 14
Aufrufe: 1166

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 29. Aug 2006, 12:25   Titel: AW: Frage zum Makroprogramm
Hallo Uli,

OK, hatte ich vorhin nicht gut formuliert. In der Hauptprozedur ist alles klar, da gibt es das Objekt ww. Dann wird jedoch mit
Call TextblocklöschenA
eine neue Prozedur aufgerufen und keine Argumente übergeben. Die neue Prozedur "weiß" nichts von dem Objekt. Dort muss vor ActiveDocument ein Objekt steht. ActiveDocument funktioniert als Objektverweis nur, solange man in Word bleibt. Da Du die Prozedur aus Excel startest, fehlt jetzt der Objektverweis.
Also ich würde die Prozedur mal so probieren:
Sub TextblocklöschenA()

If Word.Application.ActiveDocument.ProtectionType = wdAllowOnlyFormFields Then
Word.Application.ActiveDocument.Unprotect
End If

With Selection
.MoveDown Unit:=wdLine, Count:=35
.MoveDown Unit:=wdLine, Count:=23, Extend:=wdExtend
.Delete Unit:=wdCharacter, Count:=1
' .Font.Hidden = True 'diese Zeile "versteckt", dann Delete natürl ...
  Thema: Frage zum Makroprogramm 
Lisa

Antworten: 14
Aufrufe: 1166

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 29. Aug 2006, 10:27   Titel: AW: Frage zum Makroprogramm
Hallo Uli,

ja, natürlich, daran liegt es. Bei Dir steht ja auch ein Punkt vor ActiveDocument, d. h. es wird auf das Word-Objekt Bezug genommen. Ich hatte den Beginn der With-Anweisung nicht gesehen (steht nicht in Deinem Code, nur das Ende).
Entweder reicht es bereits, vor ActiveDocument noch Word.Application zu setzen, müsstest Du probieren, also jeweils:
Word.Application.ActiveDocument
...
Ansonsten evtl. beim Aufruf der Löschen-Prozedur als Argument das Word-Objekt mit übergeben.
  Thema: Frage zum Makroprogramm 
Lisa

Antworten: 14
Aufrufe: 1166

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 28. Aug 2006, 23:30   Titel: AW: Frage zum Makroprogramm
Hallo Uli,

an sich sieht das nicht schlecht aus. Möglicherweise springt TextblocklöschenA nicht an, weil der Formularschutz eingeschaltet ist. Wenn das so ist, dann muss dieser zunächst ausgeschaltet werden, dann der Text gelöscht, danach wieder eingeschaltet werden.
Alternativ könnte der Text auch belassen und lediglich versteckt (Hide) werden. Damit behält man die Möglichkeit, ihn später wieder einzublenden.
Es könnte also etwa so aussehen:
Sub TextblocklöschenA()

If ActiveDocument.ProtectionType = wdAllowOnlyFormFields Then
ActiveDocument.Unprotect
End If

With Selection
.MoveDown Unit:=wdLine, Count:=35
.MoveDown Unit:=wdLine, Count:=23, Extend:=wdExtend
.Delete Unit:=wdCharacter, Count:=1
' .Font.Hidden = True 'diese Zeile "versteckt", dann Delete natürlich herausnehmen
.Collapse wdCollapseEnd
End With

ActiveDocument.Protect Type:=wdAll ...
  Thema: Datei kopieren dateiname um zeitstempel erweitern 
Lisa

Antworten: 10
Aufrufe: 8505

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 28. Aug 2006, 15:39   Titel: AW: Datei kopieren dateiname um zeitstempel erweitern
Hallo CHF

Embarassed Du hast natürlich Recht, danke. Es muss natürlich so heißen:
Sub Test()

Dim NeuPfad As String
Dim NeuName As String

NeuPfad = "C:\Test"
NeuName = NeuPfad & "\" & Mid(ActiveDocument.Name, 1, Len(ActiveDocument.Name) - 4) _
& "_" & Format$(Now, "dd_mm_yyyy hh_mm")

ActiveDocument.SaveAs FileName:=NeuName, FileFormat:=wdFormatDocument

End Sub
  Thema: Datei kopieren dateiname um zeitstempel erweitern 
Lisa

Antworten: 10
Aufrufe: 8505

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 28. Aug 2006, 15:10   Titel: AW: Datei kopieren dateiname um zeitstempel erweitern
Hallo Lesly,
hallo Steffen,

wenn das Dokument geöffnet ist, lässt es sich mit SaveAs unter einem anderen Namen speichern. Damit wird eine Kopie erzeugt, Bsp.:
Sub Test()

Dim NeuPfad As String
Dim NeuName As String

NeuPfad = "C:\Test\Blabla"
NeuName = Pfad & "\" & ActiveDocument.Name & "_" & Format$(Now, "dd.mm.yyyy hh:mm")

ActiveDocument.SaveAs FileName:=NeuName

End Sub
  Thema: Index hat keine Links 
Lisa

Antworten: 5
Aufrufe: 1054

BeitragForum: Word Gestaltungselemente   Verfasst am: 27. Aug 2006, 15:55   Titel: AW: Index hat keine Links
Hallo Hübi,

naja ... ist wieder mehr ein Workaround:
Man kann sich behelfen, indem man das Verzeichnis editiert, also Komma selbst einfügt, überflüssigen Teil wegnimmt, so dass die drei Verweise hintereinander stehen. Wenn man vorsichtig löscht, geht das.
Beim Aktualisieren muss man dann natürlich aufpassen und darf nicht "Ganzes Verzeichnis aktualisieren" nehmen, sondern nur "Nur Seitenzahlen aktualisieren".

Gruß, Lisa
  Thema: Wörter in Textklammer suchen und kopieren (Word 2000). 
Lisa

Antworten: 1
Aufrufe: 2321

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 27. Aug 2006, 13:29   Titel: AW: Wörter in Textklammer suchen und kopieren (Word 2000).
Hallo big-chap,

könntest Du auch einfach mit Suchen/Ersetzen machen:
Dialog Suchen/Ersetzen aufrufen (Menü Bearbeiten). Button: Erweitern drücken. Im Feld Suchen nach eingeben:
(
Dann den Button Format - Zeichen - Schriftfarbe rot.
Das Feld Ersetzen bleibt leer, d. h. die Klammer wird durch nichts ersetzt, also entfernt. Das Gleiche dann auch mit der schließenden Klammer.
Natürlich kann man dafür auch eine Prozedur in VBA schreiben.
  Thema: Fußnotenzeichen mit Abstand formatieren 
Lisa

Antworten: 3
Aufrufe: 1248

BeitragForum: Word Gestaltungselemente   Verfasst am: 27. Aug 2006, 13:23   Titel: AW: Fußnotenzeichen mit Abstand formatieren
Hallo Pano,

ja, einen Automatismus dafür bietet Word nicht. Wenn Du "nachbearbeiten" kannst, geht es mit Suchen/Ersetzen in 2 Schritten:
Suchen/Ersetzen aufrufen, Button: Erweitern, Suche mit Platzhalter aktivieren.
Nun im Feld Suchen die Formatvorlage Fußnotenzeichen (Button Format) auswählen und im Feld eingeben:
(?)
im Feld Ersetzen ebenfalls die Formatvorlage Fußnotenzeichen und im Feld:
^0160\1
Jetzt wird erstmal ein geschütztes Leerzeichen vor jeder Fußnote eingefügt.
Nun eine neue Formatvorlage "Pseudoleerzeichen" erstellen, dabei darauf achten, dass der Typ Zeichenformatvorlage die Grundlage bildet, die schriftgröße auf 3 pt (o. ä.) einstellen.
Nun erneut Suchen/Ersetzen, diesmal ohne Platzhalter. Im Feld Suchen:
Formatvorlage Fußnotenzeichen, im Feld:
^0160
Im Feld Ersetzen die neue Formatvorlage Pseudoleerzeichen auswählen, im Feld:
^0160
Nun wird das geschützte Leerzeichen der FV Fußnotenzeichen durch ein solches der FV Pseudoleerze ...
 
Seite 236 von 509 Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 233, 234, 235, 236, 237, 238, 239 ... 503, 504, 505, 506, 507, 508, 509  Weiter
Gehe zu:  
Alle Zeiten sind
GMT + 1 Stunde

----> Diese Seite Freunden empfehlen <------ Impressum - Besuchen Sie auch: Microsoft-Excel Diagramme