Office Forum
www.Office-Loesung.de
Access :: Excel :: Outlook :: PowerPoint :: Word :: Office :: Wieder Online ---> provisorisches Office Forum <-
Die Suche hat 7635 Ergebnisse ergeben.
Seite 28 von 509 Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 25, 26, 27, 28, 29, 30, 31 ... 503, 504, 505, 506, 507, 508, 509  Weiter
Index
Autor Nachricht
  Thema: Makro beim Speichern ausführen 
Lisa

Antworten: 6
Aufrufe: 731

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 11. Mai 2010, 14:59   Titel: AW: Makro beim Speichern ausführen Version: Office XP (2002)
Hallo silas_bruder,

dazu dient die kleine Schleife
If Not bZeile Then
Call Tabellenzeile
End If
die fragt die Variable bZeile ab. Diese Schleife also auch in die Prozedur FileSave, dann sollte Pro Öffnung des Dokuments einmal die Zeile eingefügt werden. Das Ganze sollte dann so aussehen:
Option Explicit

Dim bZeile As Boolean

Sub Filesave()

If ActiveDocument.Path = "" Then
Call FileSaveAs
Exit Sub
End If
If Not bZeile Then
Call Tabellenzeile
End If
ActiveDocument.Save

End Sub

Sub FileSaveAs()

Const Pfad As String = "O:\Technische Redaktion\Sonstiges\Handbuchverbesserungen\"

ChangeFileOpenDirectory (Pfad)
Dialogs(wdDialogFileSaveAs).Show
If Not bZeile Then
Call Tabellenzeile
End If

End Sub

Sub Tabellenzeile()

ActiveDocument.Tables(1).Columns(1).Cells(2).Sele ...
  Thema: Message Box in Word VORLAGE 
Lisa

Antworten: 4
Aufrufe: 2396

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 11. Mai 2010, 14:54   Titel: AW: Message Box in Word VORLAGE Version: Office XP (2002)
Hallo silas_bruder,

ja, hier im Webarchiv:

[url=http://web.archive.org/web/20071011102315/http://mypage.bluewin.ch/reprobst/WordFAQ/AppEvent.htm]Application- und Pseudo-Events

Gruß
Lisa
  Thema: Makro beim Speichern ausführen 
Lisa

Antworten: 6
Aufrufe: 731

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 10. Mai 2010, 21:40   Titel: AW: Makro beim Speichern ausführen Version: Office XP (2002)
Hallo silas_bruder,

nimm dazu eine Boolsche Variable auf Modulebene. Die wird dann nach dem Einfügen der Tabellenzeile auf True gesetzt und vor dem Speichern abgefragt. Damit wird der Vorgang nur einmal ausgelöst, und zwar beim ersten Speichern.
Option Explicit

Dim bZeile As Boolean

Sub Filesave()

If ActiveDocument.Path = "" Then
Call FileSaveAs
Exit Sub
End If
ActiveDocument.Save

End Sub

Sub FileSaveAs()

Const Pfad As String = "O:\Technische Redaktion\Sonstiges\Handbuchverbesserungen\"

ChangeFileOpenDirectory (Pfad)
Dialogs(wdDialogFileSaveAs).Show
If Not bZeile Then
Call Tabellenzeile
End If

End Sub

Sub Tabellenzeile()

ActiveDocument.Tables(1).Columns(1).Cells(2).Select
Selection.InsertRowsAbove 1
bZeile = True

End Sub
Ansonsten erklär noch mal eindeutig, wann das ausgelöst we ...
  Thema: VBA Kode vereinfachen 
Lisa

Antworten: 11
Aufrufe: 357

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 10. Mai 2010, 14:14   Titel: AW: VBA Kode vereinfachen Version: Office XP (2002)
Hallo tut,

ja, stimmt, es wird ja mit InStr nur geprüft, ob "ue" drin ist, mach es mal so:
Sub Test()

Dim fehl

For Each fehl In ActiveDocument.SpellingErrors
fehl.Text = Ersetzen(fehl.Text, "ue", "ü")
fehl.Text = Ersetzen(fehl.Text, "Ue", "Ü")
fehl.Text = Ersetzen(fehl.Text, "UE", "Ü")
fehl.Text = Ersetzen(fehl.Text, "ss", "ß")
Next fehl

End Sub

Function Ersetzen(ByVal strFehler, ByVal strSuch, ByVal strErsatz) As String

If InStr(1, strFehler, strSuch, vbBinaryCompare) > 0 Then
strFehler = Replace(strFehler, strSuch, strErsatz)
End If
Ersetzen = strFehler

End Function
Gruß
Lisa
  Thema: Rejected Safe Mode action 
Lisa

Antworten: 2
Aufrufe: 1707

BeitragForum: Word Hilfe   Verfasst am: 10. Mai 2010, 12:07   Titel: AW: Rejected Safe Mode action Version: Office 2003
Hallo kurtfahrrad,
Fürs erste ist es immer einen Versuch wert, bei geschlossenem Word die Normal.dot im Vorlagenverzeichnis aufzusuchen und in Normal.old umzubenennen. Word legt beim nächsten Start selbst eine neue Normal.dot an.
Starte Word auch mal mit gedrückter Shifttaste (da werden die Add-Ins nicht mit geladen). Wie sieht es dann aus? Falls es dann richtig läuft, zunächst mal alle AddIns deaktivieren: Menü Extras - Vorlagen und AddIns. Dann einzeln wieder aktivieren und sehen, wie sich Word benimmt.
Ansonsten hilft es oft auch, den DATA-Schlüssel in der Registry zu löschen, siehe hier:

Gruß
Lisa
  Thema: VBA Kode vereinfachen 
Lisa

Antworten: 11
Aufrufe: 357

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 10. Mai 2010, 11:53   Titel: AW: VBA Kode vereinfachen Version: Office XP (2002)
Hallo tut,

ähem wie war das mit dem Wald und den Bäumen. Vorerst würde ich einfach alles in EINER Schleife abhandeln:
For Each fehl In ActiveDocument.SpellingErrors
If InStr(1, fehl, "ue", vbBinaryCompare) > 0 Then
fehl.Text = Replace(fehl, "ue", "ü")
fehl.Text = Replace(fehl, "Ue", "Ü")
fehl.Text = Replace(fehl, "UE", "Ü")
fehl.Text = Replace(fehl, "ss", "ß")
End If
Next fehl
Gruß
Lisa
  Thema: GELÖST: Tool für erweiterte Zwischenablage gesucht 
Lisa

Antworten: 3
Aufrufe: 3358

BeitragForum: Software Forum (Sonstige Software)   Verfasst am: 08. Mai 2010, 21:10   Titel: AW: Tool für erweiterte Zwischenablage gesucht
Hallo Peter,

danke für den Tipp. Ich bin inzwischen auch noch weitergekommen. Falls das noch jemanden interessiert: ClipX kann es auch nicht, es gibt weiter zwei Tools, die Clipboard Manager heißen, können es beide nicht.

Habe jetzt zwei Tools gefunden, die das können, was ich suche. Das eine ist ClipStar, das andere Ditto. Hurra!!

ClipStar gefällt mir gut, ist auf Deutsch, mit deutscher Hilfe, wenn man sich an die Bedienung gewöhnt hat, gut benutzbar. Vorteil ist, man kann das Fenster offen stehen lassen und gibt ihm mit dem Shortcut den Fokus, wählt aus, fügt mit einem weiteren Shortcut in die Anwendung ein. Hat auch was für sich, wenn das Fenster offen stehen bleibt, da hat man den Überblick, was drin ist. Es lässt sich auch gut am Rand platzieren (kommt gut auf großen Bildschirmen).

Ditto gefällt mir auf Anhieb trotzdem noch besser, zwar ist die Funktionalität noch größer als bei ClipStar, aber das Handling funktioniert sofort genau so, wie ich mir das vorgestellt h ...
  Thema: GELÖST: Tool für erweiterte Zwischenablage gesucht 
Lisa

Antworten: 3
Aufrufe: 3358

BeitragForum: Software Forum (Sonstige Software)   Verfasst am: 08. Mai 2010, 17:54   Titel: GELÖST: Tool für erweiterte Zwischenablage gesucht
Hallo,

ich brauch mal wieder Eure HIlfe. Ich teste schon seit einiger Zeit alle möglichen Tools, um eine erweiterte Zwischenablage zu haben, bis jetzt alles erfolglos. Ich habe bereits getestet: ClipMem, ClippyPro, Clipmenu, Phrase_Express, ClipboardManager. Alle entfernen bei den Texten die Word-Formatierungen Evil or Very Mad , zum Teil umständliche Bedienkonzepte.

Ich suche ein möglichst schlankes, einfaches Tool, kann grafisch ausgesprochen spartanisch sein, das bloß Folgendes macht:
Umgebung: Windows XP SP 2, Word 2000 SR 1 (wär schön, wenn es auch unter Windows 2000 liefe).
Speichert 10 (oder mehr) Einträge in die Zwischenablage (können gern bei Programmende gelöscht werden).
Die Einträge sind in der Regel Textschnipsel aus Word 2000, meist mit Formatierung (aber wirklich ganz normale Formatierungen: fett, unterstrichen, Blocksatz usw., nichts Exotisches).
Ruft auf Shortcut ein Menü auf, in dem ich die bisherigen Einträge sehe und mit Enter oder Mausklick einen Eintrag aus ...
  Thema: Microsoft Word schließt automatisch mit Fehlermeldung! 
Lisa

Antworten: 1
Aufrufe: 1827

BeitragForum: Word Hilfe   Verfasst am: 07. Mai 2010, 19:49   Titel: AW: Microsoft Word schließt automatisch mit Fehlermeldung! Version: Office XP (2002)
Hallo Gast,

mal zunächst bei geschlossenem Word (1) im Explorer die Normal.dot im Vorlagenverzeichnis von Word suchen und in "Normal.old" umbenennen. Word erstellt dann beim nächsten Start eine neue Normal.dot, möglicherweise reicht das schon.

Ansonsten Word (bzw. Office) deinstallieren und neu installieren.

Gruß
Lisa
  Thema: Komma 
Lisa

Antworten: 25
Aufrufe: 2189

BeitragForum: Smalltalk   Verfasst am: 07. Mai 2010, 19:27   Titel: AW: Komma
Hallo,

in allen bisherigen Vorschlägen steht weder nach alter noch nach neuer Rechtschreibung ein Komma. Folgende Varianten sind ohne Komma RICHTIG:
Durch das Konstruieren einer GoKart-Chassis-Form innerhalb meines Masterprojektes habe ich mir detaillierte Zusammenhänge zu Faserverbundwerkstoffen angeeignet. (Anmerkung: Detailliert wird nicht gesteigert, "detaillierter" als "detailliert" ist Redundanz!)
Fundierte Kenntnisse zu Faserverbundwerkstoffen erwarb ich während meines Masterprojekts: Ich konstruierte eine GoKart-Chassis-Form. (Großschreibung des zweiten Satzes!)
Durch die Konstruktion einer GoKart-Chassis-Form innerhalb meines Masterprojektes habe ich fundierte Kenntnisse über Faserverbundwerkstoffe erlernen können. (Kein Komma!)
Innerhalb meines Masterprojektes habe ich durch Konstruktion einer GoKart-Chassis-Form fundierte Kenntnisse über Faserverbundwerkstoffe erlernen können. (Keine Kommata!)
Gruß
Lisa (Germanistin)
  Thema: 30 Zeilen à 60 Anschläge für Word 2002 
Lisa

Antworten: 8
Aufrufe: 8476

BeitragForum: Word Formate   Verfasst am: 04. Mai 2010, 14:52   Titel: AW: 30 Zeilen à 60 Anschläge für Word 2002 Version: Office XP (2002)
Hallo Yasemin,

80 Zeilen auf eine Seite? Da muss die Schrift schon sehr klein sein.
Oder ist das eine Beschränkung des Umfangs, also d. h. der Text darf "nicht länger (!) als 80 Zeilen à 60 Anschläge" sein. In letzterem Fall lade Dir einfach die Dokumentvorlage herunter, die kannst Du in Word 2007 noch genauso benutzen. Du siehst dann, wann die 80 Zeilen voll sind, dann hörst Du auf zu schreiben. Wink

Ansonsten richte Dich nach der Anleitung, wähle eine kleinere Schrift und einen kleineren Zeilenabstand. Aber mir erscheinen 80 Zeilen pro Seite sehr unwahrscheinlich.

Gruß
Lisa
  Thema: Textmarkennamen im Text anzeigen lassen 
Lisa

Antworten: 3
Aufrufe: 1982

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 03. Mai 2010, 23:10   Titel: AW: Textmarkennamen im Text anzeigen lassen Version: Office XP (2002)
Hallo Gast,

entfern einfach alle Bereiche wieder, die mit der Zeichen-Formatvorlage "textmarke" versehen sind:
Sub Rueck()

Dim rng As Word.Range

On Error Resume Next
For Each rng In ActiveDocument.Characters
If rng.Style = "textmarke" Then
If Err.Number <> 0 Then
Exit For
End If
rng.Delete
End If
Next rng
On Error GoTo 0

End Sub
Gruß
Lisa
  Thema: Cursor Position festlegen in einer dot-Datei 
Lisa

Antworten: 7
Aufrufe: 4599

BeitragForum: Word Formate   Verfasst am: 03. Mai 2010, 22:59   Titel: AW: Cursor Position festlegen in einer dot-Datei
Hallo Zivilist,

wenn Du das Makro in der Dokumentvorlage speicherst und die Dokumentvorlage im Vorlagenverzeichnis von Word liegt, braucht die Makrosicherheit nicht geändert zu werden. Sie kann auf Hoch oder Sehr hoch stehen, das funktioniert trotzdem. Einzige Voraussetzung ist, dass in Extras - Makro - Makro-Sicherheit im Register "Vertrauenswürdige Quellen" das Häkchen bei "Allen installierten Vorlagen und AddIns vertrauen" gesetzt ist.

Dann kannst Du auch guten Gewissens eine Lösung mit Makro in der Vorlage speichern, das Dokument kann den Code benutzen, ohne ihn selbst zu enthalten. Das Dokument selbst bleibt makrofrei.

Was luj mit den Positionsrahmen meinte, versteht wohl nur er selbst. Sieh Dir noch mal den anderen Thread an. Setz eine Textmarke in den Positionsrahmen, die Du im AutoNew anspringst, wie im Beitrag beschrieben. Eine Makro-Lösung ist das einzige, was automatisch funktioniert, wenn Du das Dokument öffnest, ohne dass Du etwas machen mu ...
  Thema: word absatz und seitenumbruch problem 
Lisa

Antworten: 9
Aufrufe: 605

BeitragForum: Word Hilfe   Verfasst am: 03. Mai 2010, 22:52   Titel: AW: word absatz und seitenumbruch problem Version: Office 2007
Hallo Penner,

einen Workaround gibt es noch. In dem Absatz, dessen letzte Zeile "zu kurz" ist, die Tastenkombination Strg Shift J verwenden. Ich hoffe, der Shortcut geht noch in Word 2007. Ansonsten über Anpassen - Alle Befehle den Befehl AnordnenAbsatz suchen und auf diesen Absatz anwenden. Der sorgt dafür, dass die letzte Zeile dieses Absatzes auf Satzspiegelbreite "auseinandergezogen" wird. Dafür sollte sie trotzdem gut gefüllt sein, sonst sieht es besch... aus.

Gruß
Lisa
  Thema: Druckerliste mit Makro auslesen 
Lisa

Antworten: 8
Aufrufe: 3668

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 03. Mai 2010, 22:38   Titel: AW: Druckerliste mit Makro auslesen
Hallo Daniel,
hallo Hubert,

mit VB Script geht es noch kürzer:
Private Sub UserForm_Initialize()

Dim strComputer As String
Dim objWMIService
Dim colItems, objItem

On Error Resume Next
strComputer = "."
Set objWMIService = GetObject("winmgmts:\\" & strComputer & "\root\cimv2")
Set colItems = objWMIService.ExecQuery("Select * from Win32_Printer", , 48)
For Each objItem In colItems
Me.ComboBox1.AddItem objItem.Name
Next objItem

End Sub
Siehe auch hier das Beispiel mit der Userform, die liest auch die Drucker ein, kann man sich das gut ansehen:

[url=http://www.schreibbuero-richter.de/vba/druckdialog.html]Druckdialog

Der funktioniert natürlich auch ganz normal (nicht bloß, wenn der HP-Drucker nicht druckt). Unten steht auch, wie man in Word den Drucker ändert. ActivePrinter ändert nämlich beim Schreibzugriff den Standarddrucker von Windows (! ...
 
Seite 28 von 509 Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 25, 26, 27, 28, 29, 30, 31 ... 503, 504, 505, 506, 507, 508, 509  Weiter
Gehe zu:  
Alle Zeiten sind
GMT + 1 Stunde

----> Diese Seite Freunden empfehlen <------ Impressum - Besuchen Sie auch: Access Tabellen