Office Forum
www.Office-Loesung.de
Access :: Excel :: Outlook :: PowerPoint :: Word :: Office :: Wieder Online ---> provisorisches Office Forum <-
Die Suche hat 4001 Ergebnisse ergeben.
Seite 252 von 267 Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 249, 250, 251, 252, 253, 254, 255 ... 261, 262, 263, 264, 265, 266, 267  Weiter
Index
Autor Nachricht
  Thema: Adresse automatisch auf jeder Seite... 
CaBe

Antworten: 4
Aufrufe: 1776

BeitragForum: Word Serienbriefe   Verfasst am: 05. Sep 2006, 11:57   Titel: AW: Adresse automatisch auf jeder Seite...
Hallo Svenwbusch,

diese Aufgabe lässt sich rel. einfach über eine Textmarke lösen. Die Adresse wird im Bodytext in eine Textmarke eingegeben und in den Kopfzeilen ein Querverweis auf Textmarke eingefügt.
Im Detail:
1. Schreibe die Adresse ins Dokument
2. Markiere diese Adresse und füge über Einfügen/Textmarke... eine Textmarke hinzu. Nenne diese z.B. "Adresse".
3. Wechsle in die Kopfzeile und öffne über Einfügen/Referenz/Querverweis... den Dialog "Querverweis". Wähle unter "Verweistyp" "Textmarke" aus und lass auf "Textmarkeninhalt" verweisen. Mit Klick auf [Einfügen] ist die gesamte Adresse in der Überschrift zu sehen.
Dies muss ggf. auf den anderen Seiten wiederholt werden, wenn Dein Layout eine andere erste Seite oder gerade/ungerade anders hat.
4. Beim späteren (halbautomatischen) Wechsel dieser Verweise muss die neue Adresse unbedingt innerhalb der Textmarke geschrieben werden. Dazu empfiehlt es sich, die Textmarken sich ...
  Thema: Access individualisieren - keine Access Logos mehr 
CaBe

Antworten: 7
Aufrufe: 1506

BeitragForum: Access Programmierung / VBA   Verfasst am: 05. Sep 2006, 11:47   Titel: AW: Access-Logo
Hallo tüftler,

das Access-Logo selbst ist in den Quellcode eingebaut, also nach außen hin nicht sichtbar. Die Beschreibung soll so interpretiert werden, dass eine BMP, die im selben Verzeichnis wie Dein Access-Projekt liegt, als Logoersatz verwendet wird. Heißt Dein Projekt also z.B. "MeineAdressDatenbank.mdb", dann erstellst Du ein Logo, nennst dieses "MeineAdressDatenbank.bmp" und speicherst beides im selben Verzeichnis. Dann sollte beim Öffnen Deines Projekts auch gleich Dein Logo erkannt werden.
  Thema: Excel- Tabelle quer legen 
CaBe

Antworten: 1
Aufrufe: 5163

BeitragForum: Word Gestaltungselemente   Verfasst am: 05. Sep 2006, 11:35   Titel: AW: Excel- Tabelle quer legen
Hallo Sony,

dazu gibt es grundsätzlich zwei Wege:
1) In Word fügst Du einen manuellen Umbruch (Abschnittswechsel) ein und formatierst diesen als DIN A4 quer. Nach Einfügen Deiner Excel-Tabellen fügst Du einen weiteren Abschnittswechsel ein und stellst wieder auf DIN A4 hoch ein.
2) Wenn die Excel-Tabelle nicht allzu dynamisch ist, lohnt sich evtl. der Weg, eine Grafik einzufügen. Also erst einen Screenshot von der XLS anfertigen, diesen als JPG, GIF oder PNG abspeichern. Dieses JPG, GIF, PNG in Word einfügen. Der Vorteil hierbei ist, dass das gesamte Seitenlayout von Word völlig unbeeinflusst bleibt. Die Grafik kann "bequem" um 90° gedreht werden. Allerdings würde ich das auch außerhalb von Word bereits mit dem Grafiktool (etwa XnView, Paint Shop Pro, IrfanView) erledigen.
hth
  Thema: Bild im Texthintergrund soll unterschiedlich sein 
CaBe

Antworten: 4
Aufrufe: 1657

BeitragForum: Word Gestaltungselemente   Verfasst am: 05. Sep 2006, 11:23   Titel: AW: Bild im Texthintergrund soll unterschiedlich sein
Hallo hilti7,

nichts einfacher als das! Bei der Erstellung Deiner Vorlage fügst du kurzfristig einen Seitenumbruch ein, damit eine zweite Seite entsteht. Diese kann über Ansicht/Kopfzeile... mit eigenen Abbildungen und Text(rahm)en versehen werden.
ABER: Grundsätzlich muss das Seitenlayout (zu erreichen über Datei/Seite einrichten... -> Register "Layout") so eingerichtet sein, dass die "Erste Seite anders" ist. Ein Unterschied zwischen "Gerade/ungerade" ist nicht notwendig, also nicht zu markieren.
Nach Einrichten der Hintergrundgrafik auf Seite 2 (und damit allen folgenden) schließt Du die Kopfzeile wieder und entfernst den Seitenumbruch. Nun sieht man zwar nichts vom Layout aller Folgeseiten, aber es funktioniert. Du wirst auch sehen, dass die Vorlage deutlich größer geworden ist, wiel ja nun "versteckt" die zweite Abbildung enthalten ist.
  Thema: El Grande Problem 
CaBe

Antworten: 5
Aufrufe: 602

BeitragForum: Word Gestaltungselemente   Verfasst am: 05. Sep 2006, 11:14   Titel: Re: AW: El Grande Problem
Schade oj.zero,
dass Du zwar Erfolgreiches meldest,...
Ich habe es geschafft, trotzdem Danke für eure Hilfe!!!
...aber alle anderen neugierig und unwissend lässt, wie Deine Lösung denn nun aussieht.
  Thema: Eine Art Kalender-Funktion 
CaBe

Antworten: 3
Aufrufe: 921

BeitragForum: Excel Hilfe   Verfasst am: 04. Sep 2006, 13:32   Titel: Re: Eine Art Kalender-Funktion
Hallo JuSch,

Dein Wunsch klingt interessant und lässt sich m.E. mit einfachen Mitteln lösen. Aber gehen wir mal Schritt für Schritt ran:
Meine Idee war ein Feld, in das man zum Beispiel "September 2006" einträgt, was bewirken soll, dass die einzelnen Tage sich richtig einstellen. Als Beispiel: Der August begann mit einrm Dienstag, der Oktober beginnt allerdings mit einem Sonntag. Ich möchte nun das gleiche Formular mit ein paar Klicks immer wieder benutzen können.
Ich habe keine Lösung gefunden, in der man den Monatsnamen ausgeschrieben eingibt. Stattdessen nutze ich die Zellformatierung, um ein eingegebenes Datum in der von Dir gewünschten Form darzustellen.
Gib einfach immer den 1. des Wunschmonats ein, also "1-9" für September (des aktuellen Jahres), "1-10" für Oktober, "1-1-07" für Januar 2007, usw. Weil die Zelle (in meinem Beispiel A1) benutzerdefiniert als "MMMM JJJJ" formatiert ist, werden die Moante ausgeschrieben und di ...
  Thema: Frage zu Formularfeldern 
CaBe

Antworten: 1
Aufrufe: 705

BeitragForum: Word Hilfe   Verfasst am: 01. Sep 2006, 14:57   Titel: Re: Frage zu Formularfeldern
Hallo Nicke,

bei Rechtsklick auf ein Textformularfeld kannst Du über "Eigenschaften" einen Dialog öffnen. Dort gibst Du die "Maximale Länge" ein oder klickst Dich durch die Drehfelder, bis die "20" erscheint. Damit ist alles erledigt!
  Thema: Allgemeine Frage zum Makrorekorder 
CaBe

Antworten: 14
Aufrufe: 811

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 01. Sep 2006, 14:43   Titel: Re: AW: Allgemeine Frage zum Makrorekorder
Hallo Uli,

auch wenn Lisa (Moderator) diesen Thread bereits als beantwortet deklariert hat, möchte ich hierzu kurz anmerken:
Den Makrorecorder benutze ich sehr häufig, deshalb ist die Syntax
Selection.MoveDown Unit:=wdLine, Count:=1
mir nicht unbekannt, aber Selection.MoveDown Unit:=wdParagraph, Count:=1. So etwas zeichnet der Recorder nicht auf. Das muß man wissen.
Ich habe diese Code durch Aufzeichnen erlangt. Dazu ist es jedoch hilfreich (man könnte auch sagen: notwendig) zu wissen, mit welchen Tastaturkommandos in Word diese Schritte ausgeführt werden.
So springe ich auf Seite 2, indem ich F5 eingebe und im Dialog die Seitenzahl.
Ich gehe im Dokument ganz ans Ende, indem ich Strg+Ende drücke. Wenn ich etwas markieren möchte, halte ich dabei auch noch die Shift-Taste gedrückt.
Ich gehe einen Absatz weiter, indem ich Strg+CursorDown drücke.
Ich gehe eine Zeile weiter, indem ich CursorDown drücke.
All das zeichnet der Makrorekorder anstandslos auf! Übrigens gehören diese ...
  Thema: XP:Feldfunktion Styleref: Formatvorlage Titel/Title anzeigen 
CaBe

Antworten: 2
Aufrufe: 3727

BeitragForum: Word Formate   Verfasst am: 01. Sep 2006, 09:31   Titel: Re: XP:Feldfunktion Styleref: Formatvorlage Titel/Title anze
Hallo Alex,

Deine Schwierigkeiten bei der Verwendung verschiedensprachiger Office-Versionen kann ich nicht bestätigen! Wichtig ist allein die Sprache Deiner aktuellen Version. Wenn Du ein englisches Office verwendest, dann gibst Du für den STYLEREF Parameter "Title" oder evtl. "Header" ein, in der deutschen Version "Überschrift 1". Nach meinen Erfahrungen übersetzt der VBA-Interpreter beim Laden des Dokuments automatisch die lokalisierten Begriffe.
Eine Kombination durch Eingabe mehrerer Parameter mit der Aufgabe VBA solle sich den passenden raussuchen scheint mir nicht zu funktionieren. Ferner entspricht dieser Parameter einem Absatzformat, das doch durch Übertragung eines DOCs in eine andere Sprache nicht verschwindet. Ich wüsste nicht, dass aus der deutschen "Überschrift 1" etwas englisches wird. Ganz umgehen kann man diese Problematik, indem völlig eigene Absatzformate definiert werden, die nicht in einer (Standard-)Normal.dot vorkommen.
  Thema: Allgemeine Frage zum Makrorekorder 
CaBe

Antworten: 14
Aufrufe: 811

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 01. Sep 2006, 09:04   Titel: Re: AW: Allgemeine Frage zum Makrorekorder
Uli will noch mehr!
Kann er haben. Übrigens programmiere ich VBA seltenst direkt, sondern zeichne ein Makro auf und schaue mir dann im VBA-Editor die Code an. Diese Möglichkeit steht jedem Office-User zur Verfügung!
Wie heißt der Code, wenn der Cursor nicht zum ersten Text auf der Seite 2 springen soll, sondern vom Text der zweiten Seite ausgehend ein Zeilenbruch weiter?
Unter der Annahme, "ein Zeilenbruch" sei ein Absatz, also bis zur nächsten Absatzmarke, fügst Du bitte folgende Zeile ein:
Selection.MoveDown Unit:=wdParagraph, Count:=1
Nachdem das Makro auf Seite 2 gesprungen ist, geht es hiermit genau 1 Absatz (Paragraph) weiter.
Falls Du aber genau 1 Zeile weiter willst, dann heißt es:
Selection.MoveDown Unit:=wdLine, Count:=1
Über "Count" kannst Du noch steuern, wie viele Absätze, rsp. Zeilen Du runter willst.
hth
  Thema: Allgemeine Frage zum Makrorekorder 
CaBe

Antworten: 14
Aufrufe: 811

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 31. Aug 2006, 14:34   Titel: Re: AW: Allgemeine Frage zum Makrorekorder
Hallo Uli,

Vermute ich richtig, das Dein Code von der zweiten Seite bis zum Ende alles markiert? Ich habe Word2000. Kann ich Deinen Code verwenden?

Mir ist nicht bewusst, dass die VBA-Codes inkompatibel sind. Also darfst Du den Code selbstverständlich nutzen. Tatsächlich zeichnet "mein" Makro alles ab Beginn der zweiten Seite bis zum Ende des Dokuments auf!
  Thema: El Grande Problem 
CaBe

Antworten: 5
Aufrufe: 602

BeitragForum: Word Gestaltungselemente   Verfasst am: 31. Aug 2006, 11:26   Titel: AW: El Grande Problem
Hallo oj.zero,

zum Problem mit den arabischen und römischen Seitenzahlen habe ich soeben Beitrag http://www.office-loesung.de/ftopic97775_0_0_asc.php verfasst. Zu Deiner zweiten Frage kann ich mich nicht äußern.
  Thema: Allgemeine Frage zum Makrorekorder 
CaBe

Antworten: 14
Aufrufe: 811

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 31. Aug 2006, 11:19   Titel: Re: Allgemeine Frage zum Makrorekorder
Hallo Uli,

ich habe das auch gerade mal mit meinem Word 2003 aufgezeichnet und erhalte folgenden VBA-Code:
Sub Makro1()
'
' Makro aufgezeichnet am 31.08.2006 von Carsten
'
Selection.GoTo What:=wdGoToPage, Which:=wdGoToNext, Name:="2"
Selection.EndKey Unit:=wdStory, Extend:=wdExtend
End Sub
Allerdings funktioniert dieses Makro nur, wenn arabische Seitenzahlen verwendet werden. Mein Testdokument hatte zu Beginn auch römische Seiten, die aber hierbei ignoriert werden!

Warum zeichnet der Makrorecorder nur bis zum Count 554 auf und mit welchem Code ist es möglich ab der Seite 2 bis zum Ende alles auf einmal zu markieren.
Die zweite Frage ist hoffentlich beantwortet. Warum (D)ein Makrorekorder nur bis "Count 554" aufzeichnet, weiß ich nicht.
  Thema: Seitenzahlen erst römisch....dann arabisch!!!HILFE 
CaBe

Antworten: 6
Aufrufe: 62455

BeitragForum: Word Gestaltungselemente   Verfasst am: 31. Aug 2006, 11:09   Titel: Re: Seitenzahlen erst römisch....dann arabisch!!!HILFE
Lieber Gast,

in Word erreicht man verschiedene Layouts grundsätzlich, indem ABSCHNITTE eingefügt werden. Jeder Abschnitt kann völlig eigene Formatierungen für die Seitenzahlen enthalten. Wichtig ist, dass das Grundlayout (über Seite einrichten) festgelegt ist, ob z.B. jeder Abschnitt eine "1. Seite", und verschiedene "gerade" und "ungerade" Seiten haben soll. Dann muss die Seitenzahl entsprechend oft in Kopf- bzw. Fußzeile als Feldfunktion eingefügt werden. Der Dialog "Kopf- und Fußzeile" enthält (unter Office 2003) bereits einen Button zur Formatierung der Seitenzahl.
  Thema: Feld in Kopfzeile zeigt auf jeder Seite Titel von 1. Seite 
CaBe

Antworten: 1
Aufrufe: 1552

BeitragForum: Word Hilfe   Verfasst am: 28. Aug 2006, 22:09   Titel: AW: Feld in Kopfzeile zeigt auf jeder Seite Titel von 1. Sei
Hallo zoon,

die Darstellung eines lebenden Kolumnentitels in Word erfolgt z.B. über die Feldfunktion STYLEREF. Diese trägt als Parameter ein Absatzformat (!), soll heißen, es wird auf Absätze mit einem bestimmten Namen verwiesen. Wenn also Deine Überschriften klassischerweise als "Überschrift 1", "Überschrift 2" etc. bezeichnet sind, dann muss die Funktion in der Kopfzeile folgendermaßen aussehen:
{ STYLEREF "Überschrift 1" \* MERGEFORMAT }
Die geschweiften Klammern sind durch Strg+F9 zu erstellen. Wenn bei Deinem Dokument immer auf die erste Überschrift verwiesen wird, dann scheint es danach keine "Überschrift 1" mehr zu geben.
Bei Anwendung dieser Feldfunktionen werden die (automatischen) Kapitelnummerierungen nicht in der Kopfzeile wiedergegeben! Dafür müsste eine weitere Feldfunktion zusätzlich aktiviert werden:
{ STYLEREF "Überschrift 1" \n \* MERGEFORMAT }
Ist es das, was Du wolltest?
 
Seite 252 von 267 Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 249, 250, 251, 252, 253, 254, 255 ... 261, 262, 263, 264, 265, 266, 267  Weiter
Gehe zu:  
Alle Zeiten sind
GMT + 1 Stunde

----> Diese Seite Freunden empfehlen <------ Impressum - Besuchen Sie auch: Access Tabellen