Office Forum
www.Office-Loesung.de
Access :: Excel :: Outlook :: PowerPoint :: Word :: Office :: Wieder Online ---> provisorisches Office Forum <-
Die Suche hat 7635 Ergebnisse ergeben.
Seite 286 von 509 Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 283, 284, 285, 286, 287, 288, 289 ... 503, 504, 505, 506, 507, 508, 509  Weiter
Index
Autor Nachricht
  Thema: Wie Fußnotenverweis in Formel einfügen? 
Lisa

Antworten: 6
Aufrufe: 3831

BeitragForum: Word Hilfe   Verfasst am: 29. März 2006, 11:33   Titel: AW: Wie Fußnotenverweis in Formel einfügen?
Hallo Jan,

in dem Fall hilft nur ein bewährter Umweg:
In der Formel eine Hochzahl einfügen, die der Zahl entspricht, die die Fußnote haben müsste, also als ganz normale Zahl.
Hinter der Formel fügst du eine Fußnote ein, die die richtige laufende Nummer hat. Unten trägst du den Text ein. Dann wieder hoch in den Text. Das Fußnotenzeichen markieren und mit Format - Zeichen - Ausblendet oder auch Schriftfarbe weiß formatieren. Dann bleiben die Fußnoten sauber durchgezählt. Falls sich jedoch die Fußnotenreihenfolge noch ändert (ich kenne Autoren, bei denen kann man da nie sicher sein Mr. Green), musst du jedoch in der Formel das Zeichen ändern - klar.
  Thema: Wie Fußnotenverweis in Formel einfügen? 
Lisa

Antworten: 6
Aufrufe: 3831

BeitragForum: Word Hilfe   Verfasst am: 29. März 2006, 10:57   Titel: AW: Wie Fußnotenverweis in Formel einfügen?
Hallo Jan,

am saubersten wird es, wenn du die Formel in zwei Bestandteile teilst und die Fußnote dazwischen (im Normaltext) platzierst. Also die Formel öffnen und den Teil, der hinter der Fußnote stehen soll, markieren, mit Strg x in die Zwischenablage. Dann die Formel schließen, es steht nur der erste Teil da. Nun eine Fußnote einfügen. Danach ein neues Formelobjekt erstellen und den "Rest" aus der Zwischenablage einfügen.
  Thema: Seitenlayout - Absatzwechsel 
Lisa

Antworten: 4
Aufrufe: 3609

BeitragForum: Word Formate   Verfasst am: 28. März 2006, 21:59   Titel: AW: Seitenlayout - Absatzwechsel
Hallo Lieselotte,

wenn das Verhalten nur auf deinem Rechner auftritt, hast du evtl. nicht alle 3 Service-Packs für Word XP (2002) installiert?

Sieh mal hier:

[url=http://mypage.bluewin.ch/reprobst/WordFAQ/O2kSR1a.htm#O2kSR1a05]Service Packs
  Thema: Verweis in Worddokument ändert sich (VBA) 
Lisa

Antworten: 7
Aufrufe: 1750

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 28. März 2006, 19:38   Titel: AW: Verweis in Worddokument ändert sich (VBA)
Hallo Zipo,

sieh dir mal den "Grundsatzbeitrag" zum Thema Dokumentvorlagen und AddIns an:

ActiveDocument.AttachedTemplate = "Blabla.dot"
  Thema: AddIn selber erstellen ? Wie geht das in Word ? 
Lisa

Antworten: 11
Aufrufe: 23517

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 28. März 2006, 19:33   Titel: Dokumentvorlage (Template) und Globales AddIn in Word
Hallo Lodrian,

tja, kommt ganz darauf an, was du mit dem "AddIn" erreichen willst. Ich versuche es mal zu erklären.
In Word löst man viel über Dokumentvorlagen (Templates), haben nicht die Endung *.doc, sondern *.dot. In solchen Dokumentvorlagen speichert man alle Einstellungen und natürlich auch VBA-Code. Sie werden erzeugt, indem man mit Datei - Speichern unter - Dateityp: Dokumentvorlage auswählt. Word schaltet ins Vorlagenverzeichnis um und erstellt die Dokumentvorlage.
Verwendet werden sie so: Mit Datei - Neu - (Vorlage auswählen) wird ein neues Dokument auf Basis der Dokumentvorlage erstellt. Es erbt alle zuvor in der Vorlage getroffenen Einstellungen (Ränder, Schriftarten, Formatvorlagen, Autotexte, Symbolleisten, Tastaturbelegungen usw.). Dem Dokument stehen alle Makros, die in der Vorlage enthalten sind, zur Verfügung. Sie können beliebig eingesetzt werden. Beim Speichern wird das neue Dokument als Dokument gespeichert und behält nur einen Verweis auf die Dokumentvorl ...
  Thema: Add-in nachträglich löschen 
Lisa

Antworten: 2
Aufrufe: 5016

BeitragForum: Word Hilfe   Verfasst am: 28. März 2006, 19:20   Titel: AW: Add-in nachträglich löschen
Hallo Casper,

öffne mal das Dialogfeld Extras - Vorlagen und AddIns: Dort sieht man unter "Globale Dokumentvorlagen und AddIns" die AddIns. Entsprechend deaktivieren und auch die Einträge an sich (trotz leerer Kästchen) lassen sich mit Klick auf Löschen entfernen.
Weiter kontrollier mal das StartUp-Verzeichnis, ob dort noch Einträge vorhanden sind, dann entsprechend entfernen. Wo sich das StartUp-Verzeichnis befindet, kannst du hier sehen: Extras - Optionen - Speicherort für Dateien - Autostart.
  Thema: textformularfeld nicht transparent 
Lisa

Antworten: 3
Aufrufe: 1829

BeitragForum: Word Formate   Verfasst am: 28. März 2006, 19:15   Titel: AW: textformularfeld nicht transparent
Hallo Peter,

die Schattierung kannst du ausschalten: Extras - Optionen - Ansicht - Feldschattierung: auf NIE stellen.
  Thema: Werk kann diese Aufgabe lösen? 
Lisa

Antworten: 1
Aufrufe: 623

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 28. März 2006, 18:18   Titel: AW: Werk kann diese Aufgabe lösen?
Die identische Frage steht bereits in einem anderen Beitrag. Dieser hier wird deshalb geschlossen. Hier geht's weiter:

[url=http://www.office-loesung.de/ftopic74386_0_0_asc.php]Textübersetzung Wer kann diese Aufgabe lösen?

Gruß, Lisa
  Thema: Makro zum Suchen & Ersetzen (aber mit Schmackes ;) ) 
Lisa

Antworten: 33
Aufrufe: 5777

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 28. März 2006, 18:14   Titel: AW: Makro zum Suchen & Ersetzen (aber mit Schmackes ;) )
Hallo Andreas,

vermutlich liegt die Ursache doch in den Formatvorlagen. Bei mir funktioniert der Code nur mit dem Trennzeichen Semikolon (also ohne Trim("; ")) auch. Aber wie gesagt: Es gibt 4 Arten von Formatvorlagen in Word (ab Word 2002), die sich unterschiedlich benehmen.

Ich habe es bislang mit Absatz-Formatvorlagen getestet. Wenn du auch mit Zeichen-Formatvorlagen arbeitest, sind Probleme zu erwarten. Die Zeichen-Formatvorlagen verhalten sich anders. Sie weisen sich selbst sozusagen die Priorität zu.

Also ein Beispiel: Ein Absatz hat eine gewisse Absatzformatvorlage. In diesem Absatz steht ein Wort, das mit einer Zeichen-Formatvorlage anders formatiert wurde (das passiert unbedarften Nutzern auch ohne ihr Wissen!!). Du kannst nun dem ganzen Absatz eine andere Absatzformatvorlage zuweisen. Davon bleibt das mit der Zeichen-Formatvorlage versehene Wort vollständig unberührt! Es bleibt einfach, wie es war.

Zeichenformatvorlagen nimmt man üblicherweise für Fußnotenzei ...
  Thema: Formularfelder ansprechen 
Lisa

Antworten: 19
Aufrufe: 3866

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 28. März 2006, 18:06   Titel: AW: Formularfelder ansprechen
Hallo Mamalow,

es handelt sich doch um Formularfelder aus der Symbolleiste Formular? Und nicht etwa um solche aus Steuerelement-Toolbox? Diese müsste man anders behandeln.
Hast du auch meine Hinweise zu den Namenskonventionen für Textmarken (zu denen auch Formularfelder gehören) beachtet?
Die Namen dürfen keine Leerzeichen enthalten.
Das erste Zeichen muss ein Buchstabe sein.
Der Code läuft anstandslos durch alle Formularfelder eines geöffneten Dokuments. Da es nicht am Code liegt (wenn du ihn kopiert hast), müssen noch andere Bedingungen vorliegen.
Gibt es bei dir noch andere Voraussetzungen, von denen du bis jetzt noch nicht berichtet hast? Handelt es sich um ein normales Word-Dokument? Ist im Dokument (oder in der Vorlage) noch anderer Code vorhanden? Sind globale AddIns installiert?
  Thema: Formularfelder ansprechen 
Lisa

Antworten: 19
Aufrufe: 3866

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 28. März 2006, 15:56   Titel: AW: Formularfelder ansprechen
Hallo Mamalow,

bei mir läuft der Code anstandslos durch, egal ob der Formularschutz eingeschaltet ist oder nicht.
habe ich keinen Erfolg gehabt.
Was heißt das genau? Wie hat sich das geäußert? Gab es eine Fehlermeldung?
  Thema: Hyperlink funktioniert nicht 
Lisa

Antworten: 30
Aufrufe: 8595

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 28. März 2006, 15:47   Titel: AW: Hyperlink funktioniert nicht
Hallo elninho,

damit die Grafik nicht mitgedruckt wird, kannst du dieses Makro verwenden:
Sub FilePrint()

If ActiveDocument.ProtectionType = wdAllowOnlyFormFields Then
ActiveDocument.Unprotect
End If
ActiveDocument.InlineShapes(1).Range.Font.Hidden = True

Dialogs(wdDialogFilePrint).Show

ActiveDocument.InlineShapes(1).Range.Font.Hidden = False
ActiveDocument.Protect Type:=wdAllowOnlyFormFields, NoReset:=True

End Sub
Die Nummer der Hyperlink-Grafik, die ausgeblendet werden soll, musst du natürlich noch anpassen, falls es nicht die erste Inline-Shape des Dokuments ist, natürlich auch, falls es eine Shape ist, den Code anpassen. Das Makro springt an, wenn auf Datei - Drucken oder Strg p geklickt wird. Es schaltet den Formularschutz aus, blendet die Grafik aus, zeigt den Druckdialog an und stellt danach den Ursprungszustand wieder her.

Damit ein Hyperlink benutzbar bleibt, kö ...
  Thema: Formularfelder ansprechen 
Lisa

Antworten: 19
Aufrufe: 3866

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 28. März 2006, 14:29   Titel: AW: Formularfelder ansprechen
Hallo Mamalow,

dann hast du nicht meinen Code kopiert. Die Fehlermeldung kann nur auftreten, wenn ein ungültiger Name angegeben wird. Namen von Formularfeldern (wie auch Namen von Textmarken) dürfen kein Leerzeichen enthalten und müssen mit einem Buchstaben beginnen.
  Thema: Formularfelder ansprechen 
Lisa

Antworten: 19
Aufrufe: 3866

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 28. März 2006, 12:46   Titel: AW: Formularfelder ansprechen
Hallo Mamalow,

klar kannst du die Formularfelder auch per Makro "benamen". Nur werden die Namen bei dieser Verfahrensweise nicht besonders aussagekräftig sein. Wer weiß schon in einem halben Jahr noch, worauf sich Feld134 bezieht?! Mr. Green
Aber wenn's denn sein soll:
Sub FormularfelderBenennen()

Dim Num As Integer

Num = 1
For i = 1 To ActiveDocument.FormFields.Count
ActiveDocument.FormFields(i).Name = "Feld" & Num
Num = Num + 1
Next i

End Sub
  Thema: Tabellenspalten in WORD aus EXCEL mit VBA formatieren 
Lisa

Antworten: 7
Aufrufe: 1927

BeitragForum: Word VBA Programmierung (Makros)   Verfasst am: 28. März 2006, 10:24   Titel: AW: Tabellenspalten in WORD aus EXCEL mit VBA formatieren
Hallo Remo,

ja, wenn die Tabelle sehr groß ist, ist das Schleifen durch die Zeilen nicht performant.
Das ist einer der (ganz wenigen) Fälle, in denen in Word das Selection-Objekt dem Range-Objekt überlegen ist. Hier geht es schneller, wenn man doch eine Selection verwendet und keinen direkten Rang bildet, etwa so:
Sub Test4()

Dim aTable As Table

Set aTable = ActiveDocument.Tables(1)

aTable.Columns(2).Select
Selection.ParagraphFormat.RightIndent = -37
Selection.Collapse wdCollapseStart

End Sub
So ähnlich hattest du ja auch angesetzt. Wichtig ist, dass man die Selection hinterher wieder reduziert (Collapse), damit nachfolgende Aktionen sich nicht darauf auswirken.
Mir ging es auch darum, den Unterschied zwischen Range und Selection zu verdeutlichen. Range ist meist besser, in diesem einen Fall nicht.
 
Seite 286 von 509 Gehe zu Seite Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7 ... 283, 284, 285, 286, 287, 288, 289 ... 503, 504, 505, 506, 507, 508, 509  Weiter
Gehe zu:  
Alle Zeiten sind
GMT + 1 Stunde

----> Diese Seite Freunden empfehlen <------ Impressum - Besuchen Sie auch: Microsoft Excel Tricks