Office Forum
www.Office-Loesung.de
Access :: Excel :: Outlook :: PowerPoint :: Word :: Office :: Wieder Online ---> provisorisches Office Forum <-
Die Suche hat 7635 Ergebnisse ergeben.
Seite 247 von 509 Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 244, 245, 246, 247, 248, 249, 250 ... 503, 504, 505, 506, 507, 508, 509  Weiter
Index
Autor Nachricht
  Thema: suche schriftart morpheus 
Lisa

Antworten: 1
Aufrufe: 1137

BeitragForum: Word Formate   Verfasst am: 26. Jul 2006, 11:05   Titel: AW: suche schriftart morpheus
Hallo Kurt,

der Beitrag ist doppelt und wird hier geschlossen. Hier geht's weiter:

[url=http://www.office-loesung.de/ftopic91888_0_0_asc.php]Suche Schriftart Morpheus

Gruß, Lisa
  Thema: Wer kennt die nächstgrößere Primzahl ? (Episode II) 
Lisa

Antworten: 1499
Aufrufe: 28069

BeitragForum: Forum-Spiele   Verfasst am: 24. Jul 2006, 23:52   Titel: AW: Wer kennt die nächstgrößere Primzahl ?
18461

Gruß,
Lisa
  Thema: Datei nach bestimmter Nummer speichern2 
Lisa

Antworten: 7
Aufrufe: 935

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 24. Jul 2006, 23:47   Titel: AW: Datei nach bestimmter Nummer speichern2
Hallo Arne,

nein, das war jetzt ein Missverständnis. Dateiname im obigen Code ist eine Variable. Das sieht man daran, dass in Zeile 2 Dateiname als String deklariert wird.
Dann wird durch die Zeilen der Tabelle geschleift. Es wird immer der Inhalt, der in der linken Zelle steht, in die Variable namens Dateiname gespeichert. Der Dateiname wird dann noch "bearbeitet", die letzten beiden Zeichen abgeschnitten (sind in einer Word-Tabelle Sonderzeichen für das Zellenende).
Da nun der Zelleninhalt in der Variable steht, kann die Variable zum Speichern verwendet werden. Bei jedem Schleifendurchlauf hat die Variable Dateiname also einen anderen Inhalt (nämlich den aus der jeweiligen linken Zelle). Das ist der Witz einer Schleife. Damit wird gespeichert. Danach wird mit Next i wieder zum Beginn der Schleife gesprungen und die nächste Zeile ausgelesen.
Hier nochmal der kommentierte Code:
Sub Test2()
'Dies ist der Prozedurname, hier "Test"

Dim i ...
  Thema: Wechsel von Office 97 auf Office 2003 
Lisa

Antworten: 3
Aufrufe: 3069

BeitragForum: Anwendungsübergreifende Fragen   Verfasst am: 24. Jul 2006, 23:35   Titel: AW: Wechsel von Office 97 auf Office 2003
Hallo Christian,

die wesentlichen Argumente hast Du ja schon aufgeführt. Um die Qualität der Argumentation zu verbessern, könnte man vor allem in Punkt 3 ins konkrete Detail gehen und auf Einzelheiten verweisen, die im Unternehmen gerade von Bedeutung sind.

Kleines Beispiel dazu: Der Thread Löschbestätigung für DateienSchulung der Mitarbeiter angelegt. Wink

OK, aber das weißt Du natürlich alles. Zum Thema zurück: Ich würde solche "Funktionen" und "Optionen" sammeln, die O97 noch nicht abdeckt und die dann arbeits- und ressourcenoptimierend im ganz konkreten Detail Verbesserungen bringen - also einfach einzelne schöne Funktionen aufzählen - Klappern gehört zum Geschäft!

Gruß, Lisa
  Thema: Briefpapier als PDF-Vorlage 
Lisa

Antworten: 14
Aufrufe: 33662

BeitragForum: Anwendungsübergreifende Fragen   Verfasst am: 24. Jul 2006, 23:16   Titel: Alternative zu Briefpapier als PDF-Vorlage: Dokumentvorlage
Hallo zusammen,

OK, habe den Thread gerade erst gefunden, aber er soll nicht ohne Antwort bleiben - auch wenn es leider nicht die ist, die offenbar gesucht wurde, sorry!
Die zahlreichen Antworten rühren zum einen daher, dass der Beitrag nicht im Word-Forum steht, zum anderen ist Word für die angepeilte Arbeitsweise denkbar ungeeignet. Um vernünftig zu arbeiten, geht man in Word geschickterweise so vor:
Man erstellt alle Vorlagen, die benötigt werden, in Word. Alles, was gedruckt werden soll, wird in Word erstellt bzw. eingebunden (Grafiken, Logo, Fußzeile mit Angaben wie Bankverbindung, Geschäftsführer usw.), natürlich auch alle Angaben, die wiederholt werden. Man erstellt dafür jeweils eine Dokumentvorlage (Template) für jeden "Vordruck".
Wenn nun ein solcher Vordruck benutzt werden soll, wird mit Datei - Neu und Auswahl der Vorlage ein neues Dokument erstellt. Es "erbt" alle Einstellungen seiner Vorlage und wird anschließend unter eigenem Namen abgespei ...
  Thema: Listenfeld mit Daten aus einer Textdatei bzw. Access füllen 
Lisa

Antworten: 2
Aufrufe: 3249

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 24. Jul 2006, 22:53   Titel: AW: Listenfeld mit Daten aus einer Textdatei bzw. Access fül
Hallo Hero,

ja, Du hast Recht, das Thema Userforms ist in "VBA in 21 Tagen" leider wirklich nur angedeutet.
Die Listenfelder in Userforms könnte man aus einem Word-Dokument, aus einer INI-Datei, aus einer Excel-Tabelle oder auch aus Access füllen. Man verwendet also jene Quelle, an der die Daten tatsächlich gepflegt werden, und lässt sie beim Öffnen der Userform in die Listbox einlesen.

Hier findet sich ein gutes Skript für den Umgang mit INI-Dateien auf Userforms:

[url=http://mypage.bluewin.ch/reprobst/WordFAQ/Defaults.htm]Benutzerspezifische Standardwerte für Textmarkenfelder, Formulartextfelder und Userform-Controls

Dort kann man auch prinzipiell erst mal sehen, wie man die Userform dynamisch befüllen lässt.

Dieser Beitrag erklärt, wie man Formulartextfelder mit externen Daten (aus Excel oder Access) befüllt. Das lässt sich natürlich auf die Userform genauso übertragen, indem man damit nicht die Formulartextfelder, sondern die Userform-Listbox füllt ( ...
  Thema: Datei nach bestimmter Nummer speichern2 
Lisa

Antworten: 7
Aufrufe: 935

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 24. Jul 2006, 22:41   Titel: AW: Datei nach bestimmter Nummer speichern2
Hallo Arne,

wenn der Text noch in einer Tabelle vorläge, könntest Du einfach jeweils durch die linke Zelle der Zeilen schleifen, diese auslesen und den Inhalt als Dateinamen verwenden.
So kannst Du den jetzigen Text z. B. in eine Tabelle umwandeln:
Sub Test()

ActiveDocument.Select
Selection.ConvertToTable Separator:=vbTab, NumRows:=Selection.Paragraphs.Count, _
NumColumns:=2
Selection.Collapse wdCollapseStart

End Sub
Natürlich kannst Du auch gleich mit der Ausgangstabelle arbeiten.
Und so kann nun durch die jeweils linke Zelle jeder Zeile "geschleift" werden:
Sub Test2()

Dim i As Integer
Dim Dateiname As String

For i = 1 To ActiveDocument.Tables(1).Rows.Count
Dateiname = ActiveDocument.Tables(1).Rows(i).Cells(1).Range.Text
Dateiname = Left(Dateiname, Len(Dateiname) - 2)
MsgBox Dateiname
ActiveDocument ...
  Thema: Änderungen in Fußzeile in vielen Dokumenten 
Lisa

Antworten: 7
Aufrufe: 1966

BeitragForum: Word Hilfe   Verfasst am: 23. Jul 2006, 20:44   Titel: AW: Änderungen in Fußzeile in vielen Dokumenten
Hallo Acelad,

Hallo, erstmal vielen dank für deine Hilfe.
Zitat:
allo Acelad, das Verzeichnis hast du hier geändert? Code: .LookIn = "C:\Blabla" Suchtext:"blabla", Ersatztext:="bluxblux" werden in der 1. Kopfzeile des 1. Abschnitts gesucht/ersetzt. "12 34 56 78", "22 55 77 99" werden in der 1. Fußzeile des 1. Abschnitts gesucht/ersetzt. Wenn sich bei Dir gar nichts tut, gibt es eine Fehlermeldung? Wenn nicht, steht die Telefon-Nr. evtl. nicht in der 1. Fußzeile, sondern in einer anderen "Word Story" (Abschnitt). Oder sind die Dokumente unterschiedlich aufgebaut? (Mein Bsp. bezog sich auf Briefe, die die Tel.-Nr. immer in der 1. Fußzeile haben. Das kann bei Dir natürlich anders aussehen.)
Verzeichniss natürlich geändert... das problem ist das es nicht in der 1. Zeile steht. Könntest du das rausnehmen aus dem Makro sodas der die Komplette Fußzeile durchsucht?
Das war jetzt ein Missverständnis. Mit der 1. Fußzeile meine ...
  Thema: Statusleiste und VBA-Editor gleichzeitig sehen 
Lisa

Antworten: 4
Aufrufe: 1016

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 23. Jul 2006, 20:38   Titel: AW: Statusleiste und VBA-Editor gleichzeitig sehen
Hallo Maeuschen,

verkleinere das Word-Fenster und das Editor-Fenster einfach so, dass beide zu sehen sind. Ich mache meist beide Fenster schmal, so dass beide Fenster nebeneinander stehen. Man kann sie natürlich auch längs "verschmälern", so dass sie übereinander stehen. Dann lassen sich die Auswirkungen in Word beim Einzelschritt durch den Code gut verfolgen.
  Thema: mit Makro Bild prozentual verkleinern/skalieren 
Lisa

Antworten: 1
Aufrufe: 2456

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 19. Jul 2006, 13:10   Titel: AW: mit Makro Bild prozentual verkleinern/skalieren
Hallo Franz,

ich sehe gerade, das Thema ist doppelt und wird hier geschlossen. Hier geht's dann weiter mit der Antwort:

[url=http://www.office-loesung.de/ftopic90751_0_0_asc.php]Bild prozentual verkleinern/skalieren

Gruß, Lisa
  Thema: Verknüpftes Textfeld in shape umwandeln 
Lisa

Antworten: 2
Aufrufe: 1985

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 19. Jul 2006, 13:08   Titel: AW: Verknüpftes Textfeld in shape umwandeln
Hallo Lesly,

es geht viel einfacher, wenn Du gleich als Shape einfügst, etwa so:
Sub Document_Einfueg()

Dim Kopfzeile As HeaderFooter
Dim myShape As Shape

Set Kopfzeile = ActiveDocument.Sections(1).Headers(wdHeaderFooterFirstPage)

Set myShape = Kopfzeile.Shapes.AddOLEObject(ClassType:="Word.Document.8", _
FileName:="C:\Quelle der Verknüpfung.doc", LinkToFile:=True, _
DisplayAsIcon:=False)

End Sub
Dann kannst du mit myShape einfach die weiteren Formatierungen vornehmen. Ich habe jetzt die 1. Kopfzeile des 1. Abschnitts genommen, kann natürlich angepasst werden.

Hier gibt es ein sehr gutes Skript über die Shapes und InlineShapes mit VBA:

[url=http://mypage.bluewin.ch/reprobst/WordFAQ/Shapes.htm#Shapes16]Shapes und InlineShapes mit VBA
  Thema: Textmarke auf der letzten Seite in der Fußzeile ein/ausblend 
Lisa

Antworten: 2
Aufrufe: 2334

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 19. Jul 2006, 12:45   Titel: AW: Textmarke auf der letzten Seite in der Fußzeile ein/ausb
Hallo Andreas,

wenn es mit Feldfunktionen sein soll, geht es so:
{ IF { PAGE } < { NUMPAGES } "" "{ REF blabla }" }
Die Textmarke heißt hier "blabla". Alle geschweiften Klammern sind Feldklammern (mit Strg F9 eingeben). Sie müssen verschachtelt sein. Übersetzt etwa: Wenn Seite kleiner als Seitenanzahl, füge nichts ein, sonst füge einen Verweis auf blabla ein.
  Thema: Vorlage abspeichern 
Lisa

Antworten: 6
Aufrufe: 1097

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 19. Jul 2006, 12:34   Titel: AW: Vorlage abspeichern
Hallo Lothi,

ja, da hast Du Recht, das sollte man irgendwie anders machen. Ich denke mal laut:
Code doch in ein normales Dokument nehmen.
Im AutoOpen (nicht AutoNew) wird die UF geöffnet und fragt die Angaben ab.
Wenn der OK-Button betätigt wird, wird ein neues Dokument erstellt natürlich auf Basis einer bereits bestehenden Vorlage:
Documents.Add Template:="Blabla", Visible:=False
In dieser Dok.-Vorlage sind an allen Stellen, an denen Angaben eingefügt werden müssen, geschlossene Textmarken gesetzt. Diese werden jeweils mit der ReSetBookmark befüllt. Dabei wird der Range verwendet, geht schneller und zuverlässiger als Selection.
Dann wird das neue Dokument gespeichert und geschlossen.
Der Fokus geht ans ursprüngliche Dokument zurück, dort steht die UF noch offen.
Ich hoffe, dass das Visible:=False schon ausreicht, damit es nicht so flackert. Ansonsten vorsichtshalber vorher noch
Application.ScreenUpdating = False
nach dem Speichern natürlich wieder ...
  Thema: Änderungen in Fußzeile in vielen Dokumenten 
Lisa

Antworten: 7
Aufrufe: 1966

BeitragForum: Word Hilfe   Verfasst am: 19. Jul 2006, 12:23   Titel: AW: Änderungen in Fußzeile in vielen Dokumenten
Hallo Acelad,

das Verzeichnis hast du hier geändert?
.LookIn = "C:\Blabla"
Suchtext:"blabla", Ersatztext:="bluxblux" werden in der 1. Kopfzeile des 1. Abschnitts gesucht/ersetzt.
"12 34 56 78", "22 55 77 99" werden in der 1. Fußzeile des 1. Abschnitts gesucht/ersetzt.
Wenn sich bei Dir gar nichts tut, gibt es eine Fehlermeldung? Wenn nicht, steht die Telefon-Nr. evtl. nicht in der 1. Fußzeile, sondern in einer anderen "Word Story" (Abschnitt). Oder sind die Dokumente unterschiedlich aufgebaut? (Mein Bsp. bezog sich auf Briefe, die die Tel.-Nr. immer in der 1. Fußzeile haben. Das kann bei Dir natürlich anders aussehen.)

Hier gibt es dazu noch ein sehr gutes grundsätzliches Skript, das die Vorgehensweise erläutert:

[url=http://mypage.bluewin.ch/reprobst/WordFAQ/Batch.htm]Stapelverarbeitung von Word-Dokumenten

und hier noch eine Lösung:

[url=http://mypage.bluewin.ch/reprobst/WordFAQ/Find.htm#Find15]Ersetzungsvorgang über ein gesamtes Verzeichnis mi ...
  Thema: aktuelles Datum zzgl. 7 Tage soll im Doc. erscheinen 
Lisa

Antworten: 2
Aufrufe: 1820

BeitragForum: Word Gestaltungselemente   Verfasst am: 19. Jul 2006, 12:05   Titel: AW: aktuelles Datum zzgl. 7 Tage soll im Doc. erscheinen
Hallo Klaus,

mit Feldfunktionen kannst Du Dir da einen Wolf rechnen, es soll aber gehen, sieh mal hier:

[url=http://mypage.bluewin.ch/reprobst/WordFAQ/DatBer.htm]Datums- und Stundenberechnungen

Viel komfortabler geht es mit VBA, z. B. so:

[url=http://www.office-loesung.de/ftopic47340_0_0_asc.php#190169]Datum + 6 Tage

Könnte man auch so machen, dass an einer bestimmten Textmarke diese "Frist" erscheint.
 
Seite 247 von 509 Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 244, 245, 246, 247, 248, 249, 250 ... 503, 504, 505, 506, 507, 508, 509  Weiter
Gehe zu:  
Alle Zeiten sind
GMT + 1 Stunde

----> Diese Seite Freunden empfehlen <------ Impressum - Besuchen Sie auch: PHP Forum