Office Forum
www.Office-Loesung.de
Access :: Excel :: Outlook :: PowerPoint :: Word :: Office :: Wieder Online ---> provisorisches Office Forum <-
Die Suche hat 7635 Ergebnisse ergeben.
Seite 245 von 509 Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 242, 243, 244, 245, 246, 247, 248 ... 503, 504, 505, 506, 507, 508, 509  Weiter
Index
Autor Nachricht
  Thema: Wer kennt die nächstgrößere Primzahl ? (Episode II) 
Lisa

Antworten: 1499
Aufrufe: 28069

BeitragForum: Forum-Spiele   Verfasst am: 02. Aug 2006, 18:44   Titel: AW: Wer kennt die nächstgrößere Primzahl ?
18947

Gruß
Lisa
  Thema: Textbox Eingabe soll untereinander erscheinen! 
Lisa

Antworten: 3
Aufrufe: 1383

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 02. Aug 2006, 18:35   Titel: Textbox Eingabe getrennt untereinander erscheinen lassen
Hallo Aurelios,

aha, jetzt wird die Sache schon klarer. Das könnte etwa so gehen:
Sub TextboxEintraegeSplitten()

Dim Eintraege As String 'der zu zerlegende String aus der Textbox
Dim arrForm() As String 'Array
Dim i As Integer 'Zähler

Eintraege = Me.TextBox2.Text

Do While Right$(Eintraege, 1) = " " 'entfernt überflüssige Leerzeichen
Eintraege = Mid$(Eintraege, 1, Len(Eintraege) - 1)
Loop

Do While Right$(Eintraege, 1) = "," 'entfernt ein endständiges Komma
Eintraege = Mid$(Eintraege, 1, Len(Eintraege) - 1)
Loop

Do While InStr(1, Eintraege, ", ", vbBinaryCompare) > 0 'entfernt Leerz. n. Komma
Eintraege = Replace(Expression:=Eintraege, Find:=", ", Replace:=",", _
Compare:=vbBinaryCompare)
Loop

arrForm = ...
  Thema: Word per VBS ansprechen 
Lisa

Antworten: 8
Aufrufe: 6153

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 02. Aug 2006, 16:45   Titel: Ablauf der Automakros beim Aufruf von Dokumenten verhindern
Hallo Gast,

in Word 2000 sollten diese beiden WordBasic-Befehle noch funktionieren. Damit wird die Ausführung der Automakros unterdrückt.
WordBasic.DisableAutoMacros 1 'schaltet aus.
WordBasic.DisableAutoMacros 0 'schaltet wieder ein.
  Thema: Range einfuegen 
Lisa

Antworten: 15
Aufrufe: 1977

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 02. Aug 2006, 16:42   Titel: Range einfuegen mit formatiertem Text
Hallo Martin,

OK, wenn ich das richtig verstehe, soll einfach ein formatierter Bereich an anderer Stelle eingefügt werden. Dafür könnte diese abgewandelte ReSetBookmark verwendet werden:
Sub ReSetBookmarkMitFormat(ByVal TMName As String, ByVal TMInhaltMitFormat As Range)
'Recycling-Textmarke, die mit einem formatierten Bereich befüllt

Dim BM As Bookmark
Dim rng As Range

If ActiveDocument.Bookmarks.Exists(TMName) Then
Set BM = ActiveDocument.Bookmarks(TMName)
Set rng = BM.Range
With rng
.Delete
.FormattedText = TMInhaltMitFormat
End With
ActiveDocument.Bookmarks.Add TMName, rng
End If

Set rng = Nothing
Set BM = Nothing

End Sub
Sub TestReSetBookmark()

Call ReSetBookmarkMitFormat(TMName:="Zielstandort", _
TMInhaltMitFormat:=ActiveDocument.Bookmarks("Testflying").Range.FormattedT ...
  Thema: Positionsrahmen entfernen ohne die Formatierung zu verlieren 
Lisa

Antworten: 8
Aufrufe: 15191

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 02. Aug 2006, 16:07   Titel: AW: Positionsrahmen entfernen ohne die Formatierung zu verli
Hallo Goatsitter,

das wird so nicht gehen. Word ist eine Textverarbeitung. Da fließt der ganze Text. Um einzelne Teile aus dem Textfluss auszusparen, sperrt man einzelne Teile in Positionsrahmen oder Textfelder, wo sie gesondert formatiert werden können.
Werden nun die Positionsrahmen entfernt, geht diese Sonderstellung gerade verloren. Der vorher dort befindliche Text erscheint an der Stelle, an der vorher der Rahmen verankert war. (Das muss nicht identisch sein mit der Position, an der er zu sehen war. Positionsrahmen können mit gewissen Abständen zu einem Absatz oder dem Seitenrand festgelegt werden.)
Möglicherweise bleibt ein Teil der Formatierungen erhalten, wenn die Zeile
Selection.Style = ActiveDocument.Styles("Standard")
auskommentiert wird. Denn hier wird ja noch explizit dem Text die Formatvorlage Standard zugewiesen. Damit wird auch noch jede letzte Formatierung entfernt. Das kommt auf einen Versuch an. Also die Zeile mal herausnehmen.
Sonst sin ...
  Thema: Datum in TextBox ausgeben lassen 
Lisa

Antworten: 6
Aufrufe: 9105

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 02. Aug 2006, 15:07   Titel: AW: Datum in TextBox ausgeben lassen
Hallo Rolf,

in dem Fall würde ich nicht das Userform-Initialize-Ereignis verwenden, sondern jeweils das Click-Ereignis der Option-Buttons, etwa so:
Private Sub OptionButton1_Click()

If Me.OptionButton1.Value = True Then
Me.TextBox1.Text = Format$(DateAdd("d", 1, Now), "dddd, dd. mmmm yyyy")
End If

End Sub
Analoges Ereignis natürlich für Button 2 und Button 3. Und noch eins: Bitte zuerst einen Frame einfügen, in den dann die 3 Option-Buttons eingefügt werden. Das sorgt dafür, dass man immer nur einen der 3 auswählen kann (Reihenfolge wichtig!).
  Thema: Datums(kalender)funktion in Word nutzen -wie in Excel?makro? 
Lisa

Antworten: 4
Aufrufe: 7432

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 02. Aug 2006, 14:55   Titel: AW: Datums(kalender)funktion in Word nutzen -wie in Excel?ma
Hallo wugdcg,

wenn mit Selection gearbeitet werden soll, geht das so:
Sub DatumBerechnen2()
' x Tage werden zu einem Datumswert hinzuaddiert

Dim ADatum As String
Dim ZDatum As String

If ActiveDocument.Bookmarks.Exists("Ausgangsdatum") Then
ADatum = ActiveDocument.Bookmarks("Ausgangsdatum").Range.Text
If IsDate(ADatum) Then
With Selection
.GoTo What:=wdGoToBookmark, Name:="Zieldatum"
.TypeText (Format$(DateAdd("d", 8, ADatum), "dd.MM.yyyy"))
End With
End If
End If

End Sub
Das setzt voraus, dass das Datum, zu dem addiert werden soll, in einer geschlossenen Textmarke steht (hier "Ausgangsdatum"). Das neue addierte Datum wird an der Textmarke "Zieldatum" eingefügt. Die Textmarken müssen natürlich so heißen.
Zuverlässiger geht es ...
  Thema: Datum in TextBox ausgeben lassen 
Lisa

Antworten: 6
Aufrufe: 9105

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 02. Aug 2006, 13:15   Titel: AW: Datum in TextBox ausgeben lassen
Hallo Rolf,

die Textbox spricht man etwa so an:
Private Sub UserForm_Initialize()

Dim Tmp As String
Dim Wieviel As Double

Wieviel = 1

Tmp = Format$(DateAdd("d", Wieviel, Now), "dddd, dd. mmmm yyyy")

Me.TextBox1.Text = Tmp

End Sub
Hier wird jetzt beim Öffnen der UserForm in TextBox1 das Datum + 1 eingtragen, kann natürlich weitgehend angepasst werden, soll nur als Bsp. dienen.
  Thema: Range einfuegen 
Lisa

Antworten: 15
Aufrufe: 1977

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 02. Aug 2006, 12:56   Titel: AW: Range einfuegen
Hallo flying eagle,

etwas Grundwissen über die Ranges könntest Du ganz gut gebrauchen. Hier gibt es ein sehr gutes Skript dazu. Danach wird das alles klarer:

[url=http://mypage.bluewin.ch/reprobst/WordFAQ/Range.htm#Range061001]Range-Objekt in MS Word

Ansonsten beschreib mal genau, was Dein Code machen soll (ich verstehe es bis jetzt nicht).
  Thema: Word 2003 : Jeder Teilnehmer eine eigene Farbe 
Lisa

Antworten: 5
Aufrufe: 2726

BeitragForum: Word Hilfe   Verfasst am: 02. Aug 2006, 00:03   Titel: AW: Word 2003 : Jeder Teilnehmer eine eigene Farbe
Hallo Gast,

die Funktion Überarbeiten kennst Du aber schon? Das sollte Deinem Chef doch ausreichen? Blende dazu mal die Symbolleiste Überarbeiten ein. Man kann dafür ein Passwort vergeben, dann lässt sich die Funktion von Unbefugten nicht ausschalten. Jede Änderung wird durch eine Farbe gekennzeichnet - ganz automatisch.
  Thema: DropDown und Makro 
Lisa

Antworten: 7
Aufrufe: 1446

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 02. Aug 2006, 00:02   Titel: AW: DropDown und Makro
Hallo Excelminimalist,

dafür könntest Du eine AutoOpen-Prozedur verwenden. Der Name ist entscheidend dafür, dass sie immer anspringt, wenn das Dokument geöffnet wird. Hier wird dann einfach nachgesehen, ob die Textmarke (das Formfeld) sichtbar ist, und bei Bedarf wieder sichtbar gemacht:
Sub AutoOpen()

If ActiveDocument.ProtectionType = wdAllowOnlyFormFields Then
ActiveDocument.Unprotect
End If

If ActiveDocument.Bookmarks.Exists("Dropdown1") Then
If ActiveDocument.Bookmarks("Dropdown1").Range.Font.Hidden = True Then
ActiveDocument.Bookmarks("Dropdown1").Select
With Selection
.Expand Unit:=wdParagraph
.Range.Font.Hidden = False
.Collapse wdCollapseEnd
End With
End If
End If

ActiveDocument.Protect Type:=wdAllowOnlyFormfields, NoReset:=True

End Sub
So was g ...
  Thema: Tabellenzelle färben, wenn Dropdownfeld einen best. Wert hat 
Lisa

Antworten: 3
Aufrufe: 1420

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 01. Aug 2006, 10:23   Titel: AW: Tabellenzelle färben, wenn Dropdownfeld einen best. Wert
Hallo Thomas,

ja, das ist klar, dass das ewig dauert, Du schleifst 6-mal durch alle Felder. Es muss also jedes Feld 6-mal ausgewertet werden.
Viel eleganter geht es mit einer Select-Case-Anweisung. Das ist möglich, weil jeweils dieselbe Eigenschaft (Result) ausgewertet wird. Lautet dann etwa so:
Sub f()

Dim i As Integer

If ActiveDocument.ProtectionType = wdAllowOnlyFormFields Then
ActiveDocument.Unprotect
End If

For i = 1 To ActiveDocument.FormFields.Count
Select Case ActiveDocument.FormFields(i).Result
Case Is = "Ja"
ActiveDocument.FormFields(i).Range.Shading.BackgroundPatternColor = wdColorGreen
Case Is = "Nein"
ActiveDocument.FormFields(i).Range.Shading.BackgroundPatternColor = wdColorRed
Case Is = "_"
ActiveDocument.FormFields(i).Range.Shading.BackgroundPatternColor = wdCo ...
  Thema: Vorlage mit Standarddateinamen speichern 
Lisa

Antworten: 1
Aufrufe: 1175

BeitragForum: Word Serienbriefe   Verfasst am: 30. Jul 2006, 23:40   Titel: AW: Vorlage mit Standarddateinamen speichern
Hallo Gast,

öffne mal im Menü Datei den Punkt Eigenschaften. In der Registerkarte "Zusammenfassung" kann man einen Titel vorgeben. Dieser wird dann immer als Dateiname vorgeschlagen.
  Thema: Zeile im Inhaltsverzeichnis (Table of Content) markieren 
Lisa

Antworten: 2
Aufrufe: 1321

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 30. Jul 2006, 23:29   Titel: AW: Zeile im Inhaltsverzeichnis (Table of Content) markieren
Hallo Thirteen,

die Ursache liegt darin, dass das Inhaltsverzeichnis automatisch erstellt wird. Schalte mal mit Alt F9 in die Feldansicht, dann sieht man den Feldcode, der eigentlich dort steht. Der hat nur eine Zeile, deswegen läuft der Versuch, eine Zeile zu markieren, ins Leere.

Man könnte sich etwa so behelfen, dass man das Inhaltsverzeichnis kopiert, an anderer Stelle (oder in einem anderen Dokument einfügt), dann mit Strg 6 die Feldfunktion durch ihr Ergebnis ersetzen lässt. Damit wird das Inhaltsverzeichnis zu ganz normalem Text, dessen Zeilen man einzeln mit Selection bearbeiten kann.

Sonst erklär nochmal genauer, was eigentlich erreicht werden soll.
  Thema: Datums(kalender)funktion in Word nutzen -wie in Excel?makro? 
Lisa

Antworten: 4
Aufrufe: 7432

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 30. Jul 2006, 23:26   Titel: AW: Datums(kalender)funktion in Word nutzen -wie in Excel?ma
Hallo wugdcg,

etwas fix und fertiges ist mir nicht bekannt. Aber man kann gut in Formularen mit Daten rechnen, allerdings mit VBA, klar. Auf ein Formulartextfeld kann man mittels seiner Result-Eigenschaft zugreifen bzw. auf seinen Textmarkennamen. Dann kann man mit allen VBA-Datumsfunktionen rechnen (DateDiff, DateAdd, DatePart usw.)

Hier findet sich ein Bsp. dazu:

[url=http://www.office-loesung.de/ftopic72861_0_0_asc.php&highlight=datum+rechnen]Datum rechnen
 
Seite 245 von 509 Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 242, 243, 244, 245, 246, 247, 248 ... 503, 504, 505, 506, 507, 508, 509  Weiter
Gehe zu:  
Alle Zeiten sind
GMT + 1 Stunde

----> Diese Seite Freunden empfehlen <------ Impressum - Besuchen Sie auch: Microsoft Word Serienbriefe