Office Forum
www.Office-Loesung.de
Access :: Excel :: Outlook :: PowerPoint :: Word :: Office :: Wieder Online ---> provisorisches Office Forum <-
Die Suche hat 7635 Ergebnisse ergeben.
Seite 244 von 509 Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 241, 242, 243, 244, 245, 246, 247 ... 503, 504, 505, 506, 507, 508, 509  Weiter
Index
Autor Nachricht
  Thema: Makro mit Text in geschütztem Formular einfügen 
Lisa

Antworten: 2
Aufrufe: 1393

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 06. Aug 2006, 21:46   Titel: AW: Makro mit Text in geschütztem Formular einfügen
Hallo Maxiline,

in den Makros muss als erste Aktion der Formularschutz aufgehoben werden, dann folgt Dein Code, als letzte Aktion wird der Formularschutz wieder eingeschaltet, z. B.:
Sub DeinMakro()

If ActiveDocument.ProtectionType = wdAllowOnlyFormFields Then
ActiveDocument.Unprotect
End If

'Hier folgt Dein bisheriger Code

ActiveDocument.Protect Type:=wdAllowOnlyFormFields, NoReset:=True

End Sub
  Thema: Beschriftung von Abbildungen in Positionsrahmen 
Lisa

Antworten: 41
Aufrufe: 27003

BeitragForum: Word Gestaltungselemente   Verfasst am: 06. Aug 2006, 21:42   Titel: AW: Abbildungen/Beschriftungen/Abbildungsverzeichnis
Hallo Gast,

die Positionsrahmen lassen sich nur bedingt mit der Maus verschieben. Dazu in Extras - Optionen - Ansicht die Option "Objektanker" aktivieren. Man markiert den Positionsrahmen und kann dann am Anker anfassen und mit der Maus verschieben - allerdings nur dahin, wo bereits eine Absatzmarke steht und nicht über das Seitenende hinaus. In dem Fall den Positionsrahmen markieren und mit Strg c (oder gleich Strg x) in die Zwischenablage nehmen. Auf der nächsten Seite einige leere Absatzmarken einfügen. Nun kann man mit Strg v den Positionsrahmen dort einfügen. An der alten Position kann er nun gelöscht werden. Der Objektanker steht immer neben dem Absatz, an dem der Positionsrahmen "festgenagelt" ist.
  Thema: W2K-Tabelle: - "automat. Größenänderung zulassen" 
Lisa

Antworten: 5
Aufrufe: 3501

BeitragForum: Word Gestaltungselemente   Verfasst am: 06. Aug 2006, 13:25   Titel: Tabelle: Automatische Größenänderung zulassen - deaktivieren
Hallo zusammen,

auf Anregung von Andi hier noch das Makro, damit die Option auch bei dem Weg Tabelle - Umwandeln Text in Tabelle greift:
Sub TextToTable()

With Dialogs(wdDialogTextToTable)
If .Show <> 0 Then
With Selection.Tables(1)
.LeftPadding = CentimetersToPoints(0.1)
.RightPadding = CentimetersToPoints(0.1)
.AllowAutoFit = False
End With
Selection.Rows.AllowBreakAcrossPages = False
End If
End With

End Sub
Wichtig bei beiden Makros: Die Prozedurnamen müssen so erhalten bleiben. Damit ist garantiert, dass die Wordbefehle "überschrieben" werden. Die Makros springen also an, wenn Word normal bedient wird.
  Thema: "Autom. Größenänd. zulassen" bei Umwandeln Text -& 
Lisa

Antworten: 2
Aufrufe: 668

BeitragForum: Word Gestaltungselemente   Verfasst am: 06. Aug 2006, 13:22   Titel: Autom. Größenänd. zulassen bei Umwandeln Text in Tabelle
Hallo Andi,

ja, da hast Du vollkommen Recht. Das war mir noch gar nicht aufgefallen, dass diese lästige Voreinstellung bei dieser Vorgehensweise mit dem ersten Makro noch nicht behoben ist. Hat mir jetzt keine Ruhe gelassen, und die Lösung ist ziemlich ähnlich der anderen. Unten stehendes Makro in ein globales AddIn (oder in die Normal.dot) einbringen, also an gleicher Stelle, wo auch das erste steht. Der Prozedurname muss unbedingt so bleiben, damit wird sichergestellt, dass die Prozedur anspringt, wenn man im Menü Tabelle - Umwandeln, Text in Tabelle bedient:
Sub TextToTable()

With Dialogs(wdDialogTextToTable)
If .Show <> 0 Then
With Selection.Tables(1)
.LeftPadding = CentimetersToPoints(0.1)
.RightPadding = CentimetersToPoints(0.1)
.AllowAutoFit = False
End With
Selection.Rows.AllowBreakAcrossPages = False
End If
...
  Thema: Word Datei aus Excel öffnen & zurücksetzen 
Lisa

Antworten: 3
Aufrufe: 15835

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 05. Aug 2006, 20:12   Titel: AW: Word Datei aus Excel öffnen & zurücksetzen
Hallo Aretz,

sieh Dir mal dieses Skript in 2 Teilen an. Da wird erklärt, wie man Word aus Excel bedient:

[url=http://www.online-excel.de/excel/singsel_vba.php?f=41]Zugriff aus Excel auf andere Anwendungen am Bsp. von Word (Teil 1)

[url=http://www.online-excel.de/excel/singsel_vba.php?f=43]Excel und Word im Zusammenspiel (Teil 2)

Gruß, Lisa
  Thema: Word-.dot-Datei beim abspeichern Namen vorschlagen 
Lisa

Antworten: 1
Aufrufe: 3104

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 05. Aug 2006, 20:08   Titel: AW: Word-.dot-Datei beim abspeichern Namen vorschlagen
Hallo Detroid,

der VBA-Code dafür steht hier:

[url=http://www.office-loesung.de/ftopic59065_0_0_asc.php&highlight=dateinamen+vorgeben]Dateinamen vorgeben

Ohne VBA könnte man auch einfach im Menü Datei - Eigenschaften - Register: Zusammenfassung - im Feld Titel einen Namen vorgeben.
  Thema: Wordserienbrief Datensatzweise abspeichern 
Lisa

Antworten: 2
Aufrufe: 773

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 05. Aug 2006, 20:04   Titel: AW: Wordserienbrief Datensatzweise abspeichern
Hallo Heike,

zur ersten Frage gibt es hier ein Makro, das genau das macht:

[url=http://www.office-loesung.de/ftopic6213_0_0_asc_serienbrief+einzelne+dokumente.php]Serienbrief in einzelne Dateien speichern

Gruß, Lisa
  Thema: Range einfuegen 
Lisa

Antworten: 15
Aufrufe: 1977

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 05. Aug 2006, 20:01   Titel: AW: Range einfuegen
Hallo Martin,

ich denke, ich habe jetzt verstanden, was Du meinst. Und direkt geht es so nicht.
Wie Christian oben schon geschrieben hat, liefert der Range einen Verweis auf einen Bereich des Textes. Es gibt keine Range-Variable (das sieht nur so aus). Es ist keine echte Variable, sondern ein Verweis auf einen Bereich des Textes.
Diesen Bereich kann man im Text, also im Dokument ändern, wenn man am Range etwas ändert. Man kann den Inhalt des Ranges auslesen und z. B. an einer anderen Stelle einfügen, wie ich oben mit der Prozedur ReSetBookmark in zwei Varianten gezeigt habe. Also erst an anderer Stelle (möglicherweise auch temporär) einfügen und dann dort in Deinem Sinne verändern. Der ursprüngliche Quell-Range bleibt dabei unverändert. Das wäre die eine Variante.
Sonst geht höchstens: einzelne Teile oder auch den gesamten Inhalt des Ranges (je nach seiner Beschaffenheit) in eine Variable füllen. Die Variable kann dann beliebig bearbeitet werden um danach an anderer Stelle ...
  Thema: Dokument ist nach Aktualisierung verschoben 
Lisa

Antworten: 5
Aufrufe: 3222

BeitragForum: Word Hilfe   Verfasst am: 05. Aug 2006, 11:17   Titel: AW: Dokument ist nach Aktualisierung verschoben
Hallo Michael,

hoffentlich habe ich mich jetzt nicht missverständlich ausgedrückt. Im Dialogfeld Datei - Drucken den Drucker auswählen, dann das Dialogfeld mit Button Schließen beenden. Word natürlich nicht schließen. Jetzt ist der Druckertreiber (Distiller) eingestellt. Der Seitenumbruch, der jetzt in der Seitenansicht und im Seitenlayout angezeigt wird, muss genau mit dem im späteren PDF-File übereinstimmen. Das ist erst einmal die Grundvoraussetzung zum Arbeiten.

Aus Deiner Rückmeldung entnehme ich, dass das jetzt bei Dir noch nicht so funktioniert. Deswegen am besten die Eigenschaften in Extras - Optionen - Ansicht und Extras - Optionen - Drucken überprüfen. Ich empfehle etwa:
Extras - Optionen - Ansicht: Ausgeblendeter Text und Feldfunktionen sollten beide deaktiviert sein.
Extras - Optionen - Drucken: Zeichnungsobjekte, Felder aktualisieren und Verknüpfungen aktualisieren sollten aktiviert sein.
Drucken im Hintergrund und Anpassen auf A4 sollten deaktiviert sein.
W ...
  Thema: Formel soll Bezug auf Zelle der darüberliegenden Zeile nehme 
Lisa

Antworten: 3
Aufrufe: 2399

BeitragForum: Word Gestaltungselemente   Verfasst am: 04. Aug 2006, 22:24   Titel: AW: Formel soll Bezug auf Zelle der darüberliegenden Zeile n
Hallo Gast,

ja, das sieht ganz schön kompliziert aus, was Du Word da machen lassen willst.
Ich versuch nochmal die "einfache" Variante zu erklären:
Wenn die Möglichkeit besteht, die Summenformel bereits vorzugeben (also so, dass das nicht die Benutzer machen müssen), dann sollte da also stehen:
{ =Sum(Über) }
In der Code-Ansicht markierst du die Feldfunktion und vergibst dafür eine Textmarke namens Subtotal1. Es ist dann egal, in welcher Zeile diese Textmarke steht, ob in Zeile 5 oder 6 oder 7. Denn in der nächsten Zeile kannst du mit der Textmarke rechnen:
In der nächsten Zeile steht in dieser Spalte dann der Rabatt, die Formel könnte heißen:
{ =PRODUCT(Subtotal1;Rabatt) }
wobei Rabatt hier auch ein Verweis auf die Textmarke Rabatt ist und Subtotal1 natürlich ein Verweis auf die Summenformel obendrüber. Man kann noch Feldschalter hinzufügen, so dass das Feldergebnis nur sichtbar ist. Diese Produktformel wird wieder markiert ...
  Thema: Dokument ist nach Aktualisierung verschoben 
Lisa

Antworten: 5
Aufrufe: 3222

BeitragForum: Word Hilfe   Verfasst am: 04. Aug 2006, 14:10   Titel: AW: Dokument ist nach Aktualisierung verschoben
Hallo Michael,

ja, ganz genau daran liegt es. Word ist eine Textverarbeitung. Da fließt der Text. Sobald ein neuer Druckertreiber eingestellt wird, wird der Text neu umbrochen. Es gehen evtl. ein, zwei Zeilen mehr auf die Seite oder die Zeile. Wenn man nun die Seitenumbrüche nach Deiner Verfahrensweise vorgenommen hat, ist das Chaos sofort vorprogrammiert.

Da Du jetzt sicher an einer pragmatischen Lösung interessiert bist: PDF ist genau das Format, in dem das nicht passiert. Nur muss natürlich die Ausgangsversion erst mal in Ordnung sein. Du könntest also so vorgehen:
Auf dem Rechner im Menü Datei - Drucken unter Drucker Name den PDF-Treiber auswählen (je nachdem, was Du verwendest: Acrobat Distiller, PDF-Maker o. ä.). Dann auf den Button Schließen (bitte NICHT auf OK!).
Nun ist der Druckertreiber eingestellt. Das Dokument wird jetzt neu umbrochen. Jetzt solltest Du in der Seitenvorschau Deinen Seitenfall kontrollieren und alle notwendigen "Verschiebungen" in Dein ...
  Thema: Makro mit Abfrage erstellen 
Lisa

Antworten: 12
Aufrufe: 1821

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 03. Aug 2006, 22:01   Titel: Suchen/Ersetzen mit Rückfrage
Hallo Christian,

ja, Du hast Recht, da war ich schon etwas müde beim Testen. Selection.Text ist natürlich klar, das wollte ich schon nehmen. Ganz gut macht sich auch nicht wdFindStop, sondern wdFindContinue. Dann funktioniert es, wie gewollt.
Das dicke ABER: Dann greift die Abbruchbedingung Find.Found nicht mehr. Die Fragerei geht immer weiter. Habe jetzt einen wahrlich nicht besonders eleganten "Notausgang" drin.
So sieht das jetzt aus:
Sub SuchenErsetzenFuerUnentschlossene()
'Suchen/Ersetzen mit jeweiliger Rückfrage

Dim Reakt As Integer
Dim Suchtext As String
Dim Ersatztext As String

Suchtext = "Abba"
Ersatztext = "Mama"

With Selection
.HomeKey Unit:=wdStory
.Find.ClearFormatting
.Find.Replacement.ClearFormatting
End With
Do
With Selection.Find
.Text = Suchtext
.Forward = True
.Wrap = wdFindContinue
...
  Thema: ständiger Linktipp auf WORD FAQ 
Lisa

Antworten: 3
Aufrufe: 1422

BeitragForum: Fragen & Anregungen zum Office Forum   Verfasst am: 02. Aug 2006, 23:18   Titel: AW: ständiger Linktipp auf WORD FAQ
Hallo Iso,
hallo Peter

danke für den Lernfundus-Link. Ich habe ihn mal in die Sammlung mit aufgenommen. Die FAQ-Seite von René Probst hatten wir schon drin, ist ja fast unverzichtbar für Word.
Wenn man den Beitrag von Tipps & Tricks mit den Links in die Forum-Favoriten aufnimmt, kann man immer bequem darauf verweisen.

Gruß, Lisa
  Thema: Formel soll Bezug auf Zelle der darüberliegenden Zeile nehme 
Lisa

Antworten: 3
Aufrufe: 2399

BeitragForum: Word Gestaltungselemente   Verfasst am: 02. Aug 2006, 23:10   Titel: Relativer Formel-Bezug auf darüberliegende Zelle
Hallo Gast,

dafür könnte in der darüber liegenden Zelle (also etwa E5) eine Textmarke eingefügt werden. Den Zelleninhalt markieren und mit Einfügen - Textmarke eine solche erstellen.
Dann kann mit einem Querverweis auf die Textmarke weitergerechnet werden (Einfügen - Querverweis).

Ansonsten bleibt nur eine Lösung mit VBA. Das ist gut zu lösen. Nur muss das Makro dann erst ausgelöst werden: entweder mit einem Klick auf einen Makrobutton, auf eine Schaltfläche in einer Symbolleiste oder mit einem Shortcut.
Sag nochmal Bescheid, wenn das in Frage kommt.

Gruß, Lisa
  Thema: Makro mit Abfrage erstellen 
Lisa

Antworten: 12
Aufrufe: 1821

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 02. Aug 2006, 22:44   Titel: Suchen/Ersetzen: Makro mit vorheriger Rückfrage
Hallo robab,

die Suchen/Ersetzen-Prozedur muss in eine Do-Loop-Schleife, die Abfrage kommt dazwischen:
Sub SuchenErsetzenFuerUnentschlossene()
'Suchen/Ersetzen mit jeweiliger Rückfrage

Dim Reakt As Integer
Dim Suchtext As String
Dim Ersatztext As String

Suchtext = "A"
Ersatztext = "B"

With Selection
.HomeKey Unit:=wdStory
.Find.ClearFormatting
.Find.Replacement.ClearFormatting
End With
Do
With Selection.Find
.Text = Suchtext
'.Replacement.Text = "B"
.Forward = True
.Wrap = wdFindStop
.Format = False
.MatchCase = False
.MatchWholeWord = False
.MatchWildcards = False
.MatchSoundsLike = False
.MatchAllWordForms = False
End With
Selection.Find.Execute
With Selection.Find
If .Found Then ...
 
Seite 244 von 509 Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 241, 242, 243, 244, 245, 246, 247 ... 503, 504, 505, 506, 507, 508, 509  Weiter
Gehe zu:  
Alle Zeiten sind
GMT + 1 Stunde

----> Diese Seite Freunden empfehlen <------ Impressum - Besuchen Sie auch: Word VBA