Office Forum
www.Office-Loesung.de
Access :: Excel :: Outlook :: PowerPoint :: Word :: Office :: Wieder Online ---> provisorisches Office Forum <-
Die Suche hat 11580 Ergebnisse ergeben.
Seite 28 von 772 Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 25, 26, 27, 28, 29, 30, 31 ... 766, 767, 768, 769, 770, 771, 772  Weiter
Index
Autor Nachricht
  Thema: Action List - Filtern nach Namen, etc. 
Phelan XLPH

Antworten: 9
Aufrufe: 95

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 11. Dez 2013, 22:18   Titel: AW: Action List - Filtern nach Namen, etc. Version: Office 2010
Hallo,

funktioniert! Ich weiß nicht was du hast?!
  Thema: Diagramm-Datalabel-Characters-Font 
Phelan XLPH

Antworten: 11
Aufrufe: 173

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 11. Dez 2013, 19:19   Titel: AW: Diagramm-Datalabel-Characters-Font Version: Office 2010
Danke euch beiden.

Hat aber nichts gebracht.

Irgendwie habe ich das Gefühl, dass immer alle DataLabels geändert werden wollen,
sobald einer geändert wird; und das geht eben nicht da die Stringlänge unterschiedlich ist.

??? Confused

Sonst noch eine Idee?
  Thema: Action List - Filtern nach Namen, etc. 
Phelan XLPH

Antworten: 9
Aufrufe: 95

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 11. Dez 2013, 19:00   Titel: AW: Action List - Filtern nach Namen, etc. Version: Office 2010
Ungeduld...
  Thema: Diagramm-Datalabel-Characters-Font 
Phelan XLPH

Antworten: 11
Aufrufe: 173

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 11. Dez 2013, 18:26   Titel: Diagramm-Datalabel-Characters-Font Version: Office 2010
Hallo,

ich versuche Datenbeschriftungen einer Reihe eines Diagramms
per VBA individuell zu beschreiben.

Das funktioniert tadellos.

Jetzt soll dazu noch die eine Hälfte der Schriftzeichen schwarz und
die andere Hälfte der Schriftzeichen weiß formatiert werden.

Dabei wird ein Fehler ausgelöst: 'Font' erkennt das 'ColorIndex' nicht.

In der Datei ist es ersichtlich.

Woran liegt das? Wie kann ich das lösen?

Danke
  Thema: 4450 Zeilen, 4 Spalten 
Phelan XLPH

Antworten: 8
Aufrufe: 90

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 11. Dez 2013, 11:19   Titel: AW: 4450 Zeilen, 4 Spalten Version: Office 2010
Hallo,

hat mich ebenso interessiert, eine weitere Möglichkeit:

Public Sub xlph()

Dim cvarItem As Variant
Dim lngIdx As Long
Dim lngFettLaenge As Long

With Tabelle1.UsedRange

With .Columns(5)

.Font.Bold = False
.Formula = "=RC[-4]&""/""&RC[-3]&"" ""&RC[-2]&"";""&RC[-1]"
.Copy: .PasteSpecial xlPasteValues: Application.CutCopyMode = False

For Each cvarItem In .Value
lngIdx = lngIdx + 1
lngFettLaenge = InStr(cvarItem, "/") - 1
.Cells(lngIdx).Characters(1, lngFettLaenge).Font.Bold = True
Next

End With

End With

End Sub
  Thema: Zufällige Felder in einem bestimmten Bereich wählen 
Phelan XLPH

Antworten: 3
Aufrufe: 94

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 11. Dez 2013, 10:59   Titel: AW: Zufällige Felder in einem bestimmten Bereich wählen Version: Office 2010
Hallo,

hier eine weitere Variante:

Sub xlph_Feuer()

Dim rngOhneBeschuss As Range
Dim varBeschuss As Variant
Dim intZufallsArea As Integer
Dim intZufallsPosition As Integer

varBeschuss = 1 ' Beschuss = 1

With Tabelle1

With .Range("D5:E14")

If WorksheetFunction.CountBlank(.Cells) > 0 Then

Set rngOhneBeschuss = .SpecialCells(xlCellTypeBlanks)

With rngOhneBeschuss.Areas
intZufallsArea = Int(.Count * Rnd + 1)
With .Item(intZufallsArea)
Randomize Timer
intZufallsPosition = Int(.Cells.Count * Rnd + 1)
.Cells(intZufallsPosition).Value = varBeschuss
End With
End With

Else
...
  Thema: Action List - Filtern nach Namen, etc. 
Phelan XLPH

Antworten: 9
Aufrufe: 95

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 11. Dez 2013, 09:49   Titel: AW: Action List - Filtern nach Namen, etc. Version: Office 2010
Liste enthält keine Werte!
  Thema: gefilterte Zelle einer bestimmten Spalte aktivieren 
Phelan XLPH

Antworten: 2
Aufrufe: 52

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 11. Dez 2013, 09:42   Titel: AW: gefilterte Zelle einer bestimmten Spalte aktivieren Version: Office 2011 (Mac)
Sub xlph()
Dim varWert As Variant
Dim intSuchSpalte As Integer

intSuchSpalte = 3

varWert = InputBox("Bitte Suchwert eingeben:", "Suche")
If varWert = vbNullString Then Exit Sub

With Tabelle1
.AutoFilterMode = False
.Columns(intSuchSpalte).AutoFilter 1, varWert
With Tabelle1.AutoFilter.Range.Columns(1)
If WorksheetFunction.Subtotal(3, .Cells) > 1 Then
.Resize(.Rows.Count - 1).Offset(1).Select
Else
MsgBox "Kein Fund"
End If
End With
End With
End Sub
  Thema: Ineffizienter Algorythmus - Bitte um korrektur Lese 
Phelan XLPH

Antworten: 3
Aufrufe: 117

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 10. Dez 2013, 13:54   Titel: AW: Ineffizienter Algorythmus - Bitte um korrektur Lese Version: Office 2010
Hallo,

diese Prozedur dürfte um einiges schneller sein.

Private Sub CollectionDuplikateEntfernen(ByRef colDaten As Collection)
Dim colUnikate As Collection
Dim lngIndex As Long
Dim varWert As Variant

Set colUnikate = New Collection

On Error Resume Next

With colDaten
For lngIndex = .Count To 1 Step -1
varWert = .Item(lngIndex)
colUnikate.Add varWert, CStr(varWert)
If Err.Number > 0 Then
Err.Clear
.Remove lngIndex
End If
Next
End With

Set colUnikate = Nothing

End Sub


Noch besser wäre beim Füllen der Collection, nur Unikate einzulesen.
  Thema: Spaltenwerte überprüfen und mitteln 
Phelan XLPH

Antworten: 5
Aufrufe: 83

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 10. Dez 2013, 11:56   Titel: AW: Spaltenwerte überprüfen und mitteln Version: Office 2010
Hallo,

eine weitere Variante...

(mit Überschrift in Zeile 1)

Sub ph()

Dim lngZeile As Long
Dim dblSumme As Double
Dim lngAnzahl As Double
Dim blnAuf As Boolean
Dim blnAb As Boolean
Dim blnGleich As Boolean

With Tabelle1

dblSumme = dblSumme + .Cells(2, 2).Value
lngAnzahl = lngAnzahl + 1

For lngZeile = 3 To .Cells(.Rows.Count, 1).End(xlUp).Row

If .Cells(lngZeile - 1, 1).Value < .Cells(lngZeile, 1).Value Then

If blnAb Or blnGleich Then
.Cells(lngZeile - 1, 3).Value = dblSumme / lngAnzahl
dblSumme = 0: lngAnzahl = 0
blnAb = False: blnGleich = False
End If

blnAuf = True

ElseIf .Cells(lngZeile - 1, 1).Value > .Cells(lngZeile, 1).Value Then

...
  Thema: Berichtsfilter Pivot-Tabelle mit Makro einstellen 
Phelan XLPH

Antworten: 21
Aufrufe: 713

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 07. Dez 2013, 17:18   Titel: AW: Berichtsfilter Pivot-Tabelle mit Makro einstellen Version: Office 2010
Danke.
  Thema: Berichtsfilter Pivot-Tabelle mit Makro einstellen 
Phelan XLPH

Antworten: 21
Aufrufe: 713

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 06. Dez 2013, 13:25   Titel: AW: Berichtsfilter Pivot-Tabelle mit Makro einstellen Version: Office 2010
Hallo Thomas,

wenn ich kurz zwischenfunken darf. Was sind Pagefields?

Wo finde ich diese?
  Thema: Dictionary - Limit für den Index-String 
Phelan XLPH

Antworten: 4
Aufrufe: 114

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 03. Dez 2013, 01:30   Titel: AW: Dictionary - Limit für den Index-String Version: Office 2010
Das Dictionary frisst doch nahezu alles.

Einfach Testen.
  Thema: Pivot Anzahl DS unterste Ebene 
Phelan XLPH

Antworten: 0
Aufrufe: 48

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 02. Dez 2013, 20:44   Titel: Pivot Anzahl DS unterste Ebene Version: Office 2007
Hallo,

ich habe mal wieder ein Problem mit dem Pivot.

Ich habe 3 Felder in Zeilenüberschriften.

Jetzt möchte ich je nach Reduzierung/Erweiterung (Auf-/Zuklappen) der Felder
per VBA die Anzahl der Werte des Feldes der sichtbaren untersten Ebene ermitteln.

Bsp 1 >> hier wäre es 'Oskar' -> 1
Bsp 2 >> hier wären es die Werte mit 'Projekt xx' -> 3
Bsp 3 >> hier wären es die Werte mit 'PN xx' -> 4

Hier der zum Teil funktionierende Code:

Sub test()
Dim pf As PivotField

For Each pf In tblMitarbeiterStunden.PivotTables(1).PivotFields
If pf.Orientation = xlRowField Then
Debug.Print pf.Name, pf.Position
Debug.Print pf.ShowDetail ' << Fehler, wieso auch immer; schreiben geht, lesen aber nicht
End If
Next
End Sub


Mit .ShowDateil wollte ich ermitteln, ob dieses Feld reduziert ist oder nicht.
Das lässt sich nicht lesen, läuft immer in einen Fehler. Wie könnte ...
  Thema: Arrays durchsuchen und Werte ersetzen 
Phelan XLPH

Antworten: 3
Aufrufe: 156

BeitragForum: Excel VBA (Makros)   Verfasst am: 24. Nov 2013, 00:10   Titel: AW: Arrays durchsuchen und Werte ersetzen Version: Office 2003
...Nachteil: Als Ergebnis erhält man immer String-Elemente.
 
Seite 28 von 772 Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 25, 26, 27, 28, 29, 30, 31 ... 766, 767, 768, 769, 770, 771, 772  Weiter
Gehe zu:  
Alle Zeiten sind
GMT + 1 Stunde

----> Diese Seite Freunden empfehlen <------ Impressum - Besuchen Sie auch: Microsoft Project