Office Forum
www.Office-Loesung.de
Access :: Excel :: Outlook :: PowerPoint :: Word :: Office :: Wieder Online ---> provisorisches Office Forum <-
Die Suche hat 1694 Ergebnisse ergeben.
Seite 27 von 113 Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 24, 25, 26, 27, 28, 29, 30 ... 107, 108, 109, 110, 111, 112, 113  Weiter
Index
Autor Nachricht
  Thema: Netzwerkverkabelung Dokumentieren 
astern

Antworten: 26
Aufrufe: 3881

BeitragForum: Access Tabellen & Abfragen   Verfasst am: 24. Feb 2011, 10:27   Titel: AW: Netzwerkverkabelung Dokumentieren Version: Office 2007
Hallo!
Bitte mach das Bild nochmal KLEINER und so, dass alle Spalten aller Tabellen zu erkennen sind!
Tabellennamen bitte in der Einzahl ("tblGeraet" statt "tbl_Geräte"!) und alle Tabellen- und Spaltennamen ohne Umlaute, ß und Leer- und Sonderzeichen!

MfG
A*
  Thema: Wie soll die Tabellenstruktur aussehen? 
astern

Antworten: 20
Aufrufe: 1450

BeitragForum: Access Tabellen & Abfragen   Verfasst am: 22. Feb 2011, 21:50   Titel: AW: Wie soll die Tabellenstruktur aussehen? Version: Office XP (2002)
Hallo!
Ich habe hier:
[url=http://www.office-loesung.de/ftopic363704_0_0_asc.php]Hochschulnoten
[url=http://www.office-loesung.de/ftopic358576_0_0_asc.php]Modul- /Notenverwaltung Uni - Beziehungsprobleme / Layout
schon mal Diskussionen zu dem Thema geführt.
Ich denke, Du musst erst mal messerscharf die Begriffe klären! Was meinst Du überhaupt mit "Prüfung"? Zunächst mal gibt es Module. Zu einem Modul gehören mehrere Lehrveranstaltungen. Zu einer Lehrveranstaltung gibt es u.U. mehrere Fachprüfungen (bei uns nur eine!). Damit ist jetzt erst mal gemeint "Fachprüfung Informatik 2". Eine Fachprüfung hat eine bestimmte Prüfungsart (Klausur, mündlich, Hausarbeit, ...) Zu jeder Fachprüfung gibt es mehrere Prüfungstermine - also z.B. "Termin 1 FP Informatik 2 im SS 2011". Ein Student kann nun an mehreren Terminen teilnehmen (-> "Prüfungsteilnahme"). Dabei hat er wieder mehrere Versuche, falls er ein oder zwei mal durchfällt.
Ich fürchte, das ist ...
  Thema: Access Zuordnung Lieferantentyp 
astern

Antworten: 9
Aufrufe: 683

BeitragForum: Access Hilfe   Verfasst am: 18. Feb 2011, 08:36   Titel: AW: Access Zuordnung Lieferantentyp Version: Office 2003
Hallo!
Könntest du mir die sverweis-Formel nennen?Naja, das ist mit "nennen" nicht getan. SVERWEIS ist nicht so ganz simpel. Da müsstest Du Dich mal zu schlau machen oder eine entspr. Frage im Excel-Forum stellen!
Zusätzlich hätte ich es aber trotzdem gerne in Access, nur weiss ich leider nicht gneau wie das geht.Mir ist zwar schleierhaft, warum, aber dann mach's doch in Excel fertig und importier' es nach Access! Glaub mir - das geht mit SVERWEIS ruck-zuck!!

MfG
A*
So,
obwohl hier eigentlich das Access-Forum ist, habe ich Dir mal eine Excel-Datei gebastelt!

MfG
A*
  Thema: Lücken in eigentlich fortlaufenden Nummern finden 
astern

Antworten: 10
Aufrufe: 1713

BeitragForum: Access Tabellen & Abfragen   Verfasst am: 17. Feb 2011, 18:21   Titel: AW: Lücken in eigentlich fortlaufenden Nummern finden Version: Office 2003
Hallo!
Ja klar, das geht natürlich auch. Dann könntest Du die größte lfd. Nr auch gleich aus der Originaltabelle auslesen und brauchst sie nicht mehr selber zu suchen.

MfG
A*
  Thema: Access Zuordnung Lieferantentyp 
astern

Antworten: 9
Aufrufe: 683

BeitragForum: Access Hilfe   Verfasst am: 17. Feb 2011, 18:19   Titel: AW: Access Zuordnung Lieferantentyp Version: Office 2003
Hallo!
Warum dann Access?? Dann mach' doch die ganze Aktion gleich in Excel!
Die von Dir gewünschte Spalte kannst Du dort ganz einfach mit SVERWEIS erzeugen!

MfG
A*
  Thema: Access Zuordnung Lieferantentyp 
astern

Antworten: 9
Aufrufe: 683

BeitragForum: Access Hilfe   Verfasst am: 17. Feb 2011, 17:40   Titel: AW: Access Zuordnung Lieferantentyp Version: Office 2003
Hallo!
Du sagst
Ich möchte kein Formular erstellenWie kommen denn die Daten in die Tabelle rein? Tippt die jemand ein?
Dann muss derjenige eben neben der Nummer auch den Typ mit eingeben. Das könnte man ja mit einem Nachschlagefeld etwas nutzerfreundlicher machen.

Wenn Du die Eingabe des Typs in Abhängigkeit von der Nummer automatisieren willst, kommst Du um ein bißchen programmieren nicht herum ...

MfG
A*
  Thema: Lücken in eigentlich fortlaufenden Nummern finden 
astern

Antworten: 10
Aufrufe: 1713

BeitragForum: Access Tabellen & Abfragen   Verfasst am: 17. Feb 2011, 17:29   Titel: AW: Lücken in eigentlich fortlaufenden Nummern finden Version: Office 2003
Hallo!
Angenommen 2587 ist die größte lfd. Nr. Dann mach Dir eine Hilfstabelle mit einer Spalte, in der alle Zahlen von 1 bis 2587 stehen (die kannst Du schnell mit Excel erstellen und importieren). Dann machst Du eine Abfrage
SELECT *
FROM tblTabelle
WHERE lfdNr NOT IN (SELECT lfdNummer
FROM tblHilfstabelle)Achtung: Bei großen Zahlen kann die Abfrage evtl. ziemlich lange laufen!

Mir ist gerade noch was eingefallen: Wenn Du schon weißt, dass die ersten 1500 Zahlen lückenlos sind, kannst Du es so machen: Die Hilfstabelle enthält nur die Zahlen von 1501 bis 2587 und du schreibst die Abfrage so:
SELECT *
FROM tblTabelle
WHERE lfdNr > 1500
AND lfdNr Not In (SELECT lfdNummer
FROM tblHilfstabelle)Das verkürzt die Laufzeit der Abfrage enorm.

MfG
A*
  Thema: Datenbank erstellen 
astern

Antworten: 1
Aufrufe: 373

BeitragForum: Access Tabellen & Abfragen   Verfasst am: 17. Feb 2011, 17:09   Titel: AW: Datenbank erstellen Version: Office 2007
Hallo!
Als erstes brauchst Du ein gutes Datenmodell. Sieh' Dir mal dazu mein Tutorial an:
[url=http://www.office-loesung.de/ftopic318127_0_0_asc.php]Datenmodell entwickeln: Welche Tabellen und Beziehungen?
Außerdem habe ich ein Tool entwickelt, das in der Datenmodellierung unerfahrene Access-Nutzer unterstützen soll - das nennt sich ADaMo ("A*'s Datenbank Modellierer"). Du findest es, wenn Du links neben meinem Posting auf den www-Button clickst. Vielleicht kannst Du damit etwas anfangen!?
Wenn Du dann eine Datenbank entworfen hast, solltest Du sie hier hochladen ([url=http://www.office-loesung.de/ftopic126638_0_0_asc.php]Dateien anhängen), damit jemand, der Dir helfen will, sich das ansehen kann.

Wenn Du Hilfe haben willst, beschreib' nicht, welche Tabellen Du meinst zu brauchen - beschreib' einfach Deine Problematik. Um was geht es? Über welche Objekte willst Du Daten verwalten? Was willst Du mit den Daten machen?

MfG
A*
  Thema: Access Zuordnung Lieferantentyp 
astern

Antworten: 9
Aufrufe: 683

BeitragForum: Access Hilfe   Verfasst am: 17. Feb 2011, 15:37   Titel: AW: Access Zuordnung Lieferantentyp Version: Office 2003
Hallo!
Du weißt doch aufgrund der Nummer, um was für einen Lieferantentyp es sich handelt. Warum willst Du diese Information denn doppelt in der Tabelle haben?

MfG
A*
  Thema: Access Zuordnung Lieferantentyp 
astern

Antworten: 9
Aufrufe: 683

BeitragForum: Access Hilfe   Verfasst am: 17. Feb 2011, 13:49   Titel: AW: Access Zuordnung Lieferantentyp Version: Office 2003
Hallo!
Du kannst die beiden Tabellen tblLieferant und tblLieferantentyp über einen Fremdschlüssel miteinander verbinden:

tblLieferant (lief_id, ltyp_id_f, lief_nummer, lief_name, ...)
tblLieferantentyp (ltyp_id, ltyp_name)

Dass jetzt in lief_nummer nur bestimmte Werte stehen dürfen - nämlich die für den dazugehörigen Lieferantentyp (ltyp_id_f) - kannst Du durch die Tabellenstruktur nicht gewährleisten. Das musst Du nachher bei der Formularentwicklung sicher stellen. Dort muss der Nutzer erst den Lieferantentyp (ltyp_id_f) auswählen und dann erlaubst Du ihm nur noch, bestimmte Werte für die lief_nummer einzugeben.

MfG
A*
  Thema: Hilfe mit Datenbank Struktur 
astern

Antworten: 3
Aufrufe: 946

BeitragForum: Access Tabellen & Abfragen   Verfasst am: 13. Feb 2011, 15:27   Titel: AW: Hilfe mit Datenbank Struktur Version: Office 2007
Hallo!
Diese Tools können von mehreren Herstellern produziert werden. Ein Hochdruckreiniger kann von Kärcher, Nilfisk, Wetrok hergestellt werden. Also brauche ich in diesen Fall doch eine n:M Beziehung.Du musst das SEHR sorgfältig auseinanderhalten:
Kärcher produziert den Hochdruckreiniger KA101 und Nilfisk produziert den Hochdruckreiniger NF202. "Hochdruckreiniger" ist ein GeräteTYP - also eine Art virtueller Gegenstand, der physisch nicht existiert. Was physisch existiert, sind die konkreten Modelle der Hersteller.
Also: 1:n-Beziehung zwischen Modell und Hersteller.
Nun kann es sein, dass Du Dir ZUSÄTZLICH merken willst, welcher Hersteller welche Gerätetypen produziert - wenn die Frage also lautet: "Wer produziert eigentlich Hochdruckreiniger?" Dann brauchst Du tatsächlich eine m:n-Beziehung zwischen Hersteller und Gerätetyp (bei Dir "Tool" genannt; "Typ" trifft den Sachverhalt aber besser!).
Damit hätten wir einen "Beziehungsring&qu ...
  Thema: Hilfe mit Datenbank Struktur 
astern

Antworten: 3
Aufrufe: 946

BeitragForum: Access Tabellen & Abfragen   Verfasst am: 13. Feb 2011, 13:25   Titel: AW: Hilfe mit Datenbank Struktur Version: Office 2007
Hallo!
Ich denke, der Manufacturer sollte nicht am Tool hängen, denn er produziert nicht Tools, sondern Modelle. (Ich habe Deine Beschreibung jedenfalls so verstanden). Es ist doch so:

EIN Manufacturer produziert MEHRERE Modelle.
EIN Modell wird von EINEM Manufacturer produziert.
Also 1:n zwischen tblModel und tblManufacturer.

EIN Modell ist EIN Tool.
Von EINEM Tool gibt es MEHRERE Modelle.
Also 1:n zwischen Modell und Tool.

Die "Beziehungskette" ist also nicht
Tool - m:n - Manufacturer - 1:n - Modell
sondern
Tool - 1:n - Modell - n:1 - Manufacturer

EIN Modell wird geliefert von MEHREREN Suppliern.
EIN Supplier liefert MEHRERE Modelle.
Also m:n zwischen Modell und Supplier.
Das ist ok.

Aber was ist ein "Article" und was eine "Unit"?

Übrigens: Deine Tabellennamen wären logischer, wenn sie alle in der Einzahl wären!
(und ohne Unterstrich - also tblTool statt tbl_Tools!)

Auch Deine Primär- und Fremdschlüsselnamen sind inkonsi ...
  Thema: Anreize für eine richtige Tabellenverknüpfung 
astern

Antworten: 13
Aufrufe: 439

BeitragForum: Access Tabellen & Abfragen   Verfasst am: 09. Feb 2011, 14:20   Titel: Re: AW: Anreize für eine richtige Tabellenverknüpfung Version: Office 2003
Hallo!
Aber du machst die Sache ja noch komplizierter als Sie istNein, es geht nicht um "kompliziert", sondern um "exakt". Der Nutzer (in diesem Fall also Du) muss dem Entwickler (in diesem Fall also mir) EXAKT sagen, was er will. Sonst heißt es hinterher (also wenn der Entwickler Zeit in die Arbeit investiert hat) "Aber das wollte ich doch EIGENTLICH ganz anders haben!". Und das EIGENTLICH kostet dann viel Zeit und Nerven (und u.U. auch Geld!!). Darum immer gleich GENAU sagen, was man will!!!

So - mit dem folgenden Modell kannst Du Dir merken, wer von wann bis wann in welchem Objekt und in welcher Position Ansprechpartner war, ist bzw. sein wird!

MfG
A*

PS: Bitte gib Deinen Tabellenspalten vernünftige Namen!
  Thema: Anreize für eine richtige Tabellenverknüpfung 
astern

Antworten: 13
Aufrufe: 439

BeitragForum: Access Tabellen & Abfragen   Verfasst am: 09. Feb 2011, 13:52   Titel: AW: Anreize für eine richtige Tabellenverknüpfung Version: Office 2003
Hallo!
Zunächst zwei Fragen:
(1) Gibt es DEFINITIV und FÜR ALLE ZEITEN nur die vier von Dir genannten Positionen oder willst Du da flexibel bleiben, weil evtl noch weitere Positionen dazu kommen könnten?
(2) Willst Du Dir nur merken, wer JETZT Ansprechpartner ist, oder willst Du wissen,wer früher mal Ansprechpartner WAR bzw. planen, wer in Zukunft Ansprechpartner SEIN WIRD?

MfG
A*
  Thema: Datenbank für Sportfest 
astern

Antworten: 7
Aufrufe: 972

BeitragForum: Access Hilfe   Verfasst am: 08. Feb 2011, 20:49   Titel: AW: Datenbank für Sportfest Version: Office 2010
Hallo!
(1) Soll das nur für ein einziges Sporfest sein, oder sollen die Daten vom diesjährigen Sportfest nächstes Jahr auch noch da sein; z.B. für Vergleiche und Statistiken.
(2) Nehmen daran nur Schüler einer Schule teil?
(3) Reicht es zu wissen, dass Marie-Antoinette Schmidt-Lehmann in Klassenstufe 8 angetreten ist oder muss festgehalten werden, dass sie aus der Klasse 8B3 kam?
(4) Geht es nur um Schüler oder auch um die betreuenden Lehrer?

MfG
A*
Hallo!
Anbei ein erster Entwurf!

MfG
A*
 
Seite 27 von 113 Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 24, 25, 26, 27, 28, 29, 30 ... 107, 108, 109, 110, 111, 112, 113  Weiter
Gehe zu:  
Alle Zeiten sind
GMT + 1 Stunde

----> Diese Seite Freunden empfehlen <------ Impressum - Besuchen Sie auch: Dreamweaver Forum